Fußballverein 08 Unterkochen

Spielbericht: Bezirksliga 29. Spieltag

FV Burgberg - FV 08 Unterkochen 1:5 (1:5)

-
Günther Mill

Fünfter Sieg in Folge bringt Rang 4!

Nach zuletzt vier Erfolgen in Serie und der Aussicht, noch den im Rahmen des Saisonziels vierten Platz der Tabelle zu erobern ging es zum Auswärtsspiel nach Burgberg. Gleich die erste Chance der Partie nach 70 Sekunden war das 0:1. Nach schöner Flanke von Mike Viehöfer löste sich in der Mitte Manuel Volk und hielt nur die Innenseite zum Saisontor Nummer 10 hin. Der FV Burgberg kam in der Anfangsviertelstunde überhaupt nicht ins Spiel und es hätte deshalb auch nach besagten 15 Minuten mindesten 3:0 stehen müssen. Unter anderem wurde unserer Mannschaft ein glasklares Tor wegen Abseits aberkannt, weil der Schiedsrichter einen gegnerischen Spieler auf der Torlinie übersah. Mit der ersten Chance nach einem langen Ball konnte Burgbergs Torjäger Schellenberger gleich zum 1:1 ausgleichen. Bereits im Gegenzug wurde Onur Bayram auf der Strafraumlinie gefoult und es hätte eigentlich Elfmeter geben müssen. Mike Viehöfer scherte das wenig und schoss den Ball präzise flach ins Torwarteck. Jetzt war die Abwehr der Heimelf zum Teil überhaupt nicht im Bilde und man hatte Torchancen im Minutentakt. Bis zur 38.Minute konnte man durch zum Teil schön heraus gespielte Tore von Schmid, Rieger und erneut Volk auf 1:5 stellen. Nach dem Wechsel entwickelte sich dann ein "Sommerkick" mit vielen Konzentrationsschwächen und nur ganz wenigen zu Ende gespielten Aktionen. Das ein oder andere Mal lud man auch die Burgberger Spieler geradezu ein, Tore zu erzielen. Entweder scheiterten Sie aber an sich selbst oder an Torwart Schlipf. Bis zum Ende der Partei passierte außer einer gelb-roten Karte für Burgberg nicht mehr viel und so pfiff Schiedsrichter Schick auch pünktlich ab. Mit dem Sieg und der gleichzeitigen Niederlage des SV Lauchheim in Lorch ist man wieder auf Platz 4 der Tabelle vorgerückt. Diesen möchte man auch im letzten Heimspiel der Saison nicht mehr abgegeben.

Aufstellung

Schlipf – Schmid, Werner, Viehöfer. L.Funk (64.Ulmer) – Gold (58. F.Funk), Bayram (69.Zeller), Kaufmann, Volk, Rieger (46.Gilgenberg) – Procopio

Tore

0:1 Volk (2.), 1:1 Schellenberger (19.), 1:2 Viehöfer (22.), 1:3 Schmid (31.), 1:4 Rieger (32.), 1:5 Volk (38.)

besondere Vorkommnisse

Gelb-Rote Karte: Akin (83. FVB)

Tabelle und Infos zum Team