Fußballverein 08 Unterkochen

Spielbericht: Bezirksliga 15. Spieltag

FV 08 Unterkochen - SF Lorch 1:2 (0:0)

-
Stefan Kurz

Erneute Niederlage gegen unmittelbaren Konkurrenten!

Gegen die Gäste von den SF Lorch tat man sich trotz Feldüberlegenheit in den ersten halben Stunde schwer, wirkliche Torchancen herauszuarbeiten. Die mit Abstand beste Gelegenheit war ein Schuss von Severin Kaufmann, der aus dem Lattenkreuz wieder herauskam. Den Abstauber zum vermeintlichen 1:0 von Procopio pfiff der Schiedsrichter wegen Handspiel ab. Nach 30 Minuten wurden die Gäste stärker und sie machten es unserer Mannschaft schwer, in die Zweikämpfe zu kommen. Die erste wirklich große Chance daraus resultierte aber auch erst in der 44.Minute. Nach einem Pass über rechts in den Strafraum war Colletti einen Schritt schneller am Ball als Mike Viehöfer, der den Gegner nicht kommen sah. Der Elfmeterpfiff war berechtigt, doch Torwart Dominik Schlipf hielt den wirklich nicht schlecht geschossenen Elfmeter von Colletti glänzend. Es ging also mit einem leistungsgerechten 0:0 in die Pause. Dann trat wieder ein Phänomen zu Tage, dass man in dieser Saison schon öfter beobachten konnte. Direkt nach der Halbzeit fehlt im Spiel Zugriff und Zuordnung und es fallen haufenweise Tore. So auch in diesem Spiel, denn die Lorcher spielten sich nach einem Ballgewinn über links durch und der mitgelaufene Weida musste den Ball nur noch reinschieben. Das zweite Manko dieser Saison trat im Gegenzug ebenfalls sogleich zu Tage: Die schlechte Chancenauswertung. Nach einer präzisen und scharfen Flanke von Timo Mittelbach stand Philipp Gilgenberg in der Mitte völlig frei, doch sein Kopfball verfehlte das Tor nur um Zentimeter. In der 57.Minute fiel dann das 0:2 durch Colletti, der nach einem Freistoß am langen Eck völlig freistand und den Ball mit der Innenseite ins Tor drehte. Nun war man wieder 0:2 hinten und erst jetzt wachte man auf. Angriff um Angriff rollte auf das Tor der Gäste zu, doch der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Torwart Hummel hielt zweimal stark gegen Timo Mittelbach und Mike Viehöfer, jeweils mit Fußabwehr. Keine Chancen hätte er beim Schuss von Severin Kaufmann gehabt, doch der Ball sprang erneut von der Latte vor die Linie und nichts ins Tor. So blieb es trotz klarster Chancen und völliger Überlegenheit bis zur 90.Minute beim 0:2. Erst dort konnte Toni Procopio verkürzen. Danach war das Spiel für einige Minuten unterbrochen, da Mike Viehöfer nach einem schweren Zusammenprall mit Torhüter Schlipf nicht mehr weitermachen konnte und ins Krankenhaus musste. In der Nachspielzeit warf man noch einmal alles nach vorne, doch es blieb schlussendlich beim 1:2 und damit wird die Luft nach unten in der Tabelle immer dünner.

Aufstellung

Schlipf – Schmid, Viehöfer (90.Schulz). L.Funk, J.Feuchter (81.Zeller) – Gold, Kaufmann, F.Funk (59. J.Mittelbach), Bayram (46.Gilgenberg), T.Mittelbach – Procopio

Tore

0:1 Weida (48.), 0:2 Colletti (57.), 1:2 Procopio (90.)

besondere Vorkommnisse

Schlipf (FV 08) hält FE von Colletti (SF) in der 44.Minute

Tabelle und Infos zum Team