Fußballverein 08 Unterkochen

Weiter im Saisonendspurt!

-
Stefan Kurz

Am kommenden Sonntag geht es für unsere beiden Mannschaften am 25.Spieltag wieder zur Sache. Die 1.Mannschaft tritt in der Bezirksliga beim Tabellen-9. TSV Heubach an. Die Heubacher sind immer wieder für Überraschungen gut und haben vor allem durch spektakuläre Auf und Ab's in dieser Saison auf sich aufmerksam gemacht. Auf der einen Seite verliert die Mannschaft zu Hause sang- und klanglos gegen die SG Bettringen mit 0:8, auf der anderen Seite schlägt man den Tabellenzweiten und Aufstiegsfavoriten TSG Schnaitheim 3:1. Man ist also gewarnt und auch schon das Hinspiel in Unterkochen konnte man gerade so mit 4:2 gewinnen, als man bereits nach 20 Minuten 3:0 vorne lag und nach dem Anschlusstreffer eine Viertelstunde vor Schluss es noch einmal eng wurde und erst in der Schlussphase das entscheidende 4:2 fiel. Nach zuletzt 2 englischen Wochen innerhalb kurzer Zeit (die dritte folgt sofort) wird es auch entscheidend sein, wie man sich die Kräfte einteilt, denn 90 Minuten Kampf und Agressivität werden gefragt sein, um auch in Heubach 3 Punkte landen zu können.

Die 2.Mannschaft trifft in der Kreisliga B auf den SV Kerkingen. Diese waren zur Winterpause noch ganz dick im Geschäft um die Meisterschaft, doch mittlerweile musste man einige Punkte liegen lassen und hat so gut wie gar keine Chancen mehr auf Rang 1, zumal der TSV Oberkochen und der SV Ebnat vorbeigezogen sind und auch die klar bessere Form zu haben scheinen. Relegationsrang 2 ist dennoch weiter möglich und deshalb geht es im Ries am Sonntag auch um alles, denn unsere Mannschaft möchte unbedingt punkten, um weiter den 5.Platz verteidigen zu können. Das Hinspiel in Unterkochen verlor man im Oktober jedoch mit 0:2 und somit hat unsere "Zweite" auch noch eine Rechnung zu begleichen. Anpfiff beider Partien ist um 15 Uhr. Wir bitten um zahlreiche Unterstützung!

Bezirkspokal Halbfinale

-
Stefan Kurz

Nach der Auslosung fürs Halbfinale stehen folgende Begegnungen fest. A-Ligist VfB Ellenberg empfängt den FC Germania Bargau, momentan Dritter der Bezirksliga und der TV Heuchlingen (14. in der Bezirksliga) hat unsere Mannschaft, den FV 08 Unterkochen zu Gast. Beide Begegnungen finden bereits am kommenden Mittwoch, den 5.Mai 2010 um 18.30 Uhr statt. Natürlich ist der TV Heuchlingen für uns kein Unbekannter, denn schließlich hat man beide Liga-Spiele für diese Saison schon bestritten (0:0 und 3:1). Noch stehen die Heuchlinger zwar auf Abstiegsplatz 14, doch mit einer durchaus ordentlichen Rückrunde mit einigen beachtlichen Ergebnissen vor allem gegen vordere Teams konnte man sich mittlerweile bis auf 2 Punkte an den Relegationsrang 13 herankämpfen, den momentan der TV Steinheim innehat. Im Pokal dagegen konnte der TV schon etwas länger glänzen, hier eine kurze Auflistung der bisherigen Gegner: 1.Runde: TV Herlikofen (KL A I) 4:1 (H), 2.Runde: SV Hussenhofen (KL B I) 6:3 (A), 3.Runde: Freilos, 4.Runde: TSV Adelmannsfelden (KL B II) 3:1 (A), Achtelfinale: TSV Untergröningen (KL B II) 6:1 (A), Viertelfinale: TSG Giengen (KL A III) 1:0 (A). Es wird also sicherlich ein enges und spannendes Spiel, dass man auf keinen Fall verpassen sollte!

FV 08 steht im Halbfinale des Bezirkspokals!

-
Stefan Kurz

Halbfinale erreicht!

Gegen den Tabellenzweiten der Kreisliga A3 Heidenheim legte man los wie die Feuerwehr. Bereits nach 40 Sekunden stand es 0:1, als Demo Sis auf Timo Mittelbach ablegte und dieser völlig frei mit links zur Führung einschob. Davon waren die Hausherren so geschockt, dass sie die nächsten 20 Minuten rein gar nichts zustande bekamen. Die Folge davon war dann auch das 0:2 durch Alex Gold in der 21.Minute, der nach einem langen Ball von Dragan Sevic auf Abstimmungsprobleme zwischen Torwart und Abwehr spekulierte, clever dazwischen ging und den Ball über den Torhüter lupfte. Nun wurde die Heimelf zwar etwas stärker, doch man stand hinten sicher und ließ bis zur Pause nichts anbrennen. Nach dem Wechsel mussten die Hausherren natürlich etwas nach vorne tun und kamen auch immer wieder zu der ein oder anderen Chance, die jedoch allesamt nichts einbrachten. Leider kassierte man dann nach einer Stunde doch den Anschlusstreffer, doch man fing sich gut und machte hinten weiter gut dicht. Jetzt kam unsere Mannschaft immer wieder zu sehr guten Kontergelegenheiten, die jedoch alle vergeben wurden und so war es folgerichtig, dass man bis zum Schluss zittern musste. In die von Hektik und Härte geprägte Schlussphase mischte sich dann auch immer wieder Frust der Heimelf, doch die Mannschaft blieb gelassen und brachte den insgesamt dennoch verdienten Sieg mit etwas Glück über die Bühne.

Aufstellung: Spielvogel – Schmid, Friesen, Fein, Donderer – Sevic, Mittelbach, Dietterle – Gold (46.Hartmann), Sis (46.Schäffauer), Prim (46.Scharfenecker)

Tore: 0:1 Mittelbach (1.), 0:2 Gold (21.), 1:2 Gashi (60.)

Viertelfinale

-
Stefan Kurz

Viertelfinale Bezirkspokal

-
Stefan Kurz

Am morgigen Mittwoch steht unsere 1.Mannschaft im Viertelfinale des Bezirkspokals. Gegner dort wird Makedonia Herbrechtingen, momentan Zweiter der Kreisliga A3, sein. Anpfiff der Begegnung ist um 18.30 Uhr auf dem Sportplatz 1 in Herbrechtingen an der Brückenstraße. Natürlich ist das Ziel ganz klar. Wenn man schon einmal bis ins Viertelfinale gekommen ist, will man natürlich auch weiterkommen und möglichst den Pott holen. Verbunden damit wäre übrigens auch die Teilnahme am Verbandspokal des WFV. Allerdings ist eines auch klar: Eines ist unabhängig vom Ergebnis wichtig, nämlich dass sich in dieser Phase der Saison keine Verletzten ergeben, denn das wäre völlig kontraproduktiv für den Rest der Runde. Bitte unterstützen Sie, liebe Zuschauer und Fans des FV 08, unsere Mannschaft vor Ort zahlreich und vor allem kräftig.

FV08-Jugend

Vorschau auf die kommende Woche

-
Stefan Kurz

Freitag, den 30.04.2010.

E-Junioren:

SV Bolheim - FV 08 Unterkochen, 18 Uhr

 

Sonntag, den 02.05.2010.

B-Junioren:

SGM Ebnat/ Waldhausen/Unterkochen - Spfr. Lorch, 10.30 Uhr

 

Montag, den 03.05.2010.

F-Junioren:

FV 08 Unterkochen II - TSG Nattheim II, 17.30 Uhr

FV 08 Unterkochen I - TSG Nattheim I, 18.15 Uhr

 

FV08-Jugend

Ergebnisse der letzten Woche

-
Stefan Kurz

A-Junioren:

SGM Unterkochen/Ebnat/Waldhausen - SGM Westhausen/Lauchheim 1:4

 

C-Junioren:

SSV Aalen II - SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat I 4:2 (1:0)

Unlösbare Aufgabe für unsere Mannschaft gegen eine Gastgeberelf,die verstärkt mit Landesstaffelspielern antrat. Torschütze: Max Köhle 2

 

SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat I - 1.FC Heidenheim III 2:1 (0:0)

Mit dem 1.FC Heidenheim gastierte der ungeschlagene Tabellenführer in Waldhausen. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und taktisch disziplinierter Spielweise wurde Heidenheim besiegt. Torschützen: Max Köhle, Tobias Oberdorfer

 

SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat II - SGM Lindach/Mutlangen I 0:7 (0:2)

Mit großen Personalproblemen ging man in diese Partie. Wie schon in den anderen Spielen zuvor, spürte man in der 2.Halbzeit die körperliche Überlegenheit des Gegners. Trotzdem großes Kompliment an unsere junge Mannschaft.

 

D-Junioren:

SGM Viktoria/DJK Wasseralfingen I - SGM Waldhausen/Unterkochen I 6:1

SGM Königsbronn/Oberkochen II - SGM Waldhausen/Unterkochen II 2:0

 

E-Junioren:

SGM Heldenfingen/Heuchlingen III - FV 08 Unterkochen 1:1

 

F-Junioren:

FV 08 Unterkochen I - VfL Gerstetten III 14:5

FV 08 Unterkochen II - VfL Gerstetten II 7:6

 

Spielbericht: Bezirksliga 24. Spieltag

FV 08 Unterkochen - SG Bettringen 2:1 (0:1)

-
Stefan Kurz

Sieg der Moral!

Nach zuletzt zwei sieglosen Spielen wollte man gegen die SG Bettringen unbedingt in die Erfolgspur zurückkehren. Zwar kam man ganz gut in die Partie, doch nach einem schön vorgetragenen Konter der Gäste lag man wieder bereits nach gut 5 Minuten 0:1 zurück. Davon doch etwas geschockt fiel es zunächst schwer, wieder nach vorne zu spielen und so ging die folgende Viertelstunde so gut wie nichts. Nach knapp einer halben Stunde gab es dann einen Wachmacher, als die SGB ein Eigentor erzielte, doch der Schiedsrichter dies aufgrund einer angeblichen Abseitssituation eines unserer Spieler nicht gab - eine Fehlentscheidung. Auch in der Folge war das Spiel zerfahren und man brachte kaum einen guten Angriff zustande, bevor es dann in die Halbzeitpause ging. Erst nach dem Wechsel konnte man durch eine klare Leistungssteigerung sowohl kämpferisch als auch spielerisch die Gäste zu Fehlern zwingen und hatte durch Demo Sis auch eine sehr gute Möglichkeit zum Ausgleich nach einer Stunde. Die Einwechslungen von Marco Schäffauer und Sascha Hartmann brachten zudem sehr viel frischen Wind und von nun an ging es nur noch in eine Richtung, nämlich auf das Gästetor. In der 71.Minute wurde Sascha Hartmann dann im Strafraum zu Fall gebracht und es gab Strafstoß. Den verwandelte Demo Sis dann souverän zum Ausgleich. Jetzt wollte man natürlich auch die 3 Punkte und die Mannschaft gab noch einmal richtig Gas. Zehn Minuten später war es der erneut überragende Sascha Hartmann, der einen Kopfball verlängerte und Demo Sis konnte im Sprintduell mit einem Bettringer Abwehrspieler nur regelwidrig gestoppt werden und so gab es erneut Elfmeter. Wieder trat Demo Sis an und verwandelte ebenso souverän. Nun warfen die Gäste aus Bettringen noch einmal alles nach vorne, doch mehr als einige Standardsituationen kamen dabei nicht mehr heraus und so blieb es beim zumindest aufgrund der starken zweiten Hälfte verdienten 2:1-Heimsieg. Aufgrund des Remis im Verfolgerduell Schnaitheim - Bargau hat man nun auf diese beiden Mannschaften je 4 Punkte Vorsprung bei 6 verbleibenden Spielen

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos

Spielbericht: Kreisliga 24. Spieltag

FV 08 Unterkochen II - Kösinger SC 3:1 (1:1)

-
Stefan Kurz

Wieder in der Spur zurück!

Nach der herben Auswärtsniederlage in Oberkochen war unsere "Zweite" von Beginn an bemüht, diese Niederlage wettzumachen und einen Heimdreier einzufahren. Gegen zuletzt vier Mal siegreiche Kösinger gelang von Beginn an ein gutes Spiel. Nach gespielten 10 Minuten war es Michael Schiele, der nach Flanke von Markus Scholl das 1:0 markierte. In der Folge entwickelte sich ein munteres Spiel mit einigen guten Torszenen hüben wie drüben. Insgesamt hatte unsere Mannschaft jedoch leichte Vorteile gegenüber den Gästen. Dennoch glichen die nach 34 Minuten mit einen satten Schuss unter die Latte aus und so ging es auch in die Halbzeitpause. Nach dem Wechsel hatte man das Spiel weiterhin ganz gut im Griff und musste sich nur vor den wenigen Kontergelegenheiten der Gäste fürchten. Nach einigen vergebenen Möglichkeiten war es dann Patrick Ceh, der nach Vorarbeit von Johannes Köhle in der 68.Minute das 2:1 erzielte. Nur 5 Minuten später konnte Patrick Springer mit einem direkt verwandelten Eckball auf 3:1 erhöhen. Die letzten 20 Minuten wurden die Gäste noch einmal stärker, doch den Paraden von Keeper Tobi Wolf war es zu verdanken, dass es nicht noch einmal eng für unsere Mannschaft wurde.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spannendes Wochenende steht bevor!

-
Stefan Kurz

Am kommenden Wochenende geht es für unsere beiden Mannschaften in Heimspielen langsam aber sicher in die heiße Phase der Saison. Die "Zweite" hat auch nach der herben Niederlage beim TSV Oberkochen weiter als Ziel Platz 5 in der Tabelle. Dafür muss jedoch ein Sieg gegen den Tabellenzehnten Kösinger SC her, mit dem man auch aus dem Hinspiel noch eine Rechnung offen hat. Damals verlor man in Kösingen 2:0 und ließ wichtige Punkte liegen. Nach den Rückschlägen der vergangenen Wochen, sowohl was die Ergebnisse als auch das Verletzungspech angeht, gilt es nun unbedingt wieder in die Spur zurückzukommen und einen Heimsieg einzufahren. Anpfiff der Partie ist um 13.15 Uhr im Häselbachstadion.

Die 1.Mannschaft hat am 24.Spieltag die SG Bettringen zu Gast. Nach den zuletzt eher enttäuschenden Ergebnissen ist es mittlerweile an der Tabellenspitze sehr eng geworden, denn man hat nur noch 2 Punkte Vorsprung auf die Verfolger Schnaitheim und Bargau. Da kommt es ganz gelegen, dass diese beiden Mannschaften am Wochenende gegeneinander antreten müssen und sich somit in jedem Fall Punkte abjagen werden. Dennoch gilt die volle Konzentration zunächst dem eigenen Spiel gegen Bettringen, das als Tabellenzehnter wohl nichts mehr mit dem Abstieg zu tun haben wird und deshalb frei aufspielen kann. Auch einige Ergebnisse aus den letzten Wochen beeindruckten: So zum Beispiel das 0:8 in Heubach oder auch der letzte Heimsieg gegen Röhlingen, der zumindest die gute Form der SG unterstreicht. Es gilt also für unsere Mannschaft, diesmal von vorneherein konzentriert zu spielen und vor allem unsere Chancen konsequent zu nutzen und einfache Gegentore zu vermeiden. Im Hinspiel führte man bereits nach 10 Minuten 0:2 und am Ende hieß es noch 1:2 und es wurde sehr eng, weil man auch damals die Chancen nicht gut nutzte, das muss sich am Wochenende ändern. Anpfiff ist um 15 Uhr.

FV08-Jugend

Vorschau auf die kommende Woche

-
Stefan Kurz

Donnerstag, den 22.04.2010.

B-Junioren:

SGM Ebnat/Waldhausen/Unterkochen - SGM Bargau/Weiler i.d.B, 18.30 Uhr

 

Freitag, den 23.04.2010.

E-Junioren:

SGM Heldenfingen/Heuchlingen III - FV 08 Unterkochen, 18 Uhr

 

Samstag, den 24.04.2010.

C-Junioren:

SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat 2 - SGM Lindach, 14.30 Uhr

SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat I - 1.FC Heidenheim III, 16 Uhr

 

D-Junioren:

SGM Königsbronn/Oberkochen II - SGM Waldhausen/ Unterkochen II, 13 Uhr

SGM Vikt./DJK Wasseralf. I - SGM Waldhausen/Unterkochen I, 13 Uhr

 

Sonntag, den 25.04.2010.

A-Junioren:

SGM Unterkochen/Ebnat/Waldhausen - SGM Westhausen/Lauchheim, 16 Uhr

 

Montag, den 26.04.2010.

F-Junioren:

TSV Herbrechtingen II - FV 08 Unterkochen II, 17.30 Uhr

TSV Herbrechtingen I - FV 08 Unterkochen I, 18.15 Uhr

 

FV08-Jugend

Ergebnisse der letzten Woche

-
Stefan Kurz

A-Junioren:

FC Röhlingen - SGM Unterkochen/Ebnat/Waldhausen 2:2

 

B-Junioren:

SGM TSB Gmünd/Großdeinbach - SGM Ebnat/Waldhausen/Unterkochen 0:4

 

C-Junioren:

VFR Aalen - SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat II 7:2

 

Herbe Auswärtsniederlage für unsere junge Mannschaft. Nachdem man zum Seitenwechsel noch 2.1 führte haben unsere Jungs es versäumt, die Führung auszubauen. Zu großer Respekt vor der aggressiven Spielweise des Gegners erbrachte letztendlich dieses Resultat. Torschütze: Nicolai Vetter 2

 

D-Junioren:

SGM Waldhausen/Unterkochen I - SGM TSV/FC-DJK Ellwangen I 1:3

SGM Waldhausen/Unterkochen II - SGM Kirchheim/Kerkingen II 1:3

 

In der ersten Halbzeit zeigte die Mannschaft, dass sie durchaus in der Lage ist, ein Spiel zu kontrollieren, dies wurde kurz vor der Halbzeit mit einem Führungstreffer durch Emre Gündüs belohnt. Mit Willen zum Sieg ging die Mannschaft in die zweite Halbzeit. Ein Foul führte zu einem 9 m Strafstoß und so konnten die Gäste den Ausgleich erzielen. Nun merkte man, dass das Spiel an Intensität zunahm. Durch kleinere Provokationen der Gäste ließ sich die Mannschaft aus dem Spiel bringen und kassierte so noch zwei Gegentore. In der Schlussphase legte man noch mal alles nach vorne, aber außer einem Lattentreffer war nichts mehr drin.

 

E-Junioren:

FV 08 Unterkochen - TSV Oberkochen 2:5

 

Spielbericht: Kreisliga 23. Spieltag

TSV Oberkochen - FV 08 Unterkochen II 7:2 (2:1)

-
Stefan Kurz

Schwere Verletzung und herbe Niederlage!

Nach dem man am vergangenen Sonntag kampflos drei Punkte einheimsen konnte, fuhr man zum Aufstiegsaspiranten nach Oberkochen. Klar war, dass die Trauben hier hoch hängen würden. Das Team um Trainer Bruno Scholl hatte sich über die Saison kontinuierlich gesteigert und hat nun den Relegationsplatz 2 fest im Visier. Unsere Mannschaft fand gut ins Spiel und konnte bereits nach wenigen Minuten das 1:0 markieren. Auf Flanke von Markus Scholl köpfte Sascha Hartmann unsere Farben in Führung. Diese währte aber gerade mal 2 Minuten, als ein verunglückter Flankenball sich unglücklich über Torwart Ansgar Schmidt ins Tor senkte. Wenige Minuten später führte eine tolle Kombination zum 2:1 für die Gastgeber. Insgesamt sah man aber ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen hüben wie drüben und so war man zur Halbzeit noch frohen Mutes, das Spiel evtl. noch drehen zu können. Nach dem Seitenwechsel war noch keine Minute gespielt, als man das 3:1 kassieren musste, kurz darauf dann das 4:1 und das Spiel war so gut wie gelaufen. Dennoch versuchte man weiterhin dagegen zu halten, was teilweise auch gelang. Ca. 20 Minuten vor Schluss dann der Schock. Simon Burkert fiel nach einem Zusammenprall mit seinem Gegenspieler unglücklich auf seinen Arm und verletzte sich so schwer, dass er per Krankenwagen ins OA-Klinikum eingeliefert werden musste. Gute Besserung auch von dieser Stelle aus. Ab diesem Zeitpunkt war das Spiel für unsere Mannschaft und Betreuer nur noch Nebensache und so kassierte man noch Tor Nr.5,6 und 7. Manuel Aißlinger konnte kurz vor Schluss noch auf 7:2 verkürzen. Die Niederlage sieht zwar deftig aus, fällt aber 1 bis 2 Tore zu hoch aus. Die Gedanken der Mannschaft und des Trainerstabes sind bei Simon Burkert, dem wir eine schnelle Genesung wünschen.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Bezirksliga 23. Spieltag

Türkspor Heidenheim - FV 08 Unterkochen 2:2 (1:0)

-
Stefan Kurz

Mit Kampfgeist noch zum Remis!

Nach dem verlorenen Heimspiel in der Woche zuvor gegen Steinheim wollte man in Heidenheim bei Türkspor wieder 3 Punkte mitnehmen. Leider lief es erneut schlecht. Zwar kam man gut ins Spiel und hatte die Sache auch ganz gut im Griff, doch der erste Angriff von TS wurde trotz zahlenmäßig klarer Überzahl in der Abwehr gleich das 1:0 für die Hausherren. Davon etwas geschockt war die Mannschaft nun verunsichert und fand nicht mehr zum guten Spiel der ersten Minuten. Stephan Schmid hatte die einzig gute Möglichkeit mit einem Schuss auf 20m nach knapp einer halben Stunde. TS verstand es in dieser Phase geschickt, den Ball und den Gegner laufen zu lassen. Zwar entwickelten sich daraus keine Chancen, jedoch kam unsere Mannschaft bis zur Pause gar nicht mehr ins Spiel. Verbessert und hochmotiviert kam man aus der Kabine und machte jetzt auch Druck, doch wie aus dem Nichts nutzte TS seine zweite Chance im Spiel zur 2:0-Führung. Jetzt stand man mit dem Rücken zur Wand und jetzt plötzlich lief das Spiel auch ganz gut. Dies führte in der Folge zu einigen Halbchancen und in der 65.Minute zum Anschlusstreffer durch Alex Gold, der nach schönem Zuspiel über Jens Prim und Demo Sis den Ball aus 16m unhaltbar für den Torwart einschoss. Nun merkte man der Mannschaft den unbedingten Siegeswillen endlich an und TS ließ in dieser Phase des Spiels auch körperlich etwas nach und so drückte man pausenlos auf den Ausgleich. Der fiel dann auch in der 80.Minute, als sich Jens Prim wunderbar links lösen konnte und mit dem Außenrist präzise an den langen Pfosten flankte, wo Alex Gold den Ball nur noch einnicken musste. Auf einmal waren sogar 3 Punkte in Reichweite, die 20 Minuten vorher keiner mehr für möglich gehalten hätte und man tat noch einmal alles. In der Nachspielzeit hätte der Schiedsrichter nach einem Foul an Marco Schäffauer im Strafraum Elfmeter geben können, doch er tat es nicht und so blieb es beim Remis. Aufgrund der Niederlage der TSG Schnaitheim hat man aktuell 2 Punkte Vorsprung auf die TSG und den FC Germania Bargau.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Bezirkspokal Viertelfinale

-
Stefan Kurz

Die Auslosung für das Viertelfinale im Bezirkspokal ergab folgende Partien, die am Mittwoch, den 28.04.2010 um 18.30 Uhr stattfinden werden.

RV SpVgg Ohmenheim - FC Germania Bargau

VfL Neunheim - VfB Ellenberg

TSG Giengen - TV Heuchlingen

FC Makedonia Herbrechtingen - FV 08 Unterkochen.

Unsere 1.Mannschaft trifft also auf den Heidenheimer A-Ligisten Mak. Herbrechtingen. Sie belegen derzeit in der Kreisliga AIII Heidenheim den 2.Platz hinter der TSG Nattheim, die wir ja selbst schon in der 4.Runde des Pokals als Gegner hatten. Im Pokal setzten sie sich bislang gegen folgenden Gegner durch: 1.Runde: Türk. KSV Giengen (KL. B) - Mak. Herbr. 2:6, 2.Runde: Mak. Herbr. - Türkspor Heidenheim (BL) 3:2, 3.Runde: SV Großkuchen (KL A) - Mak. Herbr. 0:3, 4.Runde: FC Schechingen (KL A) - Mak. Herbr. 0:3, Achtelfinale: Spfr. Dorfmerkingen II (KL A) - Mak. Herbr. 4:5.

Schwere Aufgaben!

-
Stefan Kurz

Am morgigen Sonntag geht es für unsere beiden Mannschaften zu schweren Gegnern. In der Bezirksliga tritt man bei Türkspor Heidenheim an. Nach der Niederlage am letzten Wochenende gegen den TV Steinheim will man unbedingt wieder 3 Punkte einfahren, um weiterhin vorne mitzuspielen. Allerdings wird auch TS Heidenheim auf Wiedergutmachung pochen, denn sie mussten am letzten Wochenende eine herbe 5:1-Klatsche beim FC Röhlingen hinnehmen. Allgemein zieht sich die Unkonstanz durch die ganze Saison von TS, mal gewinnt man gengen vordere Gegner, mal verliert man zum Teil sehr hoch gegen Mitkonkurrenten im Abstiegskampf. Deshalb darf man auch auf keinen Fall den Gegner unterschätzen. Das Hinspiel in Unterkochen im Herbst endete mit einem knappen 2:1-Heimerfolg. Anpfiff der Partie ist um 15 Uhr in !!! SCHNAITHEIM, SPORTPLATZ FISCHERWEG (gleich nach der S-Kurve am Ortseingang Schnaitheim rechts) !!!

Die 2.Mannschaft tritt morgen zum Derby beim TSV Oberkochen an. Nach dem zuletzt spielfreien Wochenende will die Mannschaft von Andi Uhl und Patrick Faul wieder angreifen und dem Favoriten und Aufstiegsaspiranten ein Bein stellen. Bei den momentan Drittplatzierten Oberkochenern von Trainer Bruno Scholl muss man sicher die starke Offensive betrachten, die schon 75 Tore erzielt hat. Dennoch ist es nicht unmöglich, dort einen oder gar drei Punkte mitzunehmen, zumal man das Hinspiel in Unterkochen damals mit 3:2 für sich entscheiden konnte. Saisonziel bleibt weiterhin das Halten des 5.Platzes, den man momentan auch innehat. Anpfiff der Partie ist um 15 Uhr im Carl-Zeiss-Stadion in Oberkochen.

Viertelfinale des Bezirkspokals erreicht!

-
Stefan Kurz

Gestern Abend gewann unsere Bezirksliga Mannschaft im Achtelfinale des Bezirkspokals das Derby beim SV Ebnat mit 1:2 und steht damit im Viertelfinale. Das Spiel vor etwa 200 Zuschauern begann sehr gemächlich, denn die ersten 20 Minuten gab es keine echte Torchance auf beiden Seiten. Erst in der Folge wurde das Spiel besser und mit unserer ersten Gelegenheit in der 20.Minute ging man gleich 0:1 in Führung. Nach schönem Zuspiel von Jens Prim war Alex Gold allein durch und versenkte den Ball clever. Danach wurde das Spiel etwas hitziger und Ebnats Top-Torjäger Angelo Donato wurde vom Schiedsrichter nach einem Foul an Alfred Dietterle mit roter Karte (35.) des Feldes verwiesen. Eine sehr harte Entscheidung, denn die gelbe Karte hätte es wahrscheinlich auch getan. Auch in der Folge blieb das Spiel relativ ruppig, doch der Schiedsrichter hatte das Spiel ganz gut im Griff. Die jetzt in Unterzahl spielenden Härtsfelder mussten gegen Ende der ersten Halbzeit schon Konterräume offen lassen, doch die daraus entstandenen zum Teil sehr guten Konterchancen wurden nicht genutzt. Nach der Pause spielte man zunächst kontrolliert und wollte auf die Chance zum Kontern lauern, doch Ebnat erzielte durch eine aus unserer Sicht unglückliche Aktion den Ausgleich in der 50.Minute. Die Szene war eigentlich schon geklärt, doch die Kerze des Ebnaters Beyerle fand doch noch den Weg ins Tor. Jetzt zog man das Tempo im Spiel allerdings wieder an und kam ein ums andere Mal auch durch die Ebnater Abwehrreihen durch. So auch in der 65.Minute, als Demo Sis ein schönes Solo mit einem abgeklärten Schuss am Ebnater Schlussmann vorbei ins Tor verwerten konnte. Die nun folgenden 10 Minuten hätte man eigentlich zur Entscheidung nutzen müssen, doch erneut wurden hochkarätigste Chancen liegen gelassen. Unter anderem parierte SVE-Torwart Serdar Kurt einen Elfmeter von Timo Mittelbach in der 67.Minute glänzend. Nun kamen die Ebnater wieder auf und waren vor allem bei Standardsituationen sehr gefährlich, doch Keeper Heinz Spielvogel war auf dem Posten und so brachte man das Spiel mit einem 1:2 über die Runden und ist damit weiter. Ein aufgrund der Zahl und auch der Qualität der Chancen hochverdienter Sieg unserer Mannschaft, der durch eine fahrlässige Chancenverwertung doch knapp ausfiel. Im Viertelfinale sind jetzt noch 3 Bezirksligisten (Unterkochen, Heuchlingen, Bargau), 3 A-Ligisten (Giengen, Ellenberg, Mak. Herbrechtingen) und 2 B-Ligisten (Neunheim, Ohmenheim).

 

Aufstellung: Spielvogel - Schmid, Friesen (Schäffauer), Fein, Sevic - Dragicevic (6.Dietterle (70.Scharfenecker)), Mittelbach, Wroblewski, Donderer - Gold, Prim (55.Sis)

Tore: 0:1 Gold (20.), 1:1 Beyerle (50.), 1:2 Sis (65.)

Bes. Vorkommnisse: Rote Karte: Donato (35., SVE)

Achtelfinale

-
Stefan Kurz

Pokalachtelfinale am Mittwoch!

-
Stefan Kurz

Am kommenden Mittwoch um 18 Uhr findet gleich das nächste wichtige Spiel statt. Dann tritt unsere 1.Mannschaft im Achtelfinale des Bezirkspokals beim Lokalrivalen SV Ebnat an. Die bittere Niederlage vom gestrigen Sonntag kann damit vielleicht schon übermorgen abgehakt werden. Das Spiel gegen den B-Ligisten wird jedoch alles andere als einfach und auch dort muss man alles geben, um das Viertelfinale zu erreichen. In den bisherigen Runden setzte sich der SV Ebnat gegen folgende Gegner durch: 1.Runde SV Ebnat - TV Neuler (Kreisliga A) 3:1, 2.Runde: TSG Abtsgmünd (KL B) - SV Ebnat 0:4, 3.Runde: Freilos, 4.Runde: TV Lindach (KL B) - TV Ebnat 1:10. Diese eindrucksvolle Bilanz macht noch einmal deutlich, dass man den kommenden Gegner keinesfalls unterschätzen darf, zumal sie mit Angelo Donato und TW Serdar Kurt auch einige namhafte Akteure in ihren Reihen haben, die schon Regionalliga-Spiele absolviert haben bzw. zumindest im Kader standen. Wir bitten Sie deshalb, liebe Zuschauer und Fans des FV 08, zahlreich am Mittwochabend nach Ebnat zu kommen und unsere Mannschaft in diesem alles andere als einfachen Spiel zu unterstützen, damit der Weg im Pokal noch nicht zu Ende ist.

FV08-Jugend

Vorschau auf die kommende Woche

-
Stefan Kurz

Sonntag, den 18.04.2010.

B-Junioren:

SGM TSB Gmünd/Großdeinbach - SGM Ebnat/ Waldhausen/Unterkochen, 10.30 Uhr

 

Samstag, den 17.04.2010.

A-Junioren:

FC Röhlingen - SGM Unterkochen/Ebnat/Waldhausen, 16 Uhr

 

C-Junioren:

SGM VfR/DJK Aalen - SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat 2, 14.30 Uhr

SSV Aalen 2 - SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat 1, 16 Uhr

 

D-Junioren:

SGM Waldhausen/Unterkochen 2 – SGM Kirchheim/Kerkingen 2, 13 Uhr Häselbachstadion

SGM Waldhausen/Unterkochen 1 - SGM TSV/FC-DJK Ellwangen 1, 14.30 Uhr Häselbachstadion

 

Freitag, den 16.04.2010.

E-Junioren:

FV 08 Unterkochen - TSV Oberkochen, 18 Uhr

 

Montag, den 19.04.2010.

F-Junioren:

FV 08 Unterkochen 2 - VfL Gerstetten 4, 17.30 Uhr

FV 08 Unterkochen 1 - VfL Gerstetten 3, 18.15 Uhr

 

FV08-Jugend

Ergebnisse der letzten Woche

-
Stefan Kurz

A-Junioren:

SGM Unterkochen/Ebnat/Waldhausen - SGM DJK/SSV Aalen 1:3

 

C-Junioren:

SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat 1 - SGM Burgberg 8:1

 

Ein in dieser Höhe verdienter Sieg unserer Mannschaft. Bei etwas mehr Konzentration und Spielfreude in der 2.Hälfte wäre ein noch höheres Ergebnis machbar gewesen.

Torschützen: Max Köhle, Tayfun Gökkaya, Nemanja Ardalic, Tobias Oberdorfer, Andre Oppold, Adrian Walther, Nicolai Vetter 2.

 

SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat 2 - SGM Böb./Heuchl./Mögglingen 2 1:2

 

Eine unnötige Niederlage für unsere junge Mannschaft. Durch eigene Fehler geriet man mit 0:2 in Rückstand. Der Anschlusstreffer fiel erst in der Nachspielzeit. Torschütze:Sebastian Bredl

D-Junioren:

SGM Elchingen/Dorfmerkingen 2 - SGM Waldhausen/ Unterkochen 2 1:0

 

Ein starkes Spiel lieferten sich die zwei Mannschaften mit reichlichen Chancen auf Tore. Im Gegensatz zum letzten Spiel merkte man, dass die Kampfbereitschaft der Mannschaft wieder da ist.

Die Mannschaft ging kontinuierlich in die Zweikämpfe und lies dem Gegner kaum Raum, um ins Spiel zu kommen. Der 1:0-Rückstand aus der ersten Halbzeit konnte die Mannschaft nicht raus bringen und man versuchte mit allem Druck nach vorne, das Ergebnis noch zu korrigieren.

Durch eine Verletzung an der Hand musste Torwart Jakob Feil durch Lukas Sternberg ausgewechselt werden. Der wurde auch gleich durch einen 9 m auf die Probe gestellt und hielt diesen souverän.

 

Spielbericht: Bezirksliga 22. Spieltag

FV 08 Unterkochen - TV Steinheim 1:2 (0:0)

-
Stefan Kurz

Unnötige Heimpleite!

Nach den beiden gewonnenen Spielen über Ostern wollte man gegen den TV Steinheim unbedingt weitere 3 Punkte nachlegen. Anfangs hatte man das Spiel gut im Griff und auch die in oder andere gute Gelegenheit. Die größte dabei vergab Alex Gold nach einer Viertelstunde. In der Folge flachte das Spiel mehr und mehr ab und beide Mannschaften neutralisierten sich im Mittelfeld. Erst nach der Halbzeitpause wurde es interessant, als der TV Steinheim wie aus dem Nichts mit dem ersten ernsthaften Torschuss das 0:1 erzielte (53.). Man konnte den Schock jedoch gut verdauen und glich umgehend durch Jens Prim in der 56.Minute aus. Jetzt hätte man die Gäste unter Druck bringen und die spielerischen Vorteile ausnützen müssen, doch unsere Mannschaft tat in dieser Phase zu wenig und kassierte zu allem Überfluss in der 78.Minute auch noch das 1:2. Erst jetzt wachte man auf und warf noch einmal alles nach vorne. Fast jeder Freistoß oder Eckball wurde gefährlich, doch die Steinheimer verteidigten mit 11 Mann den eigenen Strafraum. Die größten Gelegenheiten zum Ausgleich hatten dabei Konni Fein mit einem Kopfball gegen die Latte in der 90.Minute und Dragan Sevic schon in der Nachspielzeit, der aus 3m zum Schuss kam, doch es warfen sich ihm gleich 4 TVler in den Weg und konnten den Ausgleich verhindern. Es blieb bei der 1:2-Heimniederlage, die aufgrund der starken kämpferischen Leistung der Steinheimer gar nicht mal unverdient war, wobei auch der Ausgleich selbst in der Nachspielzeit durchaus gerecht gewesen wäre. Durch die Niederlage und gleichzeitigen Siegen der Verfolger Schnaitheim und Bargau wird es nun an der Spitze sehr eng, denn man hat nur noch einen Punkt Vorsprung auf Rang 2.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos

Spiel gegen Schloßberg fällt aus!

-
Stefan Kurz

Achtung, das für heute 13.15 Uhr geplante Spiel unserer 2.Mannschaft gegen den FC Schloßberg fällt aufgrund von Personalmangels des Gegner aus! Los geht's daher erst um 15 Uhr mit der Bezirksliga-Partie FV 08 Unterkochen - TV Steinheim.

Auf ein Neues!

-
Stefan Kurz

Am kommenden Sonntag geht es für unsere beiden Mannschaften im Ligabetrieb weiter. Am 22.Spiletag hat unsere "Zweite" zunächst den Tabellenletzten FC Schloßberg zu Gast. Unter normalen Umständen müsste dieses Spiel eine klare Sache sein, jedoch sollte man den Gegner nicht unterschätzen. Das Ziel für die restliche Saison kann jetzt nur noch lauten, den 5.Platz zu halten. Auch das wird sicherlich nicht einfach, zumal der SV Elchingen noch 2 Spiele weniger hat und dahiter mit Unterschneidheim schon der nächste Konkurrent lauert. Anpfiff der Partie wird um 13.15 Uhr im Häselbachstadion sein. Anschließend kommt es in der Bezirksliga zum Duell mit dem TV Steinheim, der momentan den 13.Platz in der Tabelle belegt und somit noch in akuter Abstiegsgefahr ist. Das Hinspiel in Steinheim gewann man damals mit 0:1 und auch diesmal sollten die Rollen klar sein, wobei auch dieser Gegner jederzeit einem der Tabellenvorderen ein Bein stellen kann. Anpfiff der PArtie ist um 15 Uhr. Wir bitten um zahlreiche Unterstützung beider Mannschaften!

FV08-Jugend

Vorschau auf die kommende Woche

-
Stefan Kurz

Samstag, den 10.04.2010.

A-Junioren:

SGM Unterkochen/Ebnat/Waldhausen - SGM DJK/SSV Aalen, 16:00 Uhr

C-Junioren:

SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat I - SGM Burgberg/Hermaringen, 14:00 Uhr

SGM Waldhausen/Unterkochen/Ebnat II - SGM Möggl./Böb./Heuchl., 12.45 Uhr

 

D-Junioren:

SGM Elchingen/Dorfmerkingen II - SGM Waldhausen/Unterkochen II, 13 Uhr

 

 

Spielbericht: Kreisliga 21. Spieltag

SC Unterschneidheim - FV 08 Unterkochen II 2:0 (1:0)

-
Stefan Kurz

Schwache Auswärts-Vorstellung!

Nach dem erfolgreichen Start ins Osterwochenende mit dem 4:2-Sieg gegen Trochtelfingen/Kirchheim galt es das Wochenende mit einem Dreier in Unterschneidheim zu vergolden. Auf holprigem Geläuf war die Heimelf aber von Beginn an klar überlegen. Die Gastgeber ließen den Ball gut laufen und beschäftigten unsere Abwehrreihen mit gefälligem Kurzpassspiel. Selbst konnte man kaum Akzente setzen, viele Fehlpässe und schwaches Zweikampfverhalten prägten das Bild. Die wenigen Pässe, die nach vorne kamen, konnten nicht behauptet werden und so stand das von Patrick Faul gehütete Tor bereits früh unter Beschuss. Nach gut 20 Minuten verflachte das Spiel zusehends, auch die Gastgeber waren nicht mehr in der Lage, klare Chancen herauszuarbeiten. Beide Mannschaften schienen sich bereits auf das 0:0 zur Pause geeinigt zu haben, als doch noch das Führungstor für die Heimelf fiel. Nach einem scharf getretenen Eckball und einem wuchtigen Kopfball aus ca.10m musste der chancenlose Patrick Faul zum ersten Mal hinter sich greifen. Nach dem Seitenwechsel wurde es nicht besser - Chancen blieben nicht nur Mangelware, sondern auf Unterkochener Seite gänzlich aus. Die Gastgeber blieben das bessere Team und hatten deutliches Übergewicht beim Ballbesitz und auch deutliche Vorteile sowohl im Zweikampf als auch in der Luft, ohne sich aber klare Torchancen herausarbeiten zu können. In der 60.Minute dann das 2:0. Eine verunglückte Flanke wird länger und länger, klatscht gegen die Latte und ein Unterschneidheimer Spieler staubt per Kopf den ins Feld zurückprallenden Ball ab. Zwar konnte man sich in den letzten 20 Minuten noch steigern, doch außer 2-3 Weitschüssen kam nichts mehr zustande und so blieb es durch eine schwache Vorstellung unserer Mannschaft beim verdienten 2:0 für Heimelf.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Bezirksliga 21. Spieltag

TV Heuchlingen - FV 08 Unterkochen 1:3 (1:0)

-
Stefan Kurz

Beeindruckende 2.Hälfte rettet Sieg in Heuchlingen!

Nach dem Sieg am Ostersamstag gegen den TSGV Waldstetten ging es am Ostermontag zur vermeintlich einfachen Aufgabe beim Tabellenvorletzten TV Heuchlingen. Doch man musste den TV schon vorneherein auf der Rechnung haben, da zuletzt gegen starke Gegner 5 Punkte eingefahren werden konnten und das Hinspiel in Unterkochen remis endete. Die Partie begann relativ fahrig mit kaum Offensivaktionen auf beiden Seiten. Das Geschehen spielte sich hauptsächlich 20m und den Mittelkreis ab und man fand auch kein probates Mittel gegen kompakte Heuchlinger. Die erste gefährliche Aktion der Hausherren nach 35 Minuten war dann sofort auch die Führung. Kurz vor der Halbzeit hatte unsere Mannschaft seine bis dahin beste Gelegenheit, als Jens Prim über links durchbrechen konnte, jedoch am Keeper scheiterte. Aus der Pause kam man sehr spritzig, Alex Gold hatte sofort nach einer guten Minute die Chance zum Ausgleich, doch er verfehlte knapp. Nun verflachte das Spiel wieder für eine Viertelstunde, bis erneut Alex Gold mustergültig per Steilpass bedient wurde und erst von einem Verteidiger im Strafraum zu Fall gebracht werden konnte. Der Schiedsrichter zog die beiden einzig möglichen Konsequenzen: Strafstoß und die Rote Karte für den letzten Mann. Timo Mittelbach nahm die Verantwortung auf sich und verwandelte den Elfmeter sicher zum Ausgleich. Jetzt war die Mannschaft endgültig in diesem Spiel angekommen und wurde auch von den zahlreichen Unterkochener Fans weiter nach vorne gepeitscht. Doch es sollte noch einmal gut 10 Minuten dauern, bis endlich das erlösende Tor fiel. Langer Ball von Ilija Dragicevic auf Dragan Sevic, der den Ball vom Strafraumeck aus mit einem Gewaltschuss in den langen Winkel zum 1:2 setzte. Jetzt war das Spiel gedreht, doch man musste weiter achtsam sein, auch gegen 10 Mann. Einen der jetzt zahlreichen Konter konnte dann Timo Mittelbach mit seinem zweiten Tor kurz vor Schluss zur Entscheidung mit 1:3 nutzen. Mit diesem wichtigen und von der ganzen Mannschaft hart erkämpften Sieg gegen wirklich hervorragend spielende TVler bleibt man mit nunmehr 50 Punkten weiter 4 Punkte vor der TSG Schnaitheim.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

FV08-Jugend

Ergebnisse der letzten Woche

-
Stefan Kurz

A-Junioren:

SGM Oberkochen/Königsbronn - SGM Unterkochen/Ebnat/Waldhausen 5:2

 

B-Junioren:

TSV Hüttlingen - SGM Ebnat/Waldhausen/Unterkochen 1:3

 

C-Junioren:

beide Mannschaften waren am Wochenende spielfrei!

 

D-Junioren:

VfR Aalen II - SGM Waldhausen/Unterkochen I 4:2

TSV Westhausen - SGM Waldhausen/Unterkochen II, Westhausen nicht angetreten!

 

Spielbericht: Bezirksliga 20. Spieltag

FV 08 Unterkochen - TSGV Waldstetten 2:1 (2:0)

-
Stefan Kurz

Wieder ein Verfolger weniger!

Nach dem Spitzenspiel am letzten Spieltag beim TSV Böbingen ging es am Ostersamstag in einem weiteren Spitzenduell gegen den Tabellenfünften TSGV Waldstetten. Das Spiel begann ähnlich wie das Hinspiel - damals gewann man mit 0:3 in Waldstetten - mit sehr offensivem Fußball unserer Mannschaft. Nach nur 3 Minuten traf Dragan Sevic mit der Hacke nur den Pfosten, doch man blieb weiter dran und brachte die Waldstetter Abwehr immer wieder in Bedrängnis. In der 6.Minute war es dann Konni Fein, der nach schönem Freistoß von Demo Sis per Kopfball das 1:0 markierte. Auch in der Folge war man klar die bessere Mannschaft und hatte die Waldstetter gut im Griff. In der 23.Minute schlug Ilija Dragicevic einen langen Ball aus der Abwehr heraus, Alex Gold irritierte den Abwehrspieler beim Kopfball, der Ball flutschte durch und Timo Mittelbach schaltete am schnellsten, nahm den Ball mit und umspielte noch den gegnerischen Torwart, bevor er auf 2:0 erhöhen konnte. Nun wurden allerdings die Gäste etwas besser und kombinierten gut. Ihre beste Chance hatten sie kurz vor der Halbzeit, als ein Freistoß-Knaller aus 30m nur die Latte traf. Nach dem Wechsel hatte wieder unsere Mannschaft die besseren Chancen. Erneut war es der aufgerückte Konni Fein, dessen Schuss aus 25m nur durch eine Klasseparade des Gästekeepers nicht zum 3:0 führte. Beim anschließenden Eckball kam Martin Friesen aus kurzer Distanz an den Ball, doch auch er konnte kein Tor erzielen. In der Folge mussten die Gäste hinten etwas aufmachen und so ergaben sich Kontermöglichkeiten. Demo Sis hatte nach einer Stunde schon den Torwart ausgespielt, doch er schob den Ball fahrlässig am langen Pfosten vorbei. Nur 10 Minuten später ähnliche Szene. Demo Sis war nach einem wunderschönen Zuspiel des eingewechselten Jens Prim durch, umspielte wieder den Torwart, doch diesmal klärte ein Abwehrspieler auf der Linie. Zu diesem Zeitpunkt hätte es also mindestens 4:0 stehen müssen und wenn man solche Gelegenheiten nicht nutzt, wird es meist noch einmal eng. Und so war es auch diesmal, denn Waldstetten verkürzte in der 74.Minute auf 2:1. Hinten raus drückten die Gäste dann noch auf den Ausgleich, doch immer wieder warfen sich unsere Abwehrspieler in die Schüsse und sicherten so den wichtigen Heimsieg.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos

Spielbericht: Kreisliga 20. Spieltag

FV 08 Unterkochen II - SGM TSV Trochtelfingen/ SV Eintracht Kirchheim 4:2 (2:0)

-
Stefan Kurz

Wieder zurück in der Erfolgspur!

Nach der Niederlage im Derby gegen Ebnat am Vorwochenende wollte unsere "Zweite" mit einem Heimsieg wieder in die Erfolgspur zurückkehren. Mit einer fulminanten Anfangsphase wurde dafür auch der Grundstein gelegt. Bereits in der 5.Minute wurde Manuel Aißlinger per Flanke stark von Michael Schiele bedient und schob zum 1:0 ein. Nur 2 Minuten später war es wieder Aißlinger, der nach Freistoß-Flanke von Markus Scholl das 2:0 erzielte. Kurze Zeit später hätte auch gleich das 3:0 fallen könnte, doch diesmal stand der Pfosten im Weg. Nach knapp einer halben Stunde hätte Manueß Aißlinger mit einem Volleyschuss aus 20m den Hattrick perfekt machen können, doch der ansonsten schwache Keeper hielt diesmal stark. Mit der 2-Tore-Führung ging es dann in die Halbzeit, aus der allerdings die Gäste besser herauskamen. Einige Male konnte der Anschlusstreffer nur knapp verhindert werden. Als man nach gut einer Stunde selber wieder anzog, fiel prompt das 3:0. Dieses Mal war es Michael Schiele selbst, der nach einem schönen Schuss aus gut 20m traf. In der 77.Minute war das Spiel dann endgültig entschieden, als nach Zuspiel von Patrick Ceh der besser postierte Sascha Hartmann zwei Gegner aussteigen ließ und den Ball abgeklärt zum 4:0 einschob. Kurz vor Schluss der Partie konnten die Gäste mit einem Doppelschlag noch etwas Ergebniskosmetik betreiben, doch am verdienten Sieg unserer Mannschaft änderte auch das nichts mehr.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung & Fotos

Doppelspieltag über Ostern!

-
Stefan Kurz

Wie jedes Jahr wird es über Ostern 2 Spieltage geben. Am Karsamstag geht es für unsere "Zweite" im Heimspiel gegen die SGM Trochtelfingen/Kirchheim ab !!!13.45 Uhr!!! wieder um 3 Punkte, die man leider am letzten Spieltag beim Derby in Ebnat nicht einsammeln konnte. Dennoch peilt die Mannschaft weiterhin einen der vorderen Tabellenplätze an, wohingegen der Aufstieg mittlerweile unerreichbar sein dürfte. Das Hinspiel konnte man mit 3:0 für sich entscheiden, wobei man auch damals einige Probleme mit dem Gegner hatte und ihn somit auch nicht unterschätzen sollte. In der Bezirksliga geht es jetzt in die absolut heiße Phase. Unsere 1.Mannschaft hat dabei den Tabellenfünften TSGV Waldstetten zu Gast, ein weiterer sehr schwerer Brocken. Nach dem zuletzt mühsam erkämpften Punkt gegen starke Böbinger will man nun jedoch wieder in die Erfolgspur zurückkehren und möglichst 3 Punkte einsammeln. Auch hier endete das Hinspiel auswärts 3:0 für unsere Mannschaft, doch dieses Ergebnis wird wenig Aussagekraft für die kommende Begegnung haben. Die Waldstetter legten zuletzt eine sehr gute Serie hin und schoben sich nach Startschwierigkeiten zwischenzeitlich sogar auf Platz 4 der Tabelle vor. Spielbeginn der Bezirksliga wird um !!!15.30 Uhr!!! im Häselbachstadion sein.

Der 21.Spieltag wird dann schon am Ostermontag sein. Die 2.Mannschaft tritt dabei beim SC Unterschneidheim an, einem direkten Konkurrenten um vordere Plätze. Das Hinspiel verlor man zuhause mit 0:1 und dafür möchte man sich ganz sicher in Unterschneidheim revanchieren und die 3 Punkte nach Unterkochen mitnehmen. Anpfiff der Partie wird um 15 Uhr in Unterschneidheim sein. Die Bezirksliga-Mannschaft tritt am Montag gegen den zweiten Gmünder Club innerhalb von 2 Tagen an. Dieses Mal wird es der TV Heuchlingen, der bisherige Tabellenvorletzte, sein. Doch Achtung, das Hinspiel gegen damals stark kämpfende Heuchlinger endetet trotz zum Schluss zweifacher Überzahl nur 0:0, wobei man damals auch mehr an sich selber als am Gegner scheiterte. Beachtenswert sind außerdem die letzten beiden Ergebnisse im neuen Jahr 2010. Gegen den Tabellendritten FC Bargau als auch gegen den Zweiten TSG Schnaitheim gab es jeweils ein Remis, was allen Anlass zur erhöhten Aufmerksamkeit gibt. Natürlich kann das Ziel in Heuchlingen auch nur 3 Punkte heißen, dennoch ist man gewarnt. Anpfiff in Heuchlingen wird um 15 Uhr sein.