Fußballverein 08 Unterkochen

FV08-Jugend

Vorschau auf die kommende Woche

-
Stefan Kurz

Freitag, den 30.09.2011.

E-Junioren:

SSV Aalen III - FV 08 Unterkochen, 18 Uhr

 

Samstag, den 01.10.2011.

A-Junioren:

SGM Unterkochen/Ebnat/Waldhausen - SGM Königsbronn/Oberkochen, 16 Uhr

 

C-Junioren:

DJK-SV Aalen - SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat, 15.30 Uhr

 

D-Junioren:

SV Waldhausen - FV 08 Unterkochen, 13 Uhr

 

Sonntag, den 02.10.2011.

B-Junioren:

 

SGM Ebnat/Waldhausen/Unterkochen - SGM Juniorteam Alb II, 10.30 Uhr

 

Dienstag, den 04.10.2011.

F-Junioren:

SV Fachsenfeld - FV08 Unterkochen, 18.15 Uhr

 

Wir bitten um zahlreiche Unterstützung aller Mannschaften!

 

FV08-Jugend

Ergebnisse der vergangenen Woche

-
Stefan Kurz

B-Junioren:

SGM Ebnat/Waldhausen/Unterkochen - SGM Westhausen/Lipp./Lauchh. II 2:1

 

C-Junioren:

SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat - SGM Röttingen/Kerkingen/Kirchheim 2:1

 

Ein glücklicher Heimerfolg zum Saisonstart. In der 1.Hälfte hatte man den Gegner sicher im Griff, versäumte aber, die frühe 1:0 Führung auszubauen. Nach der Pause wurde unsere Mannschaft immer nachlässiger und man kassierte den überfälligen Ausgleichtreffer. Kurz vor Spielende fiel der äußerst glückliche Siegtreffer für unsere neuformierte Mannschaft.

Torschützen: Heiko Szelinski, Jannik Bastillo

 

Spieleraufgebot: Yannik Kohler, Tobias Hunold, Marcel Zuppa, Jannik Bastillo, Niklas Ehinger, Marius Vetter, Dennis Werner, Simon Riedelsheimer, Phillipp Stober, Heiko Szelinski, Niklas Kopp, Patrick Hempel, Lukas Szelinski, Moritz Patzer, Simon Uttenlauch, Phillip Fechner, Fabian Fischer

 

D-Junioren:

FV 08 Unterkochen - DJK-SV Aalen II 4:3

 

E-Junioren:

FV 08 Unterkochen - RV Spvgg Ohmenheim 3:1

 

Spielbericht: Kreisliga 6. Spieltag

SV Eglingen-Demmingen - FV 08 Unterkochen II 4:2 (1:0)

-
Stefan Kurz

Weitere Niederlage für die "Zweite"

Gegen den SV Eglingen-Demmingen begann die Mannschaft sehr gut sortiert und man hatte das Spiel anfangs im Griff. Manuel Aißlinger und Andreas Uhl kamen in den ersten 20 Minuten auch zu Tormöglichkeiten, die jedoch beide nichts einbrachten. Etwas überraschend gingen die Hausherren dann nach einem Solo durch die Abwehr hindurch in Führung. Nach dem Wechsel hatte die Heimmannschaft dann 5 Minuten Tiefschlaf und die nutzte unsere Mannschaft. Zuerst profitierte Manuel Aißlinger von einem Missverständnis zwischen Torhüter und Libero und staubte zum Ausgleich ab. Nur kurze Zeit später war es erneut Manuel Aißlinger, der nach schöner Hereingabe von Ronny Möwert zum 1:2 traf und die Partie damit drehte. Leider ließ man sich in der Folge von den stärker werdenden Gastgebern den Schneid etwas abkaufen und nach einem Freistoß konnte ein Angreifer der Heimelf aus kurzer Distanz zum 2:2-Ausgleich einnetzen. Die folgenden 25 Minuten machte der SV Eglingen-Demmingen zwar weiter Druck und erspielte sich auch die ein oder andere Chance, doch es brannte auf Unterkochener Seite dabei nichts an. Das 3:2 war dann durch eine glasklare Abseitssituation begünstigt und brachte die Mannschaft trotz der ordentlichen Leistung auf die Verliererstraße. Zum allem Überfluss stellte der völlig überforderte Schiedsrichter dann auch noch Christian Bieg und Marcel Uharek mit jeweils gelb-roter Karte vom Feld und in doppelter Unterzahl kassierte man in der vierten Minute der Nachspielzeit dann auch noch das 4:2 und somit musste man ohne Punkte die Heimreise antreten.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos

Spielbericht: Bezirksliga 7. Spieltag

TSV Böbingen - FV 08 Unterkochen 0:4 (0:1)

-
Stefan Kurz

Klarer Auswärtssieg beim Schlusslicht!

Gegen den Tabellenletzten TSV Böbingen spielte die Mannschaft von Beginn an stark auf und stellte somit gleich die Kräfteverhältnisse klar. Bereits nach 3 Minuten hatte Dragan Sevic die Führung auf dem Fuß, doch er scheiterte am Torhüter. Nur wenige Sekunden später erzielte Alexander Gold per Kopfballverlängerung nach Freistoß von Timo Mittelbach das 0:1. Bis zur 10 Minute hatte man sowohl durch Dragan Sevic als auch durch Alex Gold weitere Chancen, die Führung auszubauen, doch man versäumte es, frühzeitig alles klar zu machen. Außer den letzten 10 Minuten der ersten Halbzeit hatte man eine klare Überlegenheit auf des Gegners Platz und ließ hinten nichts zu. Selbst hätte man die eigenen gut herausgespielten Chancen besser nutzen müssen und so blieb es beim knappen 0:1 zu Halbzeit. Einen klaren Elfmeter nach Foul an Alex Gold verwehrte der Schiedsrichter unserer Mannschaft dabei noch. Nach dem Wechsel aber wieder das gleiche Bild wie in Durchgang eins, es spielte nur eine Mannschaft, die des FV 08. Glücklich aber hochverdient erhöhte Steffen Holz in der 50.Minute auf das vorentscheidende 0:2. Er profitierte dabei von einem kapitalen Fehler des Böbinger Schlussmanns. Nur kurze Zeit später erzielte Dragan Sevic nach schönem Zuspiel von Alex Gold mit dem 0:3 die endgültige Entscheidung. In der 57.Minute wurde der Endstand dann von Fabian Schürg besorgt, der völlig frei stehend einen weiten Einwurf von Stephan Schmid per Kopf im gegnerischen Tor unterbrachte. Die Gastgeber kamen nur ganz selten durch und wenn dann hielt Torhüter Ugur Ergovan sicher. Bis zum Schluss hatte man selbst noch zahlreiche weitere Gelegenheiten, das Ergebnis weiter zu erhöhen, doch es blieb schlussendlich beim 0:4. Ein insgesamt hochverdienter Sieg unserer Mannschaft, dessen Höhe eher am unteren Rand dessen lag, was an diesem Tag möglich gewesen wäre.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos

FV08-Jugend

Vorschau auf die kommende Woche

-
Stefan Kurz

Freitag, den 23.09.2011.

E-Junioren:

FV 08 Unterkochen - RV Ohmenheim, 18 Uhr

 

Samstag, den 24.09.2011.

A-Junioren:

VfL Gerstetten - SGM Unterkochen/Ebnat/Waldhausen, 16 Uhr

 

C-Junioren:

SGM Waldhausen/Ebnat/Unterkochen - SGM Röttingen/Kerk./Kirchh., 14.30 Uhr

 

D-Junioren:

FV 08 Unterkochen - DJK-SV Aalen, 14.30 Uhr

 

Sonntag, den 25.09.2011.

B-Junioren:

SGM Ebnat/Waldhausen/Unterkochen - SGM Westhausen/Lippach/Lauchheim II, 10.30 Uhr

 

Montag, den 26.09.2011.

F-Junioren:

FV08 Unterkochen - TSG Hofherrnweiler/U. III. Spielbeginn 18.15 Uhr

 

 

Wir bitten um zahlreiche Unterstützung aller Mannschaften!

 

FV08-Jugend

Ergebnisse der vergangenen Woche

-
Stefan Kurz

A-Junioren:

VfL Gerstetten - SGM Unterkochen/Ebnat/Waldhausen 2:2

Bezirkspokal 1.Runde

SGM Westhausen/LIppach/Lauchheim - SGM Unterkochen/Ebnat/Waldhausen 2:0

 

B-Junioren:

SGM Pflaumloch/Utzmemmingen - SGM Ebnat/Waldhausen/Unterkochen 2:6

 

D-Junioren:

SGM Kösingen/Ohmenheim - SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat

 

Das Spiel wurde abgebrochen!

 

Bezirkspokal 1.Runde

FV 08 Unterkochen - SVG Fachsenfeld 3:1

 

E-Junioren:

TSG Hofherrnweiler III - FV 08 Unterkochen 14:2

 

Bezirkspokal 1.Runde

FV 08 Unterkochen - SV Ebnat I 0:7

 

Spielbericht: Bezirksliga 6. Spieltag

FV 08 Unterkochen - FV Sontheim/Brenz 2:1 (0:0)

-
Stefan Kurz

Spiel gegen den Meisterschaftsfavoriten noch gedreht!

Gegen den Meisterschaftsfavoriten FV Sontheim wollte unsere Mannschaft von Beginn an zeigen, dass man durchaus auch mit Mannschaften dieser Kategorie mithalten kann. Der so starke Angriff der Gäste kam zu keinem Zeitpunkt in der ersten Halbzeit ins Rollen und so entwickelte sich ein eher abwartendes Spiel, dass von Zweikämpfen im Mittelfeld und vor allem von langen Bällen geprägt war. Selbst hatte man in der ersten Halbzeit nur die ein oder andere Halbchance, während die einzige Großchance bei den Gästen lag. Nach einem Missverständnis zwischen Torwart Ergovan und seinem Vordermann brauchte der Sontheimer Stürmer den Ball eigentlich nur noch ins Tor zu schieben, doch er traf den Ball nicht richtig und verfehlte das Tor. Nach dem Wechsel sahen die Zuschauer im Häselbachstadion dann ein völlig anderes Spiel. Zunächst gingen die Gäste aus Sontheim wenn auch nicht unverdient, doch aber etwas überraschend, in Führung. Jetzt aber zeigte die Mannschaft Moral und kam vor allem über den Kampf und die Leidenschaft ins Spiel zurück. Zwar stellten sich noch nicht die ganz großen Gelegenheiten ein, doch man erspielte sich zusehends ein Übergewicht im Spiel. In der 73.Minute half dann das Glück etwas. Einer Flanke von Gregor Wroblewski folgte eine ähnlich Szene zwischen Torwart und Abwehrspieler wie schon zuvor in der ersten Halbzeit auf Unterkochener Seite. Diesmal war das Resultat aber ein Tor, und zwar von Dragan Sevic, der genau dort stand, wo ein Stürmer stehen muss und er machte den verdienten Ausgleich. Jetzt stand das Spiel auf der Kippe und auch der FV Sontheim tat wieder etwas mehr für das Spiel. Das entscheidende Tor erzielte aber der FV 08. Nach einer schönen Kombination über rechts konnte Dragan Sevic völlig frei in den gegnerischen Strafraum eindringen und anstatt selbst abzuschließen behielt er die Übersicht und legte mustergültig nach innen, wo der eingewechselte Alexander Gold mitgelaufen war und zum viel umjubelten 2:1 einnetzen konnte. Nun war das Spiel gedreht und obwohl es zum Schluss noch etwas hektisch wurde ließ sich die Mannschaft diesen Sieg nicht mehr nehmen und siegte insgesamt auch verdient.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos

Spielbericht: Kreisliga 5. Spieltag

FV 08 Unterkochen II - SV Auernheim 2:3 (1:3)

-
Stefan Kurz

Stark gespielt - Und trotzdem verloren!

