Fußballverein 08 Unterkochen

Spielbericht: Bezirksliga 28. Spieltag

TSG Hofherrnweiler/Unterrombach - FV 08 Unterkochen 0:1 (0:0)

-
Stefan Kurz

Derbysieg in Hofherrnweiler!

Im Derby gegen die TSG wollte man wie auch schon im Hinspiel von Anfang an die Kontrolle im Spiel übernehmen und so aus einer sicheren Defensive heraus den Gegner unter Druck setzen. Dies gelang nur zum Teil, da man selbst zwar wenig bis nichts zuließ, nach vorne aber zunächst auch keine Akzente setzten konnte. Die erste große Gelegenheit zur Führung hatte Philipp Gilgenberg in der 39.Minute, als er freistehend am 5m-Raum eine Flanke nicht im Tor unterbringen konnte. Dennoch war diese Torchance noch vor der Pause eine Art Signal, um sich jetzt mehr nach vorne zu wagen und die immer unsicher werdenden Hausherren weiter zu beschäftigen. Spätestens Anfang der 2.Hälfte diktierte man das Spiel klar und in der 48.Minute erzielte Manuel Volk alleine vor dem gegnerischen Torhüter das verdiente 0:1. In den nächsten 10 Minuten hätte man das Spiel bereits entscheiden müssen. doch trotz zum Teil bester Chancen gelang das 0:2 nicht. Gegen Ende der Partie wurde es dann hektisch, als man zunächst nach einer gelb-roten Karte gegen Tobias Zeller nur noch zu zehnt weiterspielen durfte und der Schiedsrichter dann auch noch 5 Minuten Nachspielzeit ansetzte. Die ersten drei davon spielte man souverän herunter und konnte sich sogar eine hundertprozentige Chancen zum 0:2 herausspielen, doch diesmal scheiterte Manuel Volk aus kurzer Distanz an Landgraf. Im Gegenzug leistete man sich die im gesamten Spiel wohl einzige größere Nachlässigkeit in der Abwehr und die TSG kam sofort zu einer Doppelchance, die Torhüter Oliver Vaas mithilfe seiner Abwehrspieler aber entschärfen konnte. So blieb es beim insgesamt hochverdienten 0:1 im Derby bei der TSG Hofherrnweiler/U., mit dem man weiter auf Platz 6 der Tabelle rangiert.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Kreisliga 24. Spieltag

RV Spvgg Ohmenheim - FV 08 Unterkochen II 0:2 (0:0)

-
Stefan Kurz

Verdienter Auswärtssieg beim RV Ohmenheim!

Die 2.Mannschaft hatte in ihrem Spiel beim Tabellennachbarn RV Ohmenheim zunächst alles im Griff. Die Abwehr stand sicher und selbst konnte man sich auch die ein oder andere Torchance erspielen. Die Heimelf setzte vor allem auf lange Bälle, die aber in den meisten Fällen entschärft werden konnten. Wirklich klare Torchancen zur Führung waren nicht vorhanden. Nach dem Wechsel übernahm unsere Mannschaft mehr und mehr das Kommando und zeigte auch spielerisch dabei einige gute Szenen. Dennoch konnte man nach 65 Minuten die erste ganz große Chance des RV Ohmenheim nicht verhindern, die Torwart Jürgen Raab aber glänzend parieren konnte und die Mannschaft damit vor einem Rückstand bewahrte. Selbst konnte man in der 75.Minute dann durch einen Kopfball von Marco Schäffauer in Führung bringen. die Vorlage lieferte Patrick Springer mit einem schön getretenen Eckball. Das Ziel in der letzten Viertelstunde lag nun vor allem darin, die Heimelf weit vom eigenen Tor fernzuhalten und dies gelang auch hervorragend. Kurz vor dem Ende machte Marco Schäffauer nach einem Konter und erneuter Vorlage von Patrick Springer mit dem 0.2 alles klar. Ein insgesamt verdienter Auswärtssieg, mit dem man weiter nach vorne aufschließen konnte. In den letzten beiden Spielen ist nun sogar noch Platz 3 möglich.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Erste zum Derby in Hofherrnweiler, Zweite in Ohmenheim!

