Fußballverein 08 Unterkochen

Spielbericht: Bezirksliga 12. Spieltag

TV Neuler - FV 08 Unterkochen 0:1 (0:1)

-
Stefan Kurz

Wieder zurück in der Erfolgspur!

Nach dem verpatzten Heimspiel gegen den TSV Heubach wollte man auswärts beim TV Neuler wieder in die Erfolgspur zurückkehren und drei Punkte einfahren. Von Anfang an entwickelte sich auf dem sehr holprigen Platz ein zähes Spiel mit vielen Fouls und anderen Spielunterbrechungen. Davon ließ sich die Mannschaft jedoch nicht irritieren und setzte die Hausherren immer wieder unter Druck. Die erste ganz große Chance des Spiels hatte Dragan Sevic nach gut 20 Minuten, als er allein vor dem gegnerischen Tor angespielt wurde, unglücklich aber sich den Ball gegen das Standbein schoss. Weiter war man am Drücker und kurze Zeit später hätte Demo Sis nach einem tollen Solo die Führung erzielen können, doch der Winkel war zu spitz, um den Ball noch zum Torerfolg verwerten zu können. Die doch sehr klare Überlegenheit führte dann nach einer halben Stunde zur völlig verdienten Führung, die Demo Sis per Kopf nach schönem Zuspiel von Mark Brenner erzielte. Schon kurze Zeit vorher verletzte sich Demo Sis bereits und wurde kurz nach seinem Tor dann ausgewechselt und durch Alex Gold ersetzt. Bis zur Halbzeit passierte nicht mehr viel und es ging mit einem verdienten 0:1 in die Pause. Auch nach dem Wechsel gehörte dem FV 08 die erste Tormöglichkeit, als Stelzer einen tollen Freistoß von Dragan Sevic gerade noch so entschärfen konnte. Allerdings war man mit zunehmender Dauer des Spiels nicht mehr so überlegen wie noch zuvor, konnte den TVN aber über weite Strecken zumindest aus dem Spiel heraus vom Tor fernhalten. Einzig bei Standardsituationen wurde es immer wieder gefährlich, doch meistens zeigte sich Ugur Ergovan im Tor sicher und als zuverlässiger Rückhalt der Mannschaft. Die Chance zur Entscheidung hatte dann Felix Kaiser rund 10 Minuten vor Schluss, als er nach einem Konter frei zum Schuss kam, sich jedoch ein Neulermer Abwehrspieler dazwischen warf und somit den K.O. verhinderte. Die größte Chance des Spiels hatte der TVN dann wenige Minuten vor Schluss, als man einmal einen Spieler aus den Augen ließ und dieser völlig frei vor dem Tor auftauchte, jedoch ganz knapp am Pfosten vorbeischoss. So blieb es beim Alles in Allem verdienten Auswärtssieg beim abstiegsbedrohten TV Neuler, dass den FV 08 mit mittlerweile 21 Punkten aus 12 Spielen auf Rang 5 der Tabelle mit 4 Punkten Rückstand auf Relegationsrang 2 hievt.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos

Spielbericht: Kreisliga 12. Spieltag

TV Neuler II - FV 08 Unterkochen II 4:1 (2:0)

-
Stefan Kurz

Ein Spiel zum Vergessen!

Nach dem Sieg gegen den Tabellenzweiten SV Jagstzell im Heimspiel zuvor wollte die "Zweite" beim TV Neuler II weitere wichtige Zähler einsammeln. Leider lief es von Beginn an schlecht, denn man kam nicht richtig ins Spiel und überließ dem TVN das Geschehen, dass in der 16.Minute ins 1:0 mündete. Allerdings fiel das Tor aus einer klaren Abseitsposition, weshalb der Treffer nicht hätte zählen dürfen. Nach knapp einer halben Stunde fiel dann gar das 2:0, ebenfalls aus irregulärer Abseitsstellung. Zur Halbzeit stand es dann durch zwei nicht korrekte Tore 2:0 für die Heimelf, wobei man sagen muss, dass Neuler II mehr vom Spiel hatte und die Führung deshalb nicht ganz unverdient war. Selbst tat man in der ersten Halbzeit viel zu wenig. Die einzige Gelegenheit hatte Alfred Dietterle mit einem Schuss, den der Torwart jedoch halten konnte. Kurz nach der Pause fiel dann auch noch das 3:0 und erst jetzt wachte die Mannschaft auf und begann, Fußball zu spielen. In der 58.Minute konnte man durch Patrick Ceh das 3:1 erzielen und es keimte noch einmal Hoffnung auf. Kurze Zeit später hätte Alfred Dietterle dann den Anschlusstreffer erzielen müssen, doch er scheiterte aus kurzer Distanz an der Querlatte und so blieb es beim 2-Tore-Vorsprung, den die Heimelf clever verwaltete. Manuel Aißlinger hatte nach 80 Minuten noch eine Chance zum Anschlusstreffer, die jedoch ungenutzt blieb und kurz vor Schluss machte Neuler II dann mit dem 4:1 alles klar.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos

Jubiläums- und Mitgliederabend 2010

-
Stefan Kurz

"Der moralische Sieger"