Gegen den noch ungeschlagenen Tabellenführer SV Auernheim lief es von Beginn an nicht unbedingt nach Maß. Bereits nach knapp 60 Sekunden lag man bereits 0:1 zurück. Nur drei Minuten später hätte es nach einem weiteren Abwehrfehler bereits 0:2 stehen können, doch Torhüter Jürgen Raab konnte dieses mit einer starken Parade verhindern. Jetzt kam die Mannschaft etwas besser ins Spiel und die erste Unsicherheit in der Hintermannschaft der Gäste konnte Ronny Möwert mit einem satten Schuss aus ca. 15m zum Ausgleich in der 14.Minute nutzen. Das am Anfang noch so sichere Kombinationsspiel der Gäste kam nun etwas aus dem Tritt und auch sie mussten mit langen Bällen nach vorne operieren. Als man das Gefühl hatte, den Tabellenführer nun im Griff zu haben, schlug der SVA eiskalt zu. Nach einer Flanke von rechts außen stand in der Mitte ein Gästeangreifer völlig frei und köpfte zur erneuten Führung ein. Noch vor der Halbzeit fiel gar noch das 1:3, erneut ein unnötiges Gegentor, dass für einen 2-Tore-Rückstand zur Halbzeit sorgte. Insgesamt eine Partie auf sehr ordentlichem Niveau, bedenkt man doch, dass auf dem Hartplatz gespielt wurde. Beide Mannschaften boten schnellen Offensivfußball, wobei unsere "Zweite" in der ein oder anderen Szene leider zu nachlässig waren. Nach dem Wechsel kam die Mannschaft dann aber mit neuer Motivation aus der Kabine und machte von Beginn an Druck auf das Tor der Gäste. Man konnte sich dann auch nach und nach einige gute Möglichkeiten herausarbeiten, doch noch blieb es beim 1:3. In der 70.Minute war es dann soweit, als Christian Bieg mit einem platzierten Flachschuss ins lange Eck den gegnerischen Torhüter überwinden konnte und somit verkürzte. Bis zum Schluss gab die Mannschaft noch einmal alles und Trainer Heiko Hälsig wechselte auch weitere Offensivkräfte ein, doch trotz großen Kampfgeists und starker Leistung vor allem in der zweiten Halbzeit musste man sich mit der Niederlage gegen den Tabellenführer abfinden.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos

Spielbericht: Bezirksliga 5. Spieltag

TV Heuchlingen - FV 08 Unterkochen 4:2 (1:1)

-
Stefan Kurz

Erneut selbst geschlagen!

