Fußballverein 08 Unterkochen

Spielbericht: Bezirksliga 30. Spieltag

FV 08 Unterkochen - SF Lorch 1:2 (1:2)

-
Günther Mill

Durch Niederlage steht am Ende Platz zu Buche!

Nach zuletzt fünf Siegen in Folge wollte man gegen den Relegationsplatz-Inhaber SF Lorch natürlich auch noch das letzte Spiel der Saison gewinnen und so Platz 4 in der Tabelle absichern. Leider lief es von Beginn an nicht rund, denn die Gäste aus Lorch waren hochmotiviert und bereits in der 12.Minute lag man nach einem Tor von Weida mit 0:1 in Rückstand. Jetzt wurde das Spiel etwas besser, doch so richtig wollte die Wende nicht gelingen. Zwar machte Stephan Schmid in der 25.Minute den Ausgleich, doch fast im Gegenzug geriet man durch ein Eigentor erneut in Rückstand. Bis zur Pause hätten die Gäste noch erhöhen können, doch es blieb beim 1:2. Nach dem Wechsel tat man mehr fürs Spiel, blieb hinten aber anfällig für Konter. Zwar konnte man sich die ein oder andere Chance herausarbeiten, doch Lorchs Keeper Machau hielt auch stark. Erst in der 80.Minute war er bereits geschlagen, doch ein Kopfball von Stephan Schmid landete nur am Pfosten. So blieb es am Ende beim insgesamt verdienten Sieg der Gäste, die sich damit sogar noch vom Relegationsrang lösen konnten und somit nächste Saison wieder in der Bezirksliga antreten werden.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Bezirksliga 29. Spieltag

FV Burgberg - FV 08 Unterkochen 1:5 (1:5)

-
Günther Mill

Fünfter Sieg in Folge bringt Rang 4!

Nach zuletzt vier Erfolgen in Serie und der Aussicht, noch den im Rahmen des Saisonziels vierten Platz der Tabelle zu erobern ging es zum Auswärtsspiel nach Burgberg. Gleich die erste Chance der Partie nach 70 Sekunden war das 0:1. Nach schöner Flanke von Mike Viehöfer löste sich in der Mitte Manuel Volk und hielt nur die Innenseite zum Saisontor Nummer 10 hin. Der FV Burgberg kam in der Anfangsviertelstunde überhaupt nicht ins Spiel und es hätte deshalb auch nach besagten 15 Minuten mindesten 3:0 stehen müssen. Unter anderem wurde unserer Mannschaft ein glasklares Tor wegen Abseits aberkannt, weil der Schiedsrichter einen gegnerischen Spieler auf der Torlinie übersah. Mit der ersten Chance nach einem langen Ball konnte Burgbergs Torjäger Schellenberger gleich zum 1:1 ausgleichen. Bereits im Gegenzug wurde Onur Bayram auf der Strafraumlinie gefoult und es hätte eigentlich Elfmeter geben müssen. Mike Viehöfer scherte das wenig und schoss den Ball präzise flach ins Torwarteck. Jetzt war die Abwehr der Heimelf zum Teil überhaupt nicht im Bilde und man hatte Torchancen im Minutentakt. Bis zur 38.Minute konnte man durch zum Teil schön heraus gespielte Tore von Schmid, Rieger und erneut Volk auf 1:5 stellen. Nach dem Wechsel entwickelte sich dann ein "Sommerkick" mit vielen Konzentrationsschwächen und nur ganz wenigen zu Ende gespielten Aktionen. Das ein oder andere Mal lud man auch die Burgberger Spieler geradezu ein, Tore zu erzielen. Entweder scheiterten Sie aber an sich selbst oder an Torwart Schlipf. Bis zum Ende der Partei passierte außer einer gelb-roten Karte für Burgberg nicht mehr viel und so pfiff Schiedsrichter Schick auch pünktlich ab. Mit dem Sieg und der gleichzeitigen Niederlage des SV Lauchheim in Lorch ist man wieder auf Platz 4 der Tabelle vorgerückt. Diesen möchte man auch im letzten Heimspiel der Saison nicht mehr abgegeben.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Bezirksliga 28. Spieltag

FV 08 Unterkochen - SV Waldhausen 2:0 (1:0)

-
Günther Mill

Absolut verdienter Derbysieg gegen schwachen SVW!

Nach zuletzt drei Siegen in Folge wollte man diese starke Serie auch im Derby gegen den leicht favorisierten SV Waldhausen ausbauen. Zu Beginn spielten beide Mannschaften noch sehr verhalten, es wurde wenn überhaupt bei Standardsituationen gefährlich. Nach einer Viertelstunde zog Onur Bayram aus zentraler Position 25m vor dem Tor einfach mal ab und der Ball senkte sich hinter Waldhausens Torhüter Wille noch ins Tor zur 1:0-Führung. In der Folge hatte man das Spiel sehr gut im Griff, vom Tabellenzweiten kam sehr wenig. Erst kurz vor dem Wechsel war man das ein oder andere Mal etwas inkonsequent und ließ so den Gästen Raum für gefährliche Freistöße. Es blieb aber bei der verdienten Pausenführung. Nach dem Wechsel verstärkte Waldhausen seine Bemühungen zwar, wirklich durchschlagende Resultate waren aber nicht zu verzeichnen. Im Gegenteil, denn unsere Mannschaft war dem 2:0 näher als Waldhausen dem Ausgleich. In der 65.Minute lenkte Wille einen Schuss von Procopio gerade noch um den Pfosten. Beim anschließenden Eckball gab es Konfusion im 5m-Raum, doch Florian Huber fehlten Zentimeter zum Einschuss aus kürzester Distanz. In der 74.Minute war es dann wieder soweit, als der gut leitende Schiedsrichter Genthner zunächst nach einem Zweikampf gegen Procopio das Spiel weiter laufen ließ und Bayram den Ball in vollem Tempo rechts zum mitgelaufenen Lukas Rieger passte. Dieser vollendete mit einem platzierten Schuss aus knapp 16m ins lange Eck zum vorentscheidenden 2:0. Als Yildiz nach einer gelb-roten Karte in der 80.Minute das Feld verlassen musste war die Nummer endgültig gelaufen und der verdiente Derbysieg eingefahren. Damit bleibt man mit dem vierten Sieg in Folge weiter dem SV Lauchheim auf Platz 4 auf den Fersen.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Bezirksliga 27. Spieltag

TSV Heubach - FV 08 Unterkochen 0:2 (0:0)

-
Günther Mill

Am Ende verdienter Auswärtssieg in Heubach wahrt Chance auf Platz 4!

Nach zuletzt zwei Erfolgen in Serie wollte die Mannschaft beim Tabellen-12. TSV Heubach auswärts erneut drei Punkte einfahren. Zu Beginn tasteten sich beide Mannschaften ab und es gab in der ersten halben Stunde insgesamt wenig Aktionen zum Tor. Selbst hätte man durch einen Schuss von Stephan Schmid in der 19. und durch einen Kopfball von Manuel Volk in der 24.Minute die Gelegenheit zur Führung, doch beide Mal fehlte etwas die Präzision im Abschluss. Insgesamt schaffte man es weitgehend, die Heimelf vom Tor wegzuhalten. Nur selten musste Keeper Dominik Schlipf eingreifen. Nach dem Wechsel machte sich Mike Viehöfer von der Mittellinie bis zur Strafraumgrenze auf und konnte noch auf Anthony Procopio ablegen, der aus 16m Heubachs Torhüter Gentner keine Abwehrchance ließ. Dieses 0:1 in der 46.Minute war durchaus verdient, da der TSV mittlerweile deutlich nachgelassen hatte und seinem Ruf als spielstarke Mannschaft kaum noch nachkam. Die Führung gab der Mannschaft hinten Sicherheit, dennoch schaffte man es kaum, vorne weitere ganz klare Chancen herauszuspielen. So dauerte es bis zur 86.Minute, ehe Manuel Volk nach Vorarbeit von Philipp Gilgenberg endlich den Deckel auf den Auswärtssieg machen konnte. Hinten musste man während der langen Nachspielzeit noch einmal zittern, aber Torhüter Schlipf konnte seinen Kasten sauber halten. Insgesamt ging der Sieg in Heubach in Ordnung. Man rangiert damit weiter auf Rang 5 der Tabelle.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Bezirksliga 26. Spieltag

FV 08 Unterkochen - TSG Schnaitheim 3:1 (2:0)

-
Günther Mill

Bessere Chancenausbeute macht den Unterschied!

Nach dem Derbysieg in Ebnat wollte die Mannschaft im Heimspiel gegen Schnaitheim nachlegen, da man bei einer Niederlage auch hinter die TSG zurückgefallen wäre. Das Spiel begann eher verhalten geführt, die Gäste kamen dem Tor zunächst näher, ohne Torhüter Schlipf dabei in allzu große Not zu bringen. Die ersten 20 Minuten tat man sich nach vorne schwer, vor allem weil die Präzision in den Aktionen noch fehlte. Doch dann war es soweit, als Procopios Kopfball von einem Schnaitheimer Abwehrspieler nur mit der Hand abgewehrt werden konnte, entschied der Unparteiische auf Strafstoß. Diesen verwandelte Manuel Volk sicher zum 1:0. In der Folge kontrollierte man das Spiel zwar weitgehend, dennoch kam die TSG zu einer Großchance in der 32.Minute. Der Ball prallte aber nur gegen den Pfosten und von dort ins Aus. Kurz vor dem Pausenpfiff konnte man noch einmal vorne zuschlagen und das 2:0 erzielen. Nach einem Freistoß von Philipp Gilgenberg stand Manuel Volk völlig alleine und musste den Ball aus kurzer Distanz nur noch einnicken. Nach dem Wechsel waren die Gäste offensiver und hätten in der 51.Minute den Anschlusstreffer erzielen können, doch die Chance wurde leichtfertig vergeben. Im Gegenzug schickte Volk den gestarteten Procopio auf die Reise und dieser schob den Ball clever und TSG-Torhüter Karnisky hindurch zum 3:0 ins Tor. Bis zur 75.Minute passierte anschließend nicht viel, doch in der letzten Viertelstunde war man eins ums andere Mal zu nachlässig und man konnte sich bei Dominik Schlipf bedanken, dass der Ehrentreffer für die Gäste erst in der 90.Minute fiel. Am Ende war der Sieg aufgrund der besseren Chancenauswertung verdient, wobei die Leistung der TSG Schnaitheim durchaus positiv hervorzuheben ist.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Bezirksliga 25. Spieltag

SV Ebnat - FV 08 Unterkochen 0:2 (0:1)

-
Günther Mill

Derbysieg nach insgesamt ordentlicher Leistung!

Das Derby beim SV Ebnat begann für unsere Mannschaft mit einer sehr starken ersten Viertelstunde. Man ließ dem SVE keinen Raum zum kombinieren, ging früh drauf und das zahlte sich auch umgehend aus. Philipp Gilgenberg nahm über links Anlauf, zog nach innen und schlenzte den Ball unhaltbar für Scholz ins Ebnater Tor. Leider verpasste man es in der Folge, spielerisch nachzulegen und so kam die Heimelf besser ins Spiel. Eine erste Chancen zum Ausgleich ergab sich in der 24.Minute, gefolgt von einer sehr guten Möglichkeit in der 29.Minute durch Lutfiu. Bei diesen Aktionen hatte man durchaus etwas Glück, sonst wäre es 1:1 gestanden. In der 36.Minute lief Ebnats Fischer aus 30m alleine aufs Unterkochener Tor zu, doch Torhüter Schlipf blieb lange stehen und verhinderte mit einer gekonnten Aktion zum Ball das 1:1. Mit der etwas glücklichen Führung ging es die Halbzeitpause, aus der man wieder deutlich verbessert herauskam. Man konnte die Heimelf weitgehend vom eigenen Tor fernhalten und selber Angriffe initiieren. Dort vermisste man aber ebenfalls den letzten Pass und den Zug zum Tor, sodass auch die Unterkochener Angriffe weitgehend verpufften. Die große Chance zur Entscheidung hatte in der 77.Minute Manuel Volk mit einem Kopfball. Dieser war allerdings zu unplatziert und deshalb leichte Beute für Scholz. Die Entscheidung fiel erst kurz vor dem Ende, als Philipp Gilgenberg an der Eckfahne einem Abwehrspieler nachsetzte und sich von diesem den Ball schnappen konnte. Er lief nach innen und musste nur noch auf den völlig freistehenden Tobias Zeller ablegen, der den 0:2-Endstand herstellte.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Bezirksliga 24. Spieltag

FV 08 Unterkochen - SV Neresheim 1:1 (0:0)

-
Günther Mill

Ein Remis, mit dem beide leben können!