-
Stefan Kurz

Am kommenden Sonntag trifft unsere 1.Mannschaft im Aalener Derby auf die TSG Hofherrnweiler/Unterrombach. Beide Mannschaften kämpfen noch um eine ordentliche Platzierung zum Saisonende. Bei einem Sieg könnte man die TSG für diese Saison wohl hinter sich behalten, bei einer Niederlage wäre die TSG zumindest vorübergehend wieder vorbei. Das Hinspiel endete in Unterkochen mit einem 3:1-Sieg und stellte damals eine der besten Saisonleistungen dar. Dennoch wird es am Sonntag wichtig sein, dass alle Spieler Vollgas geben sich als geschlossene Einheit präsentieren. Nur so kann auch in Hofherrnweiler wieder einmal ein Derbysieg gelingen. Anpfiff am Sauerbach ist um 15 Uhr!

Gleichzeitig tritt die "Zweite" beim Tabellennachbarn RV Ohmenheim an. Nur mit einem Sieg könnte man in der Tabelle bis zum Saisonende noch den ein oder andere Platz gut machen. Dazu muss aber im Gegensatz zum letzten Wochenende eine ordentliche und disziplinierte Leistung über einen Großteil des Spiels her, nicht nur über eine halbe Stunde. Mit einem Sieg wäre man punktgleich mit Ohmenheim und könnte so am Ende noch Platz 4 erreichen, der im Moment nur drei Punkte entfernt ist.

Suche nach Jugend-Trainern und -Betreuern!

-
Stefan Kurz

Der FV 08 Unterkochen sucht für die kommende Saison noch Trainer und Betreuer für seine Ju-gendmannschaften. Besonders für unsere D-Jugend in der Spielgemeinschaft mit Waldhausen wird dringend noch jemand gesucht. Auch in den anderen Jugenden werden laufend Trainer und Betreuer gesucht! Bei Interesse melden Sie sich bitte unter der E-Mail-Adresse:

.(Javascript muss akziviert sein, um diese -MAil-Adresse zu sehen)

 

Spielbericht: Bezirksliga 27. Spieltag

FV 08 Unterkochen - FC Härtsfeld 03 11:0 (4:0)

-
Stefan Kurz

Rekordsieg bringt Sprung auf Platz 6!

Das Spiel gegen den Tabellenletzten FC Härtsfeld 03 begann mit viel Druck auf das Tor der Gäste. Die Mannschaft wollte sich dieses Mal nicht wie die Woche zuvor in Heuchlingen vorwerfen lassen, in den Anfangsminuten zu wenig getan zu haben. Bereits in der 8.Minute fiel dann gleich das erlösende 1:0, als Lukas Funk nach einem Lattentreffer von Konstantin Fein den Ball doch noch im Tor versenken konnte. Auch in der Folge blieb man klar am Drücker und hätte noch in der ersten Viertelstunde mindestens zwei weitere Treffer erzielen müssen. In dieser Phase zeichnete sich der an diesem Tag sicherlich nicht zu beneidende Torhüter der Gäste, Uwe Arnold, aber mehrfach aus und verhinderte so zunächst noch einen höheren Rückstand. Keine Chance hatte er dann in der 25.Minute beim 2:0 durch Andreas Mayer, der nach schöner Vorarbeit von Philipp Gilgenberg erfolgreich war. Nur zwei Minuten später war es dann Philipp Gilgenberg selbst, der auf 3:0 erhöhen konnte. Dragan Sevic machte per Kopfball dann das 4:0 in der 31.Minute. Bis zur Halbzeit spielte man weiter nach vorne und hätte durchaus noch auf 5 oder 6 Tore Differenz stellen können. Es sollte aber noch bis zur 56.Minute dauern, als erneut die Kombination Gilgenberg auf Mayer erfolgreich war. In der 58.Minute konnte Konstantin Fein sich mit einem Kopfballtor nach Freistoß von Lukas Funk ebenfalls in die Torschützenliste eintragen. Der letzte Neuling in dieser Liste war nach 73 Minuten der eingewechselte Fabian Schürg, der 7:0 erzielte. In der 76.Minute zeigte der Schiedsrichter dann nach Foul an Timo Mittelbach auf den Elfmeterpunkt, den Philipp Gilgenberg sicher zum 8:0 verwandelte. Mit zwei weiteren Treffern in der 82. und 87.Minute konnte er sogar einen Hattrick erzielen. Den Schlusspunkt zum 11:0 setzte dann erneut Fabian Schürg nach einen langen Abschlag von Torhüter Oliver Vaas. Am Ende ein Sieg, der durchaus noch höher hätte ausfallen können, trotzdem aber der höchste seit Jahrzehnten ist. Die nun abgestiegenen Gäste gaben sich spätestens nach dem 5:0 komplett auf und hielten nicht mehr wirklich dagegen.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Kreisliga 23. Spieltag