Nach dem Sieg gegen den SV Waldhausen unter der Woche wollte man sich in Heuchlingen ebenfalls drei Punkte sichern und sich gleichzeitig für die Niederlage im Pokal vor gut 3 Wochen revanchieren. Das Spiel begann jedoch schlecht, denn nach nur 8 Minuten war man bereits mit 1:0 im Rückstand. In der Folge übernahm unsere Mannschaft aber klar die Kontrolle im Spiel und vor allem durch Dragan Sevic und Eniz Bulut hatte man zwei sehr gute Möglichkeiten, bereits früh den Ausgleich herzustellen, doch beide vergaben ihre Chancen. Nach einer halben Stunde wurde die Partie härter, denn die Heimelf ging völlig überzogen zu Werke und hatte dabei Glück, dass sie noch mit elf Spielern weitermachen durfte. Es gab daraus jedoch zwei Folgen: Zum einen musste Steffen Holz später in der Halbzeit verletzungsbedingt das Feld verlassen und zum anderen gab es für das zweite Foul im Strafraum an Dragan Sevic Foulelfmeter. Auch über eine rote Karte gegen den Torhüter hätte der Schiedsrichter nachdenken müssen, denn zum einen war es ein äußerst rüdes Foul und zum anderen die klare Verhinderung einer Torchance, doch es blieb bei gelb. Den fälligen Strafstoß aber konnte Cuma Pugar sicher zum 1:1 verwandeln. Nach dem Wechsel hatte der TVH eine ordentliche Viertelstunde, in der nach einem kurz ausgeführten Eckball das 2:1 fiel und man somit erneut unnötigerweise einem Rückstand hinterherlief. Man durfte sich dann auch noch bei Torwart Oli Schulz bedanken, der mit einer klasse Parade im eins gegen eins gar das 3:1 verhindern konnte. Nun war aber die wieder der FV 08 am Drücker und hatte das Spiel klar im Griff. Nach zwei absolut präzisen Flanken von Stephan Schmid hätte Dragan Sevic auch den Ausgleich machen müssen, doch beide Male wollte er es zu genau machen und verfehlte das Tor knapp. Die mit Abstand aber größte Chance zum Ausgleich hatte Alex Gold in der 72.Minute, als er aus kürzester Distanz einen gegnerischen Abwehrspieler auf der Linie anschoss und dieser somit für seinen Torwart retten konnte. Im Gegenzug kassierte man dann das 3:1 und somit war die Partie faktisch gelaufen. Das 4:1 aus Abseitsposition und die Ergebniskosmetik kurz vor Schluss änderten nichts mehr an der Punkteverteilung. Erneut also ein Spiel in Heuchlingen, dass man nie und nimmer verlieren darf, doch heute gab es nur einen Hauptkritikpunkt, nämlich der verschwenderische Umgang mit wirklich besten Torchancen.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Kreisliga 4. Spieltag

TSV Niederstotzingen II - FV 08 Unterkochen II 2:4 (2:2)

-
Stefan Kurz

Spiel nach 2:0 Rückstand noch gedreht!

Nachdem die "Zweite" unter der Woche spielfrei war ging es zur zweiten Mannschaft nach Niederstotzingen. Dort legte man aber katastrophale erste 40 Minuten hin und war nach zwei Stellungsfehlern in der Abwehr auch relativ schnell mit 2:0 in Rückstand. Gott sei Dank wachte die Mannschaft noch vor der Halbzeit auf und nach einem Freistoß von Markus Scholl machte Manuel Aißlinger per Kopf den Anschlusstreffer zum 2:1. Auch den Ausgleich konnte man noch vor der Halbzeit herstellen, denn der gegnerische Torhüter konnte einen Schuss von Ronny Möwert nur abprallen lassen und erneut war es Manuel Aißlinger, der per Abstauber traf. Zwar etwas glücklich, doch moralisch in der besseren Position ging es nun in die Pause. Nach dem Wechsel spielte dann nur noch eine Mannschaft und das war die des FV 08. Zwar konnte man sich kaum wirklich zwingende Chancen herausarbeiten, doch es schien nur eine Frage der Zeit, bis man in Führung gehen konnte. Nach einem Eckball von Markus Scholl in der 77.Minute unterlief dann der Torhüter den Ball und Andreas Uhl konnte das 2:3 für unsere Mannschaft erzielen. Jetzt hatte man das Spiel gedreht und ließ auch nichts mehr anbrennen. Ganz im Gegenteil: Ronny Möwert nutze kurz vor Schluss noch ein Missverständnis in der Niederstotzinger Hintermannschaft zum 2:4-Endstand. Ein wirklich hart umkämpftes Spiel mit einem verdienten Sieger am Ende.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos

Spielbericht: Bezirksliga 4. Spieltag

FV 08 Unterkochen - SV Waldhausen 2:1 (0:0)

-
Stefan Kurz

Sieg im Derby!

