Fußballverein 08 Unterkochen

Jahreshauptversammlung 2018

-
Stefan Kurz

Am Freitag, den 13.04.2018, fand im Vereinsheim im Häselbachstadion die diesjährige Jahres-Hauptversammlung des FV 08 Unterkochen statt. Nach der Begrüßung der Mitglieder und Ehrengäste blickte Vorsitzender Bernd Mauß auf das abgelaufene Jahr 2017 zurück. Besonders schwer wog der Verlust von insgesamt 5 Vereinsmitgliedern, die allesamt in Funktionen im Verein über lange Jahre tätig waren. Daneben erwähnte er die positiven sportlichen Leistungen aller Abteilungen sowie den nachdrücklichen Wunsch nach dem Bau eines Parkplatzes zur Verbesserung der katastrophalen Parksituation. Zum Ende seiner Ausführungen blickte er in das Jubiläumsjahr 2018 voraus, dass mit einem Spiel gegen den VfR Aalen am 07.07.2018 sowie einem Festabend im Herbst seine Höhepunkte finden wird.

Als nächster Tagesordnungspunkt stand der Bericht des Kassenverwalters an: Daniel Kolb gab einen detaillierten Einblick in die Finanzen des Vereins. Insgesamt verbesserte man das Ergebnis gegenüber dem Vorjahr durch höhere Einnahmen aus Sponsoring und Wirtschaftsbetrieb beachtlich. Aufgrund von Einsparungen auf der Kostenseite konnte im Geschäftsjahr 2017 somit ein deutlicher Gewinn erreicht werden.

Nun folgte der Bericht der Abteilungen: Stefan Kurz konnte Positives für die Aktiven berichten. Die Saison 2016/2017 verlief mit Platz 5 sehr zufriedenstellend, während die 2.Mannschaft in der Kreisliga B4 etwas den Ansprüchen hinterher hinkte. In der aktuellen Saison befindet man sich im Umbruch, was sich auch in mittelmäßigen Tabellenplatzierungen der beiden Aktiven-Mannschaften widerspiegelt. Dennoch ist mit der Verpflichtung von Stefan Rettenmaier als neuem Trainer für die kommende Saison ein klares Zeichen für den Aufbruch gesetzt. Er wird Jürgen Mahal ersetzen, der in dieser schwierigen Übergangszeit das Ruder übernommen hatte.

Für die Jugend sprach Simon Huber über das abgelaufene Jahr. Er berichtete über die sportlichen Erfolge und über die Anzahl der gemeldeten Mannschaften und deren Spielstärke. Er erwähnte die erfolgreiche Ausrichtung der Hallenturniere sowie die gute Zusammenarbeit mit dem SV Ebnat und dem SV Waldhausen in der Spielgemeinschaft ab der D-Jugend. Besonders erwähnenswert ist die große Zahl an Kindern in den unteren Jugendmannschaften, die dem Verein für die kommenden Jahre sicher positiv weiterhelfen wird.

Anschließend folgte Dieter Weiland mit seinem Bericht für die Abteilung „Alte Herren“. Neben den wie immer toll organisierten und auch angenommenen Ausflügen in Winter wie Sommer stand vor allem der positive Trainingsbesuch im Vordergrund. Auch die steigende Zahl der Teilnehmer an der AH-Radgruppe wurde hervorgehoben. Teresa Schuster berichtete noch für die Abteilung Leichtathletik von Erfolgen auf regionaler und baden-württembergischer Ebene. Die Berichte der Abteilungen Aerobic und Frauenturnen verlas Bernd Mauß in Vertretung der Abteilungsleiterinnen. Leider hat sich in der Zwischenzeit nach dem Tod des langjährigen Leiters Heinz Diebold die Abteilung Freizeittanz aufgelöst.

Ortsvorsteherin Heidemarie Matzik ging in Ihrem Grußwort an die Versammlung auf die Thematik mit den Parkplätzen ein. Hier wurde die Maßnahme vorerst durch OB Rentschler gestoppt, was nicht nur aus Sicht des FV 08 Unterkochen, sondern auch aller anderer Vereine, die in Unterkochen rund um die Sporthalle und das Häselbachstadion Sport betreiben, nicht nachzuvollziehen ist. Die Parkplatzlage um diese Anlagen herum ist besonders bei gleichzeitig stattfindenden Veranstaltungen, aber auch bei Heimspielen des FV 08 Unterkochen mit normaler Zuschauerzahl und selbst beim Trainingsbetrieb unter der Woche nicht zumutbar.

Die anschließende Entlastung sowohl von Kassierer Daniel Kolb als auch des gesamten Vorstands wurde durch die Versammlung einstimmig vorgenommen. Bei den Neuwahlen für die kommenden 2 Jahre wurden Helmut Holz, Christoph Kegreiß, Stefan Kurz, Bernd Mauß, Günther Mill ebenfalls einstimmig wiedergewählt. Neu im Gremium ist Simon Burkert, der für Wolfgang Herrmann nachrückt, der gut 35 Jahre dem Vorstandsausschuss angehörte. Andreas Uhl übernimmt für ein weiteres Jahr die Funktion des Kassenprüfers.