Nach zuletzt zwei Niederlagen und einer weiter anhaltenden Verletztenmisere ging man gegen Neresheim in ein ungewisses Spiel. Zu Beginn hatten die Gäste mehr Spielanteile, ohne allerdings wirklich gefährlich zu werden. Bei ein oder zwei Eckbällen musste Torhüter Schlipf auf der Hut sein, denn diese wurden immer wieder direkt aufs Tor gezogen. Nach etwa einer halben Stunde hatte man mehr und mehr vom Spiel und nach einem langen Ball tauchte Manuel Volk alleine vor Torhüter Walther auf, doch er schoss knapp über das Tor. Es blieb aber beim 0:0 zur Pause. Nach dem Wechsel drehte unsere Mannschaft immer mehr auf und nur drei Minuten nach Wiederanpfiff hätte es 1:0 stehen müssen, doch Procopio scheiterte aus kurzer Distanz am Gästetorhüter. Die Vorteile lagen nun klar auf grüner-weißer Seite und das 1:0 war fast folgerichtig. Nach einem langen Ball war Anthony Procopio alleine durch und legte vor dem Tor überlegt auf den mitgelaufenen Philipp Gilgenberg ab, der den Ball aus 8m über die Linie drückte. Jetzt kam von den Gästen aus Neresheim nicht mehr viel, doch man versäumte es, ein zweites Tor nachzulegen. Der SVN kam in der 82.Minute zu einer guten Torchance, doch der Ball flog deutlich übers Tor. Als die Zeichen schon auf Sieg standen leistete man sich wieder einen Bock durch einen Querschläger, der direkt bei Illenberger landete und dieser nach einer Körpertäuschung nur noch wenig Mühe zum 1:1-Torerfolg hatte. Wieder einmal verschenkte zwei Punkte, wobei man am Ende gegen harmlose Gäste fast noch ein zweites Tor kassiert hätte. Dies wäre des Guten dann aber auch zu viel gewesen.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Bezirksliga 23. Spieltag

FV 08 Unterkochen - SGM Kirchheim/Trochtelfingen I 1:2 (0:1)

-
Günther Mill

Erneut unglückliche Niederlage!

Unsere 1.Mannschaft empfing am Ostermontag die SGM Kirchheim/Trochtelfingen. Die erste Viertelstunde hindurch war man viel zu passiv und es gab gleich eine Reihe von gegnerischen Eckbällen. Einen davon nutzen die Gäste zur Führung, als der Ball durch Freund und Feind im 5m-Raum flog und am langen Pfosten Ackermann das 0:1 markierte. In der Folge kam man nicht richtig ins Spiel, was am guten Pressing der Gäste lag. Nach 45 Minuten führten diese deshalb verdient mit 0:1. Aus der Kabine kam die Mannschaft dann wie ausgewechselt und man beschäftige die SGM vor allem über die rechte offensive Seite. Die ersten Torchancen durch Kaufmann und Procopio stellten sich dann auch ein, doch noch blieb es beim 0:1. In der 64.Minute hätte es dann 1:1 stehen müssen, doch Procopios Kopfball aus kürzester Distanz traf nur Torwart Fröhlich. Beim folgenden Eckball war man aber hellwach und Florian Huber köpfte den Ball an den Pfosten und von dort ging der Ball ins Tor, endlich das 1:1. Auch in der Folge hatte man das Spiel klar im Griff, lud den Gegner aber das ein oder andere Mal durch Fehler im Spielaufbau ein. Torhüter Schlipf hielt in dieser Phase stark gegen einen Schuss aus 12m. Als sich beide Mannschaften wohl schon mit einem Unentschieden abgefunden hatten folgte der fatale Fehler. Erneuter Ballverlust auf der linken Seite, präzise Flanke vor das Tor und es stand 1:2. Die letzten 5 Minuten warf man noch einmal alles nach vorne und es gab noch die eine Chance zum Ausgleich, doch Florian Hubers Schuss landete nur am Querbalken. Am Ende natürlich ein etwas glücklicher Sieg für die Gäste, die aber zumindest in puncto Chancenverwertung an diesem Tag einfach cleverer waren.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Bezirksliga 22. spieltag

TV Neuler - FV 08 Unterkochen 1:0 (0:0)

-
Günther Mill

Zum Auswärtsspiel am Karsamstag traf unsere Mannschaft auswärts auf den TV Neuler. Die ersten 20 Minuten waren die Gastgeber überlegen und sie hatten vor allem über ihre linke offensive Seite immer wieder Chancen zum 1:0. Zu einem wirklich gefährlichen Torabschluss kam es aber nicht wirklich. Die Spielanteile neigten sich Mitte der ersten Halbzeit immer weiter zu Gunsten unserer Mannschaft. Leider pfiff Schiedsrichter Wülk zweimal einen Pass zurück, durch den man alleine aufs gegneriche Tor zugelaufen wäre. So blieben die ganz klaren Aktionen weiter aus. Erst nach dem Wechsel wurde es gefährlich. Nach einer Flanke stand Jeremy Ulmer völlig frei vor Neulers Schlussmann Emer, der in dieser Situation durch eine starke Parade Sieger blieb. Auch der Nachschuss wurde abgewehrt. Weitere Möglichkeiten ergaben sich für Volk und durch Fernschüsse von Schmid und Lukas Funk. Der Ball wollte allerdings nicht ins Tor und so passierte es, das die Heimelf nach einem Konter und einer eigentlich missglückten Flanke zum 1:0 durch Michel kamen. Die letzten 20 Minuten warf man noch einmal alles nach vorne, doch der TVN brachte mit etwas Glück den Sieg nach Hause.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Bezirksliga 21. Spieltag

FV 08 Unterkochen - SV Lauchheim 1:0 (0:0)

-
Günther Mill

Der Wille machte den Unterschied!

Im Duell um Platz 5 in der Liga-Tabelle hatte man es mit dem SV Lauchheim zu tun. Beide Mannschaften spielten die erste halbe Stunde hindurch recht verhalten. Gefährlich wurde es meistens bei Standardsituationen. Großchancen gab es erst zu Beginn. Nach einem Kopfball von Jeremy Ulmer, den Lauchheims Torhüter Muck noch stark parierte, hatte Fabian Funk die riesen Chance, mit dem Nachschuss das 1:0 zu markieren. Sein Schuss aus kurzer Distanz landete aber an der Querlatte. Fast im Gegenzug dann ein Missverständnis in der Unterkochener Abwehr und Hanke war alleine durch. Doch auch sein Schuss flog gegen die Querlatte und von dort zurück ins Feld. Torhüter Schlipf und Lukas Funk verhinderten gemeinsam das Tor per Nachschuss. Nach dem Wechsel wiederholte sich das Spiel aus der ersten Halbzeit. Beide Mannschaften spielten abwartend und standen gut. Erst nach gut einer Stunde eröffnete der SV die Schlussoffensive. Dreimal hätte es insgesamt 0:1 stehen können, doch die Gäste scheiterten an Torhüter Schlipf oder am eigenen Unvermögen. Auf der anderen Seite lag der Schiedsrichter das einzige Mal in einer ansonsten starken Partie falsch, als er Manuel Volk nach einem klaren Foul einen Strafstoß verweigerte. Für unsere Mannschaft wirkte diese Szene aber wie ein Wachmacher. Die Gäste mussten dem Tempo und auch der Pokalpartie von letzten Donnerstag Tribut zollen und ließen langsam nach. Dennoch sah es nach einem Unentschieden aus. Erst gut eine Minute vor Schluss war es dann soweit. Eine Flanke von Philipp Gilgenberg flog an den 16m-Raum und Lukas Funk sah wohl den zu weit vor seinem Gehäuse stehenden Gästekeeper Muck und überlupfte diesen aus besagter Entfernung zum umjubelten 1:0 kurz vor dem Ende. Dieses Ergebnis brachte man auch über die Zeit und schob sich damit vorbei an Schnaitheim und Lauchheim wieder zurück auf Platz 5.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Bezirksliga 20. Spieltag

1.FC Germania Bargau - FV 08 Unterkochen 6:0 (2:0)

-
Günther Mill

Saftige Niederlage in Bargau!