Im Derby gegen den SV Waldhausen wollte die Mannschaft die Pleite vom vergangenen Sonntag wettmachen. Anfangs war das Spiel sehr von Nervosität und Abwarten geprägt, bevor es erst nach knapp einer halben Stunde interessant wurde. Mike Viehöfer konnte mit einem Schuss auf die Querlatte einen ersten Akzent setzen. Nur kurze Zeit später hatte der SV Waldhausen die Riesenchance zur Führung. Torwart Oli Schulz rutschte der Ball durch die Handschuhe, doch Waldhausens Stürmer Timo Heinzmann hatte aus 8m das leere Tor vor sich, doch sein Schuss "verhungerte" vor der Linie und Konni Fein konnte den Ball noch klären. Erneut nur wenige Minuten später gab es wieder die Chance für die Gäste, doch sie nahmen das Geschenk nicht an und verfehlten das Tor knapp. So ging es mit 0:0 in die Halbzeit und nach dem Wechsel trat unsere Mannschaft deutlich gefestigter und spielfreudiger auf und nach einem Freistoß von Timo Mittelbach und Getümmel im Strafraum war es Dragan Sevic, der aus 5m den Ball ins Tor zur Führung unterbrachte. Auch in der Folge kam von Waldhausen nicht besonders viel und nach toller Vorarbeit von Mike Viehöfer hatte Fabian Schürg die große Gelegenheit zum 2:0, doch er verfehlte das Tor nur ganz knapp. Die größte Chance der zweiten Halbzeit auf Gästeseite hatte Ex-08-Spieler Felix Kaiser in der 70.Minute, doch er schoss knapp über das Tor von Oli Schulz hinweg. Die Entscheidung fiel dann in der 76.Minute, als sich Timo Mittelbach nach Kopfballverlängerung von Dragan Sevic durchsetzen konnte und allein auf das gegnerische Tor zustürmte, aber den mitgelaufenen Nebenmann Gregor Wroblewski sah und diesen mustergültig bediente. Das 2:0 verlieh zunächst Sicherheit, doch zum Schluss ließ man sich etwas zu weit zurückfallen und nach einem Freistoß erzielte Tobias Racic den Anschlusstreffer zum 2:1. Eine Ausgleichschance hatte der SV Waldhausen nicht mehr und so blieb es vor allem aufgrund der starken zweiten Halbzeit beim nicht ungerechten Heimsieg im Derby.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos

Spielbericht: Bezirksliga 3. Spieltag

FV 08 Unterkochen - SG Bettringen 3:5 (1:2)

-
Stefan Kurz

Fünf "Eigentore" einfach zuviel!

Gegen den Tabellenzweiten aus Bettringen wollte die Mannschaft nach zuletzt starken Leistungen erneut punkten. Als man dann bereits nach 10 Minuten durch einen Freistoß von Timo Mittelbach mit 1:0 in Führung ging, schien dieses Vorhaben auch aufzugehen. In der Folge hatte man noch die ein oder andere gute Gelegenheit zum 2:0, doch es blieb vorerst noch beim knappen Vorsprung. In der 33.Minute kassierte man dann allerdings nach einer Folge von Fehlern den Ausgleich. Vor der Halbzeit wurde die Zahl der vermeidbaren Gegentore dann auf zwei erhöht, denn einem wirklich absolut unnötigen Foul im Strafraum folgte das Tor per Strafstoß. Fazit zur Halbzeit: Eine verdiente und eigentlich ungefährdete Führung aus der Hand gegeben. Nach dem Wechsel versuchte die Mannschaft den Schock der Gegentore zu überwinden, doch erneut lief man in ein dummes Gegentor, bei dem erneut Abwehr und Torwart nicht den besten Eindruck machten. Jetzt sah es so aus, als würden die Bettringer das Spiel nach Hause schaukeln, doch es sollte anders kommen. Fabian Schürg provozierte durch aggressives Nachgehen einen kapitalen Bock des gegnerischen Torhüters und erzielte im Fallen nach einem Foul des Torhüters das 2:3, das der Schiedsrichter dann auch laufen ließ. Jetzt war man plötzlich wieder drin im Spiel und mit dem besten Angriff des gesamten Spiels über Eniz Bulut, Dragan Sevic, Timo Mittelbach und schließlich dem Abschluss durch Mike Viehöfer erzielte man gar das 3:3. Im Spiel war nun richtig Feuer und es ging hin und her über fast 10 Minuten auch mit Chancen auf das 4:3, doch dieses erzielten stattdessen die Gäste. Wieder einmal ließ man einen der beiden starken Gästestürmer völlig blank rechts stehen, dieser wurde dann bedient und konnte unbedrängt zur erneuten Führung einnetzen. Die Mannschaft warf noch einmal alles nach vorne, doch es brachte nichts mehr, denn auf der anderen Seite machten die Gäste mit dem 3:5 kurz vor Schluss alles klar. Eine insgesamt wirklich völlig überflüssige Niederlage, die den Bettringern nur möglich war, weil Ihnen fünfmal die Tore auf dem Präsentierteller geboten wurden und sie diese clever annahmen.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos

Spielbericht: Kreisliga 3. Spieltag

FV 08 Unterkochen II - RSV Oggenhausen 4:1 (3:0)

-
Stefan Kurz

Erster Saisonsieg unter Dach und Fach!

Die herbe Niederlage vom letzten Wochenende in Großkuchen wollte die "Zweite" unbedingt im Heimspiel gegen Oggenhausen wettmachen. Von Beginn an merkte man der Mannschaft an, dass sie den Sieg wollte und dafür alles tat. Bereits nach wenigen Minuten hatte man die ersten beiden Torannäherungen, doch noch stand es 0:0. Das 1:0 fiel dann nach Vorlage von Patrick Ceh, der den Torhüter mit einem Flachschuss überwinden konnte und Manuel Aißlinger setzte gegen den noch klären wollenden Abwehrspieler nach und brachte den Ball schließlich über die Linie. Jetzt war der Bann des ersten Saisontors gebrochen und fortan spielte die Mannschaft befreiter. Simon Burkert war es dann in der 29.Minute, der mit einem strammen Schuss aus halblinker Position das 2:0 erzielte. Kurz vor der Halbzeit erhöhte dann Markus Scholl nach einem flach getretenen Freistoß von Ronny Möwert an den 5m-Raum auf 3:0. Mit diesem beruhigenden Polster ging es dann in die Halbzeitpause. Nach dem Wechsel hatten die Gäste dann ihre beste Phase, denn sie machten bis zur 60.Minute das Spiel und erzielten den Treffer zum 3:1 in der 58.Minute. Hätte Torhüter Jürgen Raab in besagter 60.Minute nicht mit einer starken Parade das 3:2 verhindert, wäre es vielleicht noch einmal eng geworden. So konnte sich die Mannschaft aber nach und nach wieder gegen schwächer werdende Gäste befreien und erneut war es in der 65.Minute Simon Burkert, der mit dem 4:1 alles klar machte. Bis zum Schluss passierte nicht mehr viel und so war der erste Sieg der Saison nach starkem Spiel endlich eingefahren.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos

Vorschau 3.Spieltag

-
Stefan Kurz

Der 3.Spieltag der Saison ist für beide Mannschaften wieder zuhause und es werden bereits richtungsweisende Spiele.

Die zweite Mannschaft startete schlecht in die Saison mit einem Remis im Heimspiel gegen Königsbronn und einer 6:0-Klatsche in Großkuchen. Deshalb muss am Sonntag gegen den RSV Oggenhausen unbedingt ein dreifacher Punktgewinn her, um nicht schon früh in der Saison alle Ziele aus den Augen zu verlieren. Wichtig wird vor allem sein, dass die Abwehr wie gegen Königsbronn wieder sicher steht und vorne endlich einmal ein Tor gelingt. Anpfiff der Partie ist um 13.15 Uhr im Häselbachstadion.

Die erste Mannschaft trifft in ihrem Heimspiel auf den Tabellenzweiten SG Bettringen. Die Bettringer sind mit zwei Siegen und 10:4 Toren in die Saison gestartet. Es gilt also nach den starken Leistungen schon gegen Hofherrnweiler und dann gegen Steinheim die Bettringer Tormaschinerie auszubremsen und selbst die offensichtlich nicht unüberwindbare SG-Defensive zu überwinden. Der Ball rollt hier ab 15 Uhr.