Fußballverein 08 Unterkochen

Staffeltag der Bezirksliga Kocher-Rems

-
Stefan Kurz

Gestern Abend fand im Vereinsheim des TSV Böbingen der diesjährige Staffeltag der Bezirksliga Kocher-Rems statt. Von Seiten des FV 08 waren dabei der neue Trainer Jürgen Mahal sowie Vorstandsmitglied Stefan Kurz anwesend. Nach den Grußworten folgten die Berichte des Staffelleiters Alfons Krauss, des Vorsitzenden des Sportgerichts Herbert Mayer sowie des neuen Bezirksschiedsrichterobmanns Frank Dürr.

Alles in allem wurde von einer sehr positiven Saisonverlauf gesprochen. Einzig bei den Schiedsrichtern ist die Situation vor allem im Raum Aalen schlecht und es werden dringend neue Unparteiische gesucht! Anschließend wurde der Staffelleiter Alfons Krauss zunächst einstimmig entlastet und dann auch einstimmig für ein Jahr wiedergewählt. Ebenfalls per Wahl wurde der Staffeltag nach der kommenden Saison nach Hofherrnweiler vergeben.

Ebenfalls wurden einige wichtige Termine bekanntgegeben:

1.Spieltag BL: 21.08.2011

1.Runde Pokal: 10.08.2011

2.Runde Pokal: 14.08.2011

Zwischenrunde: 17.08.2011

1/16-Finale: 24.08.2011

1/8-Finale: 14.09.2011

Letzter Spieltag Vorrunde: 04.12.2011

Erster Spieltag Rückrunde: 18.03.2012 (Starkbierfest in Unterkochen, FV 08-Spiel wird dort verlegt)

30.Spieltag: 04.06.2012

 

Es droht erneut ein Fall wie “FV 08 Unterkochen 2009/2010”

-
Stefan Kurz

Jeder weiß, wie es dem FV 08 Unterkochen letztes Jahr erging in Sachen Meisterschaft und Aufstieg. Wochenlang lang man mit dem WFV im Rechtsstreit und in Diskussionen. Nach allem Ablehnen und Zurückweisen hoffte man damals, dass der WFV wenigstens für die Zukunft lernte, doch weit gefehlt. Es bahnt sich wieder ein solcher Fall an! Hier ein Auszug aus der "Bönnigheimer Zeitung" aus Bietigheim-Bissingen von heute:

 

"Noch keine Entscheidung im Fall Göppingen

Eine Entscheidung im Fall des Fußball-Verbandsligisten 1. Göppinger SV nimmt Zeit in Anspruch. Die Relegationsspiele am Wochenende finden statt.

Eine Entscheidung im Fall des 1. Göppinger SV zieht sich hin, da dem betroffenen Verein eine Woche Zeit eingeräumt wurde, zu den Vorwürfen, die ein Spieler erhoben hat, Stellung zu nehmen. Die Anschuldigungen beziehen sich auf Versäumnisse und Vergehen bei Spielberechtigungen und fehlende Mitgliedschaften.

Die angesetzten Relegations- und Aufstiegsspiele, die die Verbandsliga tangieren, werden wie angesetzt am Wochenende durchgeführt. Um einen Platz in der Liga spielen am Sonntag in Bonlanden Verbandsligist TV Echterdingen und der FC 07 Albstadt. Im ersten Aufstiegsspiel zur Oberliga empfängt morgen der FV Ravensburg den VfR Mannheim. Das Rückspiel findet am 23. Juni statt.

Ein Beispiel aus dem vergangenen Jahr zeigt, wie mit ausgetragenen Relegationsspielen verfahren werden kann, wenn es nachträglich zu Punktabzügen kommt. Im Bezirk Kocher/Rems feierte der FV Unterkochen als Meister der Bezirksliga den Aufstieg in die Landesliga. Als es zu Punktabzügen eines anderen Vereins kam und dem Zweitplatzierten FC Germania Bargau Zähler gutgeschrieben wurden, rückte dieser auf Rang eins und stieg direkt auf. Das Problem für Unterkochen neben der Vizemeisterschaft war, dass Germania Bargau mittlerweile das Relegationsspiel zur Landesliga verloren hatte und diesen Status übernehmen und deswegen in der Bezirksliga bleiben musste.

Im Falle einer fehlenden Mitgliedschaft wurden 2010 dem TSV Notzingen im Bezirk Neckar/Fils alle Punkte aus jenen Partien abgezogen, in denen ein deswegen nicht spielberechtigter Akteur eingesetzt wurde."

 

Hintergrund dieser ganzen Sache ist der folgende: Ein ehemaliger Spieler des Göppinger SV behauptet, dass in der vergangenen Saison dort Spieler eingesetzt wurden, die nicht Vereinsmitglied waren und damit auch nicht spielberechtigt gewesen wären. Deshalb müssten dem GSV eigentlich alle Spiele der letzten 3 Monate (davor ist alles verjährt) mit 0:3 für den Gegner gewertet werden, sollten sich die Vorwürfe bewahrheiten. Das würde allerdings bewirken, dass nicht Bonlanden vor Ravensburg und Bissingen stehen würden, sondern Bissingen als einziger Profiteur der GSV-Sache (weil sie gegen Göppingen verloren hatten) vor Bonlanden und Ravensburg. Jetzt müssten also in Bonlanden und Ravensburg alle Alarmglocken angehen, denn im Falle des Falles müsste sich Bonlanden die Spiele des Momentan-Relegationsteilnehmers Ravensburg, die jetzt bald stattfinden, anrechnen lassen. Im einen Fall hieße dass sich Bonlanden bei einer Ravensburger Niederlage wie Unterkochen das Spiel anrechnen lassen müsste und keine eigenen sportliche Chance hätte. Im anderen Falle dass Ravensburg sich durchkämpft und Bonlanden ohne ein Spiel selbst zu machen davon profitiert und Ravensburg zum Schluss der Benachteiligte ist. Weiterhin ist es so, dass beim WFV niemand einen Plan hat, wie es in dieser Sache weitergeht, aber es werden in jedem Falle mal die Relegationsspiele gespielt, damit zum Schluss wieder einmal das Spiel nicht auf dem grünen Rasen, sondern am grünen Tisch entschieden wird.

Der FV 08 Unterkochen und Ede Kühnhold gehen getrennte Wege!

-
Stefan Kurz

Der FV 08 Unterkochen und Trainer Ede Kühnhold gehen in der kommenden Saison getrennte Wege. Die Vereinsführung entschloss sich zu diesem Schritt bereits letzte Woche, nun steht der Nachfolger fest. Zunächst aber möchte sich der FV 08 auf diesem Wege noch bei Ede Kühnhold für die vergangenen vier Jahre bedanken, in denen man nach über 13 Jahren wieder den Aufstieg in die Bezirksliga schaffte, sich dort etablierte und gleich im darauffolgenden Jahr die Meisterschaft errang. Leider blieb uns der Aufstieg in die Landesliga als Krönung auch der Arbeit von Ede Kühnhold verwehrt. Nach einigen Höhen und Tiefen in dieser Saison war es nun aber an der Zeit, neue Wege zu gehen. Dies wird mit unserem neuen Trainer Jürgen Mahal geschehen. Er trainierte die letzten drei Jahre den TSV Heubach und führte diesen gleich in seinem ersten Jahr in die Bezirksliga, wo sich der TSV zwei Jahre lang ohne große Namen behaupten konnte. Der FV 08 Unterkochen freut sich auf neue Impulse auf und neben dem Platz mit seinem neuen Trainer Jürgen Mahal!

Spielbericht: Bezirksliga 30. Spieltag

FV Sontheim/Brenz - FV 08 Unterkochen 2:3 (0:2)

-
Stefan Kurz

Schöner Sieg zum Saisonabschluss!

Im letzten Saisonspiel wollte sich die Mannschaft beim Tabellendritten und auch Anwärter auf den Relegationsrang FV Sontheim/Brenz mit einem Sieg in die Sommerpause verabschieden. Die Partie begann furios, denn nach einem Traumpass von Jens Prim auf Demo Sis stand es in der 4.Minute schon 0:1. Davon angestachelt kamen die Gastgeber auf und machten eine halbe Stunde lang sehr viel Druck auf das Tor von Ugur Ergovan, doch die Abwehr stand sicher und ließ kaum gute Möglichkeiten zu. Zum psychologisch wichtigen Zeitpunkt kurz vor der Halbzeit erzielte dann Timo Mittelbach nach Vorlage von Demo Sis das 0:2. Kurz nach dem Wechsel kam der FV Sontheim durch einen 25m-Hammer dann auf 1:2 heran. Davon ließ man sich jedoch nicht beeindrucken und nach erneuter Vorlage von Demo Sis war es diesmal Jens Prim, der wieder den alten Abstand zum 1:3 in der 57.Minute herstellte. Zum dritten Mal konnte man damit die extrem offensiv verteidigende Sontheimer Abwehr ausspielen. Nun nahm aber der Druck der Hausherren wieder zu, doch Ugur Ergovan konnte sich mit der ein oder anderen starken Parade in Szene setzen. Erneut durch einen Weitschuss kam dann der Anschluss zum 2:3 in der 83.Minute und es wurde doch noch einmal eng. Allerdings dezimierte sich der FVS nach einer Tätlichkeit gegen Timo Mittelbach in der 85.Minute selbst. Zwar gab es auch gegen 10 Mann noch die ein oder andere Schrecksekunde, doch die Mannschaft schaukelte den insgesamt verdienten Auswärtserfolg nach Hause, der durch 2-3 hochkarätige Chancen in der Schlussphase aber schon früher hätte klar sein müssen.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Kreisliga 30. Spieltag

SV Lauchheim - FV 08 Unterkochen II 4:2 (2:1)

-
Stefan Kurz

Keine Punkte beim Meister!

Gegen den Tabellenführer und Meisterschaftsanwärter Nr.1 wollte sich die Mannschaft positiv aus der Saison verabschieden und nach Möglichkeit auch noch den SV Lauchheim ärgern. In der ersten Halbzeit waren beide Mannschaften absolut gleichwertig, wobei man den Gastgebern schon eine gewisse Nervosität anmerkte. Nach einer Viertelstunde hätte es bereits 0:1 stehen können, doch der völlig frei vor dem gegnerischen Tor aufgetauchte Sascha Donderer konnte den Ball nicht im Tor unterbringen. Kurz darauf fiel das für die Gastgeber erlösende 1:0, dass bis kurz vor der Halbzeit auch Bestand hatte. Nach einem Abwehrfehler konnte der SV Lauchheim sogar auf 2:0 stellen. Postwendend erzielte aber Simon Burkert mit einem Freistoß den Anschlusstreffer in der 43.Minute. Nach der Pause war die Heimelf am Drücker, wobei man selbst die ein oder andere Gelegenheit auf ein weiteres Tor hatte. Nach dem 3:1 in der 52. und dem 4:1 in der 60.Minute war die Partie dann aber spätestens gelaufen und der Party in Lauchheim stand nichts mehr im Wege. Einen höheren Rückstand verhinderte Torhüter Jürgen Raab mit einigen guten Paraden. Die Mannschaft gab sich aber nicht auf und nach einen Foul an Markus Scholl in der 80.Minute war es dann Sascha Donderer in seinem letzten Spiel für den FV 08, der das Leder versenkte und den 4:2-Endstand herstellte. Ein insgesamt sehr ordentliches Spiel unserer Mannschaft gegen den Meister aus Lauchheim. Selbst beendet man die Saison auf einem hervorragenden 6.Tabellenplatz.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos

Der letzte Spieltag 2010/2011

-
Stefan Kurz

Am Sonntag ist für unsere beiden Mannschaften der 30. und damit letzte Spieltag der Saison gekommen. Dabei geht es für unsere Teams maximal noch um drei Punkte und vlt. einen Platz in der Tabelle noch nach oben, doch für die jeweiligen Gegner geht es um alles.

Die "Zweite" trifft auswärts auf den SV Lauchheim, der die Tabelle der Kreisliga BIII mit 2 Punkten Vorsprung vor dem SV Jagstzell anführt und damit die Meisterschaft kurz vor Augen hat. Natürlich möchte man dort selbst wenn es irgendwie geht noch punkten, denn Platz 5 in der Tabelle ist noch in Reichweite. Der Druck ist ganz klar auf Seiten des SV Lauchheim, denen aber ein Remis zur Meisterschaft bereits reichen würde.

Die 1.Mannschaft tritt beim Tabellen-3. FV Sontheim/Brenz an. Der Landesliga-Absteiger rangierte dabei so gut wie die ganze Saison auf Rang 2 und wurde erst in den letzten Spielen eingeholt. Zwischenzeitlich hatten die Sontheimer wieder die beste Ausgangsposition inne, doch spätestens mit der Niederlage in Heubach und dem Remis in Nattheim haben sie diese Chance wieder verspielt. Der FV Sontheim muss dabei auch auf einen Ausrutscher des TSGV Waldstetten hoffen, die allerdings zuhause gegen den als Tabellenletzten feststehenden FC Röhlingen wohl eher eine einfache Aufgabe haben. Selbst möchte man sich noch für die deftige 0:5-Klatsche aus dem Hinspiel revanchieren und vlt. noch Platz 6 der Tabelle erreichen.