Fußballverein 08 Unterkochen

Vorschau 24.Spieltag

-
Stefan Kurz

Am kommenden Sonntag geht es für unsere beiden Mannschaften am 24.Spieltag auswärts zu durchaus schweren Aufgaben.

Die "Zweite" trifft im Derby auf den TSV Oberkochen. Der TSV ist mit Platz 6 nur unmittelbar hinter unserer Mannschaft platziert und könnte mit einem Sieg vorbeiziehen, weshalb es zumindest gilt, einen Punkt zu holen. Die Vorzeichen sind dafür gegeben, denn man ist immernoch die beste Rückrundenmannschaft mit 20 Punkten aus 8 Spielen. Diese Serie von 8 Spielen ohne Niederlage gilt es in jedem Falle auszubauen und in einem hoffentlich spannenden und hochklassigen Derby zu punkten. Der TSV hat in der Rückrunde erst halb so viele Punkte geholt, ist aber nach dem SV Rindelbach die zweitbeste Heimmannschaft und sie erzielen auch sehr viele Tore, weshalb es besonders für die Abwehr wohl viel zu tun geben wird. Anpfiff ist um 15 Uhr im Carl-Zeiss-Stadion.

Die 1.Mannschaft hat es wie die letzten beiden Male auch mit einem akut abstiegsgefährdeten Verein zu tun, nämlich dem TSV Böbingen. Der TSV steht mit 23 Punkten nur einen Punkt über dem Strich, also vor dem momentan 14. in der Tabelle, dem TV Steinheim. Die Böbinger werden also mit Sicherheit alles geben, um drei Punkte im Abstiegskampf zu sammeln. Unsere Mannschaft dagegen wird wohl im Kampf um die ganz vorderen Plätze nicht mehr mitreden können, nur Platz 5, den im Moment der TV Bopfingen innehat, ist weiterhin in Reichweite und damit auch ein Ziel. Auch in Böbingen wird es wohl ein sehr spannendes und kampfbetontes Spiel werden, weshalb auch die 1.Mannschaft auf die Unterstützung der Fans angewiesen sein wird. Anpfiff in Böbingen ist um 15 Uhr.

Spielbericht: Bezirksliga 23. Spieltag

FV 08 Unterkochen - TV Steinheim 1:1 (0:0)

-
Stefan Kurz

Gerechtes Remis gegen den TV Steinheim!

Gegen den Tabellen-13. TV Steinheim wollte die Mannschaft nach dem Auswärtssieg in Röhlingen unbedingt nachlegen, um das Saisonziel Platz 5 weiter fest im Auge zu behalten. Die Partie begann sehr verhalten und Chancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Den ersten guten Ansatz hatten die Gäste, doch Stephan Schmid konnte durch aufmerksames Stellungsspiel den einschussbereiten Gästeangreifer abblocken. Selbst hatte man sehr wenige Strafraumaktionen, wobei eine Attacke gegen Dragan Sevic wohl Elfmeter hätte geben müssen, doch der Pfiff des ansonsten sehr gut leitenden Schiedsrichters blieb aus. Bis zur Halbzeit passierte dann auch nicht mehr viel. Erst nach dem Wechsel nahm die Partie Fahrt auf und es gab aus unserer Sicht auch die ein oder andere spielversprechende Szene, doch meistens war noch ein Bein des Gegners oder ein missglückter Pass in die Tiefe des Torerfolg im Weg. Die bis dahin größte Chance des Spiel hatte der TV Steinheim dann in der 54.Minute, als ein Schuss aus 25m an den Pfosten und von dort aus zurück ins Feld prallte, der Nachschuss jedoch abgewehrt werden konnte. In dieser Phase war man aber insgesamt einfach zu passiv und auch immer einen Schritt zu spät und so kamen die Gäste in der 58.Minute zur nicht ganz unverdienten Führung. Jetzt wachte die Mannschaft auf und spielte wieder besser nach vorne. Wie so oft fiel der Ausgleich dann aber nicht aus dem Spiel, sondern nach einem Freistoß. Ilija Dragicevic platzierte den Ball wunderschön von rechts ins lange Eck in der 70.Minute zum 1:1. Jetzt war man klar am Drücker, wobei der TVS immer wieder gefährliche Konter setzte und Torwart Ergovan auch noch zu der ein oder anderen Parade zwang. In der Schlussphase hatte man dann durch Alfred Dietterle und Demo Sis noch zwei sehr gute Möglichkeiten, doch der Ball wollte einfach nicht mehr ins Tor und so blieb es beim letzenendes auch gerechten 1:1.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos

Spielbericht: Kreisliga 23. Spieltag

FV 08 Unterkochen II - Spfr. Eggenrot 1:1 (1:1)

-
Stefan Kurz

Ein Dreier war in Reichweite!

Gegen die Spfr. Eggenrot wollte unsere "Zweite" die Serie in der Rückrunde von zuletzt 7 Spielen ohne Niederlage fortsetzen und möglichst drei Punkte einfahren. Leider lief es zu Beginn eher schlecht, denn man bekam die Sportfreunde anfangs nicht unter Kontrolle und geriet in der 9.Minute sogar mit 0:1 in Rückstand. Davon unbeeindruckt spielte man weiter das eigene Konzept und das machte sich auch bezahlt, denn nach schöner Flanke von Marco Schäffauer und der Weiterleitung durch Johannes Köhle war Manuel Aißlinger zur Stelle und erzielte den verdienten Ausgleich. Das Tempo in der ersten Hälfte blieb weiter hoch und es entwickelte sich somit auch ein ansehnliches Kreisliga-Spiel. Als es in die Halbzeit ging, konnte beide Mannschaften durchaus mit dem Remis leben, wobei sich doch die spielerische Überlegenheit unserer Mannschaft abzeichnete. Nach dem Wechsel spielte man weiter zielstrebig auf das 2:1, doch die Gäste stellten die Räume geschickt zu und setzten selbst immer wieder Nadelstiche. Die wohl größte Chance zum Sieg hatte unsere "Zweite" dann in der 70.Minute, als erneut wie beim Ausgleich eine Flanke von Marco Schäffauer mustergültig zu Manuel Aißlinger durchkam, doch diesmal verfehlte er aus kurzer Distanz das Tor und damit den Führungstreffer. Zehn Minuten später hatte es dann Kai Baßler auf dem Fuß, für die Entscheidung zu sorgen, doch auch er konnte den Torhüter nicht überwinden und so blieb es beim Unentschieden. Daraus folgten vor allem aufgrund der zweiten Hälfte eher zwei verlorene Punkte als ein gewonner, doch man bleibt weiterhin das beste Team der Rückrunde auf Rang 4 der Tabelle.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos

Spielbericht: Bezirksliga 22. Spieltag

FC Röhlingen - FV 08 Unterkochen 3:4 (2:3)

-
Stefan Kurz

Erster Auswärtssieg 2011!

Gegen den Tabellenletzten FC Röhlingen geriet die Mannschaft bereits nach 36 Sekunden in Rückstand, als ein strammer Flachschuss genau neben dem Pfosten einschlug. Davon zeigte man sich unbeeindruckt und Alex Gold war es, der nur gut eine Minute später nach Flanke von Ilija Dragicevic das 1:1 besorgte. In der Folge verflachte das Spiel etwas, wobei die Spielkontrolle relativ klar in Unterkochener Hand war. Eine Unachtsamkeit in der 16.Minute bedeutete jedoch den erneuten Rückstand gegen die Heimelf. Jetzt legte die Mannschaft noch ein paar Prozente drauf und durch einen schönen Freistoßtreffer von Demo Sis gelang in der 25.Minute der Ausgleich. Als sich alle schon auf die Halbzeit eingestellt hatten, konnte die FCR-Abwehr Dragan Sevic im Strafraum nur mit einem Foul stoppen und den fälligen Elfmeter verwandelte Demo Sis sicher zum 2:3. Damit ging eine sehr unterhaltsame erste Hälfte mit einer Unterkochener Führung zu Ende. Gleich mit der ersten Chance nach dem Wechsel konnte Alex Gold ebenfalls sein zweites Tor nachlegen. Vorbereiter war Timo Mittelbach mit einem Eckball. Eine gewisse Vorentscheidung im Spiel war damit gefallen, denn besonders gefährlich war die Heimelf in der zweiten Hälfte nicht. Ausnahme war dabei nur eine Einladung durch die Unterkochener Abwehr, die in einer Großchance für Röhlingen mündete, doch der Ball verfehlte nur ganz knapp das Tor. Kurze Zeit später kassierte man dann den Anschlusstreffer in der 62.Minute, was das Spiel natürlich noch einmal belebte. Gegen Ende der Partie hatte man wie häufiger zahlreiche Kontergelegenheiten, doch der endgültige K.O für den Tabellenletzten blieb aus. Schlussendlich brachte man das 3:4 über die Zeit und konnte damit den ersten Auswärtssieg im Jahr 2011 feiern.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Kreisliga 22. Spieltag

FC Röhlingen II - FV 08 Unterkochen II 0:2 (0:2)

-
Stefan Kurz

Siegesserie geht weiter!

Gegen den Drittletzten Röhlingen II wollte die zweite Mannschaft ihre Siegesserie als beste Rückrundenmannschaft weiter fortsetzen und mit dieser Einstellung begann die Partie sehr konzentriert und auch konsequent geführt. Zu Beginn waren die Chancen zwar noch relativ rar, doch man ließ hinten selbst gar nichts zu. Man verengte im Mittelfeld sehr gut das Feld und presste gegen die Röhlinger. Das Führungstor in der 29.Minute fiel dann allerdings nach einer Standardsituation, als Christian Bieg eine starke Flanke von Gregor Wroblewski aus kurzer Distanz einköpfen konnte. Damit war schon einmal die halbe Miete eingefahren, denn die Erfahrungen aus den vergangenen Spielen hatten davor gezeigt, dass man so gut wie keine Gegentore zulässt. Das 2:0 fiel dann kurz vor der Halbzeit nach einem wunderschönen Zuspiel von Patrick Springer auf Patrick Ceh, der den Ball dann clever im Tor unterbrachte. Nach dem Wechsel plätscherte das Spiel dann etwas vor sich hin, was sicherlich auch an den hohen Temperaturen lag. Selbst ließ man eigentlich so gut wie nichts anbrennen und vorne hatte gab es auch noch die ein oder andere sehr gute Möglichkeit, die Führung weiter auszubauen. Kurz vor Schluss geriet man dann noch in Unterzahl, da Kai Baßler verletzungsbedingt raus musste und bereits alle drei Wechselmöglichkeiten ausgeschöpft waren. Aber auch in dieser Phase stand die Abwehr sicher und so blieb es beim letzendlich hochverdienten 2:0-Auswärtserfolg beim FC Röhlingen II.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Vorschau Osterwochenende

-
Stefan Kurz

Wie fast jedes Jahr geht es auch 2011 an Ostern wieder doppelt zur Sache. Sowohl am Karsamstag als auch am Ostermontag rollt das Leder. Die 2.Mannschaft tritt dabei zuerst am Samstag ab 13.45 Uhr beim FC Röhlingen II an. Das Ziel für die Mannschaft von Trainer Heiko Hälsig ist dabei ganz klar ein Dreier. Die 2.Mannschaft des FCR steht zurzeit auf dem 14. und damit drittletzten Tabellenrang, was bei weitem aber nicht heißen soll, dass ein Sieg gewissermaßen schon unter Dach und Fach ist. Es wird 90 Minuten Einsatz und Konzentration verlangen, um die Serie von 6 Spielen ohne Niederlage in der Rückrunde auszubauen, Röhlingen konnte dagegen bisher aus 7 Spielen im neuen Jahr erst 4 Punkte holen. Das Hinspiel in Unterkochen konnte man übrigens mit 3:1 gewinnen.
Weiter geht es dann am Ostermontag im Heimspiel gegen die Spfr. Eggenrot, die nach schwacher Hinrunde mittlerweile in die Gänge gekommen sind und immerhin 13 Punkte in der Rückrunde bereits geholt haben. Nach dem 2:4-Auswärtssieg im Hinspiel kann das Ziel in diesem Spiel dennoch nur 3 Punkte heißen, immer gesetzt den Fall einer kämpferisch und spielerisch guten Leistung wäre das auch im Bereich des Erwartbaren. Wichtig wird es auch sein, dass man vom Samstag her sich schnell regeneriert und keine Verletzungen mitnimmt, damit am Montag alle fit sind und es ab 13.15 im Häselbachstadion zu einem spannenden und attraktiven Duell um besagte 3 Punkte kommt.

Die Bezirksliga-Mannschaft ist am Samstag zunächst ebenfalls beim FC Röhlingen I zu Gast. Die Röhlinger stehen zurzeit in sehr ernsthaften Abstiegsnöten und sind mittlerweile auf dem letzten Tabellenrang angekommen. Allerdings ist das rettende Ufer noch in Sicht und mit gerade einmal 2 Punkten Abstand bei noch 9 Spielen durchaus in Reichweite. Das heißt für unsere Mannschaft ganz klar "Kampf annehmen", denn den wird es am Samstag ab 15.30 Uhr mit Sicherheit geben. Dem zu erwartenden Drang der Heimelf muss sich die Mannschaft entschlossen entgegenstellen und die spielerische Überlegenheit versuchen auszunutzen und damit zum Sieg zu kommen. Eines ist ganz klar, nämlich dass der Druck auf Seiten des FCR liegt und das muss die Mannschaft ausnutzen, um das Saisonziel Platz 5 weiter im Auge zu behalten. Das Hinspiel konnte man in Unterkochen klar mit 4:0 gewinnen, ebenso die beiden Spiele der Vorsaison.
Die nächste unangenehme Aufgabe wird es dann gleich 48 Stunden später im Heimspiel gegen den TV Steinheim geben. Der TVS ist punktgleich mit Röhlingen Vorletzter und somit sind die Vorzeichen eigentlich ähnlich, wobei die Last, das Spiel machen zu müssen, im Heimspiel klar auf unserer Seite liegen wird. Genau diese Last hatte man im Hinspiel nicht und konnte dort etwas überdeutlich mit 0:5 gewinnen. Im letzten Jahr verlor man allerdings zu Hause in einem sehr wichtigen Spiel im Meisterschaftsrennen 1:2. Man ist also vorgewarnt, zumal der TV Steinheim in der Rückrunde zumindest die direkten Konkurrenten immer bezwingen konnte. Dennoch wird auch der TVS etwas für das Spiel tun müssen, denn sie stehen noch mitten im Abstiegskampf und brauchen die Punkte in jedem Fall, was mit Sicherheit auch Räume öffnen wird. Ziel in diesem Spiel wie gegen Röhlingen sind ebenfalls 3 Punkte, Anpfiff ist um 15 Uhr im Häselbachstadion.

Liebe Fans, bitte unterstützen Sie unsere Mannschaften an diesem Osterwochenende recht zahlreich, speziell die Doppelbegegnung in Röhlingen bietet sich dort an. Auch soll das Wetter hervorragend bleiben, tolle Vorzeichen für ein spannendes Fußball-Wochenende!

FV08-Jugend

Ergebnisse der vergangenen Woche

-
Stefan Kurz

A-Junioren:

SGM Unterkochen/Ebnat/Waldhausen - TSG Hofherrnweiler/U. 2:1

 

B-Junioren:

SG Bettringen - SGM Ebnat/Waldhausen/Unterkochen 2:1

 

C-Junioren:

FC Schloßberg - SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat 2:2

 

Gleich mit ihrem ersten Angriff ging Schloßberg in Führung. Danach raffte unsere Mannschaft sich auf und erzielte den hochverdienten Ausgleich. Durch eine Unaufmerksamkeit in der Abwehr musste man erneut einen Rückstand hinnehmen. Kurz vor Spielende gelang unserer Elf dann doch noch der Ausgleichstreffer.

 

Torschützen: Julian Häring, Sebastian Bredl

 

Wir wünschen unseren Spielern mit Eltern schöne Ostern.

Eure Trainer Achim u. Mario

 

D-Junioren:

DJK/SV Eigenzell - SGM Unterkochen/Ebnat 13:0

 

Über Ostern sind alle Jugendmannschaften spielfrei!

 

Spielbericht: Bezirksliga 21. Spieltag

TSG Hofherrnweiler/ Unterrombach - FV 08 Unterkochen 2:2 (0:0)

-
Stefan Kurz

Remis im Derby bei der TSG!

Nach zuletzt 2 Auswärtsniederlagen in der Rückrunde wollte die 1.Mannschaft beim Derby in Hofherrnweiler zumindest einen Punkt erobern. Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel, dass wenig Höhepunkte bot, denn die meisten Szenen spielten sich im umkämpften Mittelfeld ab. Die einzige große Gelegenheit zur Führung in der ersten Hälfte hatte Timo Mittelbach, der jedoch das Tor verfehlte. Insgesamt spielte man zwar recht ordentlich nach vorne und stand hinten kompakt, doch Chancen konnten dadurch keine erarbeitet werden. Die TSG enttäuschte im ersten Durchgang schon ziemlich, denn es entstand so gut wie keine gute Aktion nach vorne. Nach dem Wechsel wurde die Partie etwas unterhaltsamer und Demo Sis hatte durch einen schönen Kopfball gegen die Laufrichtung des Torwarts eine gute Ausgleichschance, aber der Ball ging knapp neben das Tor. In der 63.Minute blieb dem Schiedsrichter dann nichts mehr anderes übrig als nach einem Foul an der Unterkochener Strafraumecke auf Elfmeter für die TSG zu entscheiden. Merz ließ sich die Chance nicht nehmen und verwandelte souverän zur Führung. Erst jetzt wachte die Mannschaft auf nach schönem Zuspiel von Demo Sis konnte Jens Prim überlegt den Ausgleich in der 78.Minute erzielen. Leider war postwendend schon wieder alles dahin, denn erneut Merz konnte nach einem Eckball völlig freistehend am kurzen Pfosten zum 2:1 einköpfen. Noch einmal stemmte sich die Mannschaft gegen die drohende Niederlage und insgesamt völlig verdient erzielte Alex Gold in der 88.Minute nach Freistoß von Ilija Dragicevic das 2:2. Damit ist man nun endgültig nach oben und unten aller Sorgen entledigt, sollte nicht noch etwas Unvorhergesehenes in den letzten 9 Spielen der Saison passieren.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Kreisliga 21. Spieltag

FC Ellwangen 1913 II - FV 08 Unterkochen II 0:4 (0:1)

-
Stefan Kurz

Deutlicher Sieg beim Vorletzten!

Gegen den Tabellenvorletzten Ellwangen II ging man bereits in der 2.Minute in Führung, als Patrick Ceh nach einem Freistoß von Patrick Springer an die Latte abstaubte. Nur zwei Minuten später hätte man das Spiel bereits vorentscheiden können, doch Patrick Springer scheiterte am gegnerischen Keeper freistehend. Das Spiel flachte in der Folge zusehends ab und beide Mannschaften überboten sich bis zur Halbzeit gegenseitig an Harmlosigkeit. Auch nach dem Wechsel änderte sich zunächst nicht viel, denn Ellwangen konnte einfach nicht und Unterkochen tat zu wenig für das Spiel und machte sich so das Leben schwer. Einzig Mark Brenner als auffälligster Spieler im Mittelfeld probierte es immer wieder mit Einzelaktionen, wovon ein Schuss aus gut 20m gegen den Pfosten rauschte. Er war es dann auch, der das Spiel nach Zuspiel des eingewechselten Simon Burkert mit einem platzierten Flachschuss mit links in der 65.Minute entscheiden konnte. Danach ließ es sich lockerer an und nach einem rüden Foul des Torwarts an Manuel Aißlinger konnte Markus Scholl den fälligen Strafstoß souverän zum 0:3 in der 71.Minute verwandeln. Er konnte auch den Schlusspunkt der Partie mit einem Freistoß setzen, der an Freund und Feind vorbei ins Tor flog und damit war der fünfte Sieg in der Rückrunde perfekt.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos

Vorschau 21.Spieltag

-
Stefan Kurz

Am kommenden Sonntag, den 17.04.2011, sind unsere beiden Mannschaften auswärts unterwegs.

Die "Zweite" trifft dabei auf den Tabellenvorletzten der Kreisliga BIII, den FC Ellwangen 1913 II. Mit 13 Punkten aus 20 Spielen steht die Ellwanger Reserve momentan sehr schlecht da, hat sich aber in der Rückrunde durchaus auf Mittelfeldniveau präsentiert. Mit 5 Punkten aus 5 Spielen ist man in die Rückrunde gestartet. Unsere Mannschaft dagegen führt die Rückrundentabelle mit 13 Punkten aus diesen 5 Spielen an, außerdem konnte man auch das Hinspiel klar mit 3:0 für sich entscheiden. Die Vorzeichen sind also relativ eindeutig. Das Ziel ist ganz klar ein Dreier, wobei man den Gegner keinesfalls unterschätzen darf. Anpiff auf dem Nebenplatz des Ellwanger Waldstadions ist bereits um 13.15 Uhr!

Die 1.Mannschaft bekommt es am Sonntag mit der TSG Hofherrnweiler/Unterrombach zu tun. Das Derby wird sicherlich wieder etwas ganz Besonderes, zumal man auch Tabellennachbar ist. Die Rückrunde läuft bisher bei der TSG äußerst schlecht, denn man holte nur einen Punkt aus 5 Spielen. Selbst war man da mit 7 Punkten deutlich erfolgreicher, wobei beide Auswärtsspiele verloren gingen. In der Hinrunde trennte man sich in Unterkochen 1:1, hier fiel der glückliche TSG-Treffer erst in der Nachspielzeit. Außerdem traf man sich auch schon im Achtelfinale es Bezirkspokals, dort zog der FV 08 mit 1:0 den Kürzeren. Es wird also mit Sicherheit ein spannendes Aalener Derby werden, zudem wir alle Unterkochener Fans und Fußballfreunde herzlich zur Unterstützung der Mannschaft einladen. Anpfiff am Sauerbach ist um 15 Uhr.

FV08-Jugend

Vorschau auf die kommende Woche

-
Stefan Kurz

Samstag, den 16.04.2011.

A-Junioren:

SGM Unterkochen/Ebnat/Waldhausen - TSG Hofherrnweiler/U., 16 Uhr

 

C-Junioren:

FC Schloßberg - SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat, 14.30 Uhr

 

D-Junioren:

DJK Eigenzell - SGM Ebnat/Unterkochen, 13 Uhr

 

Sonntag, den 10.04.2011.

B-Junioren:

SG Bettringen - SGM Ebnat/Waldhausen/Unterkochen, 10.30 Uhr

 

Wir bitten um zahlreiche Unterstützung aller Mannschaften!

 

FV08-Jugend

Ergebnisse der vergangenen Woche

-
Stefan Kurz

A-Junioren:

SGM Unterkochen/Ebnat/Waldhausen - SGM DJK/SSV Aalen 6:2

 

B-Junioren:

SGM Ebnat/Waldhausen/Unterkochen - FC Ellwangen 1913 4:2

Ein "völlig verdienter Sieg mit einer tollen Moral und Einstellung", lobte Trainer Steffen Klein seine Mannschaft.

Nach zuletzt 3 sieglosen Spielen in der Rückrunde hat es endlich wieder zu einem ganz wichtigem Dreier gegen den Abstieg gereicht. Durch Tore von Simon Huber, Tayfun Gökkaya, Maximilian Köhle und Andre Oppold gewannen die SGM-Kicker völlig verdient mit 4:2 gegen den FC Ellwangen und sammelten somit wichtige Punkte gegen den Abstieg aus der Bezirksliga. Das Spiel zeichnete sich durch tolle Spielzüge, eine gut organisierte Abwehr und tolle Kameradschaft aus. Dies war der Schlüssel zum Sieg. Jetzt hoffen die SGM-Kicker, am kommenden Sonntag in Bettringen mit einem Sieg wieder bis auf einen Punkt an die Nichtabstiegsplätze heranrücken zu können. Auf zahlreiche Unterstützung würde sich die Mannschaft sehr freuen.

Weitere Infos auf der B-Jugendhomepage unter: http://www.sgm-jugendfussball.de

 

C-Junioren:

SGM Herbrechtingen/Bolheim II - SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat 1:4

 

Nach einer schwachen 1.Hälfte und einer ordentlichen Standpauke in der Halbzeit konnte unsere Mannschaft den ersten Sieg nach Hause fahren. Torschützen: Simon Riedelsheimer, Jonas Baur (FE), Julian Häring 2x

 

Pokalspiel:

SGM Elchingen - SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat 4:1

 

Nach zwei schnellen Gegentreffern in der Anfangsviertelstunde wurde unsere Taktik schon früh über den Haufen geworfen. Zur Halbzeit, beim Stande von 3:0, war dieses Spiel schon gelaufen. In Halbzeit 2 konnte unsere Mannschaft die Partie ausgeglichen gestalten.

 

D-Junioren:

SGM Unterkochen/Ebnat - 1.FC Heidenheim 1846 0:7

 

E-Junioren:

SGM Söhnstetten/Gussenstadt - FV 08 Unterkochen 6:0

Jahreshauptversammlung 2011

-
Stefan Kurz

Am Freitag, den 08.04.2011, fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des FV 08 Unterkochen im Vereinsheim am Häselbach statt. Anwesend waren rund 60 Mitglieder, darunter beide Aktiven-Mannschaften. Die Begrüßung und den Bericht des Vorstands übernahm wie gewohnt Bernd Mauß für die Vorstandschaft. Er blickte auf ein erfolgreiches Jahr 2010 zurück und sprach auch noch einmal die Aberkennung der Meisterschaft in der Bezirksliga an, die doch sehr einschneidend für den gesamten Verein war. Er dankte außerdem noch allen Mitarbeitern des Vereins für ihren Einsatz.

Es folgte der Bericht des Kassenverwalters Andreas Uhl, der insgesamt ein ausgeglichenes Ergebnis für 2010 präsentieren konnte und trotz des schwierigen Umfelds auch eine durchaus zuversichtliche Prognose für die kommenden Jahre machte.

Anschließend kamen die einzelnen Abteilungsleiter zu Wort. Michael Zeller konnte Positives für die Aktiven berichten, da man mit beiden Mannschaften 2010 sehr erfolgreich war und auch die gesetzten Ziele in der laufenden Saison noch erreichen kann. Er dankte dafür den beiden Trainergespannen Ede Künhold und Ansgar Schmid sowie Heiko Hälsig und Patrick Faul. Für die Jugend sprach Klaas Hageney über das abgelaufene Jahr. Er berichtete über die sportlichen Erfolge und über die Anzahl der gemeldeten Mannschaften und deren Spielstärke. Er erwähnte die hervorragende Ausrichtung der Hallenturniere. Auch die gute Zusammenarbeit mit dem SV Ebnat und dem SV Waldhausen wurde gelobt.

Ihm folgte Dorit Ebert für die Abteilung Leichtathletik. Sie berichtete über die Aktivitäten der FV 08ler in der LSG Aalen und über eine insgesamt positive Entwicklung der Leichtathletik sowohl bei den Sportlern selbst als auch im Betreuerteam. Auch von der Abteilung Aerobic wurde Positives berichtet. Hier gehen Woche für Woche rund 15 Frauen ihrem Sport nach.

Jörg Ackermann sprach anschließend für die AH. Er berichtete von einem guten Zuspruch von bis zu 25 Aktiven. Man bestritt 5 Hallenturniere, wovon man zwei gewinnen konnte, und nahm auch an der Feldrunde teil. Außerdem hob er den Arbeitseinsatz der Abteilung bei Starkbierfest und dem Faschingsstand hervor.

Nach den Berichten der Abteilungsleiter überbrachte noch der Vorsitzende des TV Unterkochen, Dietrich Grahn, ein Grußwort. Hier folgt er einer guten Tradition der gegenseitigen Besuche und er wünschte dem Verein auch für die Zukunft alles Gute. Daran schloss sich das Grußwort von Ortsvorsteher Karl Maier an, der leider verhindert war und dessen Grußwort deshalb von Bernd Mauß verlesen wurde. Hierin bedankte sich der Ortsvorsteher vor allem bei Vorstand, Mitgliedern und Aktiven für ihren Einsatz als Aushängeschild des Fußballs in Unterkochen. Im Hinblick auf die Finanzierung des Kunstrasenplatzes ist mittlerweile das Jahr 2013 als Umsetzung angepeilt. Dies ist aus Sicht des FV 08 auch dringend notwendig, denn mit dem Tennenplatz sind die Trainingsbedingungen längst nicht mehr optimal. Es besteht also akuter Handlungsbedarf.

Da aus der Mitgliedschaft heraus keine Anträge gestellt wurden, ging man direkt zum Punkt Entlastungen und Neuwahlen über. Der Vorstand sowie Andreas Uhl als Kassenwart wurden je einstimmig entlastet. Danach folgten die Neuwahlen des Vorstandes Block I für 2 weitere Jahre. Hier wurden ebenfalls einstimmig gewählt: Frank Ackermann, Steffen Alt, Daniel Klose, Andreas Uhl, Matthias Zeller und Michael Zeller. Auch das Jugendteam mit Ute Funk, Helmut Funk, Holger Hofmann, Helmut Holz, Manuel Aißlinger, Klaas Hageney und Jürgen Lutz wurde ebenfalls einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Danach konnte Bernd Mauß die diesjährige Hauptversammlung schließen und wünschte dem Verein für 2011 weiterhin alles Gute.

 

Spielbericht: Bezirksliga 20. Spieltag

FV 08 Unterkochen - TSG Nattheim 3:3 (2:2)

-
Stefan Kurz

Turbulentes Spiel mit vielen Toren!

Nach zuletzt 2 Heimsiegen in Folge wollte man gegen den Tabellennachbarn TSG Nattheim ebenfalls dreifach punkten. Leider geriet man bereits nach gut 2 Minuten in Rückstand und lief diesem auch einige Zeit hinterher, ohne jedoch besonders beeindruckt davon zu sein. Von Nattheim sah man nach dem Führungstreffer rein gar nichts mehr in der ersten halben Stunde. Unsere Mannschaft wurde zunehmend besser und nach einer ersten sehr guten Torchance durch Eniz Bulut und strittigen Szenen im Strafraum fiel in der 25.Minute das 1:1. Das jedenfalls dachten alle, doch der Schiedsrichter revidierte seine Entscheidung auf Tor noch einmal aus nicht ersichtlichen Gründen und so blieb es beim 0:1. Der Druck unserer Mannschaft wurde jedoch immer größer und in der 41.Minute wurde Demo Sis im Strafraum rüde vom gegnerischen Torhüter gefoult. Diesmal musste der Schiedsrichter einfach pfeifen, doch die absolut fällige Rote Karte blieb aus. Den Strafstoß konnte der Torwart zunächst parieren, doch im Nachschuss war es dann Dragan Sevic, der den Ausgleich besorgte. Als sich alle schon auf die Halbzeit eingestellt hatten, kamen die Gäste noch einmal gefährlich vor das Unterkochener Tor und prompt stand es 1:2. Es war jedoch immer noch nicht Halbzeit und so kam es, dass man noch einmal vors gegnerische Tor kam und diesmal wurde Alex Gold beim Schussversuch gefoult. Den erneut fälligen Strafstoß schoss wieder Demo Sis, doch diesmal verwandelte er sicher zum 2:2-Halbzeitstand. Nach dem Wechsel ging es turbulent weiter und wieder konnten die Gäste einen 08-Angriff, diesmal über Martin Friesen, nur mit einem Foul stoppen. Erneut blieb zwar die persönliche Strafe gegen den Nattheimer Abwehrspieler aus, doch Demo Sis stand wieder parat und verwandelte erneut. Jetzt war das Spiel gedreht, aber die Führung hielt nicht lang, denn die TSG konnte in der 53.Minute durch einen gefühlvollen Heber über Torwart Ergovan hinweg ausgleichen. Weiterhin war es aber der FV 08, der die absolute Kontrolle über das Spiel hatte und durch Konni Fein hatte man die größte Torchance, um doch noch zum Sieg zu kommen. Leider ging sein Schuss nach über das Tor. Auf der Gegenseite kamen die Gäste noch zweimal vor das Unterkochener Tor, doch auch sie konnten nicht mehr treffen und so blieb es beim 3:3. Für die Zuschauer sicherlich ein tolles Spiel bei herrlichem Fußballwetter, wobei das Ergebnis sicherlich nicht den Spielverlauf und das Chancenverhältnis widerspiegelt.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos

Spielbericht: Kreisliga 20. Spieltag

FV 08 Unterkochen II - SSV Aalen 2:0 (1:0)

-
Stefan Kurz

Weiter in der Erfolgspur!

Nach dem erfolgreichen Start Spiel unter der Woche in Adelmannsfelden wollte man gegen den SSV Aalen nachlegen und damit auch die 4:2-Niederlage aus dem Hinspiel vergessen machen. Das Spiel begann zunächst noch sehr zurückhaltend von beiden Mannschaften geführt und Torchancen waren Mangelware. Erst nach einer Viertelstunde wurde es zum ersten Mal spannend. Nach einer Attacke von Christian Bieg im Strafraum gegen einen SSV-Stürmer zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt. Eine sehr strittige Entscheidung, doch es war nun mal nicht mehr zu ändern. Den Strafstoß jedoch konnte Ljutfiji nicht im Tor unterbringen, denn er schoss neben das Tor. Von nun an hatte unsere "Zweite" das Spiel vollkommen im Griff. Einzig durch schnelles Umschalten der Gäste geriet die Abwehr das ein oder andere Mal in Bedrängnis, konnte die Situationen meist aber sicher lösen. Selbst hatte man zwar nicht viele Möglichkeiten, doch eine der wenigen konnte Patrick Springer mit einem Schuss aus knapp 25m zum 1:0 verwerten. So ging es auch in die Halbzeit. Nach dem Wechsel das gleiche Bild: Ein eher unspektakuläres Spiel mit wenigen Torraumszenen, das spätestens in der 70.Minute entschieden war. Nach schönem Anspiel von Kapitän Johannes Köhle war Marco Schäffauer allein vor dem gegnerischen Tor und er ließ sich die Chance zum 2:0 nicht mehr nehmen. Bis zum Schluss brannte nichts mehr an und so ist man in der Rückrunde weiter ungeschlagen und das beste Team in der Kreisliga B3.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos

Vorschau 20.Spieltag

-
Stefan Kurz

Am kommenden Sonntag, den 10.04.2011, geht es für unsere beiden Mannschaften wieder um wichtige Punkte im Kampf und das Erreichen der Saisonziele, sich also im vorderen Tabellendrittel zu platzieren.

Nach der guten Vorstellung in Schnaitheim, die leider nicht mit einem Punkt belohnt wurde, kommt es jetzt darauf an, gegen die TSG Nattheim die Leistung in jedem Fall zu bestätigen und nach Möglichkeit 3 Punkte einzufahren. Die TSG ist zurzeit jedoch nicht schlecht drauf und ist unmittelbarer Tabellennachbar. Das Hinspiel in Nattheim endete damals 0:0, was jedoch in keinster Weise dem Spielverlauf gerecht wurde. Es gilt also vor allem auch die Chancen konzentrierter auszuspielen und letztendlich zu verwerten. Anpfiff der Partie ist um 15 Uhr im Häselbachstadion.

Die "Zweite" bekommt es am Sonntag mit dem SSV Aalen zu tun, mit dem man aus dem Hinspiel noch eine kleine Rechnung offen hat. Beim SSV zog man Ende August mit 4:2 den Kürzeren. Kurze Zeit später begann erst die gute Serie mit 6 Spielen ohne Niederlage. Zurzeit ist der Trend eigentlich klar, denn der SSV konnte aus 4 Spielen in der Rückrunde gerade einmal 3 Unentschieden holen, während man selbst 10 Punkte einfahren konnte. Das Ziel sollte auf jeden Fall ein dreifacher Punktgewinn sein. Los geht's um 13.15 Uhr.

Bitte unterstützen Sie unsere beiden Mannschaften am Sonntag recht zahlreich.

Spielbericht: Kreisliga 19. Spieltag

TSV Adelmannsfelden - FV 08 Unterkochen II 0:6 (0:2)

-
Stefan Kurz

Kantersieg in A'felden!

Gegen den Tabellenzehnten aus Adelmannsfelden wollte unsere "Zweite" nach zuletzt 7 Punkten aus den ersten drei Spielen der Rückrunde ganz klar einen Sieg einfahren. Von Beginn an entwickelte sich ein sehr kampfbetontes und laufintensives Spiel, dass die Gastgeber die erste Viertelstunde im Griff hatten. Die erste klare Möglichkeit des Spiels hatte jedoch der FV 08 in Person von Felix Kaiser mit einem Kopfball, den der Torwart jedoch gerade noch so um den Pfosten lenken konnte. Auch in der Folge war das Spiel kein Leckerbissen und so mussten Einzelaktionen herhalten. Eine davon hatte Kai Baßler, der nur noch per Foul im Strafraum zu stoppen war. Den fälligen Elfmeter verwandelte Markus Scholl in der 35.Minute sicher zum 0:1. Nur 5 Minuten später setzte Marco Schäffauer eins gegen eins gegen den letzen Mann des TSV nach und provozierte so einen kapitalen Fehler, den er selbst ausnutzte und clever auf 0:2 erhöhte. Nach dem Wechsel gab die Heimelf noch einmal alles und hielt dagegen, doch nach einer tollen Flanke von Patrick Ceh konnte Kai Baßler per Kopf das 0:3 erzielen und damit war das Spiel nach 52 Minuten praktisch gelaufen und die drei Punkte unter Dach und Fach. Dennoch wollte man mehr und es schien an diesem Tag auch alles möglich. So wurde in der 65.Minute Patrick Ceh im Strafraum angespielt und nach einem Haken zog er mit links ab und es stand 0:4. Jetzt spielte man wie im Rausch und der TSVA leistete in dieser Phase auch kaum noch Gegenwehr. Das 0:5 war dann erneut eine starke Einzelaktion von Kai Baßler, der in der 70.Minute drei Gegner stehen ließ und den Ball eiskalt versenkte. Der gegnerische Torwart konnte einem jetzt wirklich leidtun, doch auch das 0:6 blieb ihm nicht erspart. Zuerst hielt er einen satten Linksschuss von Felix Kaiser noch stark, doch gegen den Nachschuss von Marco Schäffauer war er dann machtlos und damit war nach 80 Minuten der Endstand hergestellt. Man könnte sicherlich jetzt den ein oder anderen besonders hervorheben, doch es war wirklich auch eine sehr geschlossene und zumindest mit Ausnahme der ersten halben Stunde spielerisch starke Leistung. Der TSVA kam nur zu einer einzigen Torchance, als in der 74.Minute ein Ball gegen das Lattenkreuz flog, doch das war auch schon alles und deshalb ein insgesamt auch in der Höhe hochverdienter Sieg. Mit nunmehr 10 Punkten aus 4 Spielen in der Rückrunde hat man mit Platz 6 wieder Anschluss an das vordere Tabellendrittel.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos

Hauptversammlung 2011

-
Stefan Kurz

Am kommenden Freitag, den 08.04.2011, ist ab 20 Uhr im Vereinsheim des FV 08 Unterkochen im Häselbachstadion die diesjährige Hauptversammlung. Dazu sind alle Mitglieder herzlich eingeladen. Hier die Tagesordnung!

 

1. Begrüßung

2. Jahresbericht des Vorstandes

3. Bericht des Kassenverwalters

4. Berichte der Abteilungen

5. Behandlung eingereichter Anträge

6. Entlastungen

7. Neuwahlen Gruppe I des Vorstandes

FV08-Jugend

Vorschau auf die kommende Woche

-
Stefan Kurz

Freitag, den 08.04.2011.

E-Junioren:

SGM Söhnstetten/Gussenstadt - FV08 Unterkochen, 18 Uhr

 

Samstag, den 09.04.2011.

A-Junioren:

SGM Unterkochen/Ebnat/Waldhausen - SGM DJK/SSV Aalen, 16 Uhr

 

C-Junioren:

SGM Herbrechtingen/Bolheim - SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat, 14.30 Uhr

 

D-Junioren:

SGM Ebnat/Unterkochen - 1.FC Heidenheim 1846 I, 13 Uhr

 

Sonntag, den 10.04.2011.

B-Junioren:

SGM Ebnat/Waldhausen/Unterkochen - FC Ellwangen 1913, 10.30 Uhr

 

Montag, den 11.04.2011.

F-Junioren:

VfR Aalen III - FV08 Unterkochen, 18.15 Uhr

 

 

Wir bitten um zahlreiche Unterstützung aller Mannschaften!

 

Bitte beachten!!!: Das Training der D-Jugend findet ab sofort wieder im Häselbachstadion in Unterkochen statt. Termine sind Dienstag und Donnerstag jeweils um 17.30 Uhr!

 

FV08-Jugend

Ergebnisse der vergangenen Woche

-
Stefan Kurz

A-Junioren:

SV Mergelstetten - SGM Unterkochen/Ebnat/Waldhausen

 

Heimmannschaft nicht angetreten!

 

B-Junioren:

FV Viktoria Wasseralfingen - SGM Ebnat/Waldhausen/Unterkochen 3:0

 

Nach der defensiv guten Leistung in Heidenheim und der immer noch andauernden Verletzung von Mittelfeldspieler Lucas Holl ließ Trainer Steffen Klein die erste 11 unverändert. In der 1. Halbzeit stand die SGM hinten sehr kompakt und ließ keinerlei Chancen der Viktoria zu. Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Max Bayer und der Einwechslung von Tobias Oberdorfer hatte dieser eine Minute vor der Halbzeit noch eine 100-prozentige Chance, den Führungstreffer zu erzielen. Somit ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit.

In der 2.Hälfte hielt der Abwehrverbund um Libero Janik Mittelbach noch bis zur 50. Spielminute stand, ehe das 0:1 für Wasseralfingen fiel. Danach war die SGM-Truppe verunsichert und fing sich noch das 0:2 und 0:3 ein. Die Niederlage war am Ende Verdient aber zu hoch.

Trotz der Niederlage war wie schon in Heidenheim ein weiterer Schritt nach vorne erkennbar. Nun heißt es im nächsten Heimspiel am kommenden Sonntag in Ebnat den punktgleichen FC Ellwangen zu schlagen. Anstoß ist um 10:30 Uhr

 

 

C-Junioren:

SGM Kerkingen - SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat 0:0

 

Glanzloses Unentschieden beim Gastspiel in Kerkingen.

 

D-Junioren:

1.FC Normannia Gmünd I - SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat 10:1

 

Glanzloses Unentschieden beim Gastspiel in Kerkingen.

 

E-Junioren:

FV 08 Unterkochen - TSV Heubach 2:13

 

Spielbericht: Bezirksliga 19. Spieltag

TSG Schnaitheim - FV 08 Unterkochen 1:0 (0:0)

-
Stefan Kurz

Keine Punkte trotz starker Leistung!

Gegen den Tabellenführer aus Schnaitheim geriet man in der ersten Viertelstunde mächtig unter Druck und es hätte durchaus auch schon 1:0 oder 2:0 heißen können, doch einige sehr gute Paraden von Ugur Ergovan und einmal die Querlatte verhinderten die Führung für die TSG. Nach knapp 20 Minuten hatte sich dann das Spiel etwas beruhigt und man kam besser in die Zweikämpfe. Die erste eigene Gelegenheit zur Führung hatte Martin Friesen, dessen Schuss jedoch von einem Abwehrspieler kurz vor der Linie geblockt wurde. Die letzte Aktion in Hälfte eins war dann ein Freistoß von Ilija Dragicevic, den Timo Mittelbach geschickt ins Tor verlängerte, doch der Schiedsrichter entschied auf Abseits. Angeblich stand Alex Gold beim Kopfball von Mittelbach zunächst passiv im Abseits und wurde durch die Irritation des gegnerischen Keepers aktiv. So blieb es beim nicht unverdienten 0:0 zur Halbzeit. Nach der Pause nahm das Spiel sofort wieder Fahrt auf und die TSG hatte zunächst wie schon im ersten Durchgang die besseren Chancen. Erneut verpuffte die Anfangsoffensive, doch diesmal kam man selbst nicht mehr so gut ins Spiel, was hauptsächlich auch an der rüden Gangart der Gastgeber lag, die innerhalb weniger Minuten gleich 3 oder 4 sehr unschöne Fouls begingen. In diese aufgeheizte Atmosphäre fiel dann ausgerechnet das 1:0 in der 71.Minute, was sich in dieser Phase jedoch keineswegs abzeichnete. Bis zum Schluss gab unsere Mannschaft noch einmal alles und nach schöner Vorlage des eingewechselten Alfred Dietterle auf den ebenfalls kurz zuvor gebrachten Jens Prim hatte man noch einmal die Chance zum Ausgleich. Leider konnte er den Ball nicht im Tor unter bringen, weil er in hohem Tempo bedrängt wurde und dann knapp verzog. Kurz danach pfiff der Schiedsrichter ab und ein großer Kampf war zu Ende. Keinesfalls muss man sich für die gebotene Leistung beim wohl kommenden Meister der Bezirksliga verstecken, denn was Kampf, Einsatzbereitschaft, aber auch spielerische Szenen und taktische Disziplin anging, hätte man durchaus einen Punkt in Schnaitheim verdient gehabt.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos