Fußballverein 08 Unterkochen

Toller Fußballtag zum 110-jährigen Geburtstag des FV 08 Unterkochen

-
Stefan Kurz

Im Rahmen des 110-jährgen Bestehens des FV 08 Unterkochen war am vergangenen Samstag allen Fußballfans von klein bis groß ein toller Fußballtag geboten. Zunächst durfte morgens die Jugend ran: Die F-Jugend bestritt ein Spiel gegen den SV Ebnat, während die E-Junioren sogar ein 4er Turnier mit Ebnat, Waldhausen und zwei Unterkochener Mannschaften austrugen. Den Abschluss der Jugendwettbewerbe am Vormittag bildete das Spiel der D-Jugend gegen den VfR Aalen. Für die Kinder sicher ein toller Tag mit tollen Spielen bei herrlichem Wetter.

Um 13.30 Uhr startete dann das Highlight unseres Jubiläumsjahres. Das Spiel der Aktiven-Mannschaft gegen den Drittligisten VfR Aalen. Vor insgesamt prächtiger Zuschauer-Kulisse wurde den Zuschauern ein Spiel mit hohem Tempo geboten. Der VfR war bereits nach 6 Minuten mit 0:2 in Führung gegangen. Im Laufe der ersten Halbzeit erhöhten die Mannen um den Unterkochener Kapitän des VfR, Patrick Funk, dann sogar auf 0:7. In der zweiten Halbzeit musste man dann aufgrund weiterer Verletzungen nochmal fünf Tore hinnehmen und das Spiel endete mit 0:12.

Trotz der etwas zu hohen Niederlage und den bitteren Verletzungen war es ein insgesamt tolles Spiel, ein wunderbarer Fußballtag für alle Beteiligten, der am Abend im Rahmen eines gemütlichen Beisammenseins auf dem Sportgelände dann ausklingen konnte. Ein besonderes Dank gilt dem VfR Aalen für seine Zusage für das Spiel, den Verantwortlichen zur Durchführung der Jugendspiele sowie den Spielern aus Waldhausen und Ebnat, die den Kader im Aktiven-Spiel verstärkt hatten.

Erstes Highlight der Saison 2018/2019—> Jubiläumsspiel gegen den VfR Aalen

-
Stefan Kurz

Am kommenden Samstag, den 07.07.2018 empfängt der FV 08 Unterkochen im Häselbachstadion Drittligist VfR Aalen zum ersten Spiel der neuen Saison.

Die Mannschaft wird dabei von Spielern des SV Waldhausen und vom mittlerweile ehemaligen 08-Spieler Anthony Procopio verstärkt.

Das Spiel findet im Rahmen des 110-jähringen Vereinsjubiläums statt. Auf Seiten des VfR wird ein in Unterkochener ebenfalls nicht Unbekannter auflaufen. Patrick Funk ist nach über 10 Jahren bei verschiedenen Profi-Stationen jetzt zum VfR Aalen in seine Heimat zurückgekehrt. Das Spiel wird sicher für alle Unterkochener und für ihn deshalb etwas ganz besonderes sein.

Anpfiff des Spiels wird um 13.30 Uhr sein. Wir bitten die Zuschauer, auf die Parkplätze am Sportplatz Kocherursprung, an der Sporthalle sowie im Neubaugebiet Hungerbühl auszuweichen.

Bereits am Morgen finden einige Jugendturniere und -Spiele statt, die dem Tag einen würdigen Rahmen verleihen. Hier geht es um 10 Uhr los.

Letztes Heimspiel der Saison! Einladung für anschließende Hocketse!

-
Stefan Kurz

Am morgigen Sonntag stehen für unsere beiden Aktiven-Mannschaften die letzten Heimspiele der Saison 2017/2018 an. Unsere "Zweite" trifft zunächst ab 13 Uhr auf die SG Röttingen/Oberdorf/Aufhausen. Hier gilt es, sich noch für die Hinspiel-Niederlage auf dem Kunstrasen in Waldhausen zu revanchieren. Der Gegner hatte zuletzt einen guten Aufwärtstrend und wird sicher schwer zu schlagen sein. Dennoch sind 3 Punkte in Reichweite.

Anschließend hat unsere 1.Mannschaft zum 29.Spieltag der Bezirksliga Kocher-Rems den TV Neuler zu Gast. Hier konnte man erst vor gut einem Monat das Hinspiel in Neuler mit 1:4 gewinnen. Sicher wird es morgen um einiges schwerer, weil die Mannen des TV sicher eine Revanche wollen. Müßig zu erwähnen ist die dauernde schwierige Lage was das Personal angeht. Es muss aber auch so irgendwie morgen gehen.

Nach dem Spiel gegen 17 Uhr findet unsere traditionelle Hocketse am Vereinsheim statt, zu der wir neben dem Gegner auch alle Fans, Freunde, Mitglieder und Gönner des FV 08 herzlich einladen. Hoffentlich kann die Saison so gemütlich ausklingen.

Jahreshauptversammlung 2018

-
Stefan Kurz

Am Freitag, den 13.04.2018, fand im Vereinsheim im Häselbachstadion die diesjährige Jahres-Hauptversammlung des FV 08 Unterkochen statt. Nach der Begrüßung der Mitglieder und Ehrengäste blickte Vorsitzender Bernd Mauß auf das abgelaufene Jahr 2017 zurück. Besonders schwer wog der Verlust von insgesamt 5 Vereinsmitgliedern, die allesamt in Funktionen im Verein über lange Jahre tätig waren. Daneben erwähnte er die positiven sportlichen Leistungen aller Abteilungen sowie den nachdrücklichen Wunsch nach dem Bau eines Parkplatzes zur Verbesserung der katastrophalen Parksituation. Zum Ende seiner Ausführungen blickte er in das Jubiläumsjahr 2018 voraus, dass mit einem Spiel gegen den VfR Aalen am 07.07.2018 sowie einem Festabend im Herbst seine Höhepunkte finden wird.

Als nächster Tagesordnungspunkt stand der Bericht des Kassenverwalters an: Daniel Kolb gab einen detaillierten Einblick in die Finanzen des Vereins. Insgesamt verbesserte man das Ergebnis gegenüber dem Vorjahr durch höhere Einnahmen aus Sponsoring und Wirtschaftsbetrieb beachtlich. Aufgrund von Einsparungen auf der Kostenseite konnte im Geschäftsjahr 2017 somit ein deutlicher Gewinn erreicht werden.

Nun folgte der Bericht der Abteilungen: Stefan Kurz konnte Positives für die Aktiven berichten. Die Saison 2016/2017 verlief mit Platz 5 sehr zufriedenstellend, während die 2.Mannschaft in der Kreisliga B4 etwas den Ansprüchen hinterher hinkte. In der aktuellen Saison befindet man sich im Umbruch, was sich auch in mittelmäßigen Tabellenplatzierungen der beiden Aktiven-Mannschaften widerspiegelt. Dennoch ist mit der Verpflichtung von Stefan Rettenmaier als neuem Trainer für die kommende Saison ein klares Zeichen für den Aufbruch gesetzt. Er wird Jürgen Mahal ersetzen, der in dieser schwierigen Übergangszeit das Ruder übernommen hatte.

Für die Jugend sprach Simon Huber über das abgelaufene Jahr. Er berichtete über die sportlichen Erfolge und über die Anzahl der gemeldeten Mannschaften und deren Spielstärke. Er erwähnte die erfolgreiche Ausrichtung der Hallenturniere sowie die gute Zusammenarbeit mit dem SV Ebnat und dem SV Waldhausen in der Spielgemeinschaft ab der D-Jugend. Besonders erwähnenswert ist die große Zahl an Kindern in den unteren Jugendmannschaften, die dem Verein für die kommenden Jahre sicher positiv weiterhelfen wird.