Im zweijährigen Rhythmus ehrt der FV 08 Unterkochen seine langjährigen und treuen Mitglieder sowie die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Vereins. Diesmal fanden gut 80 Jubilare und Mitarbeiter den Weg in den Gasthof "Adler" in Unterkochen. Nach der Begrüßung bedankte sich Vorsitzender Bernd Mauß zunächst bei den vielen anwesenden Mitarbeitern des Vereins, die zum Teil auf viele Jahre ehrenamtliches Engagement im Verein zurückblicken können. Mauß stellte hierbei insbesondere die Zusammenarbeit in der Jugend mit den Nachbarvereinen SV Waldhausen und SV Ebnat heraus. Anschließend begann der Hauptteil des Abends mit zunächst 2 Ehrungen außerhalb eines Jubiläums. Franz Bühler wurde dabei für sein Lebenswerk beim FV 08 geehrt, denn er ist dem Verein seit vielen Jahrzehnten treu verbunden und war unter Anderem langjähriger Trainer der 1.Mannschaft. Bei den Unterkochener Sommertagen wurde Franz Bühler in diesem Jahr für sein ehrenamtliches Wirken beim FV 08 und beim VDK mit der Unterkochener Ehrenplakette ausgezeichnet. Außerdem bedankte sich der Verein bei Franz Brenner, der insgesamt 48 Jahre Schiedsrichter war und davon 24 Jahre für den FV 08 pfiff. Die erste Ehrung für 25 Jahre Mitgliedschaft ging dann nicht an eine Einzelperson, sondern an eine Abteilung. Damals gründete Heinz Diebold die Freizeittanzgruppe, die seither dem FV 08 als eine eigene Abteilung angegliedert ist. Außerdem wurden folgende Mitglieder für ein Vierteljahrhundert Mitgliedschaft geehrt: Monika Dussler, Reinhardt Flicke, Hannelore Hägele, Gerdi Holz, Helmut Holz, Karl Uhl, Margarete Uhl, Carola Uhl, Sarah Uhl, Andreas Uhl sowie Stephan Stütz. Für 40 Jahre wurden geehrt: Steffen Alt, Peter Alt, Gertraut Alt, Hedwig Blaha, Thomas Bühler, Thomas Joas, Bodo Mittelbach, Engelbert Sailer, Maria Schmid, Hans-Christoph Starz, Irmgard Uttenlauch, Carsten Uttenlauch, Erich Walter und Marianne Zeller. Vor 40 Jahren gründeten Karl Korb und Dieter Schmidt die RUD-Betriebssportgruppe, die seither dem Verein als Abteilung angegliedert ist. Zum Ehrungsabend wurde die Gruppe durch Dieter Schmidt, August Robitschko, Willy Weinfurter und Hartmut Saur vertreten. Folgende Mitglieder wurden für 50 Jahre Mitglied-schaft geehrt: Hermann Geiger, Klaus Schäffauer und Andreas Wödl. Gar 60 Jahre beim FV 08 sind Ernst Faul, Horst Hofmann, Edwin Janke, Herbert Schmid, Helmut Uttenlauch und Günter Weiland. Im Anschluss an die Mitglieder-Ehrungen blickte Vorsitzender Bernd Mauß in einer kurzen Ansprache auf das Jahr 2010 zurück. Dabei ging es natürlich auch noch einmal um die Vorkommnisse rund um die Aberkennung der Meisterschaft der 1.Mannschaft in der vergangenen Saison. Er betonte dabei auch ganz klar, dass man man weiter zur Rückgabe der WFV-Ehrennadeln stehe und auch in Zukunft keine annehmen werde. Danach ging es im Programm mit den Ehrungen der Vereinsvorstände durch den Württembergischen Landessportbund (WLSB) weiter, die durch den Vorsitzenden des Sportkreises Ostalb, Manfred Pawlita, durchgeführt wurden. Er ließ es sich in seiner Voransprache jedoch nicht nehmen, ebenfalls auf die Ereignisse nach Ablauf der Saison einzugehen: "Der moralische Sieger der Bezirksliga-Saison 2009/2010 heißt FV 08 Unterkochen". Weiterhin machte Pawlita deutlich, dass die Sache zwar mittlerweile beendet sei, doch wenn durch das Engagement und durch die Hartnäckigkeit des Vorstands Änderungen im Regelwerk des WFV wenigstens angedacht werden, habe sich der Aufwand schon gelohnt. Anschließend übergab der Sportkreisvorsitzende die silberne Ehrennadel des WLSB für langjährige Tätigkeit in der Vereinsführung an die Vorsitzenden Frank Ackermann, Bernd Mauß und Michael Zeller sowie an Vorstandsmitglied Steffen Alt. Die WLSB-Ehrennadel in Gold erhielt Vorsitzender Daniel Klose, der für mittlerweile 20 Jahre in der Vereinsführung geehrt wurde. Danach klang der Abend in geselligem Beisammensein aus.

FV08-Jugend

Vorschau auf die kommende Woche

-
Stefan Kurz

Samstag, den 30.10.2010.

A-Junioren:

spielfrei

 

C-Junioren:

SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat - SGM Herbrechtingen/Bolheim I, 13.30 Uhr

D-Junioren:

SGM Ebnat/Unterkochen - SGM Bargau/Weiler i.d.B., 13.30 Uhr

 

E-Junioren:

TSV Adelmannsfelden - FV 08 Unterkochen, 11 Uhr

 

Sonntag, den 31.10.2010.

B-Junioren:

SGM Ebnat/Waldhausen/Unterkochen - VfR Aalen II, 10.30 Uhr

 

Die Mannschaft um den wieder Spielberechtigten Kapitän Janik Mittelbach würde sich über zahl-reiche Unterstützung in diesem Derby gegen den großen Stadtrivalen sehr freuen, wenn es um wich-tige Punkte gegen den Abstieg geht.

 

Zu diesem Derby wird ab 10:00 Uhr im Vereinsheim ein Weißwurstfrühstück veranstaltet. Zudem gibt es Kaffee, Tee und Kuchen. Auf ihr kommen freut sich die ganze Mannschaft der SGM Eb-nat/Waldhausen/Unterkochen.

 

Wir bitten um zahlreiche Unterstützung aller Mannschaften!

 

FV08-Jugend

Ergebnisse der vergangenen Woche

-
Stefan Kurz

A-Junioren:

SGM Westh./Lipp./Lauch. - SGM Unterkochen/Ebnat/Waldhausen 4:5

 

B-Junioren:

FV Sontheim/Brenz - SGM Ebnat/Waldhausen/Unterkochen 2:1

 

im 6. Saisonspiel der Bezirksliga hat Die B.-Jgd der SGM eine bittere 2:1 Niederlage in Sontheim einstecken müssen. In der 1.Halbzeit konnte die SGM ein sehr gut organisiertes Spiel zeigen. Nach dem 1:0 Rückstand hatte Lucas Holl den verdienten Ausgleich erzielen können. In der 2.Halbzeit hatte die Organisation und Ordnung nicht mehr so gut ausgesehen. In Folge dessen hatte die SGM zu Beginn der 2.Halbzeit das 2:1 kassiert. Die SGM zeigte sich kämpferisch und hatte noch zahlreiche Chancen. Simon Huber und Andre Oppold verpassten es leider, den verdienten Ausgleich zu machen. Dazu hatte die SGM noch Pech und traf noch die Latte.

 

C-Junioren:

VfR Aalen - SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat 2:0

 

Trotz anfänglicher Überlegenheit und klarer Torchancen gelang es unserer Mannschaft wiederum nicht, ein positives Ergebnis zu erzielen. Eigene Abwehrfehler und eine fragwürdige Schiedsrichterentscheidung führten zu dieser unnötigen Niederlage.

D-Junioren:

TSGV Waldstetten I - SGM Ebnat/Unterkochen 6:1

 

E-Junioren:

FV 08 Unterkochen - FV Germania Hohenstadt 1:4

 

F-Junioren:

FV 08 Unterkochen - VfR Aalen III 10:7

 

5. Sieg im fünften Spiel: In einem über lange Strecken ausgeglichenen Spiel konnten wir uns in der Endphase durch Kampfgeist vom Gegner absetzen. Torschützen: Julian Adolf 1x, Mario Ivelj 2x, Alexander Poferl 4x, Jonathan Stütz 3x

 

Spielbericht: Bezirksliga 11. Spieltag

FV 08 Unterkochen - TSV Heubach 1:3 (0:1)

-
Stefan Kurz

Unnötige Niederlage!

Nach zuletzt vier Siegen in Folge hatte man mit dem TSV Heubach eine Mannschaft am Häselbach zu Gast, die in dieser Saison schon viele Auf und Ab hatte. Siege gegen Titelkandidaten folgten Niederlagen gegen Abstiegskandidaten. Die Begegnung begann von unserer Mannschaft konzentriert geführt und nach 8 Minuten hatte man durch Jens Prim die erste große Chance des Spiels. Leider geriet man in der 17.Minute nach einer Standardsituation mit 0:1 in Rückstand. In der Folge konnte man kaum nennenswerte Torchancen herausarbeiten, hatte das Spiel aber weitgehend im Griff. Einzig Dragan Sevic hatte mit einem Schuss nach gut 20 Minuten eine gute Torchance. Erst nach dem Wechsel wurde das Spiel besser und auch die Strafraumszenen nahmen nun zu. In der 52.Minute hätte es nach einem klaren Foul an Timo Mittelbach direkt vor den Augen des Schiedsrichters Elfmeter geben müssen, doch der fällige Pfiff blieb aus. Der Ausgleich fiel dann durch einen wunderschönen, direkt verwandelten Freistoß von Dragan Sevic in der 59.Minute, völlig verdient zu diesem Zeitpunkt. Jetzt wankte die Heubacher Abwehr und vor allem über Demo Sis und Jens Prim kam man zu weiteren sehr guten Tormöglichkeiten, die jedoch nicht genutzt werden konnten. Die nächste gefährliche Situation der Gäste war dann gleich wieder ein Tor, erneut nach einer Standardsituation und einem folgenden Kopfball in der 76.Minute. Nach dem Rückstand war die Mannschaft dann zwar bemüht, noch zum Ausgleich zu kommen, doch die Gäste standen sicher und verwalteten den Vorsprung clever über die Zeit. In der letzten Minute gelang dem TSV dann sogar noch das 1:3, was die Niederlage vollends besiegelte. Ein insgesamt enttäuschendes Spiel unserer Mannschaft, das einer nicht besonders starken Mannschaft wie Heubach einen Auswärtsdreier ermöglichte.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos

Spielbericht: Kreisliga 11. Spieltag

FV 08 Unterkochen II - SV Jagstzell 2:1 (1:1)

-
Stefan Kurz

Sieg gegen den Tabellenzweiten!

Nach einem kleinen Rückschlag am vergangenen Wochenende mit einem Remis gegen die SG Schrezheim ging es nun im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten SV Jagstzell. Auf dem Hartplatz entwickelte sich von Anfang an ein Kampf um jeden Meter Boden, wobei sich beide Mannschaften wenig schenkten und auch zu jeweils guten Tormöglichkeiten kamen. In der 25.Minute geriet man jedoch zunächst in Rückstand, war die Mannschaft aber nur noch zusätzlich anspornte. Nur 3 Minuten später war es dann Gregor Wroblewski, der mit einem schönen Flachschuss aus knapp 20m den Ausgleich erzielte. Bis zur Halbzeit hatte man den SV Jagstzell dann ganz gut im Griff und nach einer schönen Balleroberung von Simon Burkert und anschließender Flanke die riesen Chance, durch Alex Gold in Führung zu gehen, doch der Ball versprang unglücklich und so blieb es beim Remis zur Halbzeit. Nach dem Wechsel ging die Partie munter weiter und es gab große Chancen auf beiden Seiten, doch speziell der SV Jagstzell ging zum Teil fahrlässig damit um. Als sich langsam ein Remis abzeichnete, schlugen sich die Gäste dann quasi noch selber. Nach einem verpatzten Klärungsversuch des Torhüters musste Christian Bieg nur den Fuß hinhalten und den Ball ins leere Tor zur Führung schieben. Die letzten 5 Minuten des Spiels kam man noch einmal etwas unter Druck, doch die Abwehr stand sicher und so konnte man den am Ende verdienten Sieg über die Zeit retten. Mit nunmehr 20 Punkten aus den letzten 8 Spielen steht man nun auf Rang 6 der Tabelle der Kreisliga B3.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos

FV08-Jugend

Vorschau auf die kommende Woche

-
Stefan Kurz

Samstag, den 23.10.2010.

A-Junioren:

SGM Lauchheim/Westhausen/Lippach – SGM Unterkochen/Ebnat/Waldhausen, 15 Uhr

 

C-Junioren:

VfR Aalen - SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat, 13.30 Uhr

 

D-Junioren:

TSGV Waldstetten I - SGM Ebnat/Unterkochen, 13.30 Uhr

 

E-Junioren:

FV 08 Unterkochen - FV Germania Hohenstadt, 11 Uhr

 

Sonntag, den 24.10.2010.

 

B-Junioren:

FV Sontheim/Brenz - SGM Ebnat/Waldhausen/Unterkochen, 10.30 Uhr

 

Wir bitten um zahlreiche Unterstützung aller Mannschaften!

 

FV08-Jugend

Ergebnisse der letzten Woche

-
Stefan Kurz

A-Junioren:

SGM Unterkochen/Ebnat/Waldhausen - TV Bopfingen 4:1

 

Verdienter 4:1 Sieg der SGM gegen den TV Bopfingen. Nach zögerlichem Anfang steigern sich die A-Junioren der SGM und drehen einen 0:1 Rückstand um. Das beste Saisonspiel der A-Junioren, die nun den dritten Sieg einfuhren und somit Anschluss an die Spitze halten. Torschützen waren Mayungu, Blaha und zweimal Linse. Weiter so Jungs !

 

B-Junioren:

SGM Ebnat/Waldhausen/Unterkochen - SG Bettringen 2:2

 

Beim Spiel der B-Jugend kam die SGM nicht über ein 2:2 gegen den SG Bettringen hinaus. Früh in der 1. Halbzeit ging die SGM durch das 2. Saisontor von Tayfun Gökkaya mit 1:0 in Führung. Nach einigen Abwehrproblemen angeführt vom wiedergenesenen Jonas Rothaupt kassierte man in der 1. Halbzeit noch 2 Treffer der Bettringer so das es zur Halbzeit 1:2 stand. In der 2. Halbzeit gelang es der SGM Abwehr wesentlich stabiler zu stehen und auch Libero Jonas Rothaupt verbesserte sich Deutlich. Innenverteidiger Adrian Walther traf Mitte der 2. Halbzeit nach einer schönen Kombination über rechts zum 2:2 Ausgleich. Kurz vor Schluss hatte die SGM noch die Gelegenheit zum Siegtreffer. Lucas Holl konnte den Bettringer Schlussmann aber nicht überwinden und hatte den besser postierten Andre Oppold nicht gesehen.

Es war im gesamten ein unterdurchschnittliches Spiel der SGM. Leider konnte die Truppe von Trainer Steffen Klein nicht an die Leistung vom Mittwoch-Testspiel gegen die eigene A-Jgd anknüpfen. Beim 0:2 hatte die B-Jgd. ihr bestes Saisonspiel gezeigt und auffällig gutes Kombinationsspiel, Konzentration und Laufbereitschaft gezeigt. Aber leider konnte man an diese Leistung nicht anknüpfen.

 

Der Kader vom Sonntag: Yannik Saemann, Jonas Rothaupt, Nemanja Ardalic, Lukas Gentner, Adrian Walther, Andre Oppold, Robin Mayer, Max Köhle, Tayfun Gökkaya, Tobias Oberdorfer, Lucas Holl, Max Bayer, Raphael Behr, Johannes Bräuning, Timur Yurrtas.

 

C-Junioren:

SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat - FC Härtsfeld 1:4

 

Wieder eine enttäuschende Vorstellung unserer Mannschaft. Torschütze: Sebastian Bredl

 

D-Junioren:

SGM Ebnat/Unterkochen I - DJK SV Eigenzell 2:11

 

E-Junioren:

FV 08 Unterkochen - Spfr. Rosenberg 5:3

 

Spielbericht: Kreisliga 10. Spieltag

SG Schrezheim - FV 08 Unterkochen II 1:1 (1:0)

-
Stefan Kurz

2 Punkte in Schrezheim vergeigt!

Bei der SG Schrezheim hatte sich die Mannschaft von Trainer Heiko Hälsig aufgrund der eigenen Serie zuletzt als auch der Tatsache, dass die SG Tabellenletzter ist, 3 Punkte vorgenommen. Leider lief es von Beginn an nicht optimal, die Schrezheimer präsentierten sich in starker Verfassung und selbst hatte man keinen Durchschlag und brachte es kaum auf Torchancen oder gute Ansätze aus dem Spiel heraus. So kassierte man zu allem Überfluss vor der Halbzeit durch einen Sonntagsschuss aus großer Distanz auch noch das 1:0. Jürgen Raab hatte dabei im Tor nicht den Hauch einer Chance. Nach dem Wechsel präsentierte man sich verbessert und konnte sich Chancen herausarbeiten, wovon eine nach einer schönen Einzelaktion von Giorgio Genova zum Ausgleich genutzt werden konnte. In der Folge konnte man sich jedoch keine glasklaren Torchancen erarbeiten, wobei auch der Schiedsrichter das Seinige dazu tat, indem er sowohl nach Fouls gegen Kai Baßler in der 65. und gegen Patrick Ceh in der 85. keinen Elfmeter gab und somit ein Dreier unserer Mannschaft verwehrt wurde. Nichtsdestotrotz ist die Schuld an dieser schwachen Leistung nicht nur beim Schiedsrichter zu suchen, denn man konnte dem Tabellenletzten letztlich nie den Unterschied in der Tabelle aufzeigen, da sich die SG kämpferisch sehr stark präsentierte und in der zweiten Halbzeit auch noch die ein oder andere Torchance hatte.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos

Spielbericht: Bezirksliga 10. Spieltag

TV Heuchlingen - FV 08 Unterkochen 1:2 (1:0)

-
Stefan Kurz

Wichtiger Sieg beim TV Heuchlingen!

Nach dem Heimsieg gegen den TSV Böbingen wollte die Mannschaft natürlich beim Viertletzten TV Heuchlingen möglichst einen weiteren Dreier nachlegen. Trainer Ede Kühnhold ließ daher auch nach dem Motto "Never change a winning team" auflaufen und schickte dieselbe Startelf wie in der letzten Woche aufs Feld. Leider verschlief man die Anfangsphase komplett und nach gut 5 Minuten lag man bereits 1:0 hinten. Davon war die Mannschaft sichtlich geschockt und brachte folglich in den nächsten Minuten kaum etwas zustande. Auch einige Standardsituationen brachten keine nennenswerten Chancen zum Ausgleich mit sich und so blieb das Spiel auch aufgrund der doch sehr kleinlichen Spielleitung des Schiedsrichters sehr zerfahren. Als es in die Halbzeit ging stand dann gerade einmal eine Kopfballchance durch Dragan Sevic (38.) zu Buche. Wie ausgewechselt kam die Mannschaft aber aus der Kabine und machte gleich den erhofften schnellen Ausgleich in der 50.Minute. Nach einem Freistoß des eingewechselten Demo Sis war Mark Brenner zur Stelle und köpfte den Ball flach ins kurze Eck. Jetzt wirkten die Heuchlinger angeschlagen und machten viele einfache Fehler vor allem im Spielaufbau. Nach einem weiteren Angriff über Demo Sis und einem präzisen Pass in die Mitte fiel sogar dann das 1:2 durch Alfred Dietterle in der 58.Minute. Damit hatte man das Spiel innerhalb von knapp 10 Minuten komplett gedreht. Jetzt wurde das Spiel zunehmend hektisch und es hagelte gelbe Karten am Stück. In dieser Phase war man dann aber dem 1:3 wesentlich näher als die Heuchlinger dem Ausgleich. Die Chance zur endgültigen Entscheidung hatte dann der kurz zuvor eingewechselte Eniz Bulut, der nach einem mustergültig vorgetragenen Konter von Jens Prim bedient wurde und im 5m-Raum zum Schuss kam, bei diesem jedoch wegrutschte und so konnte der Keeper des TVH noch klären. Kurze Zeit später schwächten sich die Heuchlinger jedoch zusätzlich, da ein Spieler wegen Meckerns die gelb-rote Karte sah (75.). Bis zum Schluss vergab man noch die ein oder andere gute Konterchance und so war es auch nicht verwunderlich, dass der TVH trotz Unterzahl noch 2-3 gefährliche Aktionen hatte, die jedoch nichts einbrachten. Insgesamt konnte man somit einen verdienten Auswärtssieg in Heuchlingen einfahren und damit ist man mit nunmehr 15 Punkten aus den letzten 7 Spielen schon auf Rang 5 der Tabelle nach vorne gekommen.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Zweite in Schrezheim, Erste in Heuchlingen!

-
Stefan Kurz

Am morgigen Sonntag treten unsere beiden Mannschaften jeweils auswärts an. Die "Zweite" ist ab 15 Uhr beim Tabellenletzten SG Schrezheim zu Gast und das Ziel kann dort natürlich nur Sieg heißen. Die SG brachte es bis jetzt in 9 Spielen nur zu einem Punkt bei 2:34 Toren. Selbst konnte man in den letzten 6 Spielen beeindruckende 16 Punkte holen und ist damit bereits auf Platz 5 der Tabelle. Dennoch sollte die Begegnung keinesfalls zu leicht genommen werden, denn sonst sind schnell auch einmal 2 oder 3 Punkte dort liegen gelassen. Es gilt also eine konzentrierte und kämpferisch gute Partie abzuliefern, dann sind die 3 Punkte in Schrezheim ganz nah.

Die "Erste" tritt ebenfalls ab 15 Uhr beim TV Heuchlingen an, der als 13. der Tabelle nur ganz knapp über dem Strich steht und mit 9 Punkten auch nicht gerade einen Traumstart in die Saison hingelegt hat. Allerdings kennt man den TV aus der letzten Saison noch sehr gut, als man in Unterkochen nur zu einem 0:0, in Heuchlingen zu einem äußerst mühsamen 1:3 kam und im Pokal-Halbfinale gar ausschied. Alle 3 Spiele waren sehr knapp und deshalb darf man die Heuchlinger keinesfalls unterschätzen, zumal sie auch am letzten Spieltag beim Tabellen-4. TSG Nattheim 2:3 gewinnen konnten. Dennoch brauch unsere Mannschaft weitere Siege auf dem Weg nach oben und nach zuletzt 12 Punkten aus 6 Spielen bei keiner Niederlage liegt ein Sieg durchaus in Reichweite, wenn vor allem die doch immer recht zahlreich vorhanden Chancen genutzt werden.

Wir bitten unsere Fans sehr zahlreich unsere beiden Teams vor Ort zu unterstützen!

FV08-Jugend

Vorschau auf die kommende Woche

-
Stefan Kurz

Samstag, den 16.10.2010.

A-Junioren:

SGM Unterkochen/Ebnat/Waldhausen - TV Bopfingen, 15 Uhr

 

C-Junioren:

SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat - FC Härtsfeld, 13.30 Uhr

 

D-Junioren:

SGM Ebnat/Unterkochen - DJK SV Eigenzell, 13.30 Uhr

 

E-Junioren:

FV 08 Unterkochen - Spfr. Rosenberg, 11 Uhr

 

Sonntag, den 17.10.2010.

B-Junioren:

SGM Ebnat/Waldhausen/Unterkochen - SG Bettringen, 10.30 Uhr, TP 9.30 Uhr in Ebnat

 

Wie schon beim letzten Heimspiel werden die Zuschauer wieder mit Kaffee und Kuchen versorgt, wenn es gegen die SG Bettringen geht. Die Mannschaft würde sich wieder über eine zahlreiche Un-terstützung freuen.

 

Montag, den 18.10.2010.

F-Junioren:

FV 08 Unterkochen - VfR Aalen III, 17.15 Uhr

 

Wir bitten um zahlreiche Unterstützung aller Mannschaften!

 

FV08-Jugend

Ergebnisse der letzten Woche

-
Stefan Kurz

A-Junioren:

SGM SSV/DJK Aalen - SGM Unterkochen/Ebnat/Waldhausen 4:5

 

B-Junioren:

FC Ellwangen 1913 - SGM Ebnat/Waldhausen/Unterkochen 7:1

 

Das 4. Saisonspiel der B-Jugend bedeutete die 3. Saisonniederlage in Folge. Gegen den FC Ellwangen gab es eine verdiente, aber vom Spielverlauf zu hohe 7:1 Niederlage. Torschütze der SGM war Linksverteidiger Nemanja Ardalic. Jetzt müssen die Jungs um Torhüter Yannik Saemann am kommenden Sonntag zuhause in Ebnat gegen Bettringen Moral und Kampfkraft beweisen. In diesem Spiel gegen einen Mitkonkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt sollten Punkte her. Trainer Steffen Klein verspricht eine harte Trainingswoche und ein Testspiel am Mittwoch gegen die eigene A-Jgd um 19 Uhr in Ebnat.

 

C-Junioren:

SGM Söhnstetten/Gussenstadt II - SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat 6:3

 

Bereits nach zehn Minuten lag unsere Mannschaft mit 0:3 zurück. Ohne Selbstvertrauen und Siegeswille wechselte man beim Stande von 4:1 die Seiten. Mit einer total anderen Einstellung begann man die 2.Hälfte und konnte auf 4:3 verkürzen. Zahlreiche klare Torchancen wurden leichtfertig vergeben und man war dem Ausgleich nahe. Durch primitive Abwehrfehler und Zuordnungsfehler kam unser Gegner noch zu zwei weiteren Treffern. Torschützen: Nicolai Vetter 2, Niklas Grimmbacher

 

D-Junioren:

1. FC Heidenheim 1846 I - SGM Ebnat/Unterkochen 14:0

 

E-Junioren:

TSG Hofherrnweiler/U. III - FV 08 Unterkochen 2:3

 

F-Junioren:

TSG Hofherrnweiler/U. III - FV 08 Unterkochen 1:15

 

Überlegener Auftritt unserer Mannschaft. Torschützen: Jonathan Asbrock 2x, Alexander Poferl 7x, Jonathan Stütz 4x, Simon Winkler 2x

 

Spielbericht: Bezirksliga 9. Spieltag

FV 08 Unterkochen - TSV Böbingen 1:0 (0:0)

-
Stefan Kurz

Knapper Sieg bestätigt Aufwärtstrend!

Nach zuletzt zwei klaren Siegen gegen Gegner aus der hinteren Tabellenregion ging es nun gegen den TSV Böbingen, immerhin ein Gegner, gegen den man in 4 Bezirksliga-Partien seit dem Wiederaufstieg 2008 noch kein einziges Spiel gewinnen konnte. Und eine enge Partie sollte es auch diesmal werden: Gleich zu Beginn hätte es 0:1 aus Unterkochener Sicht heißen können, wenn nicht Torwart Jürgen Raab mit einem Weltklasse-Reflex einen gezielten Schuss eines Böbinger Angreifers in der 8.Minute entschärft hätte. In den Minuten danach kam man selbst etwas besser ins Spiel und hatte durch Dragan Sevic eine erste gute Möglichkeit. Nach ca. einer halben Stunde war es dann Timo Mittelbach, der einen Freistoß aus knapp 25m an die Unterkante der Latte setzte und Pech hatte, dass der Ball vor der Linie aufkam und wieder heraussprang. Bis zur Halbzeitpause neutralisierten sich dann beide Mannschaften im Mittelfeld und so mussten sich die Zuschauer bis in die 2.Hälfte mit weiteren attraktiven Szenen gedulden. Dann ging es jedoch Schlag auf Schlag: Zuerst verzog Dragan Sevic in der 49.Minute freistehend vor dem gegnerischen Keeper, bevor er nach einem klaren Handspiel eines Gästespielers in der 54.Minute mit einem Handelfmeter die zweite ganz große Möglichkeit zur Führung hatte. Und dieses Mal ließ er sich die Chance nicht nehmen und verwandelte sicher zum 1:0 für den FV 08. Leider brachte dieser Treffer nur kurz eine bessere Spielkontrolle mit sich, denn spätestens 20 Minuten vor Schluss übernahm der TSV die Initiative und wagte sich immer mehr hinten heraus. Vor allem wurde mit langen Bällen in die Spitze vorne hinein agiert und das brachte mehr und mehr Gefahr mit sich. Die riesen Chance zum Ausgleich gab es dann in der 80.Minute, als nach einem leicht abgefälschten Ball nur noch ein Mann auf der Linie den drohenden Gegentreffer abwenden konnte. Trotz heftiger Proteste der Gäste ließ sich der Schiedsrichter jedoch nicht beirren und ließ weiterlaufen. Kurze Zeit später gab es dann nach einem Eckball sogar noch einen Kopfball, der auf die Latte tropfte. Im Gegensatz zu einigen der ersten Saisonspiele war uns diesmal aber das Glück zur Seite und rettete diesen knappen und hart erkämpften 1:0-Sieg, mit dem es weiter nach oben geht.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos

Spielbericht: Kreisliga 9. Spieltag

FV 08 Unterkochen II - TSV Oberkochen 2:1 (2:1)

-
Stefan Kurz

Derbysieg gegen den TSVO!

Die fast schon unglaubliche Serie unserer "Zweiten" mit zuletzt 13 Punkten aus 5 Spielen sollte auch im Derby gegen den TSV Oberkochen weitergehen. Gleich zu Beginn musste man jedoch einen herben Rückschlag hinnehmen, als noch in der 1.Minute das 0:1 für die Gäste fiel. Nach einem Abstimmungsproblem in der Hintermannschaft räumte sich die halbe Abwehr samt Torwart gegenseitig ab und der TSVO-Spieler Hug musste den Ball nur noch aus kurzer Distanz einschieben. Die Mannschaft zeigte sich von diesem doch sehr frühen Rückstand allerdings überhaupt nicht beeindruckt und übernahm anschließend sofort die Kontrolle über das Spiel. In der 10.Minute war es dann Giorgio Genova, der 2 Gegner abschütteln und mit einem wunderschönen Schuss den gegnerischen Torhüter überwinden konnte. Auch nach dem Ausgleich hatte man das Spiel gut im Griff und nach Vorlage von Marco Schäffauer war es dann Patrick Ceh, der in der 25.Minute das 2:1 für den FV 08 erzielte. Leider hielt das Derby nach dieser äußerst munteren ersten halben Stunde nicht das, was man erwarten konnte. Das Spiel verflachte zusehends und bis zur Halbzeitpause passierte nicht mehr viel. Auch nach dem Wechsel war das Spiel arm an Höhepunkten. Der TSV Oberkochen war zu keinem Zeitpunkt des Spiels wirklich in der Lage, ernsthaft Druck zu machen und unsere "Zweite" verpasste es, einen der zahlreichen Konter zum dann entscheidenden 3:1 zu verwerten. So blieb es aufgrund des Vorsprungs von nur einem Tor bis zum Schluss zumindest bei Standardsituationen gefährlich, doch es blieb beim völlig verdienten Sieg unserer Mannschaft, die damit mit nun 16 Punkten in den letzten 6 Spielen schon auf Rang 5 der Tabelle rangiert und jetzt alle vorderen Mannschaften in den nächsten Wochen als Gegner haben wird.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos

FV08-Jugend

Vorschau auf die kommende Woche

-
Stefan Kurz

Freitag, den 08.10.2010.

E-Junioren:

TSG Hofherrnweiler/U. III - FV 08 Unterkochen, 18 Uhr

 

Samstag, den 09.10.2010.

A-Junioren:

SGM DJK/SSV Aalen – SGM Unterkochen/Ebnat/Waldhausen, 16 Uhr

 

C-Junioren:

SGM Söhnstetten/Gussenstadt II - SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat, 14.30 Uhr

 

D-Junioren:

1.FC Heidenheim - SGM Ebnat/Unterkochen I, 13 Uhr

SGM Kerkingen/Kichheim II - SGM Ebnat/Unterkochen II, 13 Uhr

 

Sonntag, den 10.10.2010.

 

B-Junioren:

FC Ellwangen 1913 - SGM Ebnat/Waldhausen/Unterkochen, 10.30 Uhr

 

Montag, den 11.10.2010.

F-Junioren:

TSV Oberkochen - FV 08 Unterkochen, 17.15 Uhr

 

 

 

FV08-Jugend

Ergebnisse der letzten Woche

-
Stefan Kurz

A-Junioren:

SGM Unterkochen/Ebnat/Waldhausen - SGM Oberkochen/Königsbronn 0:1

 

B-Junioren:

SGM Ebnat/Waldhausen/Unterkochen - FV Viktoria Wasseralfingen 3:7

Eine teilweise verdiente 3:7 Niederlage kassierte die B-Jgd am letzten Sonntag. Nach der Verletzung des Torhüters Matthias Aigner und der Hereinnahme des Ersatztorhüters Robin Maier nutzte die Viktoria aus Wasseralfingen die Größennachteile unseres Torhüters gnadenlos aus. An keinem der Gegentore konnte Robin Maier etwas machen. Dazu fehlten ihm die berühmten cm. Trotz allem blieb die gesamte Mannschaft unter ihren Möglichkeiten. Aber schon am kommenden Sonntag wollen sie die verlorenen Punkte wieder einfahren.

Die Tore für die SGM Schoss: Tobias Oberdorfer, Andre Oppold und Maximilian Schubert.

Das Aufgebot war Folgendes: Aigner, Maier, Oppold, Walther, Gentner, Yurttas, Holl, Köhle, Bayer, Schöpfer, Gökkaya, Oberdorfer, Schubert, Behr, Ardalic und Bräuning.

 

C-Junioren:

Pokalspiel:

SGM Oberkochen/Königsbronn - SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat 2:3

 

Gutes Spiel unserer Mannschaft. Torschützen: Florian Rettenmaier, Sebastian Bredl, Nicolai Vetter

 

Punktspiel:

SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat - SGM Oberkochen/Königsbronn 0:4

 

Unsere Mannschaft konnte in keiner Weise an die Leistung vom Pokalspiel anknüpfen.

 

D-Junioren:

SGM Ebnat/Unterkochen I - 1. FC Normannia Gmünd 0:14

SGM Ebnat/Unterkochen II - SGM Ellenberg/Wört/Södtlen II k.A

 

E-Junioren:

FV 08 Unterkochen - SV Germania Fachsenfeld 4:3

 

F-Junioren:

FV 08 Unterkochen - SSV Aalen 16:1

 

Durch gutes Kombinationsspiel und Kampfgeist konnte das Spiel schnell und sehr sicher für die Unterkochener Jungs entschieden werden. Torschützen: Julian Adolf 2x, Jonathan Asbrock 2x, Mario Ivelj 3x, Alexander Poferl 3x, Jonathan Stütz 4x, Simon Winkler 2x

 

Spielbericht: Bezirksliga 8. Spieltag

TV Steinheim - FV 08 Unterkochen 0:5 (0:0)

-
Stefan Kurz

Kantersieg zum Abschied von Bruno Scholl!

Nach dem Sieg gegen den Tabellenletzten FC Röhlingen am Wochenende zuvor ging es nun zum Auswärtsspiel beim Vorletzten der Tabelle, dem TV Steinheim. Man startete zunächst sehr gut ins Spiel und hatte durch Alex Gold gleich zu Beginn die große Möglichkeit zur Führung, doch er scheiterte am gegnerischen Keeper. Auch in der Folge war man klar die bessere Mannschaft und hatte durch Jens Prim noch zwei gute Torchancen. Eniz Bulut musste nach 25 Minuten verletzungsbedingt das Feld verlassen und wurde durch Steffen Holz ersetzt. In dieser Phase verlor die Mannschaft dann die Kontrolle über das Spiel zunehmend und ließ den TVS spielen. Dies führte vor allem bei hohen Bällen und Standardsituationen immer wieder zu gefährlichen Situationen, die jedoch von der Heimmannschaft nicht genutzt werden konnten. Auch nach dem Wechsel war das Spiel zerfahren und es kam keine gute Aktion zustande. Die größte Chance des TV Steinheim ergab sich nach einem Eckball, als ein Spieler zum Kopfball kam und der Ball gerade noch von der Linie gekratzt werden konnte. Auf der anderen Seite fiel dann wie aus heiterem Himmel das 0:1 durch Steffen Holz nach einem Freistoß von Martin Friesen in der 65.Minute. Jetzt war die Steinheimer Abwehr verunsichert und nach einem aggressiven Nachsetzen gegen den letzten Mann konnte sich Jens Prim den Ball erkämpfen und das 0:2 nur 2 Minuten nach der Führung erzielen. Erneut 2 Minuten danach war es wieder Jens Prim, der seinem Gegenspieler davon lief und auf 0:3 erhöhte. In der 73.Minute krönte Jens Prim dann mit seinem dritten Tor in gut 5 Minuten seine Leistung mit einem lupenreinen Hattrick. Innerhalb von nicht einmal 8 Minuten hatte man also aus diesem mehr als dürftigen Spiel eine glasklare Führung gemacht und der Sieg war der Mannschaft nicht mehr zu nehmen. Den Endstand markierte dann der eingewechselte Kai Baßler nach schönem Zuspiel von Jens Prim in der 82.Minute zum 0:5 Auswärtssieg, mit dem man sich auf Platz 5 der Tabelle nach vorne arbeiten konnte.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Kreisliga 8. Spieltag

Spfr. Eggenrot - FV 08 Unterkochen II 2:4 (1:2)

-
Stefan Kurz

Serie geht weiter!

Bei den SF Eggenrot wollte unsere "Zweite" natürlich die Siegesserie der vergangenen Wochen ausbauen. Zu Anfang ließ man aber gleich 2 Großchancen für die Heimmannschaft zu und hatte viel Glück dabei, dass man nicht gleich in Rückstand geriet. Stattdessen machte man es selbst auf der anderen Seite besser, als Manuel Aißlinger nach 20 Minuten die Gelegenheit zur Führung nutzte. In der 34.Minute musste man nach einem Strafstoß allerdings den Ausgleichstreffer hinnehmen. Die Mannschaft ließ sich davon aber nicht beeindrucken und ebenfalls mit einem Strafstoß stellte Sascha Hartmann die erneute Führung in der 38.Minute her, nachdem er kurz zuvor selbst gefoult worden war. Die verdiente Pausenführung konnte man gleich nach dem Wechsel noch ausbauen, als Patrick Ceh in der 50.Minute das 1:3 erzielte. Die endgültige Entscheidung erzwang dann der eingewechselte Holger Hofmann nach einem wunderschönen Distanzschuss aus 25m zum 1:4 in der 61.Minute. Die restlichen 30 Minuten bis zum Ende verwaltete man die Führung ohne größere Probleme, bis die SF Eggenrot in der dritten Minute der Nachspielzeit noch mit dem 2:4 etwas Ergebniskosmetik betreiben konnte. Durch diesen Sieg rangiert die "Zweite" nun auf Rang 7 der Tabelle der Kreisliga BIII.

Beste Genesungswünsche auch an unsere 3 Verletzten: Jojo, Scharfi und Padde!

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos