Fußballverein 08 Unterkochen

Spielbericht: Bezirksliga 5. Spieltag

TSG Nattheim - FV 08 Unterkochen 1:0 (1:0)

-
Stefan Kurz

Vermeidbare Pleite gegen den Tabellenführer!

Beim Tabellenführer TSG Nattheim begann das Spiel von beiden Seiten verhalten geführt. Die Gastgeber wurden aber nach und nach etwas bissiger und erspielten sich zumindest einige Standardsituationen. Selbst war man in der ersten Hälfte nach vorne weitgehend ungefährlich. Trotzt leichter Überlegenheit der TSG waren Chancen aber auch hier Mangelware. Erst ein Konter in der 37.Minute brachte das 1:0 durch Brümmer. Ein sehr vermeidbarer Treffer sowohl in der Entstehung als auch in der Vollendung. Bis zur Pause hatte man noch ein oder zweimal Glück, dass nicht noch ein zweites Tor hinterher fiel. Nach dem Wechsel hatte man sehr gute erste 10 Minuten, wobei eine Kopfballchance von Nandor Szekeres die größte Chance des Spiels für unsere Mannschaft war. Ab der 55.Minute hatte sich die TSG wieder stabilisiert, machte hinten dicht und verlegte sich komplett aufs Konterspiel. Der Erfolg hier blieb allerdings aus, weil die meisten Konter schlecht ausgespielt waren oder man auch clever selbst gegen eine Überzahl im Angriff verteidigte. In der letzten Viertelstunde warf man noch einmal alles nach vorne, doch an diesem Tag fehlte einfach die Präzision und auch etwas das nötige Glück. Das Endergebnis war deshalb ein 1:0, das vermeidbar war und deswegen umso bitterer ist.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Kreisliga 4. Spieltag

SV Waldhausen II - FV 08 Unterkochen II 3:2 (1:1)

-
Stefan Kurz

Derbypleite und damit erneuter Rückschlag!

Für die "Zweite" war das Derby in Waldhausen eine zähe Angelegenheit. Die erste halbe Stunde hindurch war man klar besser, hatte einige starke Szenen über die Außenbahnen, immer wieder auch Ballgewinnen im Mittelfeld. Einzig das Zählbare fehlte zunächst noch. Dies änderte sich aber in der 31.Minute, als Tobias Zeller aus einem Gewühl heraus die Führung erzielte. Leider hielt diese nur 4 Minute, denn der SV glich in der 35.Minute aus. Mit diesem schmeichelhaften 1:1 ging es in die Pause. Auch danach war unsere Mannschaft überlegen, doch immer wieder fehlte die Präzision und so geriet man durch eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft gar in Rückstand nach gut einer Stunde. Jetzt kam allerdings die richtige Reaktion und nach einem Foul an Felix Kaiser zeigte Schiedsrichter Nann auf den Punkt. Der Gefoulte trat selbst an und verwandelte sicher zum Ausgleich. Die letzten 20 Minuten war es dann ein Spiel, dass in beide Richtungen hätte kippen können. Leider war es wieder eine Einladung an den SV Waldhausen, die zum Tor zum 3:2 führte. Die letzten 10 Minuten versuchte man noch einmal alles, doch der SVW war über Konter dem 4:2 näher als unsere Mannschaft dem Ausgleich. So blieb es am Ende bei einer unnötigen Pleite in einem Derby, dass man eigentlich nicht verlieren darf aufgrund des Spielverlaufs.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Bezirksliga 4. Spieltag

FV 08 Unterkochen - SV Waldhausen 2:0 (1:0)

-
Stefan Kurz

Derbysieg gegen den SV Waldhausen!

Im Derby gegen den SV Waldhausen hatte sich unsere Mannschaft viel vorgenommen. Trotz Feldüberlegenheit des Gegners schaffte man es, gleich mit der ersten Torchance des Spiels das 1:0 zu erzielen. Nandor Szekeres stand dabei goldrichtig nach einer Vorlage von Timo Mittelbach. Auch in der Folge waren die Gäste die bessere Mannschaft, allein das zwingende Spiel blieb weitgehen aus und so stand es zur Pause nicht unverdient 1:0. Im zweiten Durchgang erhöhte der SVW den Druck, doch wieder war es unsere Mannschaft, die davon profitieren konnte. Nach einem katastrophalen Fehlpass in der Waldhäuser Hintermannschaft schaltete Timo Mittelbach schnell, setzte Luis May auf der rechten Seite ein und dieser legte quer zum mitgelaufenen Lukas Ebert. Im weiteren Verlauf des zweiten Durchgangs spielte Waldhausen zwar weiter nach vorne, außer bei Distanzschüssen wurde es aber nie gefährlich. Stattdessen hatte unsere Mannschaft die Chance, das Spiel endgültig zu entscheiden. Bei der riesen Chancen von Lukas Ebert war es Marcel Weber im Tor der Gäste, der den dritten Einschlag mit einer Glanzparade gerade noch so verhindern konnte. Bis zum Ende der Partie ließ man außer ein oder zwei kniffligen Szenen, die man nicht sauber klären konnte, so gut wie nichts zu. So blieb es am Ende beim völlig verdienten Derbysieg.

 

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Kreisliga 3. Spieltag

FV 08 Unterkochen II - SGM Röttingen/Oberdorf/Aufhausen 3:2 (1:1)

-
Stefan Kurz

Der erste Saisondreier!

Für die "Zweite" ging es im Heimspiel gegen Röttingen/Oberdorf/Aufhausen nach zwei Niederlagen aus zwei Spielen darum, endlich zu punkten. Danach sah es aber in der ersten halben Stunde nicht unbedingt aus, denn die Gästen waren die bessere Mannschaft. Sie gingen deshalb auch verdient mit 0:1 in der 14.Minute in Führung. Erst nach 30 Minuten wurde unsere Mannschaft etwas wacher und kurz vor der Pause wurde Tobias Zeller im Strafraum gelegt und Schiedsrichter Fuchs konnte nur noch auf den Punkt zeigen. Den fälligen Elfmeter verwandelte Felix Kaiser sicher zum Ausgleich. Nach dem Wechsel spielte ebenfalls nur unsere Mannschaft, doch durch einen Ballverlust im Mittelfeld geriet man erneut in Rückstand (49.). Der eingewechselte Cihan Korkmaz war es dann, der in der 67.Minute nach einem Solo und eiskaltem Abschluss den Ausgleich herstellte. Zur Krönung erzielte Jannik Bastillo dann per Freistoß noch den Treffer zum 3:2. Dieses Tor sollte reichen, auch wenn die Gäste kurz vor Schluss per Doppelchancen zunächst noch an Torwart Robnik, dann an der Querlatte scheiterten. Am Ende ein verdienter Sieg, nachdem die Gäste ab der 30.Minute aufgehört hatten, Fußball zu spielen.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Bezirkspokal 3. Runde

FV 08 Unterkochen II - SSV Aalen 2:3 (0:3)

-
Stefan Kurz

Knapp an der Überraschung vorbei!

In der 3.Runde des Bezirkspokals traf unsere "Zweite" auf den Aufstiegsfavoriten der Kreisliga A2, den SSV Aalen. Die Gäste hatten die erste Viertelstunde hindurch  das Spiel im Griff, ohne jedoch besonders gefährlich zu agieren. Dennoch führte die erste Torchance gleich zum 0:1 durch Schulmeister in der 12.Minute. In der Folge wurde unsere Mannschaft immer besser und erspielte sich mehrere Torchancen. Die beiden größten Chancen hatte dabei Max Köhle, der zweimal aus halblinker Position am Aalener Torhüter scheiterte. Wie es im Fußball aber so ist, wird man für solche Nachlässigkeiten bestraft. So trafen die Gäste in der 28.Minute zunächst zum 0:2 durch Kaufmann und in der 40.Minute sogar zum 0:3 durch Kurtzke. Mit diesem völlig verdrehten Ergebnis ging man in die Halbzeitpause. Nach dem Wechsel stabilisierten sich beide Defensiven und die Anzahl an Tormöglichkeiten ging deutlich zurück. Unsere Mannschaft steckte jedoch nicht auf und kam in der 70.Minute durch einen Distanzschuss von Jannik Bastillo zum Torerfolg. Nur zwei Minuten später konnte Janik Mittelbach per Kopfball sogar auf 2:3 verkürzen. Jetzt war das Spiel wieder völlig offen und es sollten packende letzte 20 Minuten werden. Zunächst kam es in der 85.Minute zu einer kniffligen Szene, als Jannik Bastillo nach einem Solo innerhalb des Strafraums klar am Fuß getroffen wurde und zu Boden ging. Schiedsrichter Zeller bewertete die Szene offensichtlich anders und ließ deshalb weiterlaufen. Der SSV Aalen hatte nun mehr und mehr Konterchancen, eine davon landete als Heber über Daniel Robnik direkt an der Querlatte. Im Gegenzug warf man in der Nachspielzeit noch einmal alles nach vorne und hatte durch Felix Kaiser zwei riesen Gelegenheiten zum Ausgleich, doch dieser wollte nicht mehr fallen. Am Ende ein sehr bitteres, weil vermeidbares Ausscheiden nach einem Spiel, dass man aufgrund der Vielzahl an Chancen gewinnen hätte müssen.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Bezirkspokal 3. Runde

DJK Nordhausen-Zipplingen - FV 08 Unterkochen 0:2 (0:1)

-
Stefan Kurz

Achtelfinale erreicht!

Mit der DJK Nordhausen-Zipplingen musste unsere Mannschaft am Dienstag gegen einen Gegner in bemerkenswerter Frühform antreten. Alle bisherigen Pflichtspiele wurden gewonnen, darunter ein 4:0 gegen Bezirksligist TV Neuler in der 2.Runde des Pokals. Man war also gewarnt und spielte zunächst entsprechend auf Ordnung und sicheres Abwehrverhalten. Das gelang auch weitgehend, nur nach vorne zum gegnerischen Tor spielte man zu umständlich. Insgesamt wirkte das Spiel Mitte der ersten Halbzeit lethargisch und von vielen technischen Fehlern durchzogen. Erst mit einer Torchancen von Jonas Feuchter nach einer halben Stunde nahm das Spiel etwas Fahrt auf. Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte man nach einer Standardsituation doch noch in Führung gehen. Timo Mittelbach gelang nach Freistoß von Jonas Feuchter eines seiner ganz selten Kopfballtore. Nach der Pause wurde doppelt gewechselt und auch das sollte sich auszahlen. Knapp 10 Minuten nach Wiederanpfiff hatte Nandor Szekeres die große Chance zum vorentscheidenden 0:2, doch Torhüter Uhl brachte die Hand noch an den Ball und dieser wurde dann vor der Linie noch geklärt. Mitte der zweiten Halbzeit hatte man das Spiel dann sehr gut im Griff und das zweite Tor schien nur eine Frage der Zeit, auch wenn die ganz großen Chancen eher Mangelware blieben. In der 80.Minute war es dann aber soweit, als Luis May sich über links nach Zuspiel von Lukas Funk durchsetzen konnte und den Ball flach ins lange Eck zum 0:2 schob. Damit war die Partie mehr oder weniger gelaufen. Einige Unkonzentriertheiten in der Hintermannschaft brachten der DJK noch zwei sehr gute Möglichkeiten zum Anschlusstreffer, doch am Ende blieb es beim relativ knappen, aber verdienten Erfolg unserer Mannschaft.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Bezirksliga 3. Spieltag

FC Ellwangen 1913 - FV 08 Unterkochen 0:3 (0:1)

-
Stefan Kurz

Endlich der erste Dreier!

Nach der Heimniederlage gegen Neresheim musste beim noch punktlosen FC Ellwangen unbedingt ein Sieg her, um den Saisonstart nicht vollkommen zu verpatzen. Gleich zu Beginn war man hellwach und hatte zwei sehr gute Chancen, um gleich auf 0:1 zu stellen. Die Abschlüsse waren in letzter Konsequenz aber nicht bis zu Ende gespielt und verpufften so. Nach einer Viertelstunde hatte sich das Spiel dann eingependelt, es gab immer wieder Gelegenheiten auf beiden Seiten. Ärgerlich waren aber einige Ballverluste im Mittelfeld, die den Ellwanger gute Chancen brachten, die sie aus dem Spiel heraus nicht gehabt hätten. Auch einige schlecht geklärte Bälle führten zu solchen Szenen. Ellwangens beste Chance war nach gut einer halben Stunde ein Kopfball aus 6m, der als Aufsetzer knapp über das Tor ging. Kurz vor der Halbzeit schaffte man es dann aber doch einmal, einen Angriff sauber auszuspielen. Über die rechte Seite von Luis May und Lukas Ebert rollte der Angriff und Ebert spielte den Ball zum mitgelaufenen Timo Mittelbach in die Mitte, der aus knapp 16m Torhüter Wenninger mit einem Flachschuss keine Chance ließ. Nach dem Wechsel hatte man das Spiel dann deutlich besser im Griff und es ergaben sich kaum noch Chancen für den FCE. Stattdessen wurde man selbst nach vorne wieder aktiver. Vor allem der eingewechselte Philipp Gilgenberg brachte Schwung. Er war es auch, der in der 55.Minute mit einer schönen Flanke von der Grundlinie Mike Viehöfer bediente, der den Ball aus kurzer Distanz zum 0:2 ins Tor nagelte. Nun zog man sich wieder etwas zurück, dennoch war man vor allem nach Kontern weiter gefährlich. Der eingewechselte Neuzugang Nandor Szekeres konnte hierbei immer wieder wichtige Ballgewinne erzielen und so für Entlastung sorgen. Im Gegenzug musste Dominik Schlipf noch eine Chance für die Heimelf verhindern, indem er sein kurzes Eck zumachte. Die Entscheidung fiel dann in der 75.Minute, als Philipp Gilgenberg perfekt Nandor Szekeres bediente und dieser mit etwas Glück und im zweiten Anlauf den Ball zum 0:3 im Tor versenkte. Bis zum Ende passierte nicht mehr viel, insgesamt war der Auswärtssieg sicher aufgrund der spielerischen Überlegenheit und den besser genutzten Chancen verdient.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Alle News-Artikel & Spielberichte im Archiv