Fußballverein 08 Unterkochen

Heimrecht getauscht!!! Spiel am Sonntag IN Lauchheim!

-
Stefan Kurz

Am kommenden Sonntag tritt unsere Mannschaft AUSWÄRTS beim SV Lauchheim an. Das Heimrecht wurde getauscht, das Rückspiel findet dann im Mai in Unterkochen statt. Anpfiff ist um 15 Uhr!!!

Spielbericht: Bezirksliga 9. Spieltag

TSV Heubach - FV 08 Unterkochen 2:2 (0:1)

-
Stefan Kurz

Spätes Gegentor verhindert Auswärtssieg!

Beim Tabellenletzten TSV Heubach entwickelte sich von Beginn an auf dem engen Kunstrasen ein Spiel, dass sehr aggressiv geführt wurde und in dem es kaum spielerische Akzente auf beiden Seiten zu sehen gab. Unsere Mannschaft tat sich zunächst schwer, sich aus dem Spiel heraus Chancen zu erarbeiten. Bei Standardsituationen kam es das ein oder andere Mal zu Möglichkeiten, doch keine brachte etwas ein. Mit der ersten wirklichen Torchance des Spiels ging man in der 25.Minute durch Philipp Gilgenberg in Führung. In der Folge ging die Heimelf zum Teil überhart zu Werke und hatte dabei Glück, dass der Schiedsrichter ein ums andere Mal diese Dinge durchgehen ließ. Kurz vor der Pause hatte der TSV seine beste Chancen des ersten Durchgangs, als ein Schuss noch von Dominik Schlipf an die Unterkante der Latte abgelenkt wurde und von dort mit dem letzten Einsatz verteidigt werden konnte. Die Führung zur Pause war alles in allem verdient, auch weil man erneut durch Gilgenberg zuvor noch die Chancen auf das 0:2 hatte. Dies fiel dann erst nach 20 Minute im zweiten Durchgang durch Anthony Procopio, der sich durch die Abwehr hindurch kämpfte und den Ball ins Tor schoss. Leider erzielten die Hausherren nur eine Minute nach Wiederanpfiff durch einen Konter beim Stande von 0:2 den Anschlusstreffer, etwas was eigentlich nicht vorkommen darf. Bis zum Schluss warf der TSV nochmal alles nach vorne und wurde eine Minute vor Ende der regulären Spielzeit doch noch belohnt. Im dritten oder vierten Anlauf konnte Dominik Schlipf überwunden werden, der zuvor schon mehrmals die Führung noch sicherstellte. Insgesamt zwei verlorene Punkte in Heubach, was aber aufgrund des Auftretens nach dem 0:2 folgerichtig war.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Kreisliga 8. Spieltag

FC Schloßberg - FV 08 Unterkochen II 4:2 (1:2)

-
Stefan Kurz

Am Ende steht man mit leeren Händen da!

Die 2.Mannschaft begann auswärts in Schloßberg furios und lag nach einem sehenswerten Treffer von David Burkert nach 5 Minuten bereits mit 0:1 in Führung. Auch in der Folge schaffte man es, die favorisierten Schloßberger zu beschäftigen und man hatte teils hochkarätige Möglichkeiten. In der 30.Minute konnte man nach einem Eckball von Simon Burkert sogar auf 0:2 erhöhen, das Tor war dann ein Eigentor. Leider verlor man gegen Ende der ersten Hälfte etwas den Faden und ließ noch einen Elfmeter nach einer fragwürdigen Szene zu. Diesen verwandelte der FC zum 1:2. Zehn Minuten später pfiff der Schiedsrichter wieder an und vom Anspiel weg kassierte man das 2:2, womit man sich die ganze Arbeit einer Dreiviertelstunde innerhalb einer Minute Spielzeit zunichtemachte. Der Ausgleich wirkte und ließ Schloßberg immer mehr aufkommen. Bereits in der 50.Minute fiel das 3:2 für die Heimelf, was allerdings viel zu einfach ging. Zwar konnte man die letzte halbe Stunde des Spiels offen gestalten, aber man schaffte es nicht mehr, trotz der ein oder anderen klaren Torchance, eben diesen Treffer zu landen. Der Mannschaft war kämpferisch kein Vorwurf zu machen, doch das letzte Tor erzielten wieder die Gastgeber zum 4:2 in der 90.Minute. Wieder steht man damit trotz zwischenzeitlicher Führung mit leeren Händen da, was sich frühestens in 2 Wochen im Derby gegen den SV Ebnat II ändern kann.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Bezirksliga 8. Spieltag

FV 08 Unterkochen - SGM Kirchheim/Trochtelfingen 5:1 (1:0)

-
Stefan Kurz

Starker Auftritt bringt ersten Heimsieg der Saison!

Gegen den Tabellenvierten von der SGM Kirchheim/Trochtelfingen hatte sich unsere Mannschaft endlich den ersten Heimsieg der Saison vorgenommen. Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel mit hohem Tempo, vielen Torchancen und einem sehr guten Niveau. Bereits nach einer Viertelstunde hätte es 2:0 stehen müssen, doch Kopfbälle von Timo Mittelbach und Procopio fanden nicht den Weg ins Tor. Auf der anderen Seite gab es ebenfalls eine Kopfballchance, die am Pfosten landete. Die insgesamt verdiente Führung machte dann aber Janik Mittelbach mit einem strammen Schuss aus 15m, bei dem er von seinem Bruder Timo mustergültig freigespielt wurde. Die große Chance aus das 2:0 hatte Toni Procopio in der 37.Minute, als er alleine vor Torhüter Dauser den Ball über das Tor schoss. Im Gegenzug sah die Abwehr bei einem langen Ball nicht gut aus und der Kopfball der Gäste ging an den Innenpfosten, von dort die Linie entlang zum anderen Pfosten und wieder heraus. Dann konnten beide Mannschaften erstmal durchschnaufen, das 1:0 war trotzdem hochverdient. Nach dem Wechsel ließ man hinten zunächst gar nichts mehr zu und spielte konsequent nach vorne auf das 2:0. Die fiel nach mehreren Anläufen durch einen direkten Freistoß von Mike Viehöfer in der 55.Minute. Auch in der Folge war von den Gästen nicht mehr wirklich viel zu sehen, stattdessen hatte unsere Mannschaft weitere Gelegenheiten. Die Entscheidung war dann aber das 3:0 durch Philipp Gilgenberg in der 75.Minute. Ein ums andere Mal liefen die Konter über die offensiven Außenpositionen und endlich konnte man eine dieser Szenen auch nutzen. Das 3:1 hätte direkt vom Anspiel weg fallen können, doch ein SGM-Stürmer schaffte es den Ball auf 5m über das Tor zu schießen. Wieder auf der anderen Seite hatte man durch Gilgenberg und Funk Chancen auf das 4:0 und die Gäste konnten sich bei ihrem Torwart Dauser bedanken, dass sie erst 3 Tore bekommen hatten. Nun fiel tatsächlich das 3:1 in der 80.Minute, doch die Hoffnung auf einen Punkt war spätestens nach einer roten Karte wegen einer Notbremse gegen Bagrov in der 82.Minute dahin. Die letzten 5 Minuten spielte man konsequent über außen durch und Onur Bayram machte zunächst das 4:1 und im Anschluss Toni Procopio sein völlig verdientes Tor zum 5:1.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Kreisliga 7. Spieltag

FV 08 Unterkochen II - SGM Kirchheim/Trochtelfingen II 1:2 (1:1)

-
Stefan Kurz

Unnötige Niederlage!

Die 2.Mannschaft begann ihr Heimspiel gegen die SGM sehr fahrig und unkonzentriert. Der Endpunkt dieser verkorksten Anfangsphase war dann 0:1 in der 5.Minute durch einen zu kurz geratenen Rückpass zum Torwart. Jetzt fand man so langsam ins Spiel und konnte sich vor allem bei Standardsituationen Chancen herausarbeiten. Die erste Chance aus dem Spiel heraus konnte man sofort zum Ausgleich in der 25.Minute nutzen. Eine Flanke von Dirk Fuchs konnte Andre Oppold per Direktabnahme im Tor der Gäste unterbringen. Bis zum Wechsel hatte Andre Oppold noch zweimal die Gelegenheit zur Führung, doch beide Chancen gingen äußerst knapp am Tor vorbei. In der 2.Halbzeit versuchte man mehr zu machen und das Spiel fand nur in der Hälfte der Gäste statt. Wieder einmal hatte man dann hinten einen Blackout und so geriet die Mannschaft in der 55.Minute erneut in Rückstand. Die letzte halbe Stunde war dann ein Spiel auf ein Tor, wobei man sich aber zunehmend schwer tat, gegen die tief gestaffelte Abwehr der Gäste zu klaren Möglichkeiten im Sechzehner zu kommen. So mussten Freistöße her, von denen einer von Kai Baßler am Lattenkreuz hängen blieb. Zahlreiche Wellen rollten auf das SGM-Tor, doch der Ball wollte bis zum Ende nicht mehr hinein. So steht man am Ende mit leeren Händen da.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Bezirksliga 7. Spieltag

VfL Iggingen - FV 08 Unterkochen 2:5 (1:2)

-
Stefan Kurz

Endlich wieder ein Dreier!

Gegen den Aufsteiger VfL Iggingen begann unsere Mannschaft sehr konzentriert. Die erste große Chance des Spiels nutzte Severin Kaufmann zum 0:1 in der 11.Minute, als er seinen Lauf durch die Igginger Abwehr im Zusammenspiel mit Onur Bayram vollenden konnte. Nach 20 Minuten hätte es 0:2 stehen müssen, doch Procopios Heber über den Igginger Keeper Klein prallte von der Latte zurück ins Feld. Auch sonst hatte man das Spiel gut im Griff und auch weitere Gelegenheiten, umso unbegreiflicher der Ausgleich zum 1:1 nach einem langen Ball in der 22.Minute. In der Folge brachte man das Spiel aber wieder unter Kontrolle und spielte nach vorne. Etwas Glück hatte dabei Severin Kaufmann, als der Ball nach einem Solo von Mike Viehöfer eher zufällig bei Ihm landete, er dennoch mit einem herrlichen Flachschuss ins lange Eck die erneute Führung besorgte. Nach dem Wechsel behielt man die Spielkontrolle, nur die großen Chancen zur Vorentscheidung blieben aus. Erst der eingewechselte Janik Mittelbach brach rechts außen durch, legte scharf quer und am langen Pfosten hielt der mitgeeilte Philipp Gilgenberg nur noch die Innenseite zum 1:3 hin. In Minute 61 hatte Timo Mittelbach dann die Entscheidung auf dem Fuß, als er ab Abwehr und Torwart schon vorbei war, allerdings dann nicht zum Anschluss kam, sondern von einem mitgelaufenen Abwehrspieler gefoult wurde. Den fälligen Strafstoß verwandelte Mike Viehöfer sicher zum 1:4. Das Spiel war damit quasi gelaufen, auch wenn Iggingen nur zwei Minuten später nach einer Standardsituation zum 2:4 kam. Wirkliche Chancen auf weitere Tore hatte nur unsere Mannschaft, vor allem nach Kontern. Diese wurden jedoch zu inkonsequent ausgespielt, auch stand man das ein oder andere Mal im Abseits. Erst ein Kopfball von Lukas Funk in der 84.Minute besiegelte den Auswärtssieg und den Endstand von 2:5. Insgesamt eine ordentliche Leistung, auf der man sicher aufbauen kann.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Spielbericht: Kreisliga 6. Spieltag

SC Unterschneidheim - FV 08 Unterkochen II 4:2 (1:1)

-
Stefan Kurz

Leider kein Punktgewinn beim SCU!

Die 2.Mannschaft begann das Gastspiel in Unterschneidheim sehr stark. Gleich in der zweiten Spielminute hatte man durch Andre Oppold eine erste Chance. Insgesamt ließ man der Heimelf in den ersten 20 Minuten kam Raum und gewann viele Zweikämpfe. Leider verletzte sich Torhüter Benjamin Isin an der Hand und musste anschließend ausgewechselt werden. Christoph Weber nahm seinen Platz ein. Davon war die Mannschaft schon etwas geschockt und dies nutzte die Heimelf aus, das 1:0 fiel in der 29.Minute folgerichtig. Die Mannschaft biss sich in der Folge aber wieder zurück ins Spiel und kam durch Andre Oppold in der 40.Minute zum Ausgleich. Gleich nach dem Wechsel war es wieder ein Angriff über Oppold, der sich über die linke Seite durchsetzten konnte und zum eingewechselten Daniel Kolb ablegte. Dieser nahm den Ball direkt und schoss ihn wuchtig unter die Latte zur 1:2-Führung. Leider hielt die Führung nicht lange. In der 49.Minute hielt Christoph Weber im Unterkochener Tor zunächst noch stark, doch im Nachschuss war er chancenlos und es stand 2:2. Die Heimelf übernahm nun komplett das Spiel und in der 73.Minute ging der SCU dann in Führung. Zwar gab sich die Mannschaft nicht auf, doch der Gegner war einfach zu stark und so fiel kurz vor dem Ende noch das 4:2 durch einen Strafstoß. Insgesamt ein durchaus ordentlicher Auftritt unserer Mannschaft gegen eine starke Unterschneidheimer Mannschaft.

kompletter Spielbericht mit Aufstellung

Alle News-Artikel & Spielberichte im Archiv