Anschließend folgte Dieter Weiland mit seinem Bericht für die Abteilung „Alte Herren“. Neben den wie immer toll organisierten und auch angenommenen Ausflügen in Winter wie Sommer stand vor allem der positive Trainingsbesuch im Vordergrund. Auch die steigende Zahl der Teilnehmer an der AH-Radgruppe wurde hervorgehoben. Teresa Schuster berichtete noch für die Abteilung Leichtathletik von Erfolgen auf regionaler und baden-württembergischer Ebene. Die Berichte der Abteilungen Aerobic und Frauenturnen verlas Bernd Mauß in Vertretung der Abteilungsleiterinnen. Leider hat sich in der Zwischenzeit nach dem Tod des langjährigen Leiters Heinz Diebold die Abteilung Freizeittanz aufgelöst.

Ortsvorsteherin Heidemarie Matzik ging in Ihrem Grußwort an die Versammlung auf die Thematik mit den Parkplätzen ein. Hier wurde die Maßnahme vorerst durch OB Rentschler gestoppt, was nicht nur aus Sicht des FV 08 Unterkochen, sondern auch aller anderer Vereine, die in Unterkochen rund um die Sporthalle und das Häselbachstadion Sport betreiben, nicht nachzuvollziehen ist. Die Parkplatzlage um diese Anlagen herum ist besonders bei gleichzeitig stattfindenden Veranstaltungen, aber auch bei Heimspielen des FV 08 Unterkochen mit normaler Zuschauerzahl und selbst beim Trainingsbetrieb unter der Woche nicht zumutbar.

Die anschließende Entlastung sowohl von Kassierer Daniel Kolb als auch des gesamten Vorstands wurde durch die Versammlung einstimmig vorgenommen. Bei den Neuwahlen für die kommenden 2 Jahre wurden Helmut Holz, Christoph Kegreiß, Stefan Kurz, Bernd Mauß, Günther Mill ebenfalls einstimmig wiedergewählt. Neu im Gremium ist Simon Burkert, der für Wolfgang Herrmann nachrückt, der gut 35 Jahre dem Vorstandsausschuss angehörte. Andreas Uhl übernimmt für ein weiteres Jahr die Funktion des Kassenprüfers.

 

Vorschau Vorbereitung Aktive

-
Stefan Kurz

Testspiel der Aktiven im Überblick! Alle Spiele sind zuhause im Häselbachstadion.

 

FV 08 Unterkochen I:

07.02.2018 gg. SV Kerkingen 6:3 (1:0), Torschützen: 2x Procopio, Zeller, Viehöfer, T.Mittelbach, S.Huber

10.02.2018 gg. TuS Feuchtwangen 4:0 (2:0), Torschützen: 2x J.Mittelbach, Kaufmann, Zeller

17.02.2018 gg. Fachsenfeld/Dewangen 6:1 (3:0), Torschützen: 3x J.Mittelbach, Zeller, Procopio, F.Funk

21.02.2018 gg. SV Pfahlheim, Ausgefallen!

24.02.2018 gg. TV Heuchlingen, Ausgefallen!

28.02.2018 gg. VfB Tannhausen 1:4 (1:2), Torschütze: Viehöfer

04.03.2018 gg. SV Neresheim 3:0 (2:0), Torschützen: Haas, Gilgenberg, Procopio

 

FV 08 Unterkochen II:

17.02.2018 gg. Nordhausen/Zipplingen 2:6 (1:2), Torschützen: Kaiser, Möwert

18.02.2018 gg. VfB Ellenberg, Ausgefallen!

25.02.2018 gg. SV Auernheim, 1:7 (1:4), Torschütze: Möwert

04.03.2018 gg. SV Jagstzell, 3:1 (0:1), Torschützen: Baßler, Brenner, Kaiser

11.03.2018 gg. FSV Zöbingen 1:2 (0:1), Torschütze: Sievers

E-Jugend in der WFV-Hallenendrunde!

-
Stefan Kurz

Am vergangenen Sonntag war unsere E-Jugend (qualifiziert durch den 2.Platza uf Bezirksbene) in der WFV-Hallenrunde vertreten. Das Turnier fand in Ebhausen zwischen Tübingen und Nagold statt. Die Jungs schlugen sich dabei sehr achtbar. In einer Gruppe mit Gegnern wie Öhringen, Freiberg und Waiblingen belegte man am Ende mit insgesamt 4 Punkten aus 5 Spielen Rang 5 in der Gruppe, was nicht zum Weiterkommen reichte. Dennoch war man in diesem Jahr unter den Top 30-35 Mannschaften in ganz Württemberg, was bei über 1000 gestarteten Mannschaten ein riesen Erfolg ist. Das Trainerteam um Jürgen Fleischmann, Lukas Funk und Michael Hudelmaier war am Ende sehr stolz auf die Jungs, genauso wie die Eltern und der ganze Verein. Weiter so Jungs!!!

E-Jugend erreicht einen super 2.Platz in der Bezirkshallenrunde!

-
Stefan Kurz

Die E1 des FV 08 (Jahrgang 2007) hat sich in einem tollen Endrunden-Turnier den 2.Platz der Bezirkshallenrunde gesichert. Beim Turnier hatte man zunächst eine extrem harte Gruppe mit dem 1.FC Heidenheim, der TSG Hofherrnweiler/Unterrombach sowie Gastgeber TSG Schnaitheim zu überstehen. Das gelang aber ebenso wie in der Zwischenrunde, in der man sich durch den ersten Platz das Ticket für das Finalspiel holte.

Dort war der Gegner die SG Bettringen. In einem tollen Spiel setzte sich am Ende die SG nicht ganz unverdient durch, was aber das tolle Ergebnis unserer Jungs nicht schmälert. Damit ist die Qualifikation für die WFV-Runde am Sonntag, 04.02.18, in Ebhausen geschafft.

Hallenendrunde der D-Junioren!

-
Stefan Kurz

Das Team der SGM Waldhausen/Unterkochen spielte am 28.01. bei der Hallenendrunde in Waldstetten mit. Die Jungs hatten sich viel vorgenommen und wollten ihr Bestes geben. Leider kam es anders als geplant. Wir hatten einen rabenschwarzen Tag erwischt und uns wollte nichts gelingen. Wir spielten 2 mal Unentschieden, verloren 4 Partien und erreichten den 12. Platz. Trotzdem sind wir mit diesem Platz von 105 gestarteten Mannschaft sehr zufrieden und stolz auf unsere Spieler.

Für die D1 spielten von oben links: Sandro Textoris, Niko Baumeister, Kevin Hofmann, Nicolas Haubold Tom König, Felix Knaus, Luca Tagger, Max Harsch und Jannis Offinger

 

Altpapiersammlung in Unterkochen

-
Stefan Kurz

Am kommenden Samstag, den 03.02.2018, sammelt der FV 08 Unterkochen im gesamten Stadtbezirk Altpapier. Wir würden Sie, liebe Unterkochener/innen bitten, ihr Altpapier möglichst gebündelt bis spätestens 7.30 Uhr gut sichtbar herauszustellen. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

D-Jugend in der Bezirkshallenrunde erfolgreich!

-
Stefan Kurz

Die D1 der SGM hat sich für die Hallen-Endrunde am 28.01. qualifiziert. In den ersten drei Runden kam man jeweils als Gruppenerster weiter. In der Halbfinalrunde, die am 20.01. in Rosenberg ausgetragen wurde, startete man mit einem 3:0-Sieg gegen die TSG Abtsgmünd. Die nächsten beiden Spiele wurden gegen den VfR Aalen I und gegen Hohenmemmingen I verloren. Im letzten Spiel gegen Albuch III musste ein Sieg her und den holten sich unsere 9 Jungs auch. Als Tabellendritter nehmen wir nun an der Endrunde teil. In diesem 12-er Teilnehmerfeld qualifizieren sich die besten Drei für die WFV Hallenrunde. Von 106 gestarteten Mannschaften ist dies bisher schon ein tolles Ergebnis.