Fußballverein 08 Unterkochen

Spielbericht: Bezirksliga 3. Spieltag

SSV Aalen - FV 08 Unterkochen 1:2 (0:1)

-
Stefan Kurz

Verdienter Last-Minute-Sieg!

Im Derby beim Aufsteiger SSV Aalen waren die Rollen bereits nach wenigen Minuten bekannt. Der SSV beschränkte sich auf eine tiefe Verteidigung in der eigenen Hälfte und unsere Mannschaft versuchte, sich dort irgendwie durchzuspielen. Dies gelang in der ersten halben Stunde viel zu wenig, denn sowohl auf lange Diagonalbälle als auch auf Kombinationen durch die Mitte waren die Gastgeber gut eingestellt. Wenn es überhaupt gefährlich wurde, dann waren meist Standards der Ausgangspunkt. Eine dieser Situationen konnte man dann auch zum 0:1 in der 40.Minute nutzen. Unter einem Eckball von Mike Viehöfer flog SSV-Keeper Maier hindurch und am langen Pfosten köpfte Anthony Procopio mit einem schönen Kopfball zur Führung ein. Nach dem Wechsel änderte sich am Spielverlauf nichts. Einen schönen Angriff über Fabian Funks linke Seite pfiff der Schiedsrichter beim Pass auf den völlig alleine stehenden Procopio ab, eine Fehlentscheidung. Auch über den anschließenden Freistoß im Mittelfeld gab es starke Diskussionen. Das Ergebnis davon war aber ein langer Ball an den Sechzehner, der nur unzureichend geklärt wurde und SSV-Goalgetter Velagic traf den Ball gut 25m vor dem Tor perfekt zum glücklichen Ausgleich. In der Folge tat man sich schwer, wieder den nötigen Druck auf die SSV-Abwehr auszuüben. Etwas überraschend, dafür aber umso eindeutiger war das Foul an Toni Procopio, das zu einem Strafstoß in der 60.Minute führte. Der Gefoulte trat selbst an, scheiterte aber an Maier im Tor des SSV. Unsere Mannschaft blieb aber weiter am Drücker und ließ in der letzten halben Stunde nicht den Hauch einer Chance für den SSV zu, selbst kam man das ein oder andere Mal gefährlich vor das Tor. Entweder war der Abschluss dann zu unkonzentriert oder der Schiedsrichter gab das Tor nicht, wie in der 78.Minute nach einem Abpraller gegen Toni Procopio. Bis zum Schluss versuchte man weiter anzurennen und in der Nachspielzeit war es dann soweit. Erneut lautete die Kombination Viehöfer-Procopio-Tor. Diesmal war es ein Freistoß, der am Ende den hochverdienten Sieg brachte.

Aufstellung

Schlipf – Schmid, Viehöfer. L.Funk, Haas – Gold (87.Zeller), Kaufmann, F.Funk (52.Bayram), J.Feuchter (52.Neufeld), T.Mittelbach – Procopio

Tore

0:1 Procopio (40.), 1:1 Velagic (51.), 1:2 Procopio (90.+2)

Tabelle und Infos zum Team