Fußballverein 08 Unterkochen

Spielbericht: Bezirksliga 29. Spieltag

FV 08 Unterkochen - SGM SV Heldenfingen/ RSV Heuchlingen 2:7 (1:3)

-
Stefan Kurz

Bittere Heimklatsche!

Unsere Mannschaft erwischte von Beginn an einen rabenschwarzen Tag gegen die bereits als Absteiger sicher feststehenden Heldenfinger. Schon nach gut 3 Minuten fing man sich durch den ersten Torschuss der Gäste gleich das 0:1 ein. In der Folge wurde man selbst stärker, doch die Verunsicherung war nicht zu übersehen. Eklatante Abwehrfehler nutzten die Gäste nach Belieben aus. In der 20.Minute stand es dann schon 0:2, bevor mit dem 0:3 in der 41.Minute eine Vorentscheidung fiel. Zwar konnte man das Ergebnis zur Halbzeit noch halbwegs korrigieren, als Demo Sis nach einem Foul an Alex Gold in der 43.Minute per Strafstoß traf, doch am desaströsen Auftritt änderte sich auch dadurch nicht viel. Nur die wenigen Minuten vor der Halbzeit hatte man die Heldenfinger im Griff, doch der Pausenpfiff verhinderte den möglichen Anschlusstreffer. Als man nach dem Wechsel weiter auf genau diesen spielte, fing man sich prompt den nächsten Gegentreffer in der 52.Minute ein. Kurze Zeit später konnte ein Gästespieler dann auch nur noch mit einem Foul gestoppt werden und der Schiedsrichter entschied auf Foulelfmeter. Diesen konnte der an diesem Tag wohl kaum zu beneidende Heinz Spielvogel mit einer guten Parade entschärfen. Auf der anderen Seite konnte Demo Sis mit einem wunderschönen Freistoßtor auf 2:4 verkürzen und für einen Moment keimte noch etwas Hoffnung auf, schließlich war noch fast eine halbe Stunde zu spielen und auch ein Remis wäre am gestrigen Tag wichtig gewesen. Doch wie sollte es auch anders kommen, nur 2 Minuten später erhöhten die Heldenfinger auf 2:5. Selbst hatte man in dieser Phase 3-4 sehr gute Möglichkeiten, doch auch vor dem gegnerischen Tor wollte nicht gelingen. DIe Gäste spielten weiter ihre Konter clever aus und stellten durch Tore in der 68. und 73.Minute den 2:7-Endstand her. An der desaströsen Leistung gab es dann aufgrund der Höhe der Niederlage auch nichts zu beschönigen. Einzig die Nachricht, dass die beiden Verfolger Schnaitheim und Bopfingen jeweils verloren, konnte die anschließende Hocketse am Vereinsheim etwas erträglicher gestalten, da man dadurch den 2.Platz und die damit verbundene Teilnahme an der Aufstiegsrelegation bereits sicher in der Tasche hat, was trotz der Niederlage gestern einen riesen Erfolg für unsere Mannschaft und den Verein darstellt.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos

Spielbericht: Kreisliga 29. Spieltag

FV 08 Unterkochen II - SVH Königsbronn 0:2 (0:0)

-
Stefan Kurz

Großer Kampf wird nicht belohnt!

Gegen den Tabellenführer aus Königsbronn konnte man von Beginn an mit einer starken Leistung aufwarten. Trotz Personalproblemen war die Mannschaft in sich gefestigt und hielt gegen die starken Gäste voll dagegen. In der Anfangsphase hatten diese zwar zwei Großchancen, doch beide konnten von Abwehr und Schlussmann Tobi Wolf entschärft werden. Selbst hatte man jedoch nach vorne so gut wie gar keine Möglichkeiten. Einzig Standards sorgten beim Gästekeeper für etwas Unruhe, brachten im Endeffekt aber nichts ein. Auch weiterhin hatte der SVH zum Teil hochkarätige Torchancen, doch scheiterte man einmal nicht an sich selbst, war Tobi Wolf parat und hielt unsere Mannschaft weiter im Rennen. Nach der Halbzeit wurden die Angriffe des Tabellenführers dann im heftiger, doch das Anrennen wirkte auch in Teilen etwas planlos. So konnte man bis in die Schlussphase hinein das Remis halten, bevor in der 78.Minute durch einen gezielten Flachschuss das 0:1 fiel, unhaltbar für den Keeper. Jetzt war die Luft etwas raus, denn nach vorne konnte man auch aufgrund des hohen Kräfteeinsatzes während der Verteidigung über 80 Minuten nichts mehr ausrichten. So fiel auch kurze Zeit später durch einen Kopfball das 0:2, was gleichzeitig den Endstand bedeutete. Großes Kompliment an die Mannschaft, die 90 Minuten dem Tabellenführer Paroli bot und sich keinesfalls mit dieser Leistung verstecken musste.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos

Letztes Heimspiel!

-
Stefan Kurz

Am Wochenende bestreiten unsere beiden Mannschaften ihre jeweils letzten Heimspiele. Die "Zweite" tritt ab 13.15 Uhr gegen den Tabellenführer SVH Königsbronn an, bei dem es noch um alles geht, da der Vorsprung auf Verfolger Ebnat mittlerweile auf 2 Puntke Vorsprung zusammengeschmolzen ist. Für unsere Truppe geht es noch darum, einen insgesamt sehr starken Platz 6 abzusichern, um damit diese erfolgreiche Saison abzuschließen. Dazu sind aus einem der letzten beiden Spiele aber mindestens 3 Punkte nötig, um auf Nummer sicher zu gehen. Es wird also sicherlich ein spannendes und interessantes Spiel werden, bei dem unsere Mannschaft sich keinesfalls nur als Meisterschaftsgratulant hinstellen wird.

Genauso wenig wird der Gegner unserer 1.Mannschaft, die SGM Heldenfingen/Heuchlingen, irgendetwas zu verschenken oder zu gratulieren haben. Seit Wochen spielen die bereits als Absteiger feststehenden Heldenfinger befreit auf und haben schon dem ein oder anderen Favoriten ein Bein gestellt. Deshalb wird es für uns auch wichtig sein, den Gegner keinesfalls zu unterschätzen. sondern wie gegen Röhlingen konsequent und diszipliniert nach vorne zu spielen. Damit sollte es dann auch möglich sein, die 3 Punkte einzufahren und den Druck des "Siegen müssens" weiter auf Verfolger Bargau zu halten, schließlich muss auch Bargau zuhause gegen Schlusslicht Schwabsberg gewinnen, um weiter im Rennen zu bleiben. Kommen Sie, liebe Freunde, Fans und Gönner des FV 08, also bitte recht zahlreich zu unserem letzten Heimspiel, um die Mannschaft bei diesem wichtigen Spiel zu unterstützen und anschließend wird es ja dann auch die traditionelle "Hocketse" (siehe Extra-Bericht) geben. Anpfiff der Partie ist um 15 Uhr im Häselbachstadion.

Fußball, Bezirksliga: Vier Punkte fehlen Unterkochen zum sicheren Aufstieg
Jetzt da es auf die Zielgerade geht, spielen die Nerven eine wichtige Rolle. Drei unten, drei oben – für sechs Mannschaften werden die letzten beiden Bezirksligaspieltage nervenaufreibend.

weiterlesen

“Hocketse” nach dem letzten Heimspiel

-
Stefan Kurz

Nach dem letzten Heimspiel am kommenden Sonntag gibt es im Häselbachstadion eine Hocketse, bei der sich die Mannschaften bzw. der Verein unter Anderem mit FREIBIER bei seinen Fans und Gönnern für die Unterstützung über die fast abgelaufene Saison hinweg bedanken möchten. Ohne euch wäre dieser jetzt schon grandiose Erfolg beider Mannschaften nicht möglich gewesen und ihr seid deshalb alle recht herzlich eingeladen!

Spielbericht: Bezirksliga 28. Spieltag

FV 08 Unterkochen - FC Röhlingen 2:0 (1:0)

-
Stefan Kurz

Hochverdienter Heimsieg nach starker Leistung!

Im vorletzten Heimspiel der Saison gegen den FC Röhlingen lieferte man eine starke Partie ab. Von Beginn an war unsere Mannschaft im Dauerregen die bessere Mannschaft und bereits nach 10 Minuten hätte man in Führung gehen können, als dem Röhlinger Torhüter der Ball durch die Handschuhe direkt vor die Füße von Dragan Sevic rutschte, doch der Torwart konnte das Missgeschick mit einer starken Parade ausbügeln. Auch in der Folge war man die agilere Mannschaft, die klar den Weg zum Tor suchte. So auch Dragan Sevic, der in der 20.Minute nur durch ein Foul im Strafraum zu stoppen war. Den fälligen Strafstoß verwandelte Demo Sis sicher zum 1:0. Jetzt gab es auch erste Offensivbemühungen der Gäste, die innerhalb von wenigen Minuten im Strafraum zu zwei sehr guten Schussgelegenheiten kamen. Einmal davon musste die Latte retten. Jetzt zog unsere Mannschaft wieder das Tempo an und sofort wurde es wieder gefährlich. Das 2:0 fiel dann durch ein absolutes Traumtor. Dragan Sevic sah, dass der Torwart fiel zu weit vor seinem Kasten stand und lupfte den Ball aus über 30m über den Schlussmann hinweg zum 2:0 in der 39.Minute. Nach dem Wechsel war man zunächst etwas passiv und ließ die Gäste kommen. Daraus ergaben sich dann aber immer wieder Kontergelegenheiten. Eine davon hätte nach einem Foul an Demo Sis beim Torabschluss zu einer roten Karte führen müssen, doch der Schiedsrichter ahndete die Szene nur mit gelb. Jetzt hatte unsere Mannschaft das Spiel wieder klar unter Kontrolle und einige weitere, zum Teil sehr große Chancen. Meistens stand der Torwart der Gäste jedoch goldrichtig auf der Linie oder einer seiner Mitspieler bzw. der Pfosten half. Etwa zehn Minuten vor Spielende hätte es nach einem klaren Foulspiel an Dragan Sevic im Strafraum erneut Strafstoß geben müssen, doch erneut war der ansonsten gut leitende Schiedsrichter nicht ganz im Bilde. Kurz vor Schluss musste noch ein Gästeakteur mit gelb-roter Karte vom Platz, doch auch diese Tatsache änderte nichts mehr am hochverdienten 2:0-Sieg unserer Mannschaft. Das Spiel hätten den Torchancen nach auch 10:2 ausgehen können, was vor allem dem Torverhältnis gegenüber dem Konkurrenten gut getan hätte. So liegt man 2 Spieltage vor Schluss 3 Punkte und 4 Tore vor dem FC Bargau.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos

Spielbericht: Kreisliga 28. Spieltag

FV 08 Unterkochen II - SV DJK Nordhausen- Zipplingen 2:2 (0:1)

-
Stefan Kurz

Gefühlter Sieg!

Gegen die DJK Nordhausen-Zipplingen wollte man die Serie von Heimsiegen fortsetzen. Leider waren die Gäste von vorneherein die spielbestimmende Mannschaft. In der ersten Hälfte hatte unsere Mannschaft kaum Torchancen und auch sonst lief im Spiel nicht besonders viel zusammen. Folgerichtig ging die DJK in der 28.Minute in Führung und hielt diesen Vorsprung auch in die Pause. Nach dem Wechsel zunächst das gleiche Bild: Kämpferisch starke Einstellung unserer Mannschaft, doch spielerisch hakte es kräftig. Nach einem Freistoß, den Keeper Tobi Wolf zuerst noch klasse parieren konnte, erzielten die Gäste durch den Nachschuss gar das 0:2 in der 60.Minute. Doch nur 2 Minuten später fiel wie aus dem Nichts der Anschlusstreffer. Steffen Grössl verlängerte per Kopf einen Eckball in den 5m-Raum und einem Gästeakteur rutschte der Ball über den Schlappen ins eigene Tor. Nun war auch der letzte voll in diesem Spiel angekommen und mittlerweile hatte das Spiel auch ein gewisses Niveau. Zwar waren die Gäste in dieser Phase immer noch die bessere Mannschaft, doch Tobi Wolf hielt unsere "Zweite" mit starken Paraden gegen zum Teil völlig freistehende Gästestürmer im Spiel. Langsam konnte man sich jetzt mehr Chancen herausarbeiten und nach einem Missverständnis in der DJK-Abwehr fiel der Ausgleich in der 78.Minute. Der Torwart klärte den Ball am 16m-Raum schwach und spielte Steffen Grössl direkt in die Füße, was dieser sofort nutzte und den Ball mit einem Traumschuss direkt über den Torwart aus schlechtem Winkel einschoss. Nun wollte man auch noch den Sieg und man hatte durch Christian Bieg und Kai Baßler noch drei Großchancen, die jedoch vom stark haltenden Gästekeeper entschärft wurden und so blieb es beim gerechten 2:2.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos

Nur Siege zählen!

-
Stefan Kurz

Schon heute geht es mit dem Spiel der 2.Mannschaft gegen die DJK Nordhausen-Zipplingen weiter, Anpfiff der Partie ist um 18 Uhr im Häselbachstadion. Im Spiel gegen den derzeitigen Tabellenelften muss ein Sieg her, damit der fünfte Tabellenrang in der Endabrechnung noch in Reichweite bleibt. Das Hinspiel konnte man mit 1:5 für sich entscheiden und geht somit auch als Favorit in diese Partie. Für unsere Mannschaft spricht auch das Gesetz der Serie, denn in den letzten 2 Monaten wechselten sich Auswärtsniederlage und Heimsiege immer ab.

Morgen wird es dann richtig ernst, wenn die 1.Mannschaft gegen den FC Röhlingen antritt. Weiterhin hat man 3 Punkte Vorsprung auf die Verfolger und damit das auch so bleibt, muss gegen den Tabellenzehnten unbedingt ein Sieg her. Zwar hat man in letzter Zeit vor allem zuhause einige schwächere Partien gezeigt, doch morgen wird die Mannschaft gegen Röhlingen topmotiviert und konzentriert zu Werke gehen, damit man den Gegner keinesfalls unterschätzt, weil es für den FC mittlerweile um nichts mehr geht. Das Hinspiel gewann man in Röhlingen mit 1:2, doch das Spiel war damals sehr umkämpft und die Röhlinger werden sicherlich nichts abzuschenken haben. Anpfiff der Partie wird ebenfalls um 18 Uhr sein.

Fußball, Spiele unter der Woche: Bezirksliga-Spitzenreiter 08 Unterkochen spielt zuhause gegen den FC Röhlingen

Es ist nochmal ein voller Mittwochspieltag in allen Ligen im Bezirk, wobei einige Begegnungen bereits am Dienstag ausgetragen werden. In den meisten Ligen geht’s stramm auf die Meisterentscheidung zu.

weiterlesen

Fußball, Bezirksliga: Unterkochen erreicht ein 1:1 in Schnaitheim

Drei Spieltage vor dem Saisonende in der Fußball-Bezirksliga hat der FV Unterkochen drei Punkte Vorsprung auf die Verfolger TV Bopgingen (55) und FC Bargau (55). Der FVU holte in Schnaitheim beim Vierten ein glückliches 1:1-Unentschieden, das Verfolgerduell zwischen Bopfingen und Bargau endete 2:2 (siehe Extra-Bericht).

weiterlesen

FV08-Jugend

Vorschau auf die kommende Woche

-
Stefan Kurz

Donnerstag, den 20.05.2010.

D-Junioren:

SGM Waldhausen/Unterkochen I - TSV Hüttlingen I, 18.30 Uhr

Samstag, den 22.05.2010.

C-Junioren:

SGM Wasseralfingen - SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat II, 14.30 Uhr

FV08-Jugend

Ergebnisse der letzten Woche

-
Stefan Kurz

A-Junioren:

SGM Unterkochen/Ebnat/Waldhausen - SGM Härtsfeld 1:2

B-Junioren:

TSV Heubach - SGM Ebnat/Waldhausen/Unterkochen 1:5

C-Junioren:

SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat I - SGM Oberkochen/Königsbronn I 1:2

Nach taktisch gutem Verhalten und konzentrierter Spielweise ging man mit 1:0 zur Pause in Führung. Durch eigene Abwehrfehler brachte uns Oberkochen innerhalb von 10 Minuten auf die Verliererstraße. Torschütze: Nemanja Ardalic

SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat II - TSV Heubach 0:7

Wie schon in den vergangenen Spielen konnte unsere Mannschaft nur in der 1.Hälfte mithalten. Im 2.Durchgang wurde die haushohe körperliche Überlegenheit unseres Gegners deutlich. Lobenswert trotzdem Einsatzwille und Kameradschaft.

D-Junioren:

TSV Adelmannsfelden II - SGM Waldhausen/Unterkochen I 1:10

SC Giengen - SGM Waldhausen/Unterkochen II 5:4

E-Junioren:

FC Stern Mögglingen III - FV 08 Unterkochen 3:10

F-Junioren:

SV Mergelstetten I - FV 08 Unterkochen I 9:1

SV Mergelstetten II - FV 08 Unterkochen II 9:4

Spielbericht: Kreisliga 27. Spieltag

FC Pflaumloch - FV 08 Unterkochen II 4:2 (2:2)

-
Stefan Kurz

Serie von Auswärtsniederlagen hält an!

Nach dem tollen Spiel in der Vorwoche wollte man mit einem Auswärtssieg in Pflaumloch endlich die Misere in der Fremde beenden. Man hatte sich viel vorgenommen und aufgrund der Tabellenposition durfte man auch zuversichtlich sein, in Pflaumloch einen Dreier zu holen, doch es sollte leider anders kommen. Die Gastgeber erwischten einen Traumstart und nutzten ihre beiden ersten Tormöglichkeiten in der 5. und 20.Minute zur 2:0 Führung. Kurz darauf fing sich unsere Mannschaft und erarbeitete sich nach und nach ein Übergewicht. Folgerichtig schaffte man in der 26.Minute durch Patrick Ceh nach schöner Vorarbeit von Jens Peuker den 2:1-Anschluss. Wenige Minuten später war es wiederum Patrick Ceh, der nach einer schönen Kombination im Mittelfeld per Flachschuss aus ca.16m das Leder in die Maschen beförderte. Leider war kurz darauf Pause und so konnte man den Schwung nicht mit in die 2.Hälfte nehmen. Nach der Pause verflachte die Partie etwas. Keiner der Mannschaften konnte sich klare Torchancen erarbeiten und so hatte man früh das Gefühl, dass sich beide Mannschaften mit dem 2:2 zufrieden geben würden. Nach ca. 60 Minuten passierte dann aber das, was nicht passieren sollte. Unsere Mannschaft verliert in der Vorwärtsbewegung den Ball, Flachpass in den Lauf eines Pflaumlocher Spielers, der unserem Tormann Benny Barth im 1 gegen 1 keine Chance ließ. Wenig später kassierte man noch einen zugegeben berechtigten Elfmeter, der zum 4:2 verwandelt wurde und so stand man am Ende wieder mit leeren Händen da. Eigentlich schade, denn hier war mehr drin, wobei man sagen muss, das der Sieg der Gastgeber in Ordnung ging.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos

Spielbericht: Bezirksliga 27. Spieltag

TSG Schnaitheim - FV 08 Unterkochen 1:1 (0:0)

-
Stefan Kurz

Wichtiger Punkt in Schnaitheim!

Nach der herben Pleite gegen Bargau musste man gleich zum nächsten Spitzenspiel, nämlich zum Tabellenvierten TSG Schnaitheim. Für die Hausherren war ein Sieg Pflicht, damit sie weiter im Aufstiegsrennen dabei sein können und genau so begannen sie auch. Druckvoll und mit spielerischer Klasse erarbeitete sich der Gastgeber die erste Großchance des Spiels, als ein Stürmer nach ca. 20 Minuten alleine vor Keeper Heinz Spielvogel auftauchte, den Ball jedoch am rechten Pfosten vorbei schob. Unsere Mannschaft dagegen hatte kaum brauchbare Offensivaktionen, meistens war man nach Standards gefährlich. Nur einmal konnte sich Jens Prim aus dem Spiel heraus durchsetzen, in den Strafraum eindringen und nach hinten ablegen, doch der nachfolgende Schuss wurde geblockt. Mit einem etwas glücklichen Remis ging es also in die Pause und damit konnte man auch zufrieden sein. Ebenso zufriedenstellend war auch das Halbzeitergebnis aus Bargau vom Spiel gegen Bopfingen 1:1. Nach dem Wechsel kam man zunächst verbessert ins Spiel, doch nach und nach übernahm wieder die TSG das Kommando, hatte zwar nicht mehr die ganz großen Torchancen, doch die wesentlich bessere Spielanlage und auch die Spielkontrolle. Etwa 20 Minuten vor dem Ende kam man dann besser ins Spiel und hatte die ein oder andere gute Offensivaktion, die meistens in Freistoßgelegenheiten mündeten. Eine davon führte dann auch zum doch etwas überraschenden Führungstreffer für unsere Mannschaft in der 77.Minute. Timo Mittelbach brachte per Freistoß eine scharfe Flanke herein und Konni Fein rutschte hinein und erzielte das 0:1. Leider hielt diese Führung nur 2 Minuten, denn ein schnell ausgeführter Freistoß der TSG landete direkt am 5-m-Raum bei einem der schnellen Stürmer, der den Ball sogar noch annehmen konnte und aus kurzer Distanz den Ausgleich erzielte. Die letzten 10 Minuten waren von stetigem Hin und Her geprägt, doch die einzige wirkliche Gelegenheit zum Sieg hatte noch die TSG per Weitschuss. Diesen konnte Heinz Spielvogel gerade noch mit den Fingerspitzen erreichen und verhinderte so die drohende Niederlage. Insgesamt kann man mit dem Remis in Schnaitheim nach dem Spielverlauf mehr als zufrieden sein und auch die Partie der beiden direkten Verfolger Bargau - Bopfingen endetet 2:2 und somit bleibt es beim 3-Punkte-Vorsprung in der Tabelle.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos

Schwierige Auswärtsspiele!

-
Stefan Kurz

Für unsere beiden Mannschaften gibt es am Sonntag schwere, aber nicht unlösbare Aufgaben. Die 2.Mannschaft ist beim FC Pflaumloch zu Gast, gegen den man das Hinspiel mit 3:2 gewinnen konnte. Momentan belegt der FC in der Kreisliga B4 nur Rang 13, ist aber keinesfalls zu unterschätzen, denn immer wieder lassen auch vordere Mannschaften vor allem in Pflaumloch Punkte. Dennoch will unsere Mannschaft dort 3 Punkte mitnehmen und damit den Aufwärtstrend der letzten beiden Spiele fortsetzen. Insgesamt belegt man zwar hinter dem SV Elchingen derzeit nur den 6.Platz, jedoch ist der anvisierte 5.Rang durchaus noch drin, auch wenn man sich das Restprogramm anschaut. Es wird also voraussichtlich ein enges und hart umkämpftes Spiel, aus dem unsere "Zweite" hoffentlich als Sieger hervorgehen wird.

Die 1.Mannschaft muss am Sonntag auf den Moldenberg. Dort ist man zu Gast bei der TSG Schnaitheim, den derzeitigen Tabellenvierten. Natürlich kann man keinesfalls davon sprechen, dass unsere Mannschaft dort oben favorisiert ist. da die TSG eine spielerisch hervorragende Mannschaft hat und uns auch die einzige Niederlage in den ersten 20 Spielen zugefügt hat (1:2 in Unterkochen). Leider muss man weiter ohne einige wichtige Stammkräfte auskommen. Ilja Dragicevic hat seinen Bänderriss noch nicht auskuriert und auch Demo Sis laboriert noch an einem Muskelfaserriss. Dennoch wird die Mannschaft alles in die Waagschale werfen, um in Schnaitheim zu bestehen und mindestens einen Punkt mitzunehmen. Gleichzeitg kommt es in Bargau zum zweiten Spitzenspiel des Spieltags, FC Germania Bargau gegen den TV Bopfingen. Auch dieses Spiel hat unbestritten große Auswirkungen auf die Tabellenspitze, weshalb auch ein Blick nach Bargau gehen wird. Insgesamt muss man sich jedoch auf das eigene Spiel und die eigene Leistung konzentrieren, denn nur so wird in Schnaitheim etwas zu holen sein.

Fußball, Bezirksliga: Der Vierte spielt gegen den Ersten, der Dritte empfängt den Zweiten

Für den neutralen Beobachter ein fantastisches Szenario. Die glorreichen Vier der Bezirksliga duellieren sich am Wochenende untereinander. Die Nummer eins gastiert bei der vier, die drei empfängt die Nummer zwei.

weiterlesen

FV08-Jugend

Vorschau auf die kommende Woche

-
Stefan Kurz

Freitag, den 14.05.2010.

E-Junioren:

FC Stern Mögglingen III - FV 08 Unterkochen, 18 Uhr

 

Samstag, den 15.05.2010.

A-Junioren:

SGM Unterkochen/Ebnat/Waldhausen - SGM Härtsfeld, 16 Uhr

 

C-Junioren:

SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat II - TSV Heubach, 14.30 Uhr

SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat I - SGM Oberkochen/Königsbronn, 16 Uhr

 

D-Junioren:

SC Giengen - SGM Waldhausen/Unterkochen II, 13 Uhr

 

Sonntag, den 16.05.2010.

B-Junioren:

TSV Heubach - SGM Ebnat/Waldhausen/Unterkochen, 10.30 Uhr

 

Montag, den 17.05.2010.

F-Junioren:

FV 08 Unterkochen II - SV Eintracht Staufen, 17.30 Uhr

FV 08 Unterkochen I - SV Eintracht Staufen, 18.15 Uhr

 

FV08-Jugend

Ergebnisse der letzten Woche

-
Stefan Kurz

A-Junioren:

TSV Herbrechtingen - SGM Unterkochen/Ebnat/Waldhausen 2:0

 

B-Junioren:

SGM Ebnat/Waldhausen/Unterkochen - FC Durlagen 3:0

 

C-Junioren:

TSG Giengen - SGM Waldhausen/Ebnat/Unterkochen I 2:4

 

Glanzloser Auswärtssieg unserer Mannschaft. Torschützen: Nicolai Vetter 2, Max Köhle, Tayfun Gökkaya

 

D-Junioren:

SGM Waldhausen/Unterkochen II - TSG Schnaitheim, TSG nicht angetreten!

 

E-Junioren:

FV 08 Unterkochen -TV Steinheim 0:20

 

F-Junioren:

FV 08 Unterkochen I - TSG Nattheim I 5:7

FV 08 Unterkochen II - TSG Nattheim II 3:14

 

Spielbericht: Bezirksliga 26. Spieltag

FV 08 Unterkochen - FC Germania Bargau 1:4 (1:1)

-
Stefan Kurz

Derbe Heimpleite im Spitzenspiel!

Im Spitzenspiel gegen den FC Bargau wollte man einen weiteren Gegner im Kampf um die Meisterschaft ausschalten, doch die spielstarken Bargauer waren gleich von Beginn an gut im Spiel und bestimmten die erste halbe Stunde der Partie. Es gab gleich einige gute Tormöglichkeiten, wovon die Gäste eine in der 26.Minute zur Führung nutzten. Etwas überraschend konnte man gleich wieder ausgleichen, als Sascha Donderer nach feinem Anspiel von Dragan Sevic sein 1.Saisontor machte und zum Ausgleich einschob. Jetzt hatte man das Spiel gut im Griff und auch die ein oder andere Möglichkeit, wie etwa einen Freistoßhammer von Dragan Sevic, der nur knapp das Tor verfehlte. Unentschieden ging es dann in die Halbzeitpause. Leider kassierte man sofort danach durch eine Unachtsamkeit einen weiteren Gegentreffer, der Bargau schlussendlich auf die Siegerstraße brachte. Zwar machte man in den folgenden 20 Minuten ein gutes Spiel mit einigen Tormöglichkeiten, die durchaus auch zum Ausgleich hätten führen können, doch insgesamt stand die Bargauer Abwehr recht gut und hielt dem Druck stand. Die beste Chance zum Ausgleich hatte Dragan Sevic mit einem Kopfball an die Latte. Die starken Gäste dagegen nutzten Fehler in der Hintermannschaft konsequent aus. So auch in der 69.Minute, als im Spielaufbau der Ball verloren ging und der folgende Konter nach einem Foulspiel mit einem Strafstoß geahndet wurde. Den fälligen Strafstoß verwandelten die Gäste sicher. Jetzt warf man noch einmal alles nach vorne, doch wieder lief man in einen Konter, der in der 78.Minute den 1:4-Endstand bedeutete. Zwar flog noch ein Gästeakteur mit gelb-roter Karte vom Platz, doch am Endergebnis änderte sich dadurch nichts. Durch diese Niederlage ist der Vorsprung auf den Tabellenzweiten Bopfingen sowie den Dritten Bargau auf 3 Punkte zusammengeschmolzen, doch bereits am nächsten Spieltag spielen diese beiden gegeneinander. Unsere Mannschaft tritt beim Tabellenvierten TSG Schnaitheim an, also ein weiteres Endspiel.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Kreisliga 26. Spieltag

FV 08 Unterkochen II - SV Auernheim 3:0 (2:0)

-
Stefan Kurz

Klarer Heimsieg!

Nachdem es zuletzt nur Auswärtspleiten und Heimsiege gegeben hat, waren die Vorzeichen für dieses Spiel eigentlich klar. Es sollte ein sehr gutes Spiel unserer "Zweiten" werden, die von Beginn an die bessere Mannschaft war und auch zu Beginn schon die ein oder andere Möglichkeit zur Führung hatte. Nach 28 Minuten ging man dann in Führung, als Christian Bieg mit einem schönen Linksschuss den gegnerischen Torhüter prüfte, dieser nur abprallen lassen konnte und Steffen Grössl staubte zum 1:0 ab. Jetzt spielte man recht locker auf und kurz vor der Halbzeit war es dann Johannes Köhle, der mit einem Freistoßhammer aus knapp 25m ebenfalls sein 1.Saisontor erzielen konnte und so stand es 2:0 zur Halbzeit. Auch nach dem Wechsel war man die bessere Mannschaft, wobei auch die Auernheimer die ein oder andere Gelegenheit hatten. Manuel Aißlinger erhöhte in der 66.Minute nach Vorlage von Steffen Grössl auf 3:0. In der letzten halben Stunde hatte man noch zahlreiche Gelegenheiten, um die Führung weiter auszubauen, doch einige Male fehlte im Abschluss dann die Konzentration. So etwa auch in der 78.Minute, als Jens Peuker einen Elfmeter neben das Tor semmelte, doch dies hatte keinerlei Bedeutung. Nun steht man im Kampf um Platz 5 wieder gut da und hat auch für den Rest der Saison nun gute Karten, um den fünften Platz in der Kreisliga B4 zu behaupten.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos

26.Spieltag

-
Stefan Kurz

Am kommenden Sonntag geht es am 26.Spieltag sowohl in der Bezirksliga als auch in der Kreisliga B4 für unsere beiden Mannschaften um sehr viel. Die "Zweite" empfängt den SV Auernheim, der momentan den 11.Tabellenrang belegt. Das Hinspiel in Auernheim konnte man mit 2:4 gewinnen und somit stehen die Vorzeichen, auch nach der guten Leistung zuletzt in Kerkingen, nicht so schlecht für einen Heimsieg. Personell ist die Lage weiterhin relativ angespannt, jedoch haben die 11 auf dem Platz das volle Vertrauen des Trainerstabs und werden dieses Vertrauen auch rechtfertigen. Anpfiff der Partie wird um 13.15 Uhr im Häselbachstadion sein.

Die 1.Mannschaft hat in der Bezirksliga den Tabellenvierten FC Germania Bargau zu Gast. Momentan liegen die Bargauer punktgleich mit der TSG Schnaitheim und dem TV Bopfingen sechs Punkte hinter uns und können somit wie die anderen beiden genannten noch in den Meisterschaftskampf eingreifen. Andersherum gesehen heißt das aber auch, dass im Falle eines Heimsiegs für Bargau die Sache wohl gelaufen wäre, wodurch das Spiel zusätzliche Brisanz erhält. Nach dem Aus im Bezirkspokal-Halbfinale will man nun wieder in der Liga voll angreifen und den Pokal-Finalisten wie schon im Hinspiel besiegen. Damals gewann man zwar knapp, jedoch hochverdient mit 0:1. Diese Begegnung wird um 15 Uhr angepfiffen und wir bitten alle unsere Fans um Unterstützung bei dem so wichtigen ersten Spiel gegen einen der drei Verfolger.

Halbfinale

-
Stefan Kurz

Pokalhalbfinale am Mittwoch!

-
Stefan Kurz

Bereits am kommenden Mittwoch ist wieder Pokalzeit! Ab 18.30 Uhr tritt unsere Mannschaft beim Bezirksligisten TV Heuchlingen an, der in letzter Zeit eine sehr gute Serie sowohl im Pokal als auch in der Liga hingelegt hat und mittlerweile auf dem Relegationsrang steht, nachdem die Lage nach der Vorrunde fast aussichtslos schien. Das letzte Aufeinandertreffen ist allerdings erst 4 Wochen her, als man am Ostermontag nach großem Kampf dort mit 1:3 siegen konnte. Es wird also auf jeden Fall ein absolutes Highlight, denn allzu oft steht man nicht im Halbfinale des Bezirkspokals. Unterstützen Sie unsere Mannschaft deshalb recht zahlreich in Heuchlingen, damit das Ziel Pokalsieg zum Greifen nah wird.

FV08-Jugend

Vorschau auf die kommende Woche

-
Stefan Kurz

Freitag, den 07.05.2010.

E-Junioren:

FV 08 Unterkochen - TV Steinheim, 18 Uhr

 

Samstag, den 08.05.2010.

A-Junioren:

TSV Herbrechtingen - SGM Unterkochen/Ebnat/Waldhausen, 16 Uhr

 

C-Junioren:

TSG Giengen - SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat I, 14.30 Uhr

SGM DJK/Viktoria W'alfingen I - SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat II, 14.30 Uhr

 

D-Junioren:

SGM Waldhausen/Unterkochen II - TSG Schnaitheim II, 13 Uhr

SGM Waldhausen/Unterkochen I - TSV Hüttlingen, 14.30 Uhr

 

Sonntag, den 09.05.2010.

B-Junioren:

SGM Ebnat/Waldhausen/Unterkochen - FC Durlangen, 10.30 Uhr

 

Montag, den 10.05.2010.

F-Junioren:

SV Mergelstetten II - FV 08 Unterkochen II, 17.30 Uhr

SV Mergelstetten I - FV 08 Unterkochen I, 18.15 Uhr

 

Mittwoch, den 12.05.2010.

D-Junioren:

TSV Adelmannsfelden II - SGM Waldhausen/Unterkochen I, 18.30 Uhr

 

FV08-Jugend

Ergebnisse der letzten Woche

-
Stefan Kurz

B-Junioren:

SGM Ebnat/Waldhausen/Unterkochen - Spfr. Lorch 2:3

 

E-Junioren:

SV Bolheim - FV 08 Unterkochen 14:3

 

F-Junioren:

TSV Herbrechtingen I - FV 08 Unterkochen I 16:3

TSV Herbrechtingen II - FV 08 Unterkochen II 24:2

 

Spielbericht: Bezirksliga 25. Spieltag

TSV Heubach - FV 08 Unterkochen 1:3 (0:2)

-
Stefan Kurz

Beste Rückrundenleistung bringt Sieg in Heubach!

Nachdem man zuletzt mit dem Heimsieg gegen die SG Bettringen wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt war, ging es nun im Auswärtsspiel gegen den TSV Heubach. Vorsicht war geboten, denn Heubach bezwang im letzten Heimspiel Verfolger TSG Schnaitheim mit 3:1. Unsere Mannschaft übernahm jedoch von Beginn an die Kontrolle über das Spiel und hatte den Gegner voll im Griff. Nach einer Viertelstunde hatte man durch Demo Sis auch die erste gute Gelegenheit, die vom gegnerischen Keeper abgewehrt werden konnte. Das Spiel ging zu diesem Zeitpunkt nur in eine Richtung, nämlich auf das Heubacher Tor. Auf dem hervorragenden Geläuf konnte man gut kombinieren und die Schnelligkeit unserer Außenspieler ausspielen. Nach gut einer halben Stunde war es dann soweit, als Demo Sis in die Mitte flankte, Alex Gold den Ball mit der Brust annehmen konnte und noch aus der Luft volley mit dem schwächeren linken Fuß unhaltbar für den Heubacher Torwart die Führung erzielte. Jetzt kamen so gut wie keine nennenswerten Gegenangriffe mehr und bei uns lief fast alles. So kam Jens Prim kurz vor der Halbzeitpause alleine durch, scheiterte jedoch noch am Keeper, doch der Ball prallte direkt von Demo Sis ins Tor zum 0:2. Nach der Pause ging es gerade so weiter, als Sascha Donderer einen langen Ball an der Mittellinie abfing, nach vorne marschierte und auf Timo Mittelbach passte, der den freien Alex Gold in der Mitte sah und dieser zum 0:3 einschieben konnte. Das Spiel war damit so gut wie gelaufen. Zwar fing man sich nur wenige Minuten gleich das 1:3 ein, doch die Gastgeber konnten unsere Mannschaft nie ernsthaft in Gefahr bringen. Auch in der letzten halben Stunde hatte man zwar nicht mehr die Feldüberlegenheit der ersten Stunde, doch weiterhin die besseren Chancen und vor allem die nötige Abgeklärtheit, die insgesamt zu einem hochverdienten Auswärtssieg führte. Da die beiden direkten Verfolger TSG Schnaitheim und FC Germania Bargau jeweils nur remis spielten, hat man nun 6 Punkte Vorsprung vor den punktgleichen Bopfingern und den beiden Genannten bei 5 ausstehenden Spieltagen.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Kreisliga 25. Spieltag

SV Kerkingen - FV 08 Unterkochen II 2:0 (2:0)

-
Stefan Kurz

Starke Leistung und dennoch verloren!

Trotz der dünnen Personaldecke wollte man nach dem Sieg gegen Kösingen am Vorwochenende auch beim Tabellenvierten und Aufstiegsmitfavoriten punkten. Von Anfang an entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel von beiden Seiten, indem die Heimmannschaft leichte Vorteile hatte. Nach einem unglücklichen und vor allem unabsichtlichen Handspiel von Christian Bieg pfiff der Schiedsrichter in der 24.Minute einen Handelfmeter, den die Gastgeber auch zur Führung verwandelten. Nur 5 Minuten später fiel dann gleich das 2:0, das dann schon eine vorentscheidende Wirkung hatte. Unsere Mannschaft gab jedoch nie auf, kämpfte, hielt gut dagegen und konnte sich immer wieder Möglichkeiten herausspielen. Nach dem Wechsel waren die Spielanteile in etwa gleich und es gab zahlreiche Gelegenheiten hüben wie drüben, etwa durch Kapitän Manuel Aißlinger und Kai Baßler. Die große Leidenschaft im Spiel unser "Zweiten" wurde leider nicht mit einem Tor belohnt, das sicherlich hochverdient gewesen wäre. So blieb es beim insgesamt zwar gerechten, jedoch keinesfalls überlegenen Heimsieg des SV Kerkingen. Kompliment an die Mannschaft!

kompletter Spielbericht mit Aufstellung