Fußballverein 08 Unterkochen

Spielbericht: Bezirksliga 11. Spieltag

TV Heuchlingen - FV 08 Unterkochen 1:4 (1:1)

-
Stefan Kurz

Drei Punkte und dazu drei Treffer zum Hattrick!

Am 11.Spieltag der Bezirksliga Ostwürttemberg musste man beim Aufsteiger TV Heuchlingen antreten. Unsere Mannschaft startete sehr gut in die Partie und machte gleich von Anfang an viel Druck. Einige Flanken vor allem über die rechte Seite brachten dabei Gefahr. In der 17.Minute wurde Janik Mittelbach im Strafraum klar gefoult und Schiedsrichter Herrmann zeigte völlig zurecht auf den Punkt. Den fälligen Elfmeter verwandelte Timo Mittelbach sicher zum 0:1. In der Folge wurde man wie schon einige Male in dieser Saison zu passiv und ließ den Gegner damit gewähren. Mit der ersten richtigen Aktion über die Mittellinie glich die Heimelf nach einer halben Stunde aus. Bis zur Halbzeitpause passierte nicht mehr viel, es herrschte meistens Abwarten. Nach dem Wechsel nahm das Spiel wieder mehr Fahrt auf und unsere Mannschaft versuchte, sich Chancen herauszuarbeiten. Bis zum gegnerischen Sechzehner sah es oft auch ganz gut aus, doch dann verpuffte der Angriff meistens. In der 55.Minute musste Heuchlingens Schidlowski dann nach einem Beinbruch vom Feld, was die Heimelf doch etwas schockte. In diese Phase hinein fiel dann das 1:2 durch den eingewechselten Nandor Szekeres. Die Heuchlinger Abwehr und ihr Torwart waren sich nicht ganz einig und konnten den Ball nicht sauber klären. Dies nutzte Szekeres mit einem gefühlvollen Heber über den Torhüter hinweg zur erneuten Führung. In der 80.Minute hätte Simon Gold dann alles klarmachen können, doch sein Schuss aus kurzer Distanz wurde noch geblockt. Auf der Gegenseite erwies Fabian Funk seiner Mannschaft dann einen Bärendient. Nach einer Beleidigung gegen einen Gegenspieler sah er die Rote Karte und man musste das restliche Spiel mit 10 Mann beenden. Dies nutzten die Heuchlinger natürlich zur Schlussoffensive und ein- oder zweimal wurde es noch einmal brenzlig. Am Ende hatte man aber in der Nachspielzeit noch zwei Konterchancen, die mehr oder weniger gut zu Ende gespielt waren, letztlich aber zu zwei weiteren Toren von Nandor Szekeres führten. Durch diesen lupenreinen Hattrick gewann man am Ende vielleicht etwas zu hoch, aber keinesfalls unverdient, mit 1:4 und rückte damit in der Tabelle auf Rang 4 nach vorne.

Aufstellung

Schlipf – L.Funk, J.Feuchter, F.Funk, Schmid – Kaufmann, May (46.Gold), T.Mittelbach, Ebert (90.Hälsig), J.Mittelbach – Bayram (56.Szekeres)

Tore

0:1 T.Mittelbach (17., FE), 1:1 Bellendorf (30.), 1:2 Szekeres (70.), 1:3 Szekeres (90.), 1:4 Szekeres (90.+4)

besondere Vorkommnisse

Rote Karte: F.Funk (83., FV 08)

Tabelle und Infos zum Team