FV 08 Unterkochen II - FC Härtsfeld 03 II 3:2 (2:1)

-
Stefan Kurz

Hängepartie glücklich und erfolgreich überstanden!

Die 2.Mannschaft legte in ihrem Spiel gegen Härtsfeld los wie die Feuerwehr. Schon in der 7.Minute stand es 2:0, nachdem Marco Schäffauer und Patrick Ceh jeweils eklatante Fehler in der Härtsfelder Hintermannschaft mit Toren für unsere Mannschaft ausnutzen konnten. Die erste Viertelstunde hindurch blieb man am Drücker, ließ aber danach mehr und mehr die Gäste gewähren. Das Resultat der Einstellung des Fußballspielens zeigte sich mit dem Anschlusstreffer der Gäste kurz vor der Halbzeitpause. Auch nach dem Wechsel konnte die Mannschaft das Spiel nicht wirklich unter Kontrolle bringen und so musste man in der 62.Minute sogar den Ausgleich hinnehmen. Erst jetzt fing sich die Mannschaft wieder und hielt dagegen. Das 3:2 durch David Burkert war die logische Folge gegen eine Härtsfelder Mannschaft, die nicht wirklich dagegen halten konnte, wenn der Ball einmal lief und der Einsatz stimmte. Kurz vor dem Ende musste der Torschütze David Burkert dann nach einer gelb-roten Karte aber das Feld verlassen und so musste man die Partie mit 10 Mann zu Ende spielen. Mit viel Glück brachte man den Sieg über die Zeit. Am Ende sind wohl das Ergebnis und die eingefahrenen Punkte wichtig. Nicht hinwegtäuschen sollte dieses Resultat über eine insgesamt schwache Vorstellung gegen einen Gegner, den man mit einem guten Auftritt schon zur Halbzeit mit drei oder vier Toren Differenz hätte ausschalten können. So wurde es am Ende eine Hängepartie, die wenigstens noch erfolgreich endete.

 

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

FC Härtsfeld 03 zu Gast!

-
Stefan Kurz

Heute treffen unsere beiden Mannschaften jeweils auf die des FC Härtsfeld 03. Zunächst spielt die 2.Mannschaft ab 13 Uhr um die letzte Chance, vlt. doch noch Rang 3 oder 4 erreichen zu können. Voraussetzung hierfür ist aber ein Sieg. Den gab es im Hinspiel nicht, in Dischingen reichte es nur zu einem 1:1. Dies muss sich heute ändern mit einer konzentrierten und vor allem effektiven Spielweise.

Gleiches gilt auch für die 1.Mannschaft. Gegen den Tabellenletzten wäre alles andere als ein Sieg eine herbe Enttäuschung. Das Hinspiel gewann man knapp, aber verdient, mit 0:1. Auch heute gilt es, am besten früh den Sack zuzumachen und nicht durch eine schwache Chancenausbeute oder Nachlässigkeiten im Abwehrverbund Gefahr zu laufen, die 3 Punkte nicht in Unterkochen zu behalten. Anpfiff der 1.Mannschaft ist um 15 Uhr.

Spielbericht: Bezirksliga 26. Spieltag

TV Heuchlingen - FV 08 Unterkochen 2:0 (2:0)

-
Stefan Kurz

Ohne Tore keine Punkte!

Das Spiel in Heuchlingen war bereits nach 10 Minuten vorentschieden. Durch zwei Patzer im Spielaufbau und anschließend im Defensivzweikampf kam der TVH zu einer 2:0-Führung. Zunächst schaffte man es überhaupt nicht, wenigstens einmal den Ball in Richtung des gegnerischen Tors zu bringen. Erst nach ca. einer halben Stunde steigerte sich die Mannschaft und hatte durch Andreas Mayer eine gute Chance zum Anschluss, doch ein Abwehrspieler kratzte den Ball von der Linie. Mit dieser schwachen Ausbeute ging es in die Halbzeit. Nach dem Wechsel konnte man zwar den Gegner mehr und mehr in der eigenen Hälfte festschnüren, doch die wirklich gefährlichen Aktionen zum Tor hin fehlten. Immer wieder war man über außen durch, doch die Flanken und Hereingaben von der Grundlinie waren insgesamt zu harmlos. Die einzige gute Gelegenheit in der 2.Halbzeit hatte Felix Christlieb, der überraschend an den Ball kam und aus kurzer Distanz verzog. Der TV Heuchlingen verwaltete das Ergebnis weiter clever und kämpferisch vorbildlich. Auch einige Konter brachten immer wieder Gefahr in Richtung 3:0. Bis zum Ende versuchte die Mannschaft noch einmal alles, doch an diesem Tag hätte man wohl noch Stunden weiterspielen können und es wäre kein Tor gefallen. Insgesamt ein verdienter Sieg für den TV Heuchlingen im Abstiegskampf!

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Kreisliga 22. Spieltag

FV Utzmemmingen - FV 08 Unterkochen II 3:3 (2:0)

-
Stefan Kurz

Kampfgeist zahlt sich am Ende aus!

Die 2.Mannschaft hatte in ihrem Auswärtsspiel beim FV Utzmemmingen dieselben Anfangsprobleme wie die 1.Mannschaft in Heuchlingen. Auch hier lag man durch eine unnötige Aktion und einen durch den Wind verwehten Ball mit 2:0 nach 10 Minuten hinten. Die Mannschaft steigerte sich aber schon in der 1.Halbzeit deutlich und spielte ab diesem Moment gut mit. Bei einer zielstrebigeren Spielweise hätte auch im ersten Durchgang schon der Anschlusstreffer fallen können, doch es blieb beim 2:0 zu Pause. Nach dem Wechsel drückte man die Utzmemminger in deren Hälfte und machte ein sehr gutes Auswärtsspiel. Nach einem Freistoß von Simon Burkert nickte Janik Mittelbach den Ball zum 2:1 in der 54.Minute ins Tor. Unnötigerweise verlor man drei Minuten später Kai Baßler durch eine gelb-rote Karte und spielte fortan nur noch zu zehnt. Dies fiel aber kaum auf, stattdessen kämpfte die Mannschaft verbissen und kam durch Lars Jostmeyer nach einem Eckball zum verdienten Ausgleich. Im Überschwang versäumte man es in der dieser Phase etwas, das Spiel zu kontrollieren und brachte sich so wieder in arge Nöte. Nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung spielte der FV Utzmemmingen einen starken langen Ball, den Heiko Rieß zum 3:2 für die Heimelf verwertete. Erneut bäumte sich unsere Mannschaft gegen die drohende Niederlage auf und nach einem Foul an Marco Schäffauer im Strafraum entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter. Diesen versenkte Simon Burkert unhaltbar zum 3:3-Ausgleich. Dabei blieb es bis zum Ende und man konnte mit einem verdienten und toll erkämpften Punktgewinn nach Hause fahren.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Saisonziele liegen noch in Reichweite!

-
Stefan Kurz

Heute stehen unsere beiden Aktiven-Mannschaften erneut vor schweren Auswärtsaufgaben. Die 1.Mannschaft tritt beim TV Heuchlingen an, der im Moment nur knapp vor dem Relegationsplatz rangiert. Es ist deshalb mit 90-minütiger Gegenwehr zu rechnen, die es aber zu brechen gilt. Mit einer konzentrierten und vor allem bis zum Schluss kämpferisch guten Leistung sind die drei Punkte möglich. Auch eine effektive Chancenauswertung wird ein Faktor sein. Anpfiff ist um 15 Uhr in Heuchlingen!

Ebenfalls um diese Uhrzeit spielt unsere "Zweite" beim Tabellenvierten FV Utzmemmingen. Der liegt zwar noch drei Plätze vor unserer Mannschaft, ist aber nach Punkten durch einen Sieg heute und mit dem nachzuholenden Spiel noch in Reichweite. Es gilt also auch hier, vor allem hinten gut zu stehen und vorne das ein oder andere Tor zu machen, um so den Sieg in Utzmemmingen davonzutragen. Das Ziel bleibt nach wie vor ein Platz unter den ersten 5, welcher durch einen Sieg gegen die direkten Konkurrenten im Schlussspurt noch zu erreichen ist.

Spielbericht: Bezirksliga 25. Spieltag

TV Steinheim - FV 08 Unterkochen 2:4 (2:3)

-
Stefan Kurz

Verdienter Auswärtssieg in Steinheim!

Das Spiel beim Tabellen-14. TV Steinheim begann zunächst nach Plan. Man hatte das Spiel im Griff, erspielte sich gute Torchancen und ging folgerichtig in der 9.Minute durch Dragan Sevic in Führung. Im Gegenzug kamen die Gastgeber aber sofort zum Ausgleich. Jetzt verlor die Mannschaft etwas den Faden und ließ hinten zu viel zu. Nach einem Eckball entschied der Schiedsrichter zur Überraschung aller Anwesenden auf dem Steinheimer Sportplatz auf Elfmeter. Der TV nahm das Geschenk dankend an und Schoger verwandelte sicher zum 2:1 in der 14.Minute. Jetzt versuchte man, wieder das Spiel an sich zu reißen und vor allem in die Zweikämpfe zu kommen. Dies gelang auch und nach einer schönen Kombination fällte der Torwart im Strafraum regelwidrig Timo Mittelbach. Die eigentlich zu verhängende Rote Karte blieb zwar aus, doch immerhin entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß, den Demo Sis sicher zum 2:2 verwandelte. Nur drei Minuten später hätte es nach einem Foul an Demo Sis erneut Elfmeter geben müssen, doch die Pfeife blieb diesmal stumm, die zweite grobe Fehlentscheidung des Unparteiischen. Bis zur Halbzeit neutralisierten sich beide Mannschaften weitgehend, doch nach Vorarbeit von Mike Viehöfer war Demo Sis auf dem linken Flügel durch und schoss zur 2:3-Führung ein. Nach dem Wechsel drückte man auf die Entscheidung, die in der 57.Minute dann auch fiel. Der eingewechselte Felix Christlieb legte den Ball auf Demo Sis ab und dieser traf unhaltbar in den Winkel zum 2:4. Jetzt war die Nummer gelaufen, wobei die Mannschaft bei besserer Chancenauswertung durchaus noch ein oder zwei Tore hätte erzielen können. Bis zum Ende verwaltete man das Ergebnis und hielt die Steinheimer so auf Distanz. Schlussendlich blieb es beim hochverdienten Auswärtssieg, mit dem man weiter um einen Platz im ersten Tabellendrittel kämpft.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Schwere Auswärtsaufgabe in Steinheim!

-
Stefan Kurz

Heute trifft unsere 1.Mannschaft am 25.Spieltag auf den TV Steinheim. Der TV braucht im Kampf um den Abstieg als derzeitiger Tabellen-14. sicherlich alle Punkte, um den Gang in die Kreisliga A noch zu vermeiden. Aber auch der FV 08 hat noch seine Ziele. Mindestens Platz 4 ist weiter in Reichweite und mit einem Sieg heute könnte man diesem Ziel noch einmal einen Schritt näher kommen. Dafür gilt es aber, in Steinheim einen konzentrierten und kämpferisch ordentlichen Auftritt hinzulegen. Das Hinspiel in Unterkochen konnte man knapp mit 3:2 für sich entscheiden. Anpfiff ist um 15 Uhr in Steinheim! Die 2.Mannschaft ist heute spielfrei!