Fußballverein 08 Unterkochen

Sieg auch beim Hallenturnier der TSG Abtsgmünd!

-
Stefan Kurz

Aller guten Dinge sind 3!!! Am Samstag gewann unsere Mannschaft das Turnier in Abtsgmünd um den Cup der Abtsgmünder Bank.

Zunächst setzte es zwei Niederlagen gegen den Gastgeber TSG Abtsgmünd (1:3) und den VfL Iggingen (0:2). Anschließend berappelte man sich aber und es gab noch drei Siege gegen Adelmannsfelden (5:0), Lautern (1:0) und Bartholomä (2:0).

Als Gruppen-3. folgte das Aufeinandertreffen mit dem anderen Gruppensieger, dem TV Neuler. Verdient setzte man sich mit 1:0 durch, bevor es im Halbfinale erneut gegen Iggingen ging. Beide Mannschaften wollten keinen Fehler machen und so musste das 9m-Schiessen entscheiden. Mit 5:4 entschied man diesen Krimi aber am Ende für sich und zog ins Finale gegen die SGM Dewangen/Fachsenfeld ein.

Dort entwickelte sich ein spannendes Spiel, das unsere Mannschaft sehr clever spielte und durch den Treffer von Lukas Funk schlussendlich knapp, aber ebenfalls verdient mit 1:0 gewann.

Es spielten: Fabian Funk, Lukas Funk, Alexander Gilgenberg, Philipp Gilgenberg, Severin Kaufmann, Janik Mittelbach, Anthony Procopio, Lukas Rieger und Dominik Schlipf.

 

Sieg beim Dreikönigsturnier geht an den FV 08 !!!

-
Stefan Kurz

Am Freitag errang unsere Mannschaft den Sieg beim 41.Dreikönigsturnier der DJK Wasseralfingen in der Talsporthalle.

Nach Siegen in der Vorrunde gegen die DJK Aalen (5:0), Union Wasseralfingen I (2:0), VfR Aalen U19 (3:0), TSV Westhausen (2:1), SV Elchingen (3:1) und einem Remis gegen den SSV Aalen (2:2) qualifizierte man sich souverän als Gruppensieger fürs Viertelfinale.

Weniger souverän verlief das Spiel gegen Hüttlingen dann, denn nach regulärer Spielzeit stand es 1:1. Am Ende konnte man sich aber im 9m-Schiessen mit 3:2 durchsetzen. Anschließend war der Gegner erneut die U19 des VfR. Am Ende gewann unsere Mannschaft mit ein wenig Glück erneut mit 2:1. Im Finale ließ man dem Gegner TV Bopfingen beim 4:0 keine Chance und sicherte sich verdient den 2.Turniersieg in Wasseralfingen nach 2015.

Es spielten: Onur Bayram, Fabian Funk, Lukas Funk, Philipp Gilgenberg, Simon Gold, Severin Kaufmann, Anthony Procopio, Dominik Schlipf, Jeremy Ulmer und Mike Viehöfer.

 

Vorschau Hallenturniere Januar 2017!

-
Stefan Kurz

Donnerstag, den 05.01.2017.

Hallenturnier des SV Lautern in Heubach, 1.Spiel um 18:00 Uhr (FV 08 Unterkochen II)

Freitag, den 06.01.2017.

Hallenturnier der DJK Wasseralfingen in der Talsporthalle, 1.Spiel um 09:11 Uhr (FV 08 Unterkochen I)

Samstag, den 07.01.2017.

Hallenturnier der DJK Wasseralfingen in der Talsporthalle, 1.Spiel um 09:44 Uhr (FV 08 Unterkochen II)

Samstag, den 14.01.2017.

Hallenturnier der TSG Abtsgmünd, 1.Spiel um 14:14 Uhr (FV 08 Unterkochen I)

 

Sieg beim “Albfels-Pilsner-Cup” in Heubach!

-
Stefan Kurz

Zum Jahresausklang holte sich unsere Mannschaft den Sieg beim "Albfels-Pilsner-Cup" des TSV Heubach:

Nach Siegen in der Vorrunde gegen Bartholomä (1:0), Bettringen (3:0) und zwei Remis gegen die Normannia (4:4) und Heubach 2 (1:1) kam man als Gruppensieger ins Halbfinale. Dort schlug man den TSV Essingen nach 9m-Schießen mit 9:8, nachdem es regulär 3:3 gestanden hatte. Im Finale setzte sich die Mannschaft am Ende verdient mit 3:1 gegen Normannia Gmünd durch!

Es spielten: Alexander Gilgenberg, Philipp Gilgenberg, Simon Gold, Severin Kaufmann, Andre Oppold, Anthony Procopio, Dominik Schlipf, Jeremy Ulmer und Mike Viehöfer.

 

 

Weihnachtsgrüße

-
Stefan Kurz

Der FV 08 Unterkochen wünscht all seinen Mitgliedern, Spielern, Fans, Freunden und Gönnern ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest 2016! Damit verbunden ist auch der Wunsch nach einen guten Rutsch ins Jahr 2017.

16. Spieltag, Bezirksliga: Türkspor Heidenheim - FV 08 Unterkochen I 1:2 (0:0)

-
Stefan Kurz

Die Pflichtaufgabe beim Tabellenletzten TS Heidenheim gestaltete sich von Beginn an sehr schwierig. Gleich nach einer halben Minute musste Peter Hubel im Unterkochener Tor gegen Sahan Kopf und Kragen riskieren, damit er vor diesem noch am Ball war. In der Folge übernahm man mit konzentriertem Spiel die Kontrolle, schaffte es jedoch zu selten, die Abwehr des Gegners so in Bewegung zu bringen, dass es die ganz großen Torchancen zu verzeichnen gab. Manuel Volk verfehlte aus ca. 15m nach Ablage von Simon Gold das Tor in der 23.Minute. Heidenheim kam nun besser ins Spiel und schaffte es, den Druck vom Tor weiter zu nehmen. Zwar hatte man selbst weiterhin 80% Ballbesitz, dieser konnte aber effektiv nicht umgesetzt werden. Das änderte sich erst nach dem Seitenwechsel, als Manuel Volk gleich bei der ersten Aktion im Sechzehner zu Fall gebracht wurde. Den Strafstoß verwandelte Toni Procopio sicher zum 0:1. Die folgende Viertelstunde war die beste Phase der Partie, denn man schaffte es ein ums andere Mal, die Abwehr auszuhebeln und zu Torchancen zu gelangen. Eine davon nutzte Manuel Volk in der 54.Minute zur 0:2-Führung. Das Spiel schien nun in trockenen Tüchern, denn vom Gegner kam nicht sehr viel. Davon ließ man sich aber zu sehr anstecken und kassierte in der 79.Minute das 1:2. Jetzt war die Partie wieder völlig offen und die Hektik erfasste nun auch unsere Mannschaft, was sich in Form von unsauber geklärten Bällen und teils einfachen Ballverlusten äußerte. Bis zum Ende schaffte man es, dem Gegner keine Ausgleichschance mehr zu servieren und so blieb es beim insgesamt mehr als verdienten Sieg, der aber bei weitem früher in trockenen Tücher hätte sein müssen. Die Mannschaft geht auf Platz 6 mit 28 Punkten in die Winterpause. Man ist damit nach einem schwierigen Saisonstart wieder in der Spur und sowohl von den Punkten als auch der Platzierung im Soll.

Aufstellung: Hubel Mittelbach (73.Rieger), M.Köhle, Viehöfer, Werner (46. P.Gilgenberg) L.Funk, Gold, Kaufmann (62. F.Huber), Bayram (73. F.Funk) Procopio, Volk

Tore: 0:1 Procopio (46., FE), 0:2 Volk (54.), 1:2 Sahan (79.)

14. Spieltag, Kreisliga B4:  SGM Kirchheim/Trochtelfingen II - FV 08 Unterkochen II 0:5 (0:2)

-
Stefan Kurz

Die 2.Mannschaft wollte in ihrem letzten Saisonspiel die insgesamt verkorkste Vorrunde und auch das unglückliche Hinspiel (1:1) ein Stück weit vergessen machen. Die erste Viertelstunde war man am Drücker und ging durch Daniel Robnik in der 12.Minute in Führung. Der gegnerische Torwart hatte einen aufspringenden Ball unterschätzt und Daniel Robnik hatte richtig spekuliert und musste nur noch einschieben. Selbst hatte man etwas Glück, dass der Schiedsrichter in der 14.Minute nicht auf einen Strafstoß gegen unsere Mannschaft entschied. Die Heimelf wurde nun deutlich aktiver, in diese Phase fiel aber das psychologisch wichtige 0:2 durch Andre Oppold. Bis zur Halbzeit lagen die Feldvorteile weiter bei der SGM und man hatte in der ein oder anderen Situation schon etwas Glück, das es nicht zum Gegentreffer kam, Torhüter Marco Roos zeichnete sich hierbei ebenfalls aus. Nach der Pause versuchte Kirchheim/Trochtelfingen noch einmal alles, um zum Anschluss zu gelangen. Doch nach einem schönen Solo von Tom Hälsig gelangte der Ball zu Tobias Zeller, der das 0:3 in der 65.Minute machte und so jeglichen Wind aus den Segeln derjenigen nahm, die noch Hoffnung auf einen Punkt oder mehr hatten. Die letzten 20 Minuten hatte unsere "Zweite" das Spiel weitgehend im Griff und kam zunächst durch Simon Burkert in der 74.Minute zum 0:4. Den krönenden Abschluss einer starken Auswärts-Vorstellung schaffte Jonas Feuchter mit einem direkt verwandelten Freistoß kurz vor Schluss. Damit konnte die 2.Mannschaft am letzten Spieltag vor dem Winter noch den Sprung auf Tabellenplatz 10 schaffen, was die Sache doch wieder deutlich positiver aussehen lässt.

Aufstellung: Roos – D.Burkert, C.Weber, J.Feuchter, Fuchs – Hälsig, L.Feuchter (46. A.Gilgenberg), Sievers (46. S.Burkert), Oppold – Zeller (65.Bastillo), Robnik

Tore: 0:1 Robnik (12.), 0:2 Oppold (18.), 0:3 Zeller (65.), 0:4 S.Burkert (74.), 0:5 J.Feuchter (90.)

Alle News-Artikel & Spielberichte im Archiv