Fußballverein 08 Unterkochen

Winterpause!

-
Stefan Kurz

Nach den Absagen am vergangengen Wochenende hat Bezirksspielleiter Alfons Krauss heute Nachmittag auch für das kommende Wochenende eine Generalabsage aller Spiele des Bezirks erteilt, es ist also offiziell Winterpause! Weiter geht's am 27.März 2011.

Spielbericht: Bezirksliga 15. Spieltag

FV 08 Unterkochen - FV Sontheim/Brenz 0:5 (0:3)

-
Stefan Kurz

Tristes Mittelfeld nach Demontage!

Gegen den Tabellenzweiten wollte man eigentlich Boden gut machen, doch dieser Schuss ging gehörig nach hinten los. Leider hatte man es wieder einmal selbst in der Hand und auch die Möglichkeiten dazu, wie etwa nach 5 Minuten, als Dragan Sevic frei vor dem Tor mit seinem Schuss am gegnerischen Keeper scheiterte. Mehr oder weniger im Gegenzug bekam man dann nach einer Flanke und dem folgenden Kopfball aus 5m das 0:1. Allerdings ging diesem Konter ein klares Foul an Timo Mittelbach voraus, weshalb auch der Schiedsrichter durchaus seinen Anteil am Spielverlauf hatte. Nur 5 Minuten später kassierte man gar das 2:0 durch einen präzisen Flachschuss aus 16m. Zu diesem Zeitpunkt war das Spiel aber immer noch offen und man hatte durch Jens Prim auch zwei klare Möglichkeiten, die er jedoch nicht nutzen konnte und so geriet man kurz vor der Halbzeit auch noch mit 0:3 in Rückstand. In der 2.Hälfte bemühte sich die Mannschaft noch einmal gut 20 Minuten, um eventuell noch einmal ins Spiel zurückzukommen, doch an diesem Tag hätte das Spiel auch noch einige Stunden länger gehen können und es wäre kein Tor gefallen. Als dann alles klar war ließ man noch 2 Tore in der Schlussphase zu und so wurde aus einer Niederlage noch eine Demontage.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos

Spielbericht: Kreisliga 15. Spieltag

FV 08 Unterkochen II - SV Lauchheim 2:3 (1:0)

-
Stefan Kurz

Zum Schluss mit leeren Händen da!

Nach den zuletzt sehr starken Spielen gegen die Tabellenvorderen hatte man mit dem SV Lauchheim erneut eine Mannschaft aus den obersten Regionen in der Tabelle zu Gast. Von Beginn an spielte man konzentriert auf und ließ das Kombinationsspiel der Lauchheimer spätestens am Strafraum enden. Die erste gute Möglichkeit des Spiel war dann auch gleich das 1:0 nach einer mustergültigen Flanke von Markus Scholl war Patrick Ceh in der Mitte mit einem Kopfball zur Stelle und ließ dem Torwart keine Chance. Kurze Zeit später hatten die Gäste eine große Chance zum Ausgleich, doch der Ball flog aus kurzer Distanz über das Tor. Bis zur Halbzeit neutralisierten sich beide Mannschaften, wobei das Spiel trotzdem recht ansehnlich blieb. Kurz nach der Pause konnte man durch Sascha Hartmann sogar auf 2:0 erhöhen, der nach Freistoßflanke von Markus Scholl den Ball ins Tor stocherte. Auch nach dieser ausgebauten Führung machten die Lauchheimer zunächst nicht viel mehr nach vorne und selbst hatte man durch Manuel Aißlinger eine sehr gute Möglichkeit, den alten Abstand wieder herzustellen. Stattdessen kam der SV erst durch einen Freistoß in der 65.Minute zum Anschlusstreffer. Jetzt waren die Gäste klar feldüberlegen und hatten auch einige gute Möglichkeiten zum Ausgleich, diesen ermöglichte aber dann schlussendlich der Schiedsrichter mit einem absolut lächerlichen Elfmeterpfiff in der 85.Minute. Keiner im Stadion (nicht einmal die Lauchheimer Zuschauer) hatte bei dieser Aktion ein Foul erkannt. Den fälligen Strafstoß nutzte der SV zum Ausgleich. Die letzten Minuten drückten die Gäste weiter auf das Unterkochener Tor und in der zweiten Minute der Nachspielzeit fiel dann auch noch das glückliche und insgesamt auch nicht verdiente Siegtor für den SV Lauchheim und unsere Mannschaft stand daraufhin mit leeren Händen da.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos

FV08-Jugend

Ergebnisse der vergangenen Woche

-
Stefan Kurz

A-Junioren:

SV Mergelstetten - SGM Unterkochen/Ebnat/Waldhausen 2:2

 

B-Junioren:

SGM Ebnat/Waldhausen/Unterkochen - Normannia Gmünd 1:7

 

C-Junioren:

SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat - 1. FC Heidenheim III 0:0

 

Zwei verschenkte Punkte im letzten Heimspiel der Vorrunde. Zu viele klare Torchancen wurden leichtfertig vergeben.

 

D-Junioren:

SGM Ebnat/Unterkochen - FC Schechingen 1:12

 

Spielbericht: Bezirksliga 14. Spieltag

TSGV Waldstetten - FV 08 Unterkochen 2:2 (1:1)

-
Stefan Kurz

Wieder 2 Punkte verschenkt!

Gegen den Tabellennachbarn TSGV Waldstetten wollte unsere Mannschaft trotz des verletzungsbedingten Fehlens von Demo Sis und Dragan Sevic wieder 3 Punkte in der Fremde entführen. Man begann die Partie sehr konzentriert und ließ gegen die Hausherren in der ersten Viertelstunde nichts zu. Leider führte gleich die erste Nachlässigkeit in der Abwehr zum 1:0 in der 16.Minute, als man es trotz mehrerer Versuche nicht schaffte, den Ball zu klären. In der Folge kämpfte sich die Mannschaft mehr und mehr ins Spiel. Dennoch fiel der Ausgleich durch Jens Prim nach Kopfballvorlage von Timo Mittelbach in der 32.Minute etwas überraschend. Jetzt wurde das Spiel zunehmend ruppiger und auch die ein oder andere Nicklichkeit gab es zu verzeichnen. Die Schiedsrichterin verlor dabei mehr und mehr den Überblick über das Geschehen und ließ sich mehrere Male in der Entscheidungsfindung durch Waldstetter Einwände beeinflussen. Nach dem Wechsel war es dann Jens Prim, der in Richtung gegnerischem Tor unterwegs war und auf der gegnerischen 16m-Linie zu Fall kam. Sowohl der Strafstoß als auch eine absolut zwingende Bestrafung durch ein klares Verhindern einer Torchance blieb jedoch aus. Stattdessen gab es Freistoß und Timo Mittelbach ließ sich die Gelegenheit nicht nehmen und zog den Ball um die Mauer herum ins Torwarteck, wo der Ball in der 54.Minute zum 1:2 einschlug. Spätestens 5 Minuten später war man ganz klar auf der Siegerstraße, als sich der TSGV durch wiederholtes Foulspiel von Haug auf 10 Mann dezimierte. In der folgenden Viertelstunde war man allerdings zu passiv und man konnte sich lediglich eine gute Möglichkeit zur Entscheidung herausarbeiten, die Jens Prim jedoch vergab. Als sich dann in der 80.Minute noch der zweite Waldstetter Spieler Fischer nach einer Tätlichkeit gegen Stephan Schmid verabschiedete, waren sich wohl manche auf dem Feld wohl zu siegessicher. Die letzten 10 Minuten bestimmte nur der TSGV mit langen Bällen das Spiel und kam zwar etwas glücklich, aber insgesamt nicht unverdient noch zum 2:2-Ausgleich. Natürlich ein absolut dämlicher doppelter Punktverlust, der nie und nimmer zustande kommen darf und mit dem sich die gesamte Mannschaft eine wirklich gut 60 Minuten lang dauernde starke Leistung zunichte gemacht hat.

 

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Kreisliga 14. Spieltag

DJK-SG Wasseralfingen - FV 08 Unterkochen II 1:1 (0:0)

-
Stefan Kurz

Einen Punkt gewonnen oder zwei Punkte verloren?

Nach den zuletzt zwei klaren Niederlagen gegen Neuler II und Neunheim wollte die "Zweite" endlich wieder in die Erfolgspur zurückkehren. Allerdings hatte man mit dem Tabellenführer DJK Wasseralfingen einen gehörigen Brocken dazu aus dem Weg zu räumen. In der ersten halben Stunde passierte auf dem "Bürgle" nicht viel, wobei das Spiel durchaus ansehnlich und keineswegs langweilig war. Die erste wirklich nennenswerte Aktion gab es dann nach ca. 35 Minuten, als der gegnerische Torhüter im Strafraum ein klares Foul beging, doch der zweifelsfrei fällige Strafstoßpfiff blieb aus. Es entwickelte sich in der Folge ein kampfbetontes Spiel, dass unsere Mannschaft aber weitgehend im Griff hatte. In der 46.Minute gab es dann nach einem Foul an Manuel Aißlinger Elfmeter und diesen verwandelte Sascha Hartmann sicher zur 0:1-Führung. Jetzt war man am Drücker und hätte zuerst durch Kai Baßler das zweite Tor erzielen müssen, doch er scheiterte in der 65.Minute. Die DJK Wasseralfingen hatte bis dahin nur einen sehr gute Gelegenheit, als ein Mann frei durch war, zunächst an Benny Barth im Tor scheiterte und den Abpraller dann auch noch mit dem Kopf ans Lattenkreuz setzte. Den K.O für die DJK hätte es dann in der 75.Minute geben müssen, als nach erneutem Foul an Manuel Aißlinger wieder Sascha Hartmann zum Strafstoß anlief, doch diesmal hielt der gegnerische Keeper den nicht so schlecht getretenen Ball glänzend. Wie es dann in solchen Spielen immer so kommt machte die Heimmannschaft dann kurz vor Schluss noch den etwas schmeichelhaften Ausgleich. Eine insgesamt wirklich sehr ordentliche Leistung unserer "Zweiten", die leider nur mit einem Punkt belohnt wurde.

 

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos

Patrick Funk: Erster Unterkochener Fußballer in Bundesliga und Europapokal

-
Stefan Kurz

Patrick Funk

Es war eine ganz große Woche für Patrick Funk. Zuerst durfte der mittlerweile 20-jährige Profi des VfB Stuttgart zum ersten Mal in seiner Karriere ein Europapokal-Spiel von Beginn an spielen und der VfB gewann auch durch seine sehr starke Vorstellung mit 0:3 beim spanischen Vertreter FC Getafe. Als ob das nicht schon Grund zum Jubeln genug wäre, ging es am Sonntag gleich weiter mit seinem Startelf-Debüt in der Bundesliga gegen den SV Werder Bremen. Und auch dieses Spiel wird nicht nur er nicht so schnell vergessen, denn der VfB fegte Bremen mit 6:0 aus dem Stadion. Patrick ist damit der erste Unterkochener Fußballer, der in der Bundesliga spielt und darüber hinaus auch noch auf internationaler Bühne spielen durfte. Unter Trainer Jens Keller ist Patrick nun dort angelangt, wo er hin wollte, nämlich ganz nach oben in die 1.Mannschaft. Mittlerweile kann Patrick schon auf immerhin 5 Europapokaleinsätze (mit EL-Quali), 2 Bundesliga- und über 70 Drittliga-Einsätze blicken und hat damit in jungen Jahren schon eine durchaus große Erfahrung. Dazu zählen auch mittlerweise seine 50 Einsätze in den Jugendnationalmannschaften ab der U16 bis zur U21, in die er unter Trainer Rainer Adrion ebenfalls vor kurzem berufen wurde. Der FV 08 Unterkochen ist sehr stolz darauf, dass Patrick es nach seinen frühen Jahren in Unterkochen, dann kurze Zeit in Ebnat und beim SSV Ulm, es bis heute beim VfB Stuttgart soweit gebracht hat und seine Verbindungen nach Unterkochen und zum FV 08 immer gehalten hat und er auch gerne zurückkommt. Paddy, alles Gute weiterhin!

Marius Funk: Das nächste Talent aus Unterkochen

-
Stefan Kurz

Patrick Funk

Marius Funk hat mit 14 Jahren den ersten ganz großen Sprung seiner Fußball-Karriere geschafft. Nach seinem Wechsel im Sommer zum VfB Stuttgart ist er nun in die U15-Nationalmannschaft berufen worden und hat am gestrigen Dienstag gleich sein Debüt für Deutschland gefeiert. Im oberbayrischen Buchbach gewann die deutsche Mannschaft mit Marius in der Anfangsformation das Spiel deutlich mit 5:1. Bereits seit seinem fünften Lebensjahr hütete Marius das Tor bei seinem Heimatverein FV 08 Unterkochen. Er spielte dann zuletzt vor seinem Wechsel nach Stuttgart ein Jahr beim 1.FC Heidenheim, wo ihn der VfB dann entdeckte. Natürlich ist der Alltag für ihn jetzt sehr voll gepackt, denn neben Training und WFV-Lehrgängen steht natürlich die Schule im Vordergrund. Aber wie schon bei seinem älteren Bruder Patrick wird auch Marius von der ganzen Familie Funk unterstützt und dann wird der Weg auch ganz sicher so weitergehen! Das nächste ganz große Talent aus Unterkochen also, weiter so Marius!

FV08-Jugend

Vorschau auf die kommende Woche

-
Stefan Kurz

Samstag, den 13.11.2010.

A-Junioren:

SV Mergelstetten - SGM Unterkochen/Ebnat/Waldhausen, 15 Uhr

 

C-Junioren:

SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat - 1. FC Heidenheim III, 13.30 Uhr

 

D-Junioren:

SGM Ebnat/Unterkochen - FC Schechingen, 13.30 Uhr

 

Sonntag, den 14.11.2010.

B-Junioren:

SGM Ebnat/Waldhausen/Unterkochen - 1. FC Normannia Gmünd I, 10.30 Uhr

 

Wir bitten um zahlreiche Unterstützung aller Mannschaften!

FV08-Jugend

Ergebnisse der vergangenen Woche

-
Stefan Kurz

A-Junioren:

SGM Unterkochen/Ebnat/Waldhausen - TV Steinheim 1:5

 

B-Junioren:

SGM Hüttlingen/Neuler - SGM Ebnat/Waldhausen/Unterkochen 1:0

 

C-Junioren:

TSG Schnaitheim - SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat 3:2

 

Unglückliche Auswärtsniederlage. Durch einige Umstellungen und das Fehlen unseres Stammtorwarts Yannik Saemann wehrte sich unsere Mannschaft bravourös. Großes Lob an die gesamte Mannschaft die taktisch und kämpferisch einen Punkt verdient gehabt hätten. Ein Extralob gebührt unserem Ersatztorwart Niklas Grimmbacher.

Einen großen Anteil an dieser Niederlage hatte allerdings auch der Mann in Schwarz.

 

D-Junioren:

TSG Hofherrnweiler/U. - SGM Ebnat/Unterkochen 20:1

 

Spielbericht: Bezirksliga 13. Spieltag

FV 08 Unterkochen - SV Waldhausen 0:1 (0:0)

-
Stefan Kurz

Niederlage im Derby!

Im Derby gegen den SV Waldhausen spielte man von Beginn der Partie an aus einer sicheren Deckung heraus nach vorne und hatte in der ersten halben Stunde durch Jens Prim nach einem Konter und durch Dragan Sevic zwei gute Chancen zur Führung, doch es blieb vorerst beim 0:0. Insgesamt neutralisierten sich allerdings beide Teams weitgehend im Mittelfeld und Chancen blieben Mangelware. Der SV Waldhausen hatte wenn überhaupt in der ersten Halbzeit auch nur eine Torchance. Nach dem Wechsel nahm das Spiel wieder etwas Fahrt auf und das Niveau der Partie stieg zumindest auf ein Level eines halbwegs ordentlichen Bezirksliga-Derbys. In diese Phase fiel dann auch der 0:1-Rückstand, den man natürlich unter allen Umständen vermeiden wollte, doch nach einer Fehlerkette in der Abwehr war es dann soweit. Leider konnte man in der restlichen halben Stunde des Spiels kaum mehr etwas nach vorne ausrichten. Zum einen stand die Waldhäuser Abwehr sicher und zum anderen fehlte bei unserer Mannschaft einfach das gewisse Etwas an diesem Tag und so verlor man insgesamt nicht unverdient mit 0:1 das Derby gegen den SVW. Erneut eine relativ unnötige Niederlage, nach der man zwar in der Tabelle kurioserweise einen Platz nach vorne rutschen konnte, insgesamt sowohl Platz 2 als auch Platz 10 aber sehr nahe ist.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos

Spielbericht: Kreisliga 13. Spieltag

FV 08 Unterkochen II - VfL Neunheim 1:5 (0:1)

-
Stefan Kurz

Deftige Niederlage gegen Neunheim!

Nach der herben Niederlage beim TV Neuler II wollte die "Zweite" gegen den Tabellenvierten VfL Neunheim wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Von Beginn an spielte die Mannschaft engagiert und spielfreudig und über Konterangriffe hatte man gute Möglichkeiten, doch die Chancen konnten nicht verwertet werden. Der VfL Neunheim zeigte ebenfalls eine ansprechende Partie mit einigen guten Szenen, wovon eine in der 35.Minute zum 0:1 führte. So ging es dann auch in die Halbzeit, aus der unsere Mannschaft allerdings hochmotiviert und zielstrebig zurückkam und nach einer schönen Flanke von Markus Scholl konnte Sascha Hartmann den verdienten Ausgleich in der 49.Minute erzielen. Jetzt war man drauf und dran, das Spiel ganz zu drehen und dabei lief man sozusagen ins Verderben. Bei einer Freistoßgelegenheit war man nur mit Mauer stellen und anderen Dingen beschäftigt und diese geistige Abwesenheit nutzte ein Neunheimer Akteur und schoss den Freistoß über die Mauer ins Tor zum 1:2 in der 56.Minute. Nur 3 Minuten später fiel dann sogar das 1:3, dem auch noch das 1:4 nach einen Tor mit der Hacke in der 60.Minute folgte. Das Endergebnis stand dann nach 67 Minuten fest, als nach einem Strafstoß das 1:5 fiel und Christian Bieg auch noch die Partie nach gelb-roter Karte von der Kabine aus weiterverfolgen durfte. Insgesamt eine Partie, die man über 80 Minuten mehr als ausgeglichen gestalten konnte und nur durch einen Tiefschlaf von gut 10 Minuten verlor.

 

 

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos

Richtungsweisende Spiele am Wochenende

-
Stefan Kurz

Für unsere beiden Mannschaften stehen am kommenden Sonntag schwere und richtungsweisende Spiele an. Die "Zweite" trifft auf den Tabellenvierten VfL Neunheim, der mit 24 Punkten 4 Punkte vor unserer Mannschaft liegt, dennoch sollte ein Heimsieg im Bereich des Möglichen liegen. Dafür ist jedoch eine deutlich bessere Leistung notwendig als zuletzt beim TV Neuler II, als man sich mit 4:1 geschlagen geben musste. Dieses Spiel ist aber wieder zuhause und dort konnte man zuletzt 5 Siege in Folge feiern. Bei einem Dreier wäre man voll im Soll und hätte weiterhin Kontakt zur Spitzengruppe. Anpfiff der Partie ist bereits um 12.45 Uhr.

Für die "Erste" kommt es ab 14.30 Uhr zum Derby gegen den SV Waldhausen. Die Härtsfelder stehen mit 18 Punkten auf Rang 8 der Tabelle nur 3 Punkte hinter dem FV 08 Unterkochen. Der Start für den SVW in die Saison verlief sicherlich nicht optimal, denn noch hinkt man im Vergleich Anspruch und Wirklichkeit schon ein Stückchen hinterher. Etwas besser sieht es mittlerweile für unsere Mannschaft aus, denn vor allem der Rückstand von nur 4 Punkten auf Platz 2 der Tabelle, den momentan Sontheim/Brenz innehat, hält sich sehr in Grenzen. Auch wird es an diesem Sonntag zum Spitzenspiel in der Bezirksliga zwischen Sontheim und dem Tabellenführer TSG Schnaitheim kommen.

Wir bitten Sie, liebe Zuschauer, unsere beiden Mannschaften recht zahlreich am Sonntag zu unterstützen!

FV08-Jugend

Vorschau auf die kommende Woche

-
Stefan Kurz

Samstag, den 06.11.2010.

A-Junioren:

SGM Unterkochen/Ebnat/Waldhausen – TV Steinheim, 15 Uhr

 

C-Junioren:

TSG Schnaitheim - SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat, 13.30 Uhr

 

D-Junioren:

TSG Hofherrnweiler/U. I - SGM Ebnat/Unterkochen, 13.30 Uhr

 

Sonntag, den 07.11.2010.

 

B-Junioren:

SGM Hüttlingen/Neuler I - SGM Ebnat/Waldhausen/Unterkochen, 10.30 Uhr

 

Wir bitten um zahlreiche Unterstützung aller Mannschaften!

 

FV08-Jugend

Ergebnisse der vergangenen Woche

-
Stefan Kurz

A-Junioren:

spielfrei

 

B-Junioren:

SGM Ebnat/Waldhausen/Unterkochen - VfR Aalen II 1:4

 

C-Junioren:

SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat - SGM Herbrechtingen/Bolheim I 5:1

 

Endlich !!!!! Nach langer Durststrecke ist es unserer Mannschaft gelungen, wieder einen Sieg einzufahren. Der Sieg geht auch in dieser Höhe vollkommen in Ordnung. Siegeswille und Kameradschaft zahlt sich dann doch aus.

 

Torschützen: Julian Häring 2, Heiko Szelinski 2, Johannes Legner

 

D-Junioren:

SGM Ebnat/Unterkochen I nicht angetreten gegen SGM Bargau/Weiler i.d.B.

 

E-Junioren:

TSV Adelmannsfelden - FV 08 Unterkochen 3:9

 

Trotz schlecht bespielbarem Platz zeigten unsere Jungs eine sehr gute spielerische und kämpferische Leistung. Dadurch erzielten sie ein schnelles Tor und gingen mit 5:1 in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte mussten wir unseren Torwart verletzungsbedingt auswechseln und stellten einen Feldspieler ins Tor. Das beeinflusste unsere Jungs nicht und schossen noch vier Tore. Somit gewannen wir mit 9:3 Toren

 

Torschützen: u.a 6x Dennis Sabanov, 2x Damjan Ardalic