Fußballverein 08 Unterkochen

Spielbericht: Bezirksliga 28. Spieltag

SV Neresheim - FV 08 Unterkochen 0:1 (0:0)

-
Stefan Kurz

Glücklicher Siegtreffer in der Nachspielzeit beschert Sieg!

Bei Dauerregen taten sich beide Mannschaften zu Beginn der Partie sehr schwer, konsequent ihr Spiel aufzuziehen. Die Abwehrreihen ließen somit auch wenig zu und das Geschehen beschränkte sich auf den Kampf im Mittelfeld. Der SV Neresheim hatte dabei aber nach gut 20 Minuten die Chance zur Führung, doch der Ball verfehlte das Tor nur ganz knapp. Sonst wurde es nur bei Standardsituationen einmal gefährlich. Den ersten gut zu Ende gespielten Angriff, der mit einem Tor von Mohamed Osman endete, pfiff jedoch der Schiedsrichter aufgrund einer angeblichen Abseitsstellung zurück. In Folge dieser Szene beschwerte sich Mohamad Hachem so heftig beim diesem, dass er mit gelb-roter Karte in der 42.Minute des Feldes verwiesen wurde. Man musste von nun an also gut eine Hälfte lang zu zehnt spielen. Nach dem Wechsel änderte sich nicht viel, selbst beschränkte man sich jetzt auf die Verteidigung, womit sich der abstiegsgefährdete SV Neresheim sichtlich schwer tat. Selbst konnte man aber immer wieder Konter setzen und beschäftigte den SVN damit in deren Hälfte. Dennoch hätte die Heimelf mit ein bis zwei sehr guten Gelegenheiten die Führung erzielen können, doch sie scheiterten entweder an Torwart Wendler oder an der vielbeinigen Abwehr. Auch wurden einige Angriffe einfach zu schlampig zu Ende gespielt. So kam es dann, wie es kommen musste. In der dritten Minute der Nachspielzeit kam unsere Mannschaft noch einmal zu einem Freistoß. Timo Mittelbach flankte auf seinen Bruder Janik, der mit dem Kopf das umjubelte 0:1 erzielte und damit den Dreier in Neresheim perfekt machte.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Kreisliga 24. Spieltag

SV Neresheim II - FV 08 Unterkochen II 1:3 (1:2)

-
Stefan Kurz

Verdienter Sieg in Neresheim!

Nach zuletzt zwei Niederlagen und dem damit verbundenen herben Rückschlag im Kampf um die vordersten Tabellenplätze wollte unsere 2.Mannschaft in Neresheim wieder in die Erfolgspur zurückkehren. Es begann auch gut, denn bereits nach 10 Minuten ging die Mannschaft durch eine starke Flanke von Florian Huber und einem noch besseren Kopfball von Marco Schäffauer mit 0:1 in Führung. Leider verlor man in der Folge etwas den Faden und lief in der 31.Minute in einen Konter, den die Heimelf zum Ausgleich nutzen konnte. Noch vor der Pause konnte man aber wieder in Führung gehen, als Florian Huber nach einer Ecke von Sascha Hartmann den Ball aus kurzer Distanz einnetzen konnte. Nach dem Wechsel dominierte man das Spiel zunächst und erhöhte in der 59.Minute durch Patrick Springer auf 1:3. In der Folge beschränkte man sich auf das Verteidigen und auf Konter. Leider verschlief man es, mit einem vierten Tor die endgültige Entscheidung herzustellen, doch vom SV Neresheim II kam außer einem Pfostenschuss nicht mehr allzu viel. So blieb es am Ende beim verdienten dreifachen Punktgewinn für unsere "Zweite" in Neresheim.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Drittletzter Spieltag!

-
Stefan Kurz

Am kommenden Sonntag sind unsere beiden Mannschaften auswärts in Neresheim zu Gast. Ab 13.15 Uhr spielt die 2.Mannschaft gegen die Neresheimer-Reserve und will in diesem Spiel auf jeden Fall drei Punkte einfahren. Man ist sich bewusst, dass im Kampf um die Relegation noch nicht alles verloren ist, aber darauf zu achten erscheint nicht besonders sinnvoll, ein Sieg steht im Vordergrund. Dazu ist vor allem eine stabile Defensive und eine gute Chancenauswertung nötig, denn ohne Tore wird es keinen Sieg geben.

Für die 1.Mannschaft zählt am Sonntag im Kampf um Platz 4 oder 5 auch nur noch ein Sieg. Gleiches gilt für den akut abstiegsbedrohten SV Neresheim. Die Klosterstädter haben nur einen Punkt Vorsprung auf einen direkten Abstiegsplatz. Die Leistungen zuletzt, insbesondere auch beim 1:6 in Unterkochen vorige Woche Mittwoch, waren äußerst schwach. Es wird also mit Sicherheit ein Spiel mit offenem Visier werden, was für die Zuschauer nur von Vorteil sein kann. Anpfiff der 1.Mannschaft ist um 15 Uhr.

Spielbericht: Bezirksliga 20. Spieltag

FV 08 Unterkochen - TV Steinheim 1:1 (1:1)

-
Stefan Kurz

Schiedsrichter klaut Tor in der Nachspielzeit!

In einem Nachholspiel des 22.Spieltages hatte unsere 1.Mannschaft den Tabellen-11. TV Steinheim zu Gast. Das Spiel begann zunächst verhalten und beide Mannschaften warteten ab. Nach einer Viertelstunde wurde man im Abwehrbereich zunehmend nachlässig und unkonzentriert und in der 22.Minute ging der TV nicht einmal unverdient mit 0:1 in Führung. In der Folge fand die Mannschaft auch nicht so recht ins Spiel, dennoch konnte man mit der ersten richtigen Torchance in der 30.Spielminute durch Mohamad Hachem zum 1:1 ausgleichen. Bis zur Halbzeitpause plätscherte das Spiel dann vor sich hin und nahm erst nach dem Wechsel wieder Tempo auf. Fast die komplette zweite Halbzeit hindurch spielte man auf das Tor der Gäste, doch es fehlte der Durchschlag und auch etwas die Zielstrebigkeit auf den letzten Metern hin zum Tor. Nach einer Stunde kamen die Albuchler dann zu ihrer einzigen Großchance im zweiten Durchgang. Kapitän Rehorsch verzog dabei ganz knapp. Selbst hatte man Mitte der zweiten Hälfte zwei bis drei gute Möglichkeiten. Die beste vergab dabei Mohamad Hachem, der aus kurzer Distanz den Ball nicht am Steinheimer Schlussmann vorbeibringen konnte. Steinheim merkte man an, dass sie langsam körperlich nachließen, andererseits aber mit dem Punkt auch zufrieden sein konnten. Als sich alle schon auf den Schlusspfiff vorbereiteten, wurde es noch einmal spannend. Nach einem Eckball konnte Mohamed Osman einen Kopfball Richtung Tor bringen, den der Steinheimer Keeper klar hinter der Linie erst herausholen konnte. Besonders ärgerlich dabei: Der ansonsten auch nicht besonders souverän pfeifende Schiedsrichter stand sogar auf der Torlinie und sag es trotzdem nicht. Alle Proteste halfen nichts und so blieb es beim 1:1, das den Gästen vom TV Steinheim eindeutig mehr als unserer Mannschaft nutzt.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos

Steinheim wartet am Mittwoch!

-
Stefan Kurz

Am kommenden Mittwoch, 22.05.2013, trifft die 1.Mannschaft im letzten Nachholspiel der Saison auf den Tabellen-11. TV Steinheim. Anpfiff im Häselbachstadion ist um 18.30 Uhr. Nach dem klaren Heimsieg am letzten Mittwoch kann unsere Mannschaft durchaus mit einigem Selbstvertrauen diese Partie angehen. Der TV Steinheim ist als Elfplatzierter der Tabelle der erste Kandidat, der noch absteigen kann. Die Mannschaft vom Albuch wird deshalb sich nicht einfach zurücklehnen können, sondern wird mindestens einen Punkt brauchen. Selbst hat man als Sechster weiterhin Ambitionen auf Rang 4 der Tabelle, zumal man gegen den Vierten Gerstetten noch im direkten Duell aufeinandertrifft. Personaltechnisch sieht es auch wieder besser aus. Konni Fein, Timo Mittelbach und Tobias Zeller kehren wieder in die Mannschaft zurück!

Spielbericht: Bezirksliga 12. Spieltag

FV 08 Unterkochen - SV Neresheim 6:1 (3:0)

-
Stefan Kurz

Klarer Heimsieg am Mittwochabend!

In einem Nachholspiel des 12.Spieltages konnte man am Mittwochabend gegen den SV Neresheim einen klaren Heimsieg einfahren. Trotz akuter Personalsorgen war die Mannschaft von Beginn an vor allem eines, motiviert und kämpferisch bei der Sache. Der SV Neresheim spielte in der Anfangsphase ganz gut mit, doch der Führungstreffer fiel in der 22.Minute durch Dragan Sevic, der einen langen Einwurf von Stephan Schmid direkt verwandelte. Jetzt war unsere Mannschaft klar am Drücker und erhöhte nach Flanke von Janik Mittelbach durch Mohamed Osman in der 31.Minute auf 2:0. Der Vorlagengeber durfte nur gut 5 Minuten später selbst jubeln, als er einen Traumpass von Dragan Sevic zum 3:0 einnetzen konnte. Der SV Neresheim hatte nach gut einer halben Stunde ebenfalls zwei sehr gute Möglichkeiten, doch Torhüter Ergovan und die Abwehr konnten im letzten Moment noch Schlimmeres verhindern. Nach dem Wechsel war es erneut Janik Mittelbach, der auf 4:0 stellte. Stephan Schmid erhöhte dann in der 55.Minute auf 5:0, Mohamad Hachem legte dabei mustergültig auf. Damit war das Spiel gelaufen und man verwaltete das Ergebnis ab diesem Zeitpunkt souverän und konnte sich sogar immer wieder Chancen erarbeiten. Der SV Neresheim kämpfte zwar bis zum Schluss, doch es fehlten dann doch die Mittel, um unsere Mannschaft ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. 10 Minuten vor Schluss erzielte Mohamed Osman mit seinem zweiten Treffer das 6:0, bevor in der Schlussminute die Gäste noch zum Ehrentreffer gelangten. Insgesamt eine hervorragende Leistung unserer Elf, die sich diesen Sieg absolut verdient hat.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos

FV08-Jugend

Ergebnisse vom Wochenende

-
Stefan Kurz

A-Junioren:

SGM Unterkochen/Ebnat/Waldhausen - TSV Adelmannsfelden 4:2

Die Anfangsphase verschlief die Mannschaft zunächst vollkommen und es stand 0:2 nach 10 Minuten. Danach steigerte sich die Mannschaft aber und kam noch in der 1.Halbzeit zum Ausgleich. In Durchgang 2 nutzte man im Gegensatz zum Gegner seine Torchancen und gewann nicht unverdient mit 4:2.

Torschützen: Andre Oppold 2x, Max Bayer, Janik Mittelbach

 

B-Junioren:

SGM Dorfm./Elch./Ohm. - SGM Ebnat/Waldhausen/Unterkochen 1:1

In einem rassigen Derby mit viel Emotionen gab es eine gerechte Punkteteilung. Die beiden Tore vielen durch zwei schöne Sonntagsschüsse. Nach dem Rückstand kämpften die Jungs aufopferungsvoll und wurden durch den späten Ausgleich belohnt. Die Zuschauer sahen ein gutes B-Jugend-Spiel, indem sich beide Mannschaften nichts schenkten und gerecht die Punkte teilten.

Torschütze: Loris Gentner

 

C-Junioren:

TSG Schnaitheim - SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat 2:1

 

D-Junioren:

FV 08 Unterkochen - SGM DJK/Vikt. Wasseralfingen 1:6

 

Spielbericht: Bezirksliga 27. Spieltag

SV Waldhausen - FV 08 Unterkochen 5:3 (3:0)

-
Stefan Kurz

Verdiente Niederlage nach katastrophaler 1.Halbzeit!

Eine klare und verdiente Niederlage holte man sich im Derby beim SV Waldhausen ab. Das Spiel begann zunächst ordentlich und konzentriert. Leider kassierte man noch in den ersten 10 Minuten das 1:0. Danach fehlte es die komplette erste Hälfte hindurch an Einsatz, Kampfbereitschaft, geistiger Präsenz und auch an Körpersprache. So musste man froh sein, dass es zur Halbzeit nur 3:0 für den SV Waldhausen stand. Nach dem Wechsel änderte sich daran zunächst nicht viel, erst als man etwas überraschend durch Timo Mittelbach das 3:1 erzielen konnte, keimte noch einmal Hoffnung auf. Nach einem Foul an Mohamed Osman hätte der Schiedsrichter Elfmeter geben können, doch beim nachfolgenden Gegenangriff stellte der SVW den alten Abstand wieder her. Statt einem 3:2 notierte man also 4:1. Osman konnte aber wenig später das 4:2 erzielen und erneut wurde es noch einmal enger. Die Mannschaft versuchte nun, dass was in der ersten Hälfte verschlafen wurde, wettzumachen. Man leistetet sich im Abwehrbereich aber weiter große Fehler und so musste man das 5:2 rund zehn Minuten vor Schluss hinnehmen. Erneut konnte Mohamed Osman aber treffen und noch einmal auf 5:3 stellen. Wenig später war das Spiel dann aber zu Ende. Insgesamt ein Spiel, dass aus zweierlei Perspektiven zu sehen ist. Zwar hat man seit Wochen vor allem im Abwehrbereich größte Personalsorgen, die immer wieder zu Umstellungen im Aufgebot führen, doch eine solche Leistung wie in Durchgang 1 in Waldhausen ist unter keinen Umständen nachzuvollziehen, schon gar nicht in einem Derby.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Kreisliga 23. Spieltag

SV Waldhausen II - FV 08 Unterkochen II 3:2 (2:0)

-
Stefan Kurz

Das war's dann wohl!

Die "Zweite" wollte ihre realistisch gesehen letzte Chance im Kampf um den Aufstieg beim SV Waldhausen II nutzen. Bereits in der Anfangsphase merkte man der Mannschaft jedoch an, dass es nicht so gut wie sonst auswärts lief. Als man sich gerade an den Kunstrasen gewöhnt hatte erzielte die Waldhäuser Reserve wie aus dem Nichts und dazu aus klarer Abseitsposition das 1:0. Davon war die Mannschaft sichtlich geschockt und brachte nicht mehr wirklich viel zustande. Zur Pause stand es bereits 2:0. Nach dem Wechsel wurde es etwas besser und dabei half vor allem eine gelb-rote Karte gegen einen SVW-Spieler. Die Überzahl konnte man nun nutzen, um den Gegner etwas unter Druck zu setzen. Markus Scholl erzielte dabei aus großer Entfernung den Anschluss in der 70.Minute. Etwas später hatte Marco Schäffauer und später auch weitere Unterkochener Angreifer Gelegenheiten zum Ausgleich, allesamt wurden vergeben. Kurz vor Schluss kassierte man noch das 3:1 und damit war die Sache gelaufen. Das 3:2 von Manuel Aißlinger mit dem Schlusspfiff war nur noch für die Statistik. Also auch bei der "Zweiten" eine Niederlage, die man sich selbst zuzuschreiben hat und die insgesamt auch nicht unverdient ausfällt. Aus dem Rennen um die Meisterschaft ist man damit wohl auch.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos

Derby in Waldhausen!

-
Stefan Kurz

Am Wochenende sind beide Aktiven-Mannschaften zu Gast beim SV Waldhausen. Bereits am morgigen Samstag geht es für die 2.Mannschaft ab 15 Uhr um Alles oder Nichts. Im Kampf um den Aufstiegs- bzw. Relegationsplatz helfen in den letzten 4 Spielen wohl nur noch 4 Siege, was zumindest Relegationsrang 2 bedeuten würde. Nach der Niederlage gegen den SC Giengen vor einer Woche hat die Mannschaft die Meisterschaft deshalb nicht mehr in eigener Hand. Rechenspiele sind aber meistens kontraproduktiv und deswegen sollte man sich morgen auf das Derby in Waldhausen konzentrieren und möglichst die drei Punkte einfahren. Das Hinspiel konnte man trotz schwacher Leistung damals in Unterkochen mit 3:0 gewinnen.

Am Sonntag ab 15 Uhr spielt dann die 1.Mannschaft beim SV Waldhausen und das Derby wird eines auf Augenhöhe sein, jedenfalls was den Tabellenstand angeht. Beide Mannschaften sind noch voll im Kampf um Platz 4 dabei und mit einem Sieg für der SV Waldhausen vorbeiziehen, was es natürlich zu verhindern gilt. Zuletzt konnte man selbst mit einem 5:3 gegen zugegebenermaßen schwache Ellenberger wieder in die Erfolgspur zurückkehren. Der SV Waldhausen gewann nach starker Leistung am Vatertag beim Aufsteiger Weiler i.d.B. mit 1:2. Es wird also ein spannendes und hoffentlich auch hochklassiges Derby am Sonntag geben.

Kunstrasen Häselbachstadion im Bau

-
Stefan Kurz

Bereits seit dem 29.April laufen die Bauarbeiten am ehemaligen Hartplatz des Häselbachstadions, um innerhalb weniger Wochen daraus den neuen Kunstrasen zu machen. Wir werden an dieser Stelle immer wieder auch mit Bildern die neuesten Informationen und Entwicklungen zur Verfügung stellen.

Erfreuliches gibt es auch rund um den Bau des Platzes selber zu berichten. Durch die besondere Unterstützung von Ortsvorsteher Karl Maier sowie des Bezirksamtes konnte die Finanzierung weiterer Zusatzmaßnahmen gestemmt werden. So wird neben dem Einbau von Ersatzspielerbänken auch eine Stehstufentribüne Richtung Glashütte errichtet. Besonders setzte man sich für die Beschaffung von beweglichen Trainingstoren ein, die vor allem den Schulen und dem Jugendfußball zugute kommen. Durch diese Maßnahmen wird der Platz selber deutlich aufgewertet und abgerundet.

Die Bauarbeiten werden den ganzen Mai hindurch laufen und wohl Mitte/Ende Juni zum Abschluss gebracht werden.

mehr Fotos auf Facebook

Pentz GmbH stiftet neuen Trikotsatz!

-
Stefan Kurz

Vielen Dank sagt der FV 08 Unterkochen an die Firma Pentz GmbH und Co. KG - Großhandel für Eier und Gemüse für das Stiften eines neuen Trikotsatzes. Das Bild zeigt die 2.Mannschaft mit Trainer und Betreuern vor dem Heimspiel gegen den SC Giengen!

FV08-Jugend

Vorschau auf die kommende Woche!

-
Stefan Kurz

Samstag, den 11.05.2013.

A-Junioren:

SGM Unterkochen/Ebnat/Waldhausen - TSV Adelmannsfelden, 16 Uhr

 

C-Junioren:

TSG Schnaitheim - SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat, 14.30 Uhr

 

D-Junioren:

FV 08 Unterkochen - SGM DJK/Viktoria Wasseralfingen, 13 Uhr

 

Sonntag, den 12.05.2013.

B-Junioren:

SGM Dorfm./Elch./Ohm. - SGM Ebnat/Waldhausen/Unterkochen, 10.30 Uhr

 

Wir bitten wir um zahlreiche Unterstützung aller Mannschaften!

 

FV08-Jugend

Ergebnisse vom Wochenende

-
Stefan Kurz

A-Junioren:

SF Lorch - SGM Unterkochen/Ebnat/Waldhausen 0:2

Verdienter Sieg unserer Mannschaft, der vor allem auf die Schwäche des Gegners und zwei hervorragende Einzelaktionen bei den Toren zurückzuführen ist.

Torschützen: Andre Oppold 2x

 

B-Junioren:

SGM Ebnat/Waldhausen/Unterkochen - SGM Juniorteam Alb 2:4

Leider haben sich die Jungs heute durch leichtfertige Fehler in der Defensive um den verdienten Lohn der Arbeit gebracht, als man eine 2:0 Führung unnötig durch Abspielfehler aus der Hand gab. Trotzdem hat die Mannschaft nach dem Rückstand alles gegeben, um die Niederlage noch abzuwenden.

Torschützen: Heiko Szelinski, Volker Schiele

 

C-Junioren:

SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat - 1.FC Heidenheim 1:1

Gegen technisch stark versierte Heidenheimer hatte unsere Mannschaft teilweise große Probleme.Nach einem verschossenen Handelfmeter der Gäste konnte unsere Elf durch einen Konter in Führung gehen.Eine zerfahrene 2.Halbzeit nutzten die FCler zum verdienten Ausgleich.

Torschütze: Benedikt Knietig

Spieleraufgebot: Philip Fechner, Jakob Feil, Patrick Hempel, Lars Beyerle, Dario Cutura, Tobias Hunold, Tobias Scholz, Niklas Kopp, Florian Scherr, Benedikt Knietig, Jan Arnold, Julian Frank, Denis Frank, Sven Dambacher, Lukas Szelinski, Yannik Kohler

 

SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat - Juniorteam Brenztal 0:4

Gleich auf 5 Positionen mussten wir verletzungsbedingt umstellen. Durch individuelle Fehler in der Abwehr lag man zur Pause mit 0:3 zurück. Trotz zahlreicher Tormöglichkeiten konnte man die deutliche Niederlage nicht verhindern. Schade, trotz der vielen Ausfälle konnten wir mit der Leistung der Mannschaft zufrieden sein.

Spieleraufgebot: Philip Fechner, Jakob Feil, Sven Dambacher; Lars Beyerle, Dario Cutura, Denis Frank, Julian Frank, Niklas Kopp, Tobias Scholz, Fabian Fischer, Lukas Szelinski, Marcel Weber, Roman Weber, Yannik Kohler

 

D-Junioren:

SSV Aalen I - FV 08 Unterkochen 2:0

 

E-Junioren:

FV Utzmemmingen - FV 08 Unterkochen 1:4

 

Spielbericht: Bezirksliga 26. Spieltag

FV 08 Unterkochen - VfB Ellenberg 5:3 (2:2)

-
Stefan Kurz

Hauptsache gewonnen!

Gegen den Tabellenvorletzten begann das Spiel nach Maß. Durch ein Eigentor der Gäste konnte man mit 1:0 in Führung gehen und hätte kurze Zeit später auch die Chance zum 2:0 gehabt, hätte der Schiedsrichter nicht ein klares Foul an Cuma Pugar im Strafraum übersehen. Stattdessen leistete man sich immer wieder Fehler im Zuspiel und daraus resultierte in der 19.Minute der Ausgleich. Weiter spielte die Mannschaft nach vorne und dem 2:1 durch Mohamed Osman in der 30.Minute ging ein Solo-Sprint von fast 50m von Stephan Schmid voraus, der zum Schluss klasse auf den Torschützen ablegte. Kurz vor der Halbzeit dann erneut eine Unkonzentriertheit im Abwehrverbund, der zum 2:2 führte. Dasselbe Spiel ging nach dem Wechsel von vorne los. Zunächst konnte Dragan Sevic nach schönem Zuspiel von Timo Mittelbach das 3:2 für den FV 08 erzielen, bevor der VfB Ellenberg in der 64.Minute zum dritten Mal ausgleichen konnte und das erneut durch eine Einladung. Erst jetzt schaffte man es, hinten etwas sicherer zu stehen, doch auch den Gästen gelang dies. So musste dann eben eine Standardsituation herhalten. Wie schon eine Woche zuvor zirkelte Mohamad Hachem einen Freistoß wunderschön und für den Torhüter unhaltbar in den Tornetz, 4:3. Unnötigerweise schwächte man sich in der 77.Minute selbst. Konni Fein musste nach einer Tätlichkeit vom Platz, wobei der VfB-Akteur gleich mit des Feldes hätte verwiesen gehört hätte. Der Schiedsrichter aber übersah dessen vorausgegangene Tätlichkeit. Obwohl in Unterzahl merkte man den Unterschied nicht und die Abwehr stand nun sicher. Einen stark vorgetragenen Konter über Timo Mittelbach konnte erneut Dragan Sevic mit einem gefühlvollen Heber über den Torwart hinweg zum 5:3 und der damit verbundenen Entscheidung nutzen. Nach diesem Sieg steht man auf Rang 5 der Tabelle und hat noch die Möglichkeit auf Platz 4. Nächste Woche geht es zum Derby nach Waldhausen.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos

Spielbericht: Kreisliga 22. Spieltag

FV 08 Unterkochen II - SC Giengen 1:3 (1:1)

-
Stefan Kurz

Rückschlag im Rennen um Platz 1

Die "Zweite" hatte es im Spitzenspiel der Kreisliga B6 mit dem SC Giengen zu tun. Die Gäste gingen durch ein stark herausgespieltes Tor in der 8.Minute bereits in Führung. Danach brauchte die Mannschaft einige Minuten, kam dann aber besser ins Spiel und hatte erste gute Ausgleichsmöglichkeiten. Dennoch hätte der SC in der 15.Minute das 0:2 machen müssen, doch ein Gästestürmer verzog aus kürzester Distanz. Stattdessen kam man selbst zum 1:1. Lars Jostmeyer erzielte per Kopf nach einem Eckball von Marco Schäffauer den Ausgleich, der zu diesem Zeitpunkt verdient war. Bis zum Wechsel war unsere Mannschaft dann klar besser und hatte eine Vielzahl von zum Teil besten Möglichkeiten, die jedoch allesamt ungenutzt blieben. In die 2.Halbzeit startete man ebenfalls gut, musste jedoch erneut einen Rückstand hinnehmen. Dieser Treffer stellte den Spielverlauf schon etwas auf den Kopf, wobei die Gäste individuell stark besetzt und somit immer gefährlich waren. Jetzt verlor man für fast 20 Minuten den Faden und konnte den SC Giengen nicht unter Druck setzen. Obwohl die Kräfte schon etwas nachließen, mobilisierte man die letzten Reserven in der Schlussviertelstunde. Innerhalb von 5 Minuten konnten drei hochkarätige Ausgleichschancen nicht genutzt werden. Die Gäste spielten einfach cleverer und kamen in der 90.Minute zum 1:3, was das Spiel letztendlich entschied. Ein herber Rückschlag im Aufstiegsrennen, der allerdings sehr einfach erklärbar ist. Häufig gute Leistungen führen nicht zum Sieg, da die Chancenverwertung äußerst schwach ist und man zu viele einfache Gegentore bekommt.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos

SC Giengen und VfB Ellenberg zu Gast

-
Stefan Kurz

Am heutigen Sonntag stehen für unsere beiden Mannschaften jeweils richtungsweisende Spiele im Häselbachstadion an. Die "Zweite" trifft im Aufstiegsrennen der Kreisliga B6 auf einen unmittelbaren Konkurrenten, den SC Giengen. Das Hinspiel verlor mkan mit 2:0 in Giengen und auch deshalb ist noch eine Rechnung offen. Mit einem Sieg jedoch könnte man den SC im Rennen um Platz 1 weit zurückwerfen. Gefragt ist heute also eine geschlossene Mannschaftsleistung sowie konzentriertes und zielstrebiges Offensivspiel. Anpfiff der Partie ist um 13.15 Uhr.

Anschließend hat die 1.Mannschaft ab 15 Uhr den Tabellenvorletzten VfB Ellenberg zu Gast. Nach der Niederlage gegen Nattheim und dem Ausscheiden im Pokal gegen Ebnat wird es auch darum gehen, wieder in die Spur zurückzufinden und das noch verbleibende Saisonziel Platz 4 im Auge zu behalten. Für den VfB Ellenberg sieht es auch nach dem Trainerwechsel nicht gut aus und sie werden es sich nicht leisten können, nur hinten reinzustehen und abzuwarten, denn ein Sieg ist für die "Virngrundler" eigentlich Pflicht. Bitte unterstützen Sie, liebe Fans des FV 08, unsere beiden Mannschaft recht zahlreich und kräftig!

Spielbericht: Bezirkspokal Halbfinale

FV 08 Unterkochen - SV Ebnat 4:6 n.E (2:2, 1:0)

-
Stefan Kurz

K.O. erst im Elfmeterschiessen!

Im Halbfinale des Bezirkspokals kam es zum Derby zwischen dem FV 08 Unterkochen und dem SV Ebnat. Vor gut 300 Zuschauern begann die Partie sehr verhalten, beiden Mannschaften merkte man die Nervosität an. In der ersten halben Stunde gab es so gut wie keine Torchancen. Die erste echte Möglichkeit nutzte dagegen Konni Fein mit einem Kopfball nach Eckball von Mohamad Hachem zum 1:0. Bis zur Halbzeit neutralisierten sich beide Mannschaften, erst nach dem Wechsel wurde die Partie schneller und interessanter. Nach einem Missverständnis in der 08-Abwehr konnte Joe Colletti mit einem platzierten Schuss aus 20m den 1:1-Ausgleich erzielen. Davon unbeeindruckt ging es wieder in die andere Richtung und nach Foul an Janik Mittelbach entschied der hervorragend leitende Schiedsrichter auf Elfmeter. Diesen verwandelte Cuma Pugar sicher zum 2:1. Weiterhin kam vom SV Ebnat nicht viel, wobei man selbst auch zunehmend Mühe hatte, seine Angriffe auszuspielen. In der 70.Minute fiel dann das 2:2 durch einen Sonntagsschuss aus 25m, der genau im Winkel einschlug. Zu diesem Zeitpunkt ein doch etwas überraschender Ausgleich. Erst in der Schlussphase verdiente sich der SV Ebnat seine zuvor erzielten Tore, denn allein Joe Colletti hatte zweimal die Möglichkeit zur Führung, dich beide Male hielt Torhüter Ergovan stark. Jetzt merkte man unserer Mannschaft auch an, dass die massiven Personalsorgen, die sich während des Spiels noch ausweiteten, negativ auswirkten. Man kam in den letzten Minuten sprichwörtlich "auf dem Zahnfleisch" daher und brachte das Remis geschickt noch über die Zeit. Im Pokal gibt es keine Verlängerung und so musste sofort das Elfmeterschießen entscheiden. Der FV 08 begann und verschoss gleich die ersten beiden Elfmeter, während der SV Ebnat alle seine vier zum Sieg nötigen Tore machte. Somit zog der SV Ebnat natürlich auch etwas glücklich, aber nicht unverdient ins Finale des Bezirkspokals ein, wo der TSGV Waldstetten nach einem 5:1 über die TSG Hofherrnweiler/U. als Gegner wartet.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos