Fußballverein 08 Unterkochen

Staffeltag Bezirksliga

-
Stefan Kurz

Heute Abend fand in Heldenfingen der Staffeltag der Bezirksliga statt. Wie schon im letzten Bericht vom anderen Staffeltag erwähnt, wurden im wesentlichen die gleichen Themen besprochen. Nächstes Jahr wird alles aus den Kreisligen A und B übernommen, also Shake-Hands, Ordner, Coaching-Zone, Termine etc.

Anschließend gab es allerdings noch einen herben Dämpfer: In einem persönlichen Gespräch mit dem Bezirksvorsitzenden Jens-Peter Schuller, Bezirksspielleiter Krauss und dem Sportgerichtsvorsitzden Herbert Mayer wurde uns (Michael Zeller und mir) mitgeteilt, dass eine Sitzung des Verbandsspielauschusses des WFV am frühen Abend eine Aufstockung der Landesliga auf 17 Mannschaften abgelehnt hat. Damit ist das Gnadengesuch faktisch abgelehnt! Die letzte realistische Chance auf einen Aufstieg besteht nun im Einspruch beim WFV gegen das Urteil des Bargau-Spiels, das wir gegen Ende der Woche erwarten.

Staffeltag AII, BIII, BIV

-
Stefan Kurz

Am gestrigen Dienstag fand im Bürgersaal in Röttingen der Staffeltag der Kreisligen AII, BIII und BIV statt. Für uns sind dabei folgende Dinge wichtig.

1. Nächstes Jahr startet unsere 2.Mannschaft nicht mehr in der BIV, sondern wieder in der BIII. Aus der Bezirksliga sind drin die 2.Mannschaften von Neuler und Röhlingen, aus dem Aalener Raum außerdem der SSV Aalen, der TSV Oberkochen, die DJK Wasseralfingen, dazu Adelmannsfelden und einige Vereine aus dem "Ellwanger Hinterland" wie Eggenrot, Jagstzell, Neunheim usw. usw.

2. Außerdem wird es kommende Saison vor dem Spiel immer ein "Shake-Hands" geben. D.h vor dem Spiel bleibt die Gastmannschaft nach dem Eiinlaufen stehen und die Heimmannschaft geht vorbei und gibts jedem die Hand, wie bei den Profis eben auch.

3. Es müssen 2 Ordner mit speziellen WFV-Ordnerwesten immer parat stehen, werden auch auf dem Spielberichtsbogen eingetragen und müssen die Ordnung vor allem neben dem Platz garantieren.

4. Es werden sog. "Coaching Zones" eingerichtet. Diese Zonen dürfen (eigentlich) während des Spiels von niemandem aus dem Bereich Spieler, Trainer und Betreuer verlassen werden. Diese Zonen sind entweder durch Hütchen oder Linien gekennzeichnet. Eigentlich heißt, nur wenn der Schiri drauf besteht, aber man weiß ja nie. Ausnahme ist natürlich Warmlaufen. Wie bei den Profis halt auch!

5. Vor der neuen Saison finden wahrscheinlich dieses Jahr 3 !!! Pokalrunden statt. Gute Saisonvorbereitung!

Am kommenden Montag ist Staffeltag Bezirksliga, da wird aller Wahrscheinlichkeit nach das Gleiche beschlossen, falls es darüber hinaus wichtige Sachen gibt, werde ich es gleich hier vermelden.

FV08-Jugend

Ergebnisse der letzten Woche

-
Stefan Kurz

A-Junioren:

SGM Unterkochen/Ebnat/Waldhausen - TSG Giengen 4:0

 

B-Junioren:

SGM Königsbronn/Oberkochen - SGM Ebnat/Waldhausen/Unterkochen 1:2

Mit diesem Sieg konnten sich die B-Junioren die Meisterschaft in der Leistungsstaffel und damit den Aufstieg in die Bezirksstaffel sichern. Gratulation zu diesem großen Erfolg.

 

C-Junioren:

SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat I - FC Schloßberg 1:7

Zum letzten Saisonspiel setzte es eine deutliche Niederlage. Torschütze: Andre Oppold.

 

Die SGM I belegte somit den 6.Platz in der Leistungsstaffel. Die SGM II belegte den 8.Platz. Auf diesem Wege möchten wir uns bei allen Eltern, dem Jugendleiterteam, dem Platzwart Karl Kaufmann und allen Fans für die tolle Unterstützung bedanken.

Die C-Jgd.-Spieler und das Trainertrio Achim Mayer, Klaus Gentner, Mario Senese

 

D-Junioren:

DJK Aalen III - SGM Waldhausen/Unterkochen I 3:5

 

E-Junioren:

SV Lautern - FV 08 Unterkochen 10:3

 

F-Junioren:

FV 08 Unterkochen I - SC Hermaringen I 7:8

FV 08 Unterkochen II - SC Hermaringen II 6:8

 

Meisterschaft aberkannt !!!

-
Stefan Kurz

Soeben ging die Nachricht ein, die sich mehr oder weniger schon seit gut einer Woche abzeichnete. Dem Einspruch des FC Germania Bargau gegen die Wertung des Spiels am letzten Spieltag in Hofherrnweiler (1:0) wurde durch das Bezirkssportgericht Kocher-Rems stattgegeben und somit wird das Spiel mit 0:3 gewertet. Resultat ist dadurch eine Aberkennung unseres sportlich errungenen Meistertitels am grünen Tisch, die für den FV 08 Unterkochen in keinster Weise zu akzeptieren ist. Deshalb werden wir gegen dieses Urteil Einspruch beim Verbandsgericht des Württembergischen Fußball-Bunds einlegen.

FV08-Jugend

Vorschau auf die kommende Woche

-
Stefan Kurz

Freitag, den 18.06.2010.

E-Junioren:

SV Lautern - FV 08 Unterkochen, 18 Uhr

 

Samstag, den 19.06.2010.

A-Junioren:

SGM Unterkochen/Ebnat/Waldhausen . TSG Giengen, 16 Uhr

 

C-Junioren:

SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat I - FC Schloßberg, 16 Uhr

 

D-Junioren:

DJK-SV Aalen III - SGM Waldhausen/Unterkochen I, 13 Uhr

SGM Söhnstetten/Gussenstadt II - SGM Waldhausen/Unterkochen II, 13 Uhr

 

Sonntag, den 20.06.2010.

B-Junioren:

SGM Königsbronn/Oberkochen - SGM Ebnat/Waldhausen/Unterkochen, 10.30 Uhr

 

Montag, den 21.06.2010.

F-Junioren:

TV Steinheim I - FV 08 Unterkochen I, 18.15 Uhr

TV Steinheim II - FV 08 Unterkochen II, 17.30 Uhr

 

FV08-Jugend

Ergebnisse der letzten Woche

-
Stefan Kurz

A-Junioren:

RSV Hohenmemmingen - SGM Unterkochen/Ebnat/Waldhausen 2:7

 

B-Junioren:

SGM Ebnat/Waldhausen/Unterkochen - TSG Hofherrnweiler/U. 2:2

 

C-Junioren:

SGM Gussenstadt I - SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat I 2:1

Durch diese unnötige Niederlage verabschiedete sich unsere Mannschaft endgültig aus dem Aufstiegsrennen. Mit der richtigen Einstellung einiger Leistungsträger hätte man dieses Spiel nie und nimmer verloren. Torschütze: Tayfun Gökkaya

 

SGM Wasseralfingen I - SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat II 4:3

Beste Saisonleistung unserer jungen Mannschaft. Beim Tabellenführer ging man knapp an einer Überraschung vorbei. Torschütze: Tobias Oberdorfer, Robin Mayer 2

 

TSV Dewangen I - SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat II 8:1

Mit einer neu formierten Mannschaft konnte man an die gute Leistung vom letzten Spiel nicht anknüpfen. Torschütze: Sebastian Bredl

 

D-Junioren:

SGM Waldhausen/Unterkochen I - TV Neuler 3:4

SGM Waldhausen/Unterkochen II - TSV Herbrechtingen II 3:8

 

Wird die Meisterschaft wieder aberkannt?

-
Stefan Kurz

Als wäre die Meisterschaft nicht schon kurios genug gewesen.

Das Spiel FC Bargau gegen TSG Hofherrnweiler ist allem Anschein nach ungültig. Die TSG hat offensichtlich einen 19jährigen A-Jugendspieler an einem Tag sowohl in der zweiten als auch in der ersten Mannschaft eingesetzt. Die Konsequenzen eines solchen Regelverstoßes sind eigentlich klar. Das Spiel würde folglich 3:0 für den FC Bargau gewertet werden. Durch den Sieg wäre FC Bargau punktgleich mit dem FV08, aber aufgrund das besseren Torverhältnis Erster.

Der FC Bargau hat fristgerecht Einspruch gegen die Wertung des Spiels eingelegt. Ein Urteil des Sportgerichts wird Anfang nächster Woche erwartet. Sollte das Spiel tatsächlich für Bargau gewertet werden müsste sich der FV08 das verlorene Relegationspiel der Bargauer anrechnen lassen und würde somit in der Bezirksliga bleiben müssen.

FV08-Jugend

Vorschau auf die kommende Woche

-
Stefan Kurz

Samstag, den 12.06.2010.

 

A-Junioren:

RSV Hohenmemmingen - SGM Unterkochen/Ebnat/Waldhausen, 16 Uhr

 

C-Junioren:

TSV Dewangen I - SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat II, 14.30 Uhr

SGM Gussenstadt - SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat I, 14.30 Uhr

 

D-Junioren:

SGM Waldhausen/ Unterkochen II - TSV Herbrechtingen II, 13 Uhr

SGM Waldhausen/Unterkochen I - TV Neuler, 14.30 Uhr

 

 

Sonntag, den 13.06.2010.

B-Junioren:

SGM Ebnat/Waldhausen/Unterkochen - TSG Hofherrnweiler/Unterrombach, 10.30 Uhr

 

Montag, den 14.06.2010.

F-Junioren:

FV 08 Unterkochen II - SC Hermaringen II, 17.30 Uhr

FV 08 Unterkochen I - SC Hermaringen I, 18.15 Uhr

 

Mittwoch, den 16.06.2010.

E-Junioren:

FV 08 Unterkochen - AC Milan Heidenheim, 18 Uhr

 

Spielbericht: Bezirksliga 30. Spieltag

TV Bopfingen - FV 08 Unterkochen 1:2 (0:1)

-
Stefan Kurz

Landesliga, wir kommen ..........!!!!

Wer auch immer das Drehbuch zu diesem unglaublichen Drama geschrieben hat, der meinte es gut mit dem FV 08 Unterkochen. In einem unglaublichen Saisonfinale konnte man sich doch noch den Meistertitel in der Bezirksliga Kocher-Rems und den damit verbundenen Aufstieg in die Landesliga Württemberg Staffel 2 sichern. Dies stellt den größten Erfolg für den Unterkochener Fußball seit 1965 dar. Allerdings kommt vor allem nach dem Wochenende zuvor die Frage auf, wie konnte es dazu überhaupt noch kommen? Die Antwort ist relativ einfach: Der FV 08 gewann sein Spiel in Bopfingen, während der FC Bargau in Hofherrnweiler sogar verlor. Unsere Mannschaft machte in Bopfingen von Beginn alles dafür, dass man die Chance auf den Titel weiterhin hat. Bereits nach einer Viertelstunde stand es 0:1, als Demo Sis mit einem schönen Zuspiel zu Timo Mittelbach durchkam und dieser den Ball clever zur Führung einschob. Zu diesem Zeitpunkt war jetzt der FV 08 Meister, denn in Hofherrnweiler stand es noch 0:0. Kurze Zeit nach der Führung musste Stephan Schmid nach einem Zusammenprall mit dem gegnerischen Torhüter ausgewechselt werden und Steffen Holz übernahm seine Aufgabe. Die Bopfinger Mannschaft hielt jetzt mehr dagegen und hatte durch ihre schnellen Stürmer immer wieder Chancen, die jedoch allesamt das Tor verfehlten oder von Heinz Spielvogel zunichte gemacht wurden. Selbst hätte man durch Alexander Gold auf 0:2 erhöhen müssen, doch er vergab freistehend die Riesenchance.

Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit und weiterhin war man auf Meisterkurs, denn in Hofherrnweiler wollte den Bargauern einfach kein Tor gelingen. Nach dem Wechsel war das Spiel dann zunächst ausgeglichen mit einigen Chancen auf beiden Seiten. In der 55.Minute musste dann TVB-Stürmer Akgün nach einer Grätsche von hinten in die Beine von Martin Friesen das Feld völlig zurecht verlassen. Leider war dies der Beginn einer sehr schwachen Phase unserer Mannschaft, denn man wurde nachlässig. Konter wurden nicht richtig ausgespielt und hinten merkte man von einer Überzahl auch nicht viel. In der 67.Minute konnte der TVB nach einem Eckball ausgleichen und zu diesem Zeitpunkt saß der Schock bei den Unterkochener Zuschauern und auch der Mannschaft schon tief, denn schließlich war man durch dieses Ergebnis wieder auf Rang 2 abgerutscht. Die Mannschaft fing sich jedoch relativ schnell und fing wieder an, Fußball zu spielen. Die sehr abgeklärt spielenden Dragan Sevic und Ilja Dragicevic organisierten dabei das Spiel aus der Abwehr heraus und brachten so wieder die nötige Ruhe und Konzentration ins Spiel unserer Mannschaft. Dann platzte auf einmal die Nachricht aus Hofherrnweiler herein, dass die TSG sogar in Führung gegangen war und das trotz Unterzahl. Jetzt war man auch durch das Remis wieder Meister und selbst legte man in der 82.Minute noch einen drauf. Demo Sis war über links zum Tor gezogen, machte es jedoch nicht selbst, sondern legte mit Übersicht zum mitgelaufenen Dragan Sevic ab, der den Ball wunderschön flach und platziert zum 1:2 einschieben konnte. Nun war klar, es müssen noch 2 Tore fallen, denn Bargau konnte trotz doppelter Überzahl in den Schlussminuten die Niederlage nicht abwenden. Die letzten 10 Minuten in Bopfingen konnte man souverän nach Hause spielen und hatte sogar noch die in oder andere Gelegenheit, um auf 1:3 zu erhöhen. So blieb es an diesem unglaublichen Tag, wie man es sich insgeheim doch gewünscht hatte. Damit war die Meisterschaft und der Aufstieg perfekt und nach der Übergabe des Meisterwimpels durch Alfons Krauss stand dem Feiern nichts mehr im Wege. Bis zum frühen Morgen wurde in der "Alten Post" in Unterkochen noch mit allen Spielern, Fans und Freunden des FV 08 weitergefeiert.

Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle von Vereinsseite natürlich allen, die an diesem Wahnsinnserfolg ihren Anteil haben. An dieser Stelle ist vor allem neben der Mannschaft Trainer Ede Kühnhold mit seinem Co-Trainer Ansgar Schmidt sowie Abteilungsleiter Michael Zeller zu nennen. Ein extra Dank geht auch an Torhüter Heinz Spielvogel, der nach eineinhalb Jahren beim FV 08 nach dieser Saison seine lange Karriere mit diesem Erfolg an seiner alten Wirkungsstätte Bopfingen beenden wird. Ebenfalls geht natürlich noch einmal ein Dank an alle Fans, Freunde und Gönner des FV 08, ohne die so ein Erfolg auch nie möglich gewesen wäre.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos

Spielbericht: Kreisliga 30. Spieltag

TV Bopfingen II - FV 08 Unterkochen II 2:1 (1:1)

-
Stefan Kurz

Niederlage unterm Ipf!

Auch die 2.Mannschaft war in Bopfingen zu Gast, konnte jedoch leider nichts Zählbares unterm Ipf einfahren. Zwar war man vor allem in der ersten halben Stunde die bessere Mannschaft, doch nur eine gute halbe Stunde reicht eben meistens nicht zum Sieg. Aus dem Spiel heraus ging insgesamt zu wenig, folglich fiel auch der Führungstreffer nach einer Standardsituation. Jens Peuker schlägt den Ball weit nach vorne, der Bopfinger Torhüter faustet ins Leere, Manuel Aißlinger bekommt den Abpraller und trifft nur den Pfosten, doch der Ball springt genau vor die Füße von Daniel Tagscherer, der mit seinem ersten Saisontor in der 29.Minute die Mannschaft in Führung brachte. In der Folge war der TVB die besser Mannschaft und machte kurz vor der Halbzeit den Ausgleich. Auch nach dem Wechsel ging nach vorne kaum noch etwas zusammen. Ganz im Gegenteil, denn die Heimelf spielte aus einer sicheren Abwehr heraus jetzt guten Fußball nach vorne und zwischenzeitlich war es nur noch Tobi Wolf zu verdanken, dass man nicht schon in dieser Phase in Rückstand geriet. In der 86.Minute wurden die Bemühungen des TVB dann allerdings belohnt, denn nach einem Foul im Strafraum wurde der fällige Strafstoß verwandelt. Zwar versuchte man noch einmal alles, doch zum Ausgleich reichte es nicht mehr und auch den 6.Platz in der Tabelle musste die "Zweite" noch an Unterschneidheim abgeben. Dennoch ist auch der 7.Rang ein guter Erfolg der Mannschaft und an dieser Stelle geht auch ein herzlicher Dank an das Trainerteam Andreas Uhl, der sein Traineramt aufgeben wird, und Patrick Faul.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos

Nach dem Spiel ...... !!!

-
Stefan Kurz

Hier noch mal die Erinnerung. Am Sonntagabend wird es nach dem Spiel in Bopfingen in der "Alten Post" dann für alle Fans, Gönner und Freunde des FV 08 eine Saisonabschlussparty geben, die unabhängig von Tabellenendstand stattfinden wird. Der FV 08 freut sich auf Euer zahlreiches Kommen!

Saisonfinale!

-
Stefan Kurz

Am kommenden Sonntag steigt für unsere beiden Mannschaften das Saisonfinale 2009/2010 in Bopfingen. Zunächst begegnen sich die jeweils zweiten Mannschaften ab 13.15 Uhr im Jahnstadion. Hier ist die Favoritenrolle relativ klar verteilt, denn der TV Bopfingen II ist Tabellenletzter der Kreisliga B4 mit nur 8 Punkten aus 29 Spielen und einem Torverhältnis von 27:108. Das Hinspiel in Unterkochen gewann unsere "Zweite" damals haushoch mit 7:1. Dieses Spiel wird dann auch gleichzeitig der Abschied von Trainer Andi Uhl sein, der mit einem Sieg seine Mannschaft sicher auf den 6.Platz gebracht und damit eine tolle Saison zusammen mit Co-Trainer Patrick Faul absolviert hätte.

Nach der Niederlage gegen Heldenfingen am vergangenen Sonntag ist die Meisterschaft in der Bezirksliga und der damit verbundene direkte Aufstieg in die Landesliga so gut wie futsch. Dennoch hat man den Relegationsrang 2 bereits jetzt sicher und auch das stellt einen sensationellen Erfolg für unsere Mannschaft und den Verein dar. Nichts desto trotz ist die Meisterschaft theoretisch noch möglich. Vor dem letzten Spieltag ist man immerhin punktgleich und somit ist die Rechnung relativ einfach. Die Mannschaft, die am Wochenende mehr Punkte holt, ist Meister. Bei Gleichstand bleibt es natürlich Bargau aufgrund des klar besseren Torverhältnisses. Zwei Spiele werden es zeigen. Hofherrnweiler gegen Bargau und Bopfingen gegen Unterkochen. Natürlich ist letzteres für uns entscheidend, denn zunächst muss sich unsere Mannschaft im Derby in Bopfingen rehabilitieren und möglichst einen Dreier holen wie im Hinspiel, als man den TVB völlig verdient mit 2:0 schlagen konnte. Anschließend kann man den Blick nach Hofherrnweiler richten, wo sich der FC Bargau die Butter jedoch kaum noch einmal vom Brot nehmen lässt, schließlich haben sie einen starken Lauf, das nötige Glück und einen Gegner, bei dem "der Ofen aus ist". Warten wir beide Spiele am Sonntag zuerst einmal ab und dann wird abgerechnet. Wir bitten Sie liebe Unterkochener, Fans, Freunde und Gönner des FV 08 möglichst zahlreich nach Bopfingen zu kommen, bereits unsere "Zweite" zu unterstützen und den Mannschaften damit auch für die tolle Saison eine Anerkennung zu geben.

Fußball, Bezirksliga: Auf der Zielgeraden versagen Unterkochen die Nerven – „Wir sind eine junge Mannschaft“
Sie sahen bereits wie der sichere Meister aus. Und dann dieser verrückte vorletzte Spieltag in der Bezirksliga: Der FV 08 Unterkochen kassiert eine 2:7-Heimklatsche gegen den Tabellenletzten SG Heldenfingen/Heuchlingen. Weil der Rivale FC Bargau einen 12:0-Kantersieg landete, gab es an der Tabellenspitze einen Wechsel. Beide sind nun punktgleich, doch Bargau geht mit 13 Toren Vorsprung in den letzten Spieltag.

weiterlesen