Fußballverein 08 Unterkochen

Zweiter Platz in der Hallenendrunde!!! Super Erfolg für die D-Jugend!

-
Stefan Kurz

Die D-Junioren (Jahrgang 2006/2007) traten mit insgesamt 3 Mannschaften zur Hallenrunde an. Leider musste sich die D3 bereits in der 1.Runde geschlagen geben, während die D2 mit einer beachtlichen Leistung es bis in Runde 4 schaffte. Dort war dann aber Endstation. Durch einen 2.Platz in der 4.Runde qualifizierte sich die D1 für das Finale am 27.01.2019 in der Heidenheimer Karl-Rau-Halle, ein an sich schon toller Erfolg.

Dort traf man in der Vorrunde auf die TSG Hofherrnweiler/Unterrombach II und trennte sich 0:0. Das zweite Gruppenspiel war dann bereits das vorentscheidende Spiel, Gegner diesmal der 1.FC Heidenheim I. Jeder Spieler war hoch motiviert und so gewann man letzlich 1:0. Die endgültige Qualifikation für die Zwischenrunde sicherte man sich in dritten Spiel durch einen 2:0-Sieg über die SGM Königsbronn/Oberkochen.

In der Zwischenrunde warteten dann mit dem FC Normannia Gmünd und dem VfR Aalen hochkarätige Gegner. Beide Spiele gewann man durch überragende Leistungen. Gegen Gmünd stand es am Ende 2:0 und der VfR wurde mit 1:0 bezwungen. Damit erreichte man das Endspiel der Bezirkshallenrunde, Gegner war erneut der 1.FC Heidenheim, die sich in ihrer Zwischenrundengruppe ebenfalls durchsetzten.

Das Finale war dann ein absolutes Auf-und-Ab der Gefühle. Bereits nach 4 Minuten lagen die Jungs 0:2 zurück und es schien, als liefe alles auf eine klare Niederlage hinaus. Mit viel Willen, Moral und Teamgeist schaffte man aber bis zum Ende der regulären Spielzeit den Ausgleich. In der wäre mit etwas Glück fast noch der Siegtreffer gelungen, doch es musste dann das 6-Meter-Schiessen entscheiden. Hier unterlag man schlussendlich mit 2:4 und wurde so Zweiter der Bezirkshallenrunde. Insgesamt ein riesen Erfolg für die Jungs und die Trainer, der zur Teilnahme an der WFV-Hallenrunde berechtigt.

C-Jugend belegt am Ende Rang 10!

-
Stefan Kurz

Die C-Jugend (Jahrgang 2004/2005) qualifizierte sich ebenfalls mit ihrer 1.Mannschaft für die Endrunde der Bezirkshallenrunde (wir berichteten). Leider hatte die Mannschaft in der Finalrunde nicht den besten Tag erwischt und erreichte bei einem Teilnehmerfeld von 12 Mannschaften den zehnten Platz.

Trotz des verletzungsbedingten Ausfalls von Till Siekmann reisten die restlichen 8 Spielern und ihre Betreuer mit großen Erwartungen nach Waldstetten. Der Einsatz stimmte in allen 6 Spielen, doch brachten die Jungs an diesem Tag einfach nicht die benötigte Leistung und sie hatten auch das Glück meistens nicht auf ihrer Seite.

In der Vorrunde verlor man zunächst gegen die SGM Pfahlheim/Röhlingen/Eigenzell mit 0:1, gefolgt von einem 1:3 gegen den späteren Turnierzweiten und Gastgeber Waldstetten. Das letzte Gruppenspiel gewann man gegen die TSG Hofherrnweiler/Unterrombach III mit 1:0, was dennoch nur Platz 4 in der Gruppe bedeutete. In der Zwischenrunde qualifizierte man sich durch eine Niederlage gegen die SGM Lonetal und ein Remis gegen Dewangen/Fachsenfeld für das Spiel um Platz 9.

Dieses Spiel ging am Ende mit 0:2 gegen die SGM Oberes Härtsfeld verloren, mehr als dieser zehnte Platz war damit nicht drin. Rückblickend trotzdem ein toller Erfolg bei insgesamt 73 teilnehmenden Mannschaften.

Oben von links: Sandro Textoris, Kevin Hofmann, Jan Köble, Niko Baumeister
Unten von links: Felix Knaus, Leopold Sauerer, Max Harsch, Jannis Offinger.

Auf dem Bild fehlt: Till Siekmann

B-Jugend erreicht den 9.Platz in der Hallenrunde!

-
Stefan Kurz

Auch die B-Junioren (Jahrgang 2002/2003) kämpften sich durch die Vorrunden der Hallenendrunde durch bis in Finale am 26.01.2019 in der Nattheimer Ramensteinhalle.

Dort schlug man sich sehr achtbar, verlor aber das erste mit 0:1. Nach einem 0:0 im zweiten Spiel und einem 2:1-Sieg in der letzten Begegnung blieb dennoch nur Platz 3 in der Gruppe, der nicht reichte für die Endrunde um den Hallenpokalsieg. So ging es in die Zwischenrunde um die Plätze 7-12 mit zwei weiteren Spielen. Nach einem Sieg und einer Niederlage qualifizierten sich die Jungs für das Spiel um Platz 9 und 10.

Hier bewies das Team von Jürgen Stuba und Jürgen Kratky noch einmal Moral und siegte am Ende mit 1:0, was gleichzeitig Platz 9 in der Endabrechnung bedeutete. Bei fast 70 gestarteten Mannschaften ist auch diese Leistung sehr hoch einzuschätzen und für die Jungs ein toller Erfolg.

 

C-Jugend erreicht Endrunde!

-
Stefan Kurz

Die C1 Spieler der Spielgemeinschaft erreichten die am 27.01. in Waldstetten stattfindende Endrunde. Die vermeintlich leichteren Gegner in den ersten beiden Spielen konnten wir leider nicht wie geplant besiegen, sondern beide Spiele endeten unentschieden. Jetzt musste gegen den FC Heidenheim mindestens ein Punkt gewonnen werden. Mit großem Einsatz und ein wenig Glück holten wir uns diesen. Im letzten Spiel mussten wir gegen die starke Mannschaft der SGM Kapfenburg noch einen Punkt holen. Mit viel Fanunterstützung der D-Jugend Spieler holten wir uns auch den letzten Punkt und zogen somit als Dritter in die letzte Runde ein. 12 Mannschaften spielen dort die Endrunde aus.

C-Jugend SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat - Bezirkshallenrunde

-
Stefan Kurz

Mit 3 Mannschaften trat man zur Bezirkshallenrunde an. Leider schieden die C2 und die C3 nach der ersten Runde aus. Beide Teams hatten jeweils 8 Spiele, in denen sie einfach zu wenig Tore erzielten, um den benötigten 6. Platz zu erreichen.

Die C1, die zu größten Teilen als D1 im letzten Jahr die Hallenendrunde erreichte, startete ebenfalls schwach in die erste Runde und schaffte es gerade noch auf dem sechsten Platz in die zweite Runde. In dieser steigerte sich das Team und erreichte sicher die dritte Runde. In dieser war man in einer sehr ausgeglichenen Gruppe und musste das letzte Spiel gegen den FC Bargau gewinnen, um in die vierte Runde einzuziehen. Dies gelang auch durch ein hart erkämpftes 1:0 gegen diesen starken Gegner. Durch das Weiterkommen gehört unsere C-Jugend zu den besten 20 Mannschaften, von 73 gestarteten, im Bezirk Ostwürttemberg. In der nächsten Runde muss man mindesten den dritten Platz erreichen, um in das Finale dieser Hallenrunde einzuziehen. Dies kann bereits am kommenden Samstag erreicht werden.