Das Auswärtsspiel beim FC Bargau begann denkbar schlecht mit einem Handelfmeter für die Gastgeber. Aufgrund der unklaren Handregel kann wohl niemand sagen, ob es nun einer war oder nicht. Eines war es mit Sicherheit nicht: Absicht! Jedenfalls verwandelte der FC zum 1:0 durch Bundschuh. Lukas Funk musste nach nicht einmal einer Viertelstunde verletzt das Feld verlassen, was die Sache auch nicht einfacher machte. Gleiches gilt für eine völlig unnötige gelb-rote Karte gegen Procopio wegen Meckerns in der 29.Minute. In Unterzahl und bereits mit einem Wechsel fiel das 2:0 kurz vor der Halbzeit nach einem Missverständnis zwischen Abwehr und Torwart und jedem war klar, dass es nun sehr schwer werden würde zu punkten. Dennoch spielte die Mannschaft zu zehnt stabil weiter und es dauerte bis zur 67.Minute, bis das 3:0 fiel. Eine Einladung genau wie die folgenden Tore 4 und 5 in den nächsten 7 Minuten. Das 6:0 fiel noch in der Nachspielzeit durch ein direktes Freistoßtor. Insgesamt eine Leistung, bei der man den Gegner förmlich zu Toren einlud und darüber hinaus es weitere Verletzte und unnötige Sperren zu beklagen gibt. Weiter geht es nun gegen Lauchheim, wo eine Trotzreaktion gefordert sein wird.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Bezirksliga 19. Spieltag

FV 08 Unterkochen - FV Sontheim/Brenz 0:3 (0:2)

-
Günther Mill

Verdiente Niederlage gegen spielstarke Gäste!

Das Verfolgerduell gegen den FV Sontheim bestritt unsere Mannschaft in den ersten gut 35 Minuten auf hervorragende Art und Weise. Zwar musste Lukas Rieger bereits in der 13.Minute verletzungsbedingt vom Feld, was die Verletzten- und Krankenmisere weiter verschärft, dennoch spielte man sehr ordentlich nach vorne und erarbeitete sich so durch Severin Kaufmann und Philipp Gilgenberg zwei klare Chancen zur Führung. Diese wurden beide nicht genutzt und stattdessen geriet man durch einen Treffer von Kentiridis in der 38.Minute in Rückstand. Dieses Tor stellte den Spielverlauf zwar nicht korrekt wieder, dennoch verdiente sich die Gäste die Führung dann eben nachträglich. Bis zu Halbzeitpause drehten sie richtig auf, zum Teil auch aus Unterkochener Reihen eingeladen und machten so noch das 0:2 in der 45.Minute durch Christoph Renner. Nach dem Wechsel merkte man unserer Mannschaft an, dass sie noch einmal wollte. Die große Chancen zum Anschluss bot sich Manuel Volk in der 54.Minute, als er schon an Manuel Renner im Gästetor vorbei war und den Ball aber aus zu spitzem Winkel nicht mehr unterbringen konnte. Fast im Gegenzug fiel das 0:3, Torschütze erneut Christoph Renner. Damit war die Partie gelaufen und Sontheim konnte einen Gang zurückschalten. Gegen Ende ergaben sich auf beiden Seiten noch einige hochkarätige Chancen, die aber am Ausgang des Spiels nichts mehr änderten. Am Ende ein verdienter und stark herausgespielter Sieg des FV Sontheim.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Bezirksliga 18.Spieltag

TSG Nattheim - FV 08 Unterkochen 0:0 (0:0)

-
Stefan Kurz

Glückliche Nullnummer in Nattheim!

Das Auswärtsspiel bei der TSG Nattheim wurde die erwartet schwere Aufgabe. In der ersten Viertelstunde war man häufig gedanklich zu langsam und ließ der Heimelf insgesamt drei sehr gute Möglichkeiten zur Führung zu. Torhüter Dominik Schlipf rettete aber ein ums andere Mal in höchster Not und so blieb es beim 0:0. Auf der Gegenseite verfehlte Manuel Volk mit einem Kopfball knapp das Tor und damit ging es dann auch in die Halbzeitpause. Nach dem Wechsel bekam man das Spiel besser in den Griff und man konnte die ein oder andere Torchance verbuchen. Insgesamt war gegen die kompakt stehende Nattheimer Hintermannschaft aber die meiste Zeit des Spiels über kaum ein Durchkommen. Nach einer Flanke von Maximilian Köhle war es erneut Manuel Volk, dessen Kopfball nur hauchdünn das Tor verfehlte. Gegen Ende der Partei versuchten beide Mannschaften, mit wenig Risiko vielleicht doch noch den "Lucky Punch" zu landen, doch es blieb beim 0:0. Ein Punkt, mit dem man vor allem aufgrund der ersten Halbzeit sicher gut leben kann.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Bezirksliga 17.Spieltag

FV 08 Unterkochen - 1.FC Normannia Gmünd II 2:1 (0:1)

-
Stefan Kurz

Last-Minute-Sieg bringt Dreier zum Jahresauftakt 2017!

Bei herrlichem Fußballwetter entwickelte sich auf dem Kunstrasen des Häselbachstadions ein schnelles und fußballerisch ansehnliches Spiel. Die erste Chance des Spiels hatte die Normannia-Reserve nach einer Hereingabe über rechts in der 5.Minute. Selbst wurde man erst gegen Mitte der ersten Halbzeit durch einen Schuss von Severin Kaufmann gefährlich, der aber das Tor knapp rechts verfehlte. Ein weiterer Schuss von Toni Procopio ging ebenfalls knapp neben das Gehäuse. Mit dem Halbzeitpfiff ging es erneut für die Normannia über die rechte Seite und diesmal stand in der Mitte Hinderer goldrichtig und machte das 0:1. Nach dem Wechsel zeigte sich die Mannschaft davon unbeeindruckt und machte sofort danach den 1:1-Ausgleich durch Severin Kaufmann. Nun verlagerte sich das Spiel mehr und mehr in die Gmünder Hälfte, was vor allem durch konzentrierteres Passspiel zustande kam. Dennoch kam die Normannia zu ihrer einzigen Großchance des Spiels, die Torhüter Dominik Schlipf im Unterkochener aber mit einer sensationellen Parade zunichtemachte. Ein Traumpass in den Lauf von Manuel Volk ebnete den Weg zu einer Schlüsselszene des Spiels. Beim Umspielen von Torhüter Duschek kam Volk in der 61.Minute zu Fall und der Schiedsrichter entschied richtigerweise auf Strafstoß und verwies den Normannia-Schlussmann dazu des Feldes. Leider scheiterte Toni Procopio mit dem anschließenden Strafstoß an Schreiber im gegnerischen Tor. Nun entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor und es gab einige Großchancen, die aber allesamt ungenutzt blieben. Ein Pfostenschuss von Lukas Rieger in der 90.Minute war davon wohl die Größte. Als sich die meisten schon mit einem Remis anfreunden wollten nutzte erneut Manuel Volk eine Nachlässigkeit in der Gmünder Hintermannschaft und wurde durch Trikotzerren regelwidrig im Sechzehner zu Fall gebracht. Diesmal nahm der Gefoulte selbst Anlauf und traf zum späten, natürlich glücklichen, aber auch nicht unverdienten Heimsieg gegen die Verbandsliga-Reserve der Gmünder Normannia.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Bezirkspokal 2.Runde

SSV Aalen - FV 08 Unterkochen 2:0 (0:0)

-
Stefan Kurz

In der 2.Runde des Bezirkspokals hieß der Gegner SSV Aalen. Zu Beginn versuchte die Mannschaft, das Spiel unter Kontrolle zu bringen und den Gegner vom Tor fern zu halten. Dies gelang bis auf zwei Aktionen in der ersten Halbzeit auch ganz gut. Einmal rettete dabei der Pfosten. Selbst konnte man nach vorne aus dem Spiel auch relativ wenig ausrichten. Selbst eine Vielzahl von Standardsituationen brachte nicht den gewünschten Erfolg. Nach dem Wechsel einmal Tiefschlaf in der Hintermannschaft und schon stand es 1:0 für den SSV. Nach diesem Gegentreffer wachte man so langsam auf, tat sich aber dennoch schwer, klare Chancen herauszuarbeiten. Erst in der 70.Minute hatte man eine große Chance durch Jeremy Ulmer, doch der Ball war wohl schon zu nah am Torhüter und so konnte dieser parieren. Auch in der Folge war man klar am Drücker, das Tor wollte aber nicht fallen. Die nächste Gelegenheit hatte der eingewechselte Fabian Funk, der den Ball aber aus 10m über das Tor setzte. Die Zeit wurde nun immer knapper und als man kurz vor Schluss alles nach vorne warf, erhielt man noch einen Gegentreffer zum 2:0. Am Ende ein unglückliches, aber aufgrund der verschlafenen ersten Hälfte und dem dummen Gegentor nach der Halbzeit nicht unverdientes Ausscheiden.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Bezirkspokal 1.Runde

SV Elchingen - FV 08 Unterkochen 0:3 (0:2)

-
Stefan Kurz

Die 1.Mannschaft konnte sich beim B-Ligisten SV Elchingen verdient mit 0:3 durchsetzen. Bereits nach wenigen Minuten hätte es 0:1 stehen müssen, doch ein reguläres Tor wurde vom ansonsten gut leitenden Schiedsrichter zurückgepfiffen. Manuel Volk traf kurze Zeit später noch die Latte. Es entwickelte sich ein zähes Spiel mit einer tief stehenden und aggressiv zu Werke gehenden Elchinger Mannschaft. Erst eine klasse Einzelaktion von Mike Viehöfer brachte dann das 0:1 in der 35.Minute. Er ließ zunächst 3 Gegner stehen und vollendete dann mit einem präzisen Flachschuss unhaltbar für Reinicke im Elchinger Tor. Kurz vor der Halbzeit erhöhte man nach einem Angriff über Procopio und Gold zum 0:2, Torschütze diesmal Manuel Volk. Mit der Sicherheit der Zwei-Tore-Führung ließ man es etwas ruhiger angehen und so kam auch der SV Elchingen zu seiner einzigen Großchance im Spiel, doch der Spieler konnte den Ball 3m vor dem Tor nicht verwerten, obwohl nur noch ein Feldspieler auf der Linie stand. Kurz darauf machte Anthony Procopio dann das 0:3 und die Partie war endgültig entschieden. Gegen Ende hätte er alleine noch mindestens zwei Tore schießen können, scheiterte aber immer am Aluminium. So blieb es beim zu knappen 0:3, das natürlich aber trotzdem zum Weiterkommen reichte.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Kreisliga 26. Spieltag

FV 08 Unterkochen II - SG Riesbürg 1:4 (0:2)

-
Günther Mill

Niederlage gegen Riesbürg beendet schwierige Saison!

Für unsere "Zweite" ging es im letzten Heimspiel der Saison darum, eine insgesamt wenig erfreuliche Saison noch mit einem ordentlichen Ausklang zu beenden. Gegen den Tabellenzweiten Riesbürg, der noch um die Relegation spielte, war die Gelegenheit eigentlich günstig. Leider sah man schon zu Beginn wenig erhellendes, denn die Gäste waren klar überlegen und gingen in der Folge auch mit 0:1 in Führung. Kurz vor der Pause erhöhten sie sogar auf 0:2. Aus der Pause kam man mit mehr Elan und verkürzte durch einen sehenswerten Treffer von Ronny Möwert in der 52.Minute auf 1:2. Es keimte damit noch einmal Hoffnung auf, doch die SGM legte sofort wieder zu und erzielte in der 69.Minute das vorentscheidende 1:3. Mit dem Schlusspfiff fiel noch das 1:4, was am Ende für unsere Mannschaft Rang 10 in der Tabelle bedeutet.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Kreisliga 25. Spieltag

Kösinger SC - FV 08 Unterkochen II 2:1 (1:0)

-
Günther Mill

Unnötige Niederlage in Kösingen!

Die "Zweite" wollte in Ihrem Auswärtsspiel beim Kösinger SC den positiven Trend der letzten Spiele in der Fremde fortsetzen. Dies gelang in Kösingen nur bedingt, denn man machte insgesamt zu wenig. Vor allem die ersten 20 Minuten kam man nicht ins Spiel, zu viele Fehlpässe waren der Grund dafür. Der Gegner agierte vor allem mit langen Bällen und konnte so zu der ein oder anderen Torchance gelangen. Das Gegentor in der 22.Minute resultierte aus einer Flanke per Kopfball nach einem zuvor schlecht abgewehrten Ball. In der Folge kam man besser ins Spiel, was aber sicherlich auch darauf zurückzuführen war, dass Kösingen bei den hohen Temperaturen die Führung verwalten wollte. Kurz vor der Halbzeitpause hatte man noch eine gute Ausgleichschance durch Oppold, der Ball flog jedoch deutlich drüber. Für die 2.Halbzeit hatte man sich sehr viel vorgenommen, doch bereits der erste lange Ball sorgte für Ernüchterung. Kösingens Kapitän Reiter nutzte es aus, dass sich die Abwehr wohl noch im Pausenmodus befand und erhöhte auf 2:0. Im Anschluss spielte die restliche Spielzeit aber nur noch unsere Mannschaft, was für die Moral und auch die körperliche Verfassung spricht. Unter anderem resultierten daraus zwei Alutreffer durch Möwert und Jonas Feuchter. Für mehr als den Anschlusstreffer von André Oppold in der 71.Minute sollte es aber nicht mehr reichen, weil die Angriffe gegen Spielende immer ungenauer wurden und man es den Kösingern somit einfach machte, den Sieg über die Zeit zu retten. Am Ende eine unnötige Niederlage, die vor allem einer zu passiven ersten Halbzeit und dem Tor direkt nach dem Wechsel zu verdanken waren.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Kreisliga 24. Spieltag

FV 08 Unterkochen II - SV Elchingen 0:2 (0:1)

-
Günther Mill

Elchinger Sieg glücklich, aber nicht unverdient!

Für unsere "Zweite" ging es im Derby gegen Elchingen darum, den Aufwärtstrend der vergangenen Wochen fortzusetzen. In der ersten Halbzeit war davon allerdings nicht allzu viel zu sehen. Zwei Chancen hatte man aber doch. Zunächst verfehlte Jonas Feuchter mit einem Flachschuss das lange Eck knapp und in der 28.Minute hätte Johannes Köhle alleine vor Torwart Weber vielleicht nicht abspielen, sondern den Ball selber versenken sollen. Kurz darauf fiel das 0:1 für die Gäste durch Marius Minder, bei dem Torhüter Roos sehr unglücklich aussah. Nach dem Wechsel brachte Trainer Mark Brenner mit Jannik Bastillo und Lukas Feuchter weitere Offensivkräfte. Dies sorgte auch für eine Belebung im Spiel nach vorne, die vielen ganz klaren Möglichkeiten blieben aber aus. Erst in der 76.Minute war es Mark Brenner, der selbst alleine vor dem gegnerischen Torhüter auftauchte und an Torwart Weber im Elchinger Tor scheiterte. Kurz vor dem Ende warf man noch einmal alles nach vorne, doch nach einem Konter musste Marius Minder den Ball erneut nur noch über Linie spielen und so stand es am Ende sehr unglücklich 0:2. Ein glücklicher Elchinger Sieg, der aber dadurch verdient war, weil die Gäste die ganz großen Schnitzer unserer "Zweiten" an diesem Tag überließen.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Kreisliga 23. Spieltag

SV Waldhausen II - FV 08 Unterkochen II 0:6 (0:2)

-
Günther Mill

Klarer Derbysieg auswärts in Waldhausen!

Die "Zweite" hatte nach dem desaströsen Derby in Ebnat vor zwei Wochen sich schon im Heimspiel gegen Lippach (6:3) stark verbessert gezeigt. Diesen Aufwärtstrend wollte man im nächsten Derby auswärts beim SV Waldhausen natürlich aufrecht erhalten. Zunächst fand man allerdings nicht richtig ins Spiel, war zu weit weg vom Gegner und ließ deshalb in den ersten 20 Minuten auch die ein oder andere Torchance des Gegners zu. In der 41.MInute half dann bei einer Standardsituation auch etwas das Glück. Der Ball von Jonas Feuchter flog durch die Mauer hindurch unhaltbar für Reinicke. Psychologisch sehr wichtig war dann auch das 0:2 noch vor der Halbzeit, erneut war der Torschütze Jonas Feuchter. Nach dem Wechsel hatte die Heimelf dann nicht mehr viel zu bestellen, unsere Mannschaft hatte alles im Griff und erspielte sich eine Vielzahl von Gelegenheiten. Zunächst erhöhte Marco Schäffauer in der 56.Minute auf das vorentscheidende 0:3. Spätestens mit dem 0:4 von Simon Burkert in Minute 73 nach Vorlage von Mark Brenner war das Spiel entschieden. Die letzten beiden Tore der Partie fielen durch Strafstöße. Zunächst verwandelte Andre Oppold in der 75.Minute, bevor Daniel Robnik mit dem 0:6 in der 88.Minute den Schlusspunkt der Partie herstellte. Insgesamt ein auch in der Höhe absolut verdienter Auswärtssieg, mit dem man sich für die Niederlage in der Hinrunde sehr eindrucksvoll revanchieren konnte.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Kreisliga 22. spieltag

FV 08 Unterkochen II - SV Lippach 6:3 (4:1)

-
Günther Mill

Munteres Scheibenschießen endet positiv!!!

Für unsere "Zweite" ging es nach dem äußerst schwachen Auftritt gegen Ebnat erst einmal darum, wieder in Tritt zu kommen. Dies gelang gegen die Gäste vom SV Lippach hervorragend, denn bereits mit den ersten drei Torgelegenheiten in Minute 3, 5 und 7 führte man 3:0. Torschützen waren zweimal Marco Schäffauer sowie Janik Mittelbach. Erst jetzt wachte Lippach auf und konnte sich zahlreiche Standardgelegenheiten erarbeiten. Eine davon führte zum 3:1-Anschlusstreffer in der 18.Minute. Die prompte Antwort folgte aber sofort, denn fast vom Anspiel weg spielte man sich über Schäffauer und Mittelbach durch, bevor letzterer sich ebenfalls zum zweiten Mal in die Torschützenliste eintragen konnte. Bis zur Halbzeitpause hatte man noch eine Vielzahl von Kontergelegenheiten, die man aber nicht mehr so konsequent ausspielte. Somit blieb es beim 4:1. Nach dem Wechsel schmissen die Gäste alles nach vorne und kamen durch zwei einfache Tore in der 55. und 62.Minute bis auf 4:3 heran. Es kamen wieder Erinnerungen auf an einige Spiele in dieser Saison, in denen man zum Teil hohe Führungen noch verschenkte. Dieses Mal hielt man aber frühzeitig dagegen und schaffte es zunächst, den ganz großen Druck vom eigenen Tor fernzuhalten und anschließend durch Johannes Köhle sogar auf 5:3 zu stellen. Die Vorarbeit machte dazu Simon Burkert, der am Ende mit dem 6:3 auch den Endstand zum 6:3 herstellte. Ein insgesamt sehr unterhaltsames Fußballspiel mit einem verdienten Sieger FV 08 Unterkochen.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Kreisliga 21. Spieltag

SV Ebnat II - FV 08 Unterkochen II 3:0 (2:0)

-
Günther Mill

Derby ohne Derbyeinstellung!

Die "Zweite" lieferte in Ebnat zu Anfang noch ein ordentliches Spiel ab. Man konnte den SV Ebnat weitgehend vom Tor fernhalten und selbst vorne die ein oder andere Aktion Richtung Tor herausspielen. Durch einen Fernschuss geriet man aber in der 21.Minute in Rückstand, von dem sich die Mannschaft nicht mehr wirklich erholte. Man gewann nur noch wenige Zweikämpfe im Mittelfeld und hinten stand man zu weit von den Gegenspielern weg. Das Resultat war das 2:0 in der 28.Minute. Jetzt versuchte man mehr nach vorne zu machen, doch insgesamt war das Spiel nach vorne viel zu ausrechenbar und vor allem ungenau. Fast jeder Angriff lief bis 25m vor das gegnerische Tor und dann verhinderte ein Fehlpass weitere Aktionen. Nach dem Wechsel neutralisierten sich beide Mannschaften weitgehend, unsere "Zweite" versuchte noch einmal heranzukommen, doch außer ein oder zwei Möglichkeiten sprang nichts dabei heraus. In der 76.Minute fiel dann das 3:0 und die Partie war zu Gunsten des SV Ebnat völlig verdient entschieden. Eine insgesamt sehr enttäuschende Leistung, mit der es in einem Derby unter keinem Umständen zu einem Punktgewinn reichen konnte.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Kreisliga 20. Spieltag

FV 08 Unterkochen II - SC Unterschneidheim 2:3 (2:1)

-
Günther Mill

Ein Punkt wäre verdient gewesen!

Die "Zweite" hatte mit dem SC Unterschneidheim erneut eine Mannschaft zu Gast, die zumindest noch um Relegationsrang 2 mitspielt. Davon war in der ersten Halbzeit allerdings wenig zu merken, denn unsere Mannschaft hatte das Spiel komplett im Griff. Völlig verdient ging man deshalb auch nach einem Eckball von Ronny Möwert in der 25.Minute und David Burkert's Kopfball mit 1:0 in Führung. Im Gegenzug hatten die Gäste ihre einzige Möglichkeit in der 2.Halbzeit, doch Torhüter Roos hielt stark gegen Wünsch. Nach einem langen Ball und herrlichem Zuspiel von Mark Brenner erhöhte Ronny Möwert in der 38.Minute auf 2:0. Leider brachte man dieses Ergebnis nicht in die Pause, denn die Gäste schafften noch den Anschlusstreffer in der 44.Minute. Nach dem Wechsel wurde Unterschneidheim besser, doch echte Möglichkeiten ergaben sich keine. Erst als Ronny Möwert etwas zu ungestüm im Strafraum zu Werke ging gab es Elfmeter und den 2:2-Ausgleich. Die letzte halbe Stunde versuchten beide Mannschaften auf Sieg zu spielen, der entscheidende Schritt gelang aber den Gästen mit dem 2:3 in der 76.Minute durch einen stark platzierten Schuss. Die "Zweite" kämpfte bis zum Schluss noch um den Punktgewinn, doch der SCU brachte am Ende den etwas glücklichen Sieg über die Runden und spielt damit weiter vorne mit.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Kreisliga 19. Spieltag

FV 08 Unterkochen II - SV DJK Nordhausen-Zipplingen 0:3 (0:2)

-
Günther Mill

Spitzenreiter einfach zu stark!

Unsere "Zweite" hatte mit dem Tabellenführer Nordhausen-Zipplingen einen richtigen Brocken zu Gast im Häselbachstadion. Nach der herben Niederlage zuletzt starteten die Gäste auch wie die Feuerwehr in das Spiel und erarbeiteten sich in der ersten Hälfte eine Vielzahl von Torchancen. Außerdem wurde in der 16.Minute ein Tor wegen einer Abseitsstellung nicht anerkannt. Das 0:1 fiel dann drei Minuten später durch Holzinger. Unsere Mannschaft kam kaum ins Spiel und war nur sporadisch vor dem gegnerischen Tor zu finden. In der 37.Minute erhöhten die Gäste nach einer Standardsituation sogar auf 0:2, was auch eine absolut gerechte Halbzeitführung bedeutete. Nach dem Wechsel wurde das Spiel ausgeglichener, es stellten sich aber wenig Großchancen für die Heimelf ein. So machte Maximilian Roder in der 80.Minute klar und die DJK bleibt damit relativ unangefochten auf Platz 1 der Tabelle in der Kreisliga B4. Die "Zweite" kann mit diesem Spiel nicht nur wegen des Ergebnisses aber nicht zufrieden sein, allerdings hat man über Ostern komplett frei und kann somit den Kopf wieder freibekommen für die nächsten Aufgaben.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Kreisliga 18. Spieltag

FSV Zöbingen - FV 08 Unterkochen II 2:4 (1:2)

-
Günther Mill

Dritter Auswärtssieg in Folge!

Die "Zweite" lieferte in Zöbingen von Anfang an ein gutes Gastspiel ab. Zwar ging man etwas glücklich durch einen Freistoß von Christoph Bareiter in der 21.Minute in Führung, doch die besseren Chancen und die größeren Spielanteile lagen eindeutig bei unserer Mannschaft. Nach dem 2:0 durch Maik Sievers ließ die Konzentration und Zielstrebigkeit der ersten halben Stunde leider nach und es schlichen sich Fehler ein. Dies nutzte der FSV zum Anschlusstreffer kurz vor der Pause. Nach dem Wechsel stellte erneut Maik Sievers nach schöner Vorarbeit von Mark Brenner den alten Abstand wieder her und es stand 1:3. Die Gastgeber warfen nun alles nach vorne und kamen in der 62.Minute durch Thorwart erneut zum Anschluss. Die Mannschaft ließ sich davon aber nicht aus der Bahn werfen und brachte dieses Mal die Führung über die Zeit. Kurz vor dem Ende traf Mark Brenner noch zum entscheidenden 2:4, was gleichzeitig den dritten Auswärtssieg in Folge darstellt.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Kreisliga 17. Spieltag

FV 08 Unterkochen II - SGM Röttingen/Oberdorf/Aufhausen 2:2 (0:1)

-
Günther Mill

Am Ende sicher ein Punktgewinn!

Unsere "Zweite" wollte die Mission "Erster Heimsieg 2017" nicht so ungestüm und naiv wie gegen Schloßberg angehen und versuchte zunächst, defensiv gut zu stehen. Die bessere Chancen hatten die Gäste in der ersten halben Stunde und gingen durch Mages in der 27.Minute auch in Führung. Erst danach wurde man selbst angriffsfreudiger und mit etwas mehr Konsequenz wäre der Ausgleich vor der Pause noch drin gewesen. Nach dem Wechsel übernahm unsere "Zweite" komplett das Kommando und schnürte den Gegner tief in der eigenen Hälfte ein. In diese gute Phase fiel dann aber das 0:2 und der Punktgewinn geriet in weite Ferne. Doch der Anschlusstreffer fiel nur drei Minuten später, als David Burkert einen Strafstoß nach Foul an Schäffauer zum 1:2 einnetzte. Jetzt setzte man alles auf einen Karte und so gelang auch der Ausgleich. Einen Freistoß aus 20m in zentraler Position vor dem Tor zirkelte Simon Burkert wunderschön über die Mauer zum 2:2. In den letzten 10 Minuten ergab sich sogar noch die Chance zum Sieg, doch es blieb am Ende beim insgesamt gerechten 2:2.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Kreisliga 16.Spieltag

RV Spvgg Ohmenheim - FV 08 Unterkochen II 0:3 (0:1)

-
Stefan Kurz

Ein wichtiger Sieg im ersten Auswärtsspiel des Jahres!

Unsere "Zweite" startete sehr gut in die Partie und konnte sich so gleich in der Anfangsphase Chancen herausarbeiten. Dazu kam eine deutliche Feldüberlegenheit, die allerdings Mitte der ersten Hälfte weniger wurde. Als man sich kurz vor der Pause auf die Verteidigung des 0:0 einstellte, ging man nach Vorlage von Marco Schäffauer und dem Tor von Andre Oppold mit 0:1 in Führung. Nach dem Wechsel fiel das fußballerische Niveau mehr den Zweikämpfen zum Opfer, die auf dem schwierigen Geläuf aber unvermeidlich waren. Diesen Kampf nahm die Mannschaft aber sehr gut an und nach einem Foul an Marco Schäffauer entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß. Diesen verwandelte David Burkert sicher zum 0:2. Nur zwei Minuten später war es erneut Marco Schäffauer, diesmal jedoch als Torschütze, der mit dem 0:3 die endgültige Entscheidung markierte. Der RV Ohmenheim konnte nicht weiter zulegen und so ging der Sieg unter dem Strich völlig in Ordnung.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Kreisliga 15.Spieltag

FV 08 Unterkochen II - FC Schloßberg 1:3 (0:2)

-
Stefan Kurz

Erste 10 Minuten kosten bereits die Punkte!

Zum Start ins Jahr 2017 hatte unsere 2.Mannschaft mit dem Tabellendritten FC Schloßberg gleich einen richtigen Brocken vor der Nase. De bewahrheitete sich auch, denn man lag gleich nach 10 Minuten mit 0:2 hinten. Zunächst segelte ein leicht abgefälschter Ball unhaltbar für Roos im Unterkochener Tor in Netz und anschließend gab es einen Elfmeter, der ebenfalls den Weg ins Tor fand. Nun war das Spiel aber mehr als ausgeglichen, denn die größten Chancen bis zum Ende der ersten Halbzeit waren klar auf Unterkochener Seite. Eine davon hätte man wenigstens nutzen müssen, um das Spiel wieder offen zu gestalten, doch meistens scheiterte man mehr an sich selbst als am Gegenspieler. So ging es mit dem 0:2 in die Pause. In die beste Phase unserer "Zweiten" fiel dann gar das 0:3 in der 62.Minute. Zwar mussten die Gäste nach einer Notbremse gegen Oppold ab der 67.Minute auf einen Spieler verzichten, doch Schloßberg verwaltete insgesamt clever. Die weiteren Chancen blieben bis auf eine von Simon Burkert in der 87.Minute erfolglos. Weiter sollte die Aufholjagd auch nicht mehr gegen und so blieb es beim insgesamt verdienten 1:3.

 

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Kreisliga 14. Spieltag

SGM Kirchheim/Trochtelfingen II - FV 08 Unterkochen II 0:5 (0:2)

-
Günther Mill

Klarer Auswärtssieg zum Abschluss des Jahres 2016!

Die 2.Mannschaft wollte in ihrem letzten Saisonspiel die insgesamt verkorkste Vorrunde und auch das unglückliche Hinspiel (1:1) ein Stück weit vergessen machen. Die erste Viertelstunde war man am Drücker und ging durch Daniel Robnik in der 12.Minute in Führung. Der gegnerische Torwart hatte einen aufspringenden Ball unterschätzt und Daniel Robnik hatte richtig spekuliert und musste nur noch einschieben. Selbst hatte man etwas Glück, dass der Schiedsrichter in der 14.Minute nicht auf einen Strafstoß gegen unsere Mannschaft entschied. Die Heimelf wurde nun deutlich aktiver, in diese Phase fiel aber das psychologisch wichtige 0:2 durch Andre Oppold. Bis zur Halbzeit lagen die Feldvorteile weiter bei der SGM und man hatte in der ein oder anderen Situation schon etwas Glück, das es nicht zum Gegentreffer kam, Torhüter Marco Roos zeichnete sich hierbei ebenfalls aus. Nach der Pause versuchte Kirchheim/Trochtelfingen noch einmal alles, um zum Anschluss zu gelangen. Doch nach einem schönen Solo von Tom Hälsig gelangte der Ball zu Tobias Zeller, der das 0:3 in der 65.Minute machte und so jeglichen Wind aus den Segeln derjenigen nahm, die noch Hoffnung auf einen Punkt oder mehr hatten. Die letzten 20 Minuten hatte unsere "Zweite" das Spiel weitgehend im Griff und kam zunächst durch Simon Burkert in der 74.Minute zum 0:4. Den krönenden Abschluss einer starken Auswärts-Vorstellung schaffte Jonas Feuchter mit einem direkt verwandelten Freistoß kurz vor Schluss. Damit konnte die 2.Mannschaft am letzten Spieltag vor dem Winter noch den Sprung auf Tabellenplatz 10 schaffen, was die Sache doch wieder deutlich positiver aussehen lässt.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Bezirkspokal 1.Runde

FV 08 Unterkochen II - SC Unterschneidheim 1:2 (1:1)

-
Stefan Kurz

Die "Zweite" hatte es mit dem ebenfalls in der B4 vertretenen SC Unterschneidheim zu tun, gegen die man sich oft enge und umkämpfte Partien in der Meisterschaftsrunde liefert. Auch diesmal war es wieder eine knappe Kiste, vor allem in der 1.Halbzeit legte man eine starke Partie hin. Bereits in der 20.Minute hätte es 1:0 stehen müsse, doch der Schiedsrichter gab das Tor nicht, obwohl der Ball von Andre Oppold wohl hinter der Linie war. Stattdessen kassierte man per Sonntagsschuss auf der anderen Seite das 0:1, was gleichzeitig die einzige Chance der Gäste in der ersten Hälfte bedeutete. Selbst konnte unsere Mannschaft weitere Chancen nicht nutzen. Erst kurz vor der Pause machte Andre Oppold dann das verdiente 1:1. Nach dem Wechsel kamen die Gäste stärker auf und kontrollierten das Spiel. Folgerichtig war dann auch der erneute Rückstand in der 55.Minute, als man hinten nicht konsequent verteidigte. Wenige Minuten später müsste ein Akteur der Gäste nach einer gelb-roten Karten das Feld verlassen. Trotz einiger offensiver Wechsel schaffte man es nicht, vorne mehr Druck zu machen und Unterschneidheim so in Bedrängnis zu bringen. Bis zum Ende schafften es die Gäste, die Führung clever über die Zeit zu bringen. So musste man erneut in der 1.Runde des Pokals die Segel streichen.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung