Fußballverein 08 Unterkochen

Jahreshauptversammlung 2017

-
Stefan Kurz

Am Freitag, den 21.04.2017, fand im Vereinsheim im Häselbachstadion die diesjährige Jahres-Hauptversammlung des FV 08 Unterkochen statt. Nach der Begrüßung der Mitglieder und Ehrengäste blickte Vorsitzender Bernd Mauß auf das abgelaufene Jahr 2016 zurück. Er erwähnte hierbei vor allem die weiterhin positiven sportlichen Leistungen aller Abteilungen, die fortgeführte Sanierung des Vereinsheims mit neuen Fenstern und Türen sowie den noch für dieses Jahr gewünschten Bau eines Parkplatzes zur Verbesserung der katastrophalen Parksituation.

Als nächster Tagesordnungspunkt stand der Bericht des Kassenverwalters an: Daniel Kolb gab einen detaillierten Einblick in die Finanzen des Vereins. Insgesamt verbesserte man das Ergebnis gegenüber dem Vorjahr durch höhere Einnahmen aus Sponsoring, Eintrittsgeldern und Wirtschaftsbetrieb, doch aufgrund ebenfalls steigender Ausgaben ergab sich für 2016 unter dem Strich erneut ein Verlust.

Nun folgte der Bericht der Abteilungen: Stefan Kurz konnte Positives für die Aktiven berichten, da man mit beiden Mannschaften 2015/2016 insgesamt sehr gut abgeschnitten hatte und dazu auch noch im Bezirkspokalfinale stand.. Derzeit steht man in der Bezirksliga nur auf Rang 8 der Tabelle, doch die Weichen für die kommende Saison sind bereits gestellt und es wird auch im kommenden Jahr eine konkurrenzfähige Bezirksliga-Mannschaft gestellt werden können. Die 2. Mannschaft ist in einem Umbruchprozess, dennoch sind die Leistungen ansteigend, was derzeit Platz 10 in der Tabelle bedeutet. Kurz dankte dafür dem Trainergespann Marcus Golla und Ilija Dragicevic für die 1.Mannschaft und Mark Brenner bei der 2.Mannschaft.

Für die Jugend sprach Simon Huber über das abgelaufene Jahr. Er berichtete über die sportlichen Erfolge und über die Anzahl der gemeldeten Mannschaften und deren Spielstärke. Er erwähnte die erfolgreiche Ausrichtung der Hallenturniere, die man nach zweijähriger Pause wieder ins Leben gerufen hat. Auch die gute Zusammenarbeit mit dem SV Ebnat und dem SV Waldhausen in der Spielgemeinschaft wurde gelobt. Besonders erwähnenswert ist die große Zahl an Kindern in den unteren Jugendmannschaften, die dem Verein für die kommenden Jahre sicher positiv weiterhelfen wird.

Bernd Mauß berichtete in Abwesenheit von Heinz Diebold für die Abteilung Freizeittanz, die nach fast 40 Jahren aufgrund der Altersstruktur nicht mehr aktiv ihrem Sport nachgehen, sondern sich regelmäßig zu anderen Aktivitäten treffen wird.

Ein Grußwort vom Nachbarschaftsverein TV Unterkochen wurde vom Vorsitzenden Dieter Grahn übermittelt. Er bedankte sich für die gute Zusammenarbeit, sprach die gemeinsamen Projekte wie die Installation einer Flutlichtanlage für die 100m-Bahn im Häselbachstadion an und wünschte dem Verein alles Gute für die Zukunft.

Ortsvorsteherin Heidemarie Matzik ging in Ihrem Grußwort an die Versammlung ebenfalls auf die aktuellen Bauprojekte Flutlichtanlage und Sanierung Vereinsheim mit Umkleidetrakt ein. Hier ist man ein gutes Stück vorangekommen, die Maßnahmen sind in der Umsetzung oder bereits durchgeführt. Die Thematik mit den Parkplätzen könnte aus Sicht der Ortsvorsteherin bei gutem Verlauf in diesem Jahr gelöst werden. Die Mittel im Haushalt sind dafür jedenfalls bereitgestellt.

Die anschließende Entlastung sowohl von Kassierer Daniel Kolb als auch des gesamten Vorstands wurde durch die Versammlung einstimmig vorgenommen. Bei den Neuwahlen für die kommenden 2 Jahre wurden Frank Ackermann, Simon Huber, Daniel Kolb, Bruno Scholl sowie Michael Zeller ebenfalls einstimmig gewählt. Gleiches gilt für Andreas Uhl, der für ein weiteres Jahr die Funktion des Kassenprüfers übernehmen wird.

 

Spielbericht: Bezirksliga 24. Spieltag

FV 08 Unterkochen - SV Neresheim 1:1 (0:0)

-
Günther Mill

Ein Remis, mit dem beide leben können!

Nach zuletzt zwei Niederlagen und einer weiter anhaltenden Verletztenmisere ging man gegen Neresheim in ein ungewisses Spiel. Zu Beginn hatten die Gäste mehr Spielanteile, ohne allerdings wirklich gefährlich zu werden. Bei ein oder zwei Eckbällen musste Torhüter Schlipf auf der Hut sein, denn diese wurden immer wieder direkt aufs Tor gezogen. Nach etwa einer halben Stunde hatte man mehr und mehr vom Spiel und nach einem langen Ball tauchte Manuel Volk alleine vor Torhüter Walther auf, doch er schoss knapp über das Tor. Es blieb aber beim 0:0 zur Pause. Nach dem Wechsel drehte unsere Mannschaft immer mehr auf und nur drei Minuten nach Wiederanpfiff hätte es 1:0 stehen müssen, doch Procopio scheiterte aus kurzer Distanz am Gästetorhüter. Die Vorteile lagen nun klar auf grüner-weißer Seite und das 1:0 war fast folgerichtig. Nach einem langen Ball war Anthony Procopio alleine durch und legte vor dem Tor überlegt auf den mitgelaufenen Philipp Gilgenberg ab, der den Ball aus 8m über die Linie drückte. Jetzt kam von den Gästen aus Neresheim nicht mehr viel, doch man versäumte es, ein zweites Tor nachzulegen. Der SVN kam in der 82.Minute zu einer guten Torchance, doch der Ball flog deutlich übers Tor. Als die Zeichen schon auf Sieg standen leistete man sich wieder einen Bock durch einen Querschläger, der direkt bei Illenberger landete und dieser nach einer Körpertäuschung nur noch wenig Mühe zum 1:1-Torerfolg hatte. Wieder einmal verschenkte zwei Punkte, wobei man am Ende gegen harmlose Gäste fast noch ein zweites Tor kassiert hätte. Dies wäre des Guten dann aber auch zu viel gewesen.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Kreisliga 20. Spieltag

FV 08 Unterkochen II - SC Unterschneidheim 2:3 (2:1)

-
Günther Mill

Ein Punkt wäre verdient gewesen!

Die "Zweite" hatte mit dem SC Unterschneidheim erneut eine Mannschaft zu Gast, die zumindest noch um Relegationsrang 2 mitspielt. Davon war in der ersten Halbzeit allerdings wenig zu merken, denn unsere Mannschaft hatte das Spiel komplett im Griff. Völlig verdient ging man deshalb auch nach einem Eckball von Ronny Möwert in der 25.Minute und David Burkert's Kopfball mit 1:0 in Führung. Im Gegenzug hatten die Gäste ihre einzige Möglichkeit in der 2.Halbzeit, doch Torhüter Roos hielt stark gegen Wünsch. Nach einem langen Ball und herrlichem Zuspiel von Mark Brenner erhöhte Ronny Möwert in der 38.Minute auf 2:0. Leider brachte man dieses Ergebnis nicht in die Pause, denn die Gäste schafften noch den Anschlusstreffer in der 44.Minute. Nach dem Wechsel wurde Unterschneidheim besser, doch echte Möglichkeiten ergaben sich keine. Erst als Ronny Möwert etwas zu ungestüm im Strafraum zu Werke ging gab es Elfmeter und den 2:2-Ausgleich. Die letzte halbe Stunde versuchten beide Mannschaften auf Sieg zu spielen, der entscheidende Schritt gelang aber den Gästen mit dem 2:3 in der 76.Minute durch einen stark platzierten Schuss. Die "Zweite" kämpfte bis zum Schluss noch um den Punktgewinn, doch der SCU brachte am Ende den etwas glücklichen Sieg über die Runden und spielt damit weiter vorne mit.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Bezirksliga 23. Spieltag

FV 08 Unterkochen - SGM Kirchheim/Trochtelfingen I 1:2 (0:1)

-
Günther Mill

Erneut unglückliche Niederlage!

Unsere 1.Mannschaft empfing am Ostermontag die SGM Kirchheim/Trochtelfingen. Die erste Viertelstunde hindurch war man viel zu passiv und es gab gleich eine Reihe von gegnerischen Eckbällen. Einen davon nutzen die Gäste zur Führung, als der Ball durch Freund und Feind im 5m-Raum flog und am langen Pfosten Ackermann das 0:1 markierte. In der Folge kam man nicht richtig ins Spiel, was am guten Pressing der Gäste lag. Nach 45 Minuten führten diese deshalb verdient mit 0:1. Aus der Kabine kam die Mannschaft dann wie ausgewechselt und man beschäftige die SGM vor allem über die rechte offensive Seite. Die ersten Torchancen durch Kaufmann und Procopio stellten sich dann auch ein, doch noch blieb es beim 0:1. In der 64.Minute hätte es dann 1:1 stehen müssen, doch Procopios Kopfball aus kürzester Distanz traf nur Torwart Fröhlich. Beim folgenden Eckball war man aber hellwach und Florian Huber köpfte den Ball an den Pfosten und von dort ging der Ball ins Tor, endlich das 1:1. Auch in der Folge hatte man das Spiel klar im Griff, lud den Gegner aber das ein oder andere Mal durch Fehler im Spielaufbau ein. Torhüter Schlipf hielt in dieser Phase stark gegen einen Schuss aus 12m. Als sich beide Mannschaften wohl schon mit einem Unentschieden abgefunden hatten folgte der fatale Fehler. Erneuter Ballverlust auf der linken Seite, präzise Flanke vor das Tor und es stand 1:2. Die letzten 5 Minuten warf man noch einmal alles nach vorne und es gab noch die eine Chance zum Ausgleich, doch Florian Hubers Schuss landete nur am Querbalken. Am Ende natürlich ein etwas glücklicher Sieg für die Gäste, die aber zumindest in puncto Chancenverwertung an diesem Tag einfach cleverer waren.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Bezirksliga 22. spieltag

TV Neuler - FV 08 Unterkochen 1:0 (0:0)

-
Günther Mill

Zum Auswärtsspiel am Karsamstag traf unsere Mannschaft auswärts auf den TV Neuler. Die ersten 20 Minuten waren die Gastgeber überlegen und sie hatten vor allem über ihre linke offensive Seite immer wieder Chancen zum 1:0. Zu einem wirklich gefährlichen Torabschluss kam es aber nicht wirklich. Die Spielanteile neigten sich Mitte der ersten Halbzeit immer weiter zu Gunsten unserer Mannschaft. Leider pfiff Schiedsrichter Wülk zweimal einen Pass zurück, durch den man alleine aufs gegneriche Tor zugelaufen wäre. So blieben die ganz klaren Aktionen weiter aus. Erst nach dem Wechsel wurde es gefährlich. Nach einer Flanke stand Jeremy Ulmer völlig frei vor Neulers Schlussmann Emer, der in dieser Situation durch eine starke Parade Sieger blieb. Auch der Nachschuss wurde abgewehrt. Weitere Möglichkeiten ergaben sich für Volk und durch Fernschüsse von Schmid und Lukas Funk. Der Ball wollte allerdings nicht ins Tor und so passierte es, das die Heimelf nach einem Konter und einer eigentlich missglückten Flanke zum 1:0 durch Michel kamen. Die letzten 20 Minuten warf man noch einmal alles nach vorne, doch der TVN brachte mit etwas Glück den Sieg nach Hause.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Bezirksliga 21. Spieltag

FV 08 Unterkochen - SV Lauchheim 1:0 (0:0)

-
Günther Mill

Der Wille machte den Unterschied!

Im Duell um Platz 5 in der Liga-Tabelle hatte man es mit dem SV Lauchheim zu tun. Beide Mannschaften spielten die erste halbe Stunde hindurch recht verhalten. Gefährlich wurde es meistens bei Standardsituationen. Großchancen gab es erst zu Beginn. Nach einem Kopfball von Jeremy Ulmer, den Lauchheims Torhüter Muck noch stark parierte, hatte Fabian Funk die riesen Chance, mit dem Nachschuss das 1:0 zu markieren. Sein Schuss aus kurzer Distanz landete aber an der Querlatte. Fast im Gegenzug dann ein Missverständnis in der Unterkochener Abwehr und Hanke war alleine durch. Doch auch sein Schuss flog gegen die Querlatte und von dort zurück ins Feld. Torhüter Schlipf und Lukas Funk verhinderten gemeinsam das Tor per Nachschuss. Nach dem Wechsel wiederholte sich das Spiel aus der ersten Halbzeit. Beide Mannschaften spielten abwartend und standen gut. Erst nach gut einer Stunde eröffnete der SV die Schlussoffensive. Dreimal hätte es insgesamt 0:1 stehen können, doch die Gäste scheiterten an Torhüter Schlipf oder am eigenen Unvermögen. Auf der anderen Seite lag der Schiedsrichter das einzige Mal in einer ansonsten starken Partie falsch, als er Manuel Volk nach einem klaren Foul einen Strafstoß verweigerte. Für unsere Mannschaft wirkte diese Szene aber wie ein Wachmacher. Die Gäste mussten dem Tempo und auch der Pokalpartie von letzten Donnerstag Tribut zollen und ließen langsam nach. Dennoch sah es nach einem Unentschieden aus. Erst gut eine Minute vor Schluss war es dann soweit. Eine Flanke von Philipp Gilgenberg flog an den 16m-Raum und Lukas Funk sah wohl den zu weit vor seinem Gehäuse stehenden Gästekeeper Muck und überlupfte diesen aus besagter Entfernung zum umjubelten 1:0 kurz vor dem Ende. Dieses Ergebnis brachte man auch über die Zeit und schob sich damit vorbei an Schnaitheim und Lauchheim wieder zurück auf Platz 5.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Kreisliga 19. Spieltag

FV 08 Unterkochen II - SV DJK Nordhausen-Zipplingen 0:3 (0:2)

-
Günther Mill

Spitzenreiter einfach zu stark!

Unsere "Zweite" hatte mit dem Tabellenführer Nordhausen-Zipplingen einen richtigen Brocken zu Gast im Häselbachstadion. Nach der herben Niederlage zuletzt starteten die Gäste auch wie die Feuerwehr in das Spiel und erarbeiteten sich in der ersten Hälfte eine Vielzahl von Torchancen. Außerdem wurde in der 16.Minute ein Tor wegen einer Abseitsstellung nicht anerkannt. Das 0:1 fiel dann drei Minuten später durch Holzinger. Unsere Mannschaft kam kaum ins Spiel und war nur sporadisch vor dem gegnerischen Tor zu finden. In der 37.Minute erhöhten die Gäste nach einer Standardsituation sogar auf 0:2, was auch eine absolut gerechte Halbzeitführung bedeutete. Nach dem Wechsel wurde das Spiel ausgeglichener, es stellten sich aber wenig Großchancen für die Heimelf ein. So machte Maximilian Roder in der 80.Minute klar und die DJK bleibt damit relativ unangefochten auf Platz 1 der Tabelle in der Kreisliga B4. Die "Zweite" kann mit diesem Spiel nicht nur wegen des Ergebnisses aber nicht zufrieden sein, allerdings hat man über Ostern komplett frei und kann somit den Kopf wieder freibekommen für die nächsten Aufgaben.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Alle News-Artikel & Spielberichte im Archiv