Fußballverein 08 Unterkochen

Spielbericht: Bezirksliga 10. Spieltag

FV 08 Unterkochen - SGM Kirchheim/Trochtelfingen 1:0 (0:0)

-
Stefan Kurz

Am Ende hat sich das Zittern gelohnt!

Gegen die SG Kirchheim/Trochtelfingen mit ihrem neuen Trainer Heiko Wick versuchte unsere Mannschaft, gleich zu Beginn Akzente zu setzen. Die erste große Gelegenheit hatte Janik Mittelbach nach 10 Minuten, als er nach Flanke seines Bruders Timo den Ball über das Tor schoss. Auch in den kommenden Minuten war unsere Mannschaft im Spiel nach vorne deutlich überlegen und es gab in der restlichen ersten Halbzeit weitere Gelegenheiten zur Führung. Lukas Ebert, Luis May und erneut Janik Mittelbach waren vor dem Tor aber nicht konsequent und scheiterten deshalb an Kirchheims Hirschmann im Tor oder an der vielbeinigen Abwehr der Gäste. Nach dem Wechsel nahm die Überlegenheit weiter zu, klare Torchancen gab es aber immer weniger. Viel zu oft verstrickte man sich in überflüssige Zweikämpfe oder brachte im entscheidenden Moment einfach die nötige Cleverness nicht auf den Rasen. Dennoch schien der Treffer zur Führung eine Frage der Zeit, doch genau die lief unserer Mannschaft nach und nach weg. In der Zwischenzeit hatte Trainer Stefan Rettenmaier erneut frische Kräfte gebracht und das sollte sich auszahlen. Man konnte das Tempo konstant hochhalten und so gelang auch die Führung zum 1:0. Einmal mehr war Stephan Schmid über die linke Seite bis zur Grundlinie vorgestoßen und brachte die Flanke vor das gegnerische Tor, das Janik Mittelbach mit dem langen Bein dann endlich traf. Das vielumjubelte 1:0 brachte bis auf ein oder zwei Standardsituationen in der Schlussphase auch die nötige Sicherheit und am Ende hieß der verdiente Sieger der Begegnung FV 08 Unterkochen.

Aufstellung

Schlipf – L.Funk, J.Feuchter, Malitzke, Schmid – Kaufmann, May (67. F.Funk), T.Mittelbach (78.Hälsig), Ebert, J.Mittelbach (90.Zeller) – Bayram (61.Szekeres)

Tore

1:0 J.Mittelbach (81.)

Tabelle und Infos